Siemens-Technik erleben Neuerungen TIA Portal V13 SP1

August 3, 2017 | Author: Leonard Krüger | Category: N/A
Share Embed Donate


Short Description

Download Siemens-Technik erleben Neuerungen TIA Portal V13 SP1...

Description

Engineering im TIA Portal 3/2015

Siemens-Technik erleben Neuerungen TIA Portal V13 SP1 © Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten.

siemens.com/s7-1500

Neuerungen TIA Portal V13 SP1 Unser Programm - auf einen Blick 13:00 Uhr

1. a) Kurze Einleitung b) Neuerungen HW

+

S7-1500 wesentliche Eigenschaften S7-1200, S7-1500, ET 200SP Open Controller, HMI Panels, SITOP PSU8600

Pause 14:15 Uhr

2. Neuerungen V13 SP1

15:15 Uhr

Pause/Exponate

15:45 Uhr

3. Praxis

17:45 Uhr

4. Zusammenfassung

18:00 Uhr

Ende

© Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 2

Step7 V13 SP1, WinCC V13 SP1, StartDrive V13 SP1

Livedemos mit Tipps & Tricks - ET 200SP Open Controller mit SIMATIC S7-1500 Soft Controller - Online-Sicherungsmöglichkeiten des S7-1500 PLC-Programms - Hilfreiche Tools: PRONETA - Usability und Neuerungen in TIA Portal V13 SP1 - HMI, attraktive Bedienoberflächen und neue Controls - Integration SITOP PSU8600 in ihr Automatisierungsumfeld - Gleichlauf mit SIMATIC S7-1500 und SINAMICS G120

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

Neuerungen TIA Portal V13 SP1 Unser Programm - auf einen Blick 13:00 Uhr

1. a) Kurze Einleitung b) Neuerungen HW

+

S7-1500 wesentliche Eigenschaften S7-1200, S7-1500, ET 200SP Open Controller, HMI Panels, SITOP PSU8600

Pause 14:15 Uhr

2. Neuerungen V13 SP1

15:15 Uhr

Pause/Exponate

15:45 Uhr

3. Praxis

17:45 Uhr

4. Zusammenfassung

18:00 Uhr

Ende

© Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 3

Step7 V13 SP1, WinCC V13 SP1, StartDrive V13 SP1

Livedemos mit Tipps & Tricks - ET 200SP Open Controller mit SIMATIC S7-1500 Soft Controller - Online-Sicherungsmöglichkeiten des S7-1500 PLC-Programms - Hilfreiche Tools: PRONETA - Usability und Neuerungen in TIA Portal V13 SP1 - HMI, attraktive Bedienoberflächen und neue Controls - Integration SITOP PSU8600 in ihr Automatisierungsumfeld - Gleichlauf mit SIMATIC S7-1500 und SINAMICS G120

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

Hardware

Software

Entwicklungsschritte und Innovationen Von fest verdrahteten Funktionen zum integrierten Engineering Framework

SIMATIC PCS 7

Integrated Plant Engineering

SIMATIC STEP 7 SIMATIC WinCC SIMATIC WinCC flexible

PLC

Verdrahtung

SIMATIC IT

TIA

TIA Portal mit STEP 7 V12 WinCC V12 Safety V12

TIA Portal mit STEP 7 V11 WinCC V11 Safety V11

TIA Portal S7-1500 plus TIA Portal S7-1200

SIMATIC G 1958

SIMATIC S3 1973

SIMATIC S5 1979

SIMATIC S7 und TIA 1995

1996

TIA Portal für Automatisierung und Antriebe 2009 2010 2012

2020…

Die Applikationskomplexität wird weiter steigen! *)

Integriertes Engineering

Beispiel: Der Steuerungsprogrammumfang verdoppelt sich alle 4 Jahre.

Erfordert enge Verzahnung von Runtime (Hardware) und Engineering Software Werkzeugen

*) Verursacht durch komplexere Applikationen und erhöhten Informationsbedarf in der Fertigung.

© Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 4

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

TIA Portal SIMATIC S7-1500

Safety Integrated

© Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 5

Das ultimative Plus in Power und Effizienz Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

SIMATIC S7-1500 Aufbau CPU-1511 CPU-1513

CPU-1515 CPU-1516

CPU-1517 CPU-1518

CPU -1516 CPU-1515

Display

Aufbau mit UVerbinder © Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 6

Integr. 35mm DIN Schiene

IO-Modul

Montageschiene

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

SIMATIC S7-1500 mit TIA Portal Highlight – Design und Handling

CPU 1516 mit Rack

Bewährtes wird beibehalten © Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 7

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

SIMATIC S7-1500 mit TIA Portal Highlight - Performance Schnellster Rückwandbus § Grundlage für schnelle Kommunikation im System, z.B. zur Anbindung weiterer Feldbusse / Ethernetschnittstellen § ca. 40 mal schnellerer Rückwandbus als bei der S7-400 (400 MBaud / 10 MBaud)

Verbesserte Performance § Steigerung der Performance bei der Befehlsverarbeitung auf bis zu 1ns bei Bitinstruktionen und 10ns für Gleitpunktarithmetik (abhängig vom CPU Typ) § jede Programmiersprache läuft mit einem optimierten Compiler

Gesteigerte Produktivität durch geringere Taktzeiten © Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 8

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

SIMATIC S7-1500 mit TIA Portal Highlight – Design und Handling Display zur Inbetriebnahme und Diagnose § Systemdiagnose und Anwenderalarme auf dem Display § Baugruppenstati für zentrale und dezentrale Baugruppen § MLFB, Firmwarestand, Seriennummer für zentral und dezentral § Setzen/ändern von z.B. IP-Adresse, Stationsname ohne PG § mehrsprachige Menü- und Meldetexte (zw. 2 umschaltbar im Betrieb) § Ziehe und stecken des Displays im laufenden Betrieb möglich § Passwortvergabe für Displaybedienung übers TIA Portal § Lange Lebensdauer 50.000 Betriebsstunden

Höchste Benutzerfreundlichkeit durch detaillierte Klartextinformationen für volle Anlagentransparenz © Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 9

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

SIMATIC S7-1500 mit TIA Portal Highlight – Design und Handling Simatic Speicherkarte mit Standard-Filesystem § Erhöhte Lebensdauer 500 000 Schreibzugriffe auf die Speicherkarte möglich § Kein spezieller Kartenleser erforderlich (SD-Karte mit FAT 32 Filesystem) § Das Projekt kann als E-Mail versendet werden und mit einem Standard-PC auf die Speicherkarte geschrieben werden § Auf Wunsch können auch Daten/Dokumente auf der Karte abgelegt werden § Bausteine können selektiv mit 128Bit verschlüsselt werden § Kopierschutz – Programme können an die Seriennummer der Speicherkarte gebunden werden § Gleiche Speicherkarte wie bei der S7-1200, von 4 MB bis 2 GB

Speicherkarten mit hohem Speichervolumen und FAT 32 Format garantieren einfaches Handling © Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 10

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

SIMATIC S7-1500 mit TIA Portal Highlight - Performance Speicher für Daten § Der Speicher für Daten und Programm ist jetzt getrennt § Großer Speicher für Daten, min. CPU 1511 1MB bis CPU 1518 20MB § DB jetzt bis zu 16 MB groß, keine Segmentierung 64K § Voll symbolischer Zugriff auf Daten (optimierter DB)

Speicher für Programm § Baustein bis max. 512K Größe § Große Mengengerüste an Bausteinnummern / Namen

Großer Anwenderspeicher und Mengengerüste ermöglichen effizientes Programmieren © Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 11

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

SIMATIC S7-1500 mit TIA Portal Highlight – Engineering mit TIA Portal Standard Baustein Bits

Standard DB

0 0

1

2

2

3

4

5

6

7

B1 X2

4

X3

W1

5

B y t e s

Größere Datentypen am Anfang des Bausteins, kleinere am Ende, um Verschnitt zu vermeiden

W2 B1 X1

S7-1500: Boolesche Variablen werden zum schnellen Zugriff mit Breite Byte abgelegt

X2

X4

7

X3

8

X4

9

Keine Anzeige von Offsets bei optimierten Bausteinen

W1

3

6

Bits

Optimierter DB

X1

1

B y t e s

Optimierter Baustein

W2

Reserve für Nachladen ohne Reinitialisierung

Reserve

Schnellerer Zugriff durch prozessoroptimale Ablage © Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 12

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

SIMATIC S7-1500 mit TIA Portal Highlight - Performance Innoviertes Downloadverhalten § Compiler entscheidet: Konsistenter Download – alle von der Änderung betroffenen Bausteine werden in die CPU geladen § Alle neuen Bausteine werden in einem Zuge (Zykluskontrollpunkt) synchron eingekettet und aktiviert § CPU Stopps können dadurch vermieden werden § Weniger Know How beim Download notwendig § Aktualwerte von DB bleiben beim Download erhalten Datenbausteine erweitern, Variablen in DBs löschen, Kommentare ändern – die Aktualwerte der remanenten Variablen im DB bleiben erhalten § Programm liegt rückübersetzbar incl. aller Kommentare, Variablen, Datentypen auf der CPU (Speicherkarte)

Robustes Verhalten beim Download, schnelles fehlerfreies Arbeiten bei der Inbetriebnahme/Service © Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 13

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

SIMATIC S7-1500 mit TIA Portal Highlight - Performance Kommunikation § PROFINET IO als Standard-Schnittstelle auf jeder CPU für die Kommunikation in die Feldebene § PROFINET IO mit Real-Time und Isochrone Real-Time (IRT) Protokoll § iDevice / Shared Device § Erweiterung mit PROFINET, PROFIBUS, Ind. Ethernet Schnittstellen oder serielle über Kommunikationsmodule möglich

PROFINET, die Standardschnittstelle auf allen CPUs integriert © Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 14

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

SIMATIC S7-1500 mit TIA Portal Highlight - Integrierte Systemdiagnose Ohne weiteren Programmieraufwand… § Systemdiagnose im Betriebssystem, damit auch im STOP der CPU § Identische Visualisierung auf allen Devices sorgt für eine effiziente Fehleranalyse, spart somit Zeit und sorgt für Investitionssicherheit auf allen Ebenen

Einheitliches Anzeigekonzept § Einheitliche Klartextinformationen im Display, TIA Portal, HMI, Webserver selbst für Meldungen der Antriebe

…für volle Transparenz über den Anlagenstatus automatisch generiert und einheitlich angezeigt © Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 15

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

SIMATIC S7-1500 mit TIA Portal Highlight - Performance Integrierter Webserver der CPU § Zugriff auf System-, Prozessmeldungen sowie Identifikationsdaten § Systemdiagnose aller projektierten Baugruppen zentral und dezentral § Diagnosepuffer der CPU kann gelesen werden § Kommunikationsdiagnose zu Parametern, Statistiken, Verbindungsstatus § Lesen Prozessdaten über Beobachtungstabellen und frei definierbare Variablenlisten § Firmwareupdate § RUN / STOP aktivierbar § Anwenderdefinierbare Webseiten in der CPU § Zugriff auf Dateien auf der Speicherkarte

Einfache ortunabhängige Informationen von Prozessgrößen , Anlagenstatus und Diagnose © Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 16

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

SIMATIC S7-1500 mit TIA Portal Highlight - Performance Rezepte & Archive § Aus dem Anwenderprogramm können Daten in eine CSV Datei auf Simatic Speicherkarte gelesen oder geschrieben werden § Protokollieren benutzerdefinierter Variablen ist damit möglich § Einlesen von Daten z.B. Maschinenkonfigurationen, Initialwerte, Rezepte von Speicherkarte in DB § Zugriff auf die Dateien über Webserver mittels Filebrowser zum beidseitigen Datenaustausch im csv Format § Zugriffe sind über Passwort schützbar

Einfache ortunabhängige Informationserfassung von Prozessgrößen und Anlagenstatus © Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 17

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

SIMATIC S7-1500 mit TIA Portal Highlight – integrierte Technologie Integrierte PID Regelung § für einfache regelungstechnische Aufgaben § Realisierung von kontinuierlichen, diskrete (Pulsweitenmodulation) oder Schrittreglern § Einfache Inbetriebnahme durch automatische Reglereinstellung

Motion Control Funktionalität § Drehzahlregelung, lagegeregeltes Positionieren, einfacher Gleichlauf § Einfache Programmierung der Bewegungsabläufe mit PLCopen Motion-Bausteinen

Kosteneinsparung durch integrierte PID Regler mit hochwertigem Auto-Tuning © Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 18

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

SIMATIC S7-1500 mit TIA Portal Highlight - Integrierte Systemdiagnose Trace § Aufzeichnung von bis zu 16 verschiedenen Variablen in separatem CPU Speicherbereich § Unterstützung von vier unabhängigen Trace-Jobs gleichzeitig § Zyklusgranulare Erfassung (Echtzeit), um keinen Wert zu verlieren § Vielfältige Triggerbedingungen zum Ausfiltern des Ereignisses § Die Aufzeichnung findet unabhängig vom Engineering System auf der CPU statt zur einfachen Suche von sporadischen Fehlern § Pre-Triggerung: Damit kann man auf ein bestimmtes Ereignis warten, zum Beispiel eine Spannungsspitze, und sich dank der Speicherung den Signalverlauf vor dem Ereignis betrachten

Programm- und Applikationsdiagnose in Echtzeit zum Erkennen selbst von sporadischen Fehlern © Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 19

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

SIMATIC S7-1500 mit TIA Portal Highlight – Security Integrated Zugriff auf PLC mit Schutzstufen § Zugriff erfolgt mit Password aus Stufe 1,2 oder 3 Schutzstufe

û

§ Schutzstufe 4 (Kompletter Schutz) wirkt sich auf alle HMI-Geräte aus

Flexibler Schutz der Kommunikation, je nach Sicherheitsbedarf © Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 20

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

SIMATIC S7-1500 mit TIA Portal Highlight – Engineering mit TIA Portal Effizientes Engineering § Programmierung mit TIA Portal Step7 § Vollständige symbolische Programmierung § Optimierter KOP/FUP/SCL/Graph-Compiler für erhöhte Performance § Neue Befehle für KOP/FUP/AWL/SCL (wie z.B. Compute Box für komplexe Rechenalgorithmen, indizierte Zugriffe) § Implizite Typkonvertierung § Unterstützung von neuen Datentypen wie 64Bit LREAL, LINT, LWORD in allen IEC Sprachen § Detaillierter On-Offline Vergleich in allen Sprachen § Laden eines Datenbausteins bei Änderungen ohne Reinitialsierung

Effiziente Programmierung mit flexibler und freier Programmgestaltung © Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 21

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

Neuerungen TIA Portal V13 SP1 Unser Programm - auf einen Blick 13:00 Uhr

1. a) Kurze Einleitung b) Neuerungen HW

+

S7-1500 wesentliche Eigenschaften S7-1200, S7-1500, ET 200SP Open Controller, HMI Panels, SITOP PSU8600

Pause 14:15 Uhr

2. Neuerungen V13 SP1

15:15 Uhr

Pause/Exponate

15:45 Uhr

3. Praxis

17:45 Uhr

4. Zusammenfassung

18:00 Uhr

Ende

© Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 22

Step7 V13 SP1, WinCC V13 SP1, StartDrive V13 SP1

Livedemos mit Tipps & Tricks - ET 200SP Open Controller mit SIMATIC S7-1500 Soft Controller - Online-Sicherungsmöglichkeiten des S7-1500 PLC-Programms - Hilfreiche Tools: PRONETA - Usability und Neuerungen in TIA Portal V13 SP1 - HMI, attraktive Bedienoberflächen und neue Controls - Integration SITOP PSU8600 in ihr Automatisierungsumfeld - Gleichlauf mit SIMATIC S7-1500 und SINAMICS G120

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

© Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 23

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

Innovationen Simatic Immer die richtige Controller-Leistung mit durchgängigen Funktionalitäten! S7-1500 Advanced Controller

S7-1500

System Performance

TIA Portal

Software Controller

ET 200SP CPU Distributed Controller

S7-1200 Basic Controller

Anwendungskomplexität © Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 24

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

Neuerungen mit TIA Portal V13 SP1 Innovationen bei der S7-1500, S7-1200, Open Controller und HMI Panels

Innovationen S7-1500

Innovationen S7-1200

Neuerungen bei der S7-1517/1518

S7-1200F

S7-1500F Portfolien jetzt komplett

Neue Funktionen in FW 4.1

HighlightsFunktionen in FW 1.7

Open Controller PC Based Neuer PC based Controller CPU 1515SP

Stromversorgung SITOP Neues Stromversorgungssystem SITOP PSU 8600

Innovationen HMI Panels Neue Mobile Panels Neuer Mobile Client

© Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 25

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

Innovationen S7-1500 Performancesteigerung S7-1517/1518 Hardwareinnovationen S7-1517/S7-1518 • Performancesteigerung durch Erhöhung der Kommunikationsperformance für CPU 1517-3 PN/DP und CPU 1518-4 PN/DP • Erhöhung des Arbeitsspeichers der CPU 1518-4 PN/DP auf 4 Mbyte für Programm und 20 Mbyte für Daten • CPU 1518-4 PN/DP mit Gbit-Schnittstelle für performante Anbindung an Unternehmens- und/oder Leitebene • Hochrüstung bestehende HW per Firmware V1.7 möglich

Hardwareinnovationen ET 200SP • ET 200SP CM DP mit DP-Slave Funktionalität zur Anbindung der ET200SP als iSlave an eine übergeordnete Station

© Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 26

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

Innovationen S7-1500 Portfolio S7-1500F (Failsafe) jetzt komplett S7-1500F jetzt für alle Typen verfügbar • Lückenlose Integration von Safety in das TIA Portal • Neue CPUs für den unteren Leistungsbereich S7-1511F/1513F • Neue dezentrale CPUs auf Basis ET200SP S7-1510F/1512F • Funktionale Signatur zur Änderungsverfolgung bis auf Bausteinebene um die Abnahme von Änderungen deutlich zur erleichtern

Neu

Neu

Neu

© Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 27

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

Innovationen S7-1500 Portfolio deck die S7-300/400 ab SIMATIC S7-1500

SIMATIC S7-1500

Dezentrale CPUs 100 mm Breite

CPU 1510SP (F) 1

1

1

Neu

35 mm Breite

CPU 1511 (F) 1

150 (225) KB Prog.

1

750 KB Data

1

1 MB Data

1

CPU 1512SP (F) 1

Neu

CPU 1513 (F)

200 (300) KB Prog.

48 ns Bit Perf.

PROFINET / IE

Neu

CPU 1517 (F)

500 (750) KB Prog.

1

3 MB Data

1

2

CPU 1516 (F)

300 (450) KB Prog.

1

1

1,5 MB Data

1

2

2 (3) MB Prog. 8 MB Data

30 ns Bit Perf.

1

40 ns Bit Perf.

175 mm Breite

2 ns Bit Perf.

CPU 1518 (F)

1 (1,5) MB Prog.

1

2

4 (6) MB Prog.

5 MB Data

1

3

20 MB Data

10 ns Bit Perf.

Neu

1 ns Bit Perf.

PROFIBUS

© Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 28

2

60 ns Bit Perf.

1 MB Data

1

CPU 1515 (F)

100 (150) KB Prog.

72 ns Bit Perf.

1

Neu

70 mm Breite

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

Innovationen S7-1500 SIMATIC S7-1500 SIPLUS CPUs SIMATIC S7-1500 SIPLUS CPUs verfügbar und im TIA Portal projektierbar • Robuster als der Standard: SIMATIC S7-1500 Steuerungen für einen zuverlässigen Betrieb unter erschwerten Umweltbedingungen (z.B. -40 bis + 60 Grad Celsius incl. Betaung, Schadstoffe, Schwingungen) • Gleiches Handling und gleiche Features wie die Standard S7-1500 CPUs

© Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 30

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

Innovationen S7-1500 Highlights mit Firmware V1.7 mit TIA Portal V13 SP1

Neue Features für Display und Webserver Onlinefunktionen Skalierbare Onlinesicherungsmöglichkeiten Funktionserweiterungen bei Online-Inbetriebnahme einer S7-1500 im Team

Anwenderdefinerte Seite als Startseite für den WebServer definieren Anzeige von Kopier- und Know-How Schutz am Display der SIMATIC S7-1500

Dynamisches Binden an die Seriennummer

News bei der Hardwarekonfiguration Technologie Neues Technologieobjekt PID_Temp

Optionenhandling im Netzwerk: IO-System aus dem Anwenderprogramm umkonfigurieren

Relativer Gleichlauf (schon V1.6)

© Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 31

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

Innovationen S7-1500 Highlights Firmware V1.7: Online-Sicherungsmöglichkeiten - Haupt-Usecase Die Online-Sicherung hat das Ziel einen Komplettabzug einer PLC (oder Teile davon) auf einem Medium zu sichern

Farbmischanlage Anlagenteil 1

Die zu sichernden Daten einer PLC können sein: • Aktualwerte aus DB‘s (Instanz und Global-DB‘s) • SW-Bausteine • PLC-Variablen • Weiterer Speicherbereich für Lokaldaten, MTZ und PA • HW-Konfiguration • Beobachtungstabellen (Webserver) • Archive, Rezepte • Allgemeine Daten auf der SMC-Karte (z.B. GSD-File, Hilfe,…) Anlagenteil 2

Anlagenteil 3

S7-1500

S7-300

WinAC S7-400

© Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 32

S7-1200

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

Innovationen S7-1500 Highlights Firmware V1.7: Onlinesicherung durchführen Momentwertaufnahme aller DB‘s

Laden von Gerät (Software)

(Snapshot of the monitor values)

(Upload from device…)

Laden des Geräts als Sicherung von neue Station Online-Gerät laden (Hardware und (Backup from online device) Software) geplant

S7-1200

Neu

S7-1200

S7-1200

S7-1200

S7-1500

Neu

S7-1500

S7-1500

S7-1500

S7-300/400/WinAC

Neu

S7-300/400/WinAC

S7-300/400/WinAC

S7-300/400/WinAC

Neu

Haupt-Usecase:

Sicherung der Aktualwerte aller DB‘s, um nach Änderungen der Aktualwerte entweder durch den Anwender oder der Applikation den gesicherten DB-Zustand wiederherstellen zu können.

Online vorhandene Bausteine sollen auch offline im TIA Portal verfügbar sein.

Beobachten und ggf. 100% Sicherung der Manipulation/Download von PLC als WiederProjekteilen mit einem leeren herstellungspunkt Programmiergerät

Voraussetzungen:

1.) Offline-Projekt vorhanden. 2.) DB‘s Offline/Online identisch

1.) Konfigurierte PLC

1.) Projektierte GSD/GSDML-Dateien bzw. HSPs der PLC sind im TIA Portal vorhanden

1.) PLC ist in Stop-Mode

Ergebnis im TIA Portal:

Alle Aktualwerte von DB‘s werden in die Spalte „Momentwertaufnahme“ inkl. Zeitstempel übernommen.

Ablauffähiges Projekt

Konsistente Sicherungskopie, welche nicht verändert bzw. geöffnet werden kann.

© Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten.

* Merker, Timer und Zähler Seite 33 ** Prozessabbild

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

Innovationen S7-1500 Highlights Firmware V1.7: Onlinesicherungen in die PLC laden Lösung

Details zur Lösung

Neu

- Variablengranulares Steuern im DB

Steuern im DB einzelner Variablen n Steuern am DB Neu

Momentwertaufnahme eines gesamten DB‘s in den Arbeitsspeicher der PLC schreiben Download in Gerät (Software)

n Momentwertaufnahme in den

Arbeitsspeicher der PLC schreiben

- Die Spalte „Momentwertaufnahme“ eines DB‘s kann im laufenden Betrieb oder auch in Stop in den Arbeitsspeicher der PLC geschrieben werden (Aktualwerte überschreiben). - Bei F-PLC‘s ausschließlich bei Standard-DB‘s möglich - Aktualwerte von DB‘s > 512Byte werden unter Umständen über mehrere Zyklen hinweg überschrieben.

n Download in Gerät

- Download in Gerät mit entsprechendem Downloaddialog

n “Vereinfachter Download”

- Die Komplettsicherung einer PLC kann 1:1 über das Kontextmenü im TIA Portal in die PLC geladen werden.

Download in Gerät (Hardware und Software) Neu

Sicherung in Online-Gerät laden

© Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten.

Seite 35

- Aufgrund der Konsistenzsicherung ist der Download ausschließlich in STOP möglich. Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1 - Auch für F-PLC‘s möglich

Innovationen S7-1500 Highlights Firmware V1.7: Team Engineering - Online-Inbetriebnahme Online-Funktionen parallel nutzen: • Mit der neuen S7-1500 FW 1.7 können bis zu 5 Anwender gleichzeitig unterschiedliche Bausteine beobachten NEU•

Ein Anwender kann das Programm laden, während andere Anwender beobachten.

© Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 36

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

Kopierschutz mit zwei verschiedenen Methoden zur Angabe einer Ziel-Seriennummer: •



Statische Bindung: direkte Konfiguration einer Ziel-Seriennummer (von Speicherkarte oder CPU) für Programmbausteine Dynamische Bindung: automatisches Erkennen einer Ziel-Seriennummer und Binden an diese Ziel-Seriennummer während des Downloads auf die CPU oder die Speicherkarte

TIA-Portal Projekt

Innovationen S7-1500 Highlights Firmware V1.7: Dynamischer Kopierschutz mit obligatorischem Passwort Programmbaustein mit statischer Bindung

Programmbaustein mit dynamischer Bindung

Ziel Seriennummer: 12345678

ü Automatic detection Neu

Download mit automatischer Integration der Seriennummer durch das TIA Portal

Download mit Check der Seriennummer durch den Controller

Vorteile: •

In beiden Fällen Binden des Bausteins an eine spezielle HW-Seriennummer der CPU oder der Speicherkarte

S7-Controller

è Automatische Seriennummer-Konfiguration und einfache Bindung für Maschinenhersteller è Einfacher Massen-Download mit Kopierschutz nur für autorisierte Personen

Programmbaustein mit aktivem Kopierschutz

© Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 37

12345678

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

Innovationen S7-1500 Highlights Firmware V1.7: IO-System umkonfigurieren - Optionenhandling im NW Flexible PROFINET-Strukturen (auch IRT-Linie) • Offline-Projektierung Maximalausbau der PROFINETLinie mit Topologie • Per Anwenderprogramm können als optional gekennzeichnete Devices aktiviert/ deaktiviert werden Vorteile • Einfache Hantierung von Optionen und automatische system-gestützte Anpassung der Soll-Topologie entsprechend der Geräte-Reihenfolge in der PROFINET-Linie • Automatische Taufe trotz variierender Topologie

Maximalkonfiguration der Maschine

Neu

Reale „Maschinenkonfiguration“

Hinweis • Umkonfiguration erfolgt durch temporäres Deaktivieren aller IO-Devices

© Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 38

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

Innovationen S7-1500 Highlights Firmware V1.7: Anwenderdefinierte Startseite im Webserver Kundenspezifisches Look&Feel für Webseiten • Anwenderdefinierte Startseite im Webserver der CPU Vorteile • Kundenapplikation kann direkt im Webserver starten, ohne Navigation über die „Siemens“-Seiten

© Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 39

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

Innovationen S7-1500 Highlights Firmware V1.7: neue Features für das Display der S7-1500 Informationen über aktivierten Kopier- und Know-how Schutz zur Laufzeit • Anzeige am Display der CPU • ob in der CPU Know-how geschützte Bausteine abliegen • ob für Programmbausteine der Kopierschutz aktiviert wurde • …für einen schnellen Überblick über aktivierte / deaktivierte Sicherheitsmechanismen in der CPU direkt vor Ort

© Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 40

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

Innovationen S7-1500 Highlights Firmware V1.7: Technologie – Integrierte Kompaktregler PID Temp Temperaturregler für aktives Heizen und Kühlen mit einem Regler •

Zwei Parametersätze (Heizen und Kühlen) – alternativ: Kühlfaktor



Analoge oder pulsweitenmodulierte Stellsignale für Heizen und Kühlen



Istwertskalierung, Stellwertbegrenzung, Alarme für Soll- und Istwert



Anti-Windup, Gewichtung von P- und D-Anteil, Störgrößenaufschaltung



Totzone und Regelzone einstellbar



Zweistufiges Optimierungsverfahren für Heizen und Kühlen



Heiz- und Kühloptimierung getrennt möglich (Mehrzonenanwendungen)



Kaskadenregelung mit Anti-Windup

© Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 41

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

Innovationen S7-1500 Highlights Firmware (V1.6): Technologie - Motion relativer Gleichlauf Relativer Getriebegleichlauf zwischen Achsen • Neues TO (V1.6): Gleichlaufachse

Positionierachse

• Aufsynchronisieren auf stehende oder bewegte Leitachsen möglich • Sofortiges Aufsynchronisieren gemäß den dynamischen Vorgaben • Sollposition der Leitachse wird als Leitwert verwendet

Gleichlaufachse

• Getriebeübersetzung änderbar • Relativer Getriebegleichlauf è Versatz zwischen Leit- und Folgeachse nicht vorgebbar

© Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 42

SollwertKopplung

Gleichlaufachse

Folgeachse Leitachse

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

Innovationen S7-1200

Datentypen

Hardwareinnovationen Details

Details

S7-1200 Failsafe

Variant

Zeitraummessungen mit schnellen Zählern (HSC)

Simulation Details

Performance Details

Mehr Arbeitsspeicher

Mithilfe von S7-PLCSIM V13 SP1 Test von Programme auf simulierter PLC S7-1200 CPU ≥ V4.0,.

Webserver

Leistungsverbesserungen des SCL-Compilers Zugriff über IP-Adresse ausgewählter CP-Module im lokalen Rack sowie über CPU IP Adresse.

News bei der Hardwarekonfiguration

Details

Technologie

Optionenhandling: Umkonfigurieren von Modulen im Zentralrack aus dem Anwenderprogramm

Neues Technologieobjekt PID_Temp

Shared i Device Details © Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 43

Analoge und PROFIdrive-Verbindungen Positionserfassung/Lageregelung

Onlinefunktionen Onlinesicherungsmöglichkeit Dynamisches Binden an die Seriennummer Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

Innovationen S7-1200 S7-1200F Jetzt Failsafe auch in der S7-1200 verfügbar Failsafe Hardware • CPU 1214FC (DC/DC/DC; DC/DC/Rly) • CPU 1215FC

(DC/DC/DC; DC/DC/Rly)

• Failsafe S7-1200 IO-Module • SM 1226 F-DI 16 x 24VDC • SM 1226 F-DQ 4 x 24VDC • SM 1226 F-DQ 2 x Relay Hinweise: • Failsafe nur mit zentralen Failsafemodulen, keine sicheren E/A Onboard

STEP 7 Safety Advanced V13 SP1 • Unterstützung Fehlersichere S7-1200 und S7-1500 STEP 7 Safety Basic V13 SP1 • Funktional wie Safety Advanced für Fehlersichere S7-1200

• Keine Profisafe Protokoll verfügbar (für weitere Lieferstufe geplant)

© Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 44

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

Innovationen SIMATIC S7-1200 Hardwareinnovationen S7-1200F und Speicheranpassung

Standard

50 KB (+20)

75 KB (+25)

Failsafe

Speicheranpassung (+20 / +25KB) mit V4.1

© Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 45

100 KB (+25) 125 KB

125 KB (+25)

DC/DC/DC

1217C DC/DC/Rly

DC/DC/DC

AC/DC/Rly

1215C(F) DC/DC/Rly

DC/DC/DC

AC/DC/Rly

1214C(F) DC/DC/Rly

DC/DC/DC

AC/DC/Rly

1212C DC/DC/Rly

DC/DC/DC

1211C AC/DC/Rly

CPU

150 KB (+25)

150 KB

Update CPU V4.0 durch einfaches FW-Upgrade

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

Innovationen SIMATIC S7-1200 Highlights Firmware V4.1: Simulation im TIA Portal Simulation jetzt auch für die S7-1200 • • • •

Simulation von S7-1200 V4.0 und V4.1 Simulation von S7-1500 inkl. V1.7 Simulation von S7-1500 F inkl. I/O Zugriff Simulation von ET200SP CPUs

• • •

SIM-Tabelle in Device-Sicht Import & Export der SIM Tables & Sequences Import oder Copy & Paste von STEP 7 tag Table



Aufnahme und Wiedergabe von manuellen PLCSIM Tag Änderungen

© Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 46

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

Innovationen SIMATIC S7-1200 Highlights Firmware V4.1: Konfigurationssteuerung im Zentralaufbau Konfigurationssteuerung im Zentralaufbau • Bereitstellung unterschiedlicher Hardwarekonfigurationen in der Steuerung: • Modifizierung der Konfiguration im Anwenderprogramm (Anlauf OB100) • Nachrüsten von Optionen am Ende der Konfiguration

© Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 47

Maximalkonfiguration: Optionen: A, B, C, D

A

B

Konfiguration bei Auslieferung: Optionen: A, D

A

D

Maschinenupdate: Optionen: A, D, C

A

D

C

D

C

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

Innovationen SIMATIC S7-1200 Highlights Firmware V4.1: Lagegeregeltes Positionieren über Bus oder Analog Lagegeregeltes Positionieren • Anbindung der Antriebe über PROFINET oder analog Positionserfassung • Erforderlich zur Lageregelung • Anschlussmöglichkeiten • An einem HSC der CPU (Inkrementalgeber 24 V) • Über PROFNET/PROFIBUS (PROFIdrive-Geber, inkrementell oder absolut)

© Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 48

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

Innovationen SIMATIC S7-1200 Highlights Firmware V4.1: PID Temp S7-1200 + S7-1500 PID Temp Temperaturregler für aktives Heizen und Kühlen mit einem Regler •

Zwei Parametersätze (Heizen und Kühlen) – alternativ: Kühlfaktor



Analoge oder pulsweitenmodulierte Stellsignale für Heizen und Kühlen



Istwertskalierung, Stellwertbegrenzung, Alarme für Soll- und Istwert



Anti-Windup, Gewichtung von P- und D-Anteil, Störgrößenaufschaltung



Totzone und Regelzone einstellbar



Zweistufiges Optimierungsverfahren für Heizen und Kühlen



Heiz- und Kühloptimierung getrennt möglich (Mehrzonenanwendungen)



Kaskadenregelung mit Anti-Windup

© Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 49

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

Kopierschutz mit zwei verschiedenen Methoden zur Angabe einer Ziel-Seriennummer: •



Statische Bindung: direkte Konfiguration einer Ziel-Seriennummer (von Speicherkarte oder CPU) für Programmbausteine Dynamische Bindung: automatisches Erkennen einer Ziel-Seriennummer und Binden an diese Ziel-Seriennummer während des Downloads auf die CPU oder die Speicherkarte

TIA-Portal Projekt

Innovationen SIMATIC S7-1200 Highlights Firmware V4.1: Dynamischer Kopierschutz für Programmbausteine Programmbaustein mit statischer Bindung

Programmbaustein mit dynamischer Bindung

Ziel Seriennummer: 12345678

ü Automatic detection Neu

Download mit automatischer Integration der Seriennummer durch das TIA Portal

Download mit Check der Seriennummer durch den Controller

Vorteile: •

In beiden Fällen Binden des Bausteins an eine spezielle HW-Seriennummer der CPU oder der Speicherkarte

S7-Controller

è Automatische Seriennummer-Konfiguration und einfache Bindung für Maschinenhersteller è Einfacher Massen-Download mit Kopierschutz nur für autorisierte Personen

Programmbaustein mit aktivem Kopierschutz

© Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 50

12345678

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

Innovationen SIMATIC S7-1200 Highlights Firmware V4.1: Shared I-Device - Funktionalität Shared I-Device • Zugriff von bis zu 2 Controllern auf S7-1200 als I-Device • Schneller Datenaustausch in Echtzeit zwischen S7-1x00 CPUs

Controller 1

Controller 2

Example: Logical assignment of one station to two controllers © Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 51

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

Innovationen SIMATIC S7-1200 Highlights Firmware V4.1: Variant Datentyp – Pointer mit Typinformation Generische Anwenderprogramme schreiben

NEU

S7-1500

S7-1200

S7-300/400/WinAC

• Der Datentyp Variant ist ein Zeiger mit Typinformation. • Mit dem Variant Datentyp können insbesondere generische Bibliotheksfunktionen geschrieben werden, die Funktionalität für verschiedene Datentypen bieten.

z.B. FIFOBisher: 1Bibliotheksfunktion, Funktion pro Datentyp Integer String

• Der Pointer kann mittels System-Instruktionen komfortabel ausgewertet und verarbeitet werden (Typ, Länge,…). Neu•

Neu•

Mit V13 SP1 stehen die Instruktionen auch für S7-1200 zur Verfügung. Ausführliche Anwendungs-Beispiele finden Sie in der Dokumentation.

© Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 52

Struktu r

F C/ F B F C/ F B F C/ F B

Integer String Struktu r

Heute: 1 generische Funktion Integer Variant String Struktur Array

If(TypeOf(parameter) = Integer THEN …. ELSE :… END IF

Variant

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

ET 200SP Open Controller System-Highlights

Robustheit All-in-One System (PLC+HMI) Steuern: S7-1500 SW-Controller Visualisieren: WinCC RT adv. V13 SP1 Multifunktionales Automatisierungssystem

Innovatives Echtzeitkonzept basierend auf Virtualisierungskonzepten 100 % Entkopplung von Windows Reboot Windows – bei laufender Steuerung

Kompatibilität ET200 SP Architektur Volle Unterstützung des ET200 SP Rückwandbuses (zentrale IOs) Handling wie ET200 SP CPU

Code Kompatibilität zu S7-1500 Motion & Trace

Offenheit Offenes System für C#/C++ (+ODK) Datenverarbeitung Anwenderspezifische Applikationen

© Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 53

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

ET 200SP Open Controller CPU 1515SP PC …für den Aufbau eines multifunktionalen Automatisierungssystems mit zentraler Peripherie auf ET 200SP Basis mit PC-Architektur • Volle PLC-Funktionalität /Kompatibilität mit innovativem S7-1500 Software Controller • HMI-Funktionalität mittels WinCC RT Advanced V13 SP1 • CFast Flash-Speicher Karte für Betriebssystem, Runtime und Projekt • Integriertem Grafikanschluss • Integrierter PROFINET-IO für dezentrale E/A • PROFIBUS-DP Anschluss via ET 200SP CM • Offenes System für Windows Applikationen und C++

© Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 54

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

ET 200SP Open Controller CPU 1515SP PC: Schnittstellen, Ports und Speicher AMD Dual Core 1.0 GHz 2GB RAM (4GB RAM)

PN IO Status LED 2 Ports Anzeige PLC-Status wechselbarer Busadapter

CFast-Karte wechselbarer, verschließbarer Massenspeicher für Windows, RT und Projekt

WES 7E 32 bit (7P 64bit) NVRAM 410 KByte

ET 200SP Backplane erweiterbar wie Basissystem ET 200SP

DVI-I Grafik-Anschluß

Betriebsartenschalter

3x USB 2.0

RUN/STOP/MRES

GB Ethernet Power LED © Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 55

24 V DC

Zusätzlicher Speicherslot für SD/MMC Karte Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

ET 200SP Open Controller Hypervisor auf der CPU 1515SP PC ►

TIA Portal V12

Zuweisung der zwei Kerne des Prozessors auf Systeme: Einleitung

PC Windows

• Ein Kern bedient direkt die Echtzeitkomponente CPU ► Siemens Antwort 1505S ► Produkt Technologie und

Windows Appl.

• Der S7-1500 Software Controller CPU 1505S Kundennutzen implementiert hierbei die Funktionalität einer S7-1500 ► Portfolio Steuerung

Windows Appl.



• Andere Kern direkt die Windows Seite

Windows Appl.

CPU 1505S

Siemens Hypervisor PC Hardware

Konzept ►

Portfolioübersicht

► Einleitung Dank des innovativen Echtzeitkonzepts wird wesentliche Vorteile erlangt:

• Volle Kompatibilität zu S7-1500 Controllern • Reboot von Windows bei laufendem S7-1500 Controller • Verbesserte Verfügbarkeit und Stabilität mit einem Maximum an Unabhängigkeit zu Windows • Sicherheit und Schutz für Steuerungsanwendungen mit Software Controllern auf höchstem Niveau

© Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 56

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

ET 200SP Open Controller CPU Merkmale NEU

PROFIBUS PROFINET / IE

CPU Typ

ET 200SP Open Controller

CM DP

CPU 1515SP PC mit 1505S

DP Master

Windows

Schnittstellen

Controller

DVI I

1

3 x USB

1

IE/PN

Programm- / Datenspeicher

1 MB 5 MB

Bit Performance

10 ns

Standard Motion

6 Achsen

HW Optionen

WES 7 E 32 Bit WES 7 P 64 Bit 2 GB RAM 4 GB RAM 8 GB CFast 16 GB CFast

© Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 57

125 DP Slaves

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

ET 200SP Open Controller SIMATIC ODK 1500S: Ausführung von C-Code Das ODK 1500S ermöglicht die Entwicklung von C-Code Applikaitonen

PC Windows

Software Controller

• Windows: DLL (dynamically linked library) dll

OB ODKAnwendung

FB Load

ODKAnwendung

Fct1

FB Fct1

Fct1

Fct2

FB Fct2

Fct2

so

• Entwicklung mit Visual Sudio C++ • Volle Windows-Funktionalität nutzbar • Asynchroner Funktionsaufruf zur Vermeidung von Echtzeiteinflüssen • Real-time: SO (shared object) • Entwicklung mit Eclipse

X

FB Unload

X

• Synchroner Funktionsaufruf • Algorithmik, • Regler

© Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 58

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

Innovationen HMI Panels

Innovationen HMI Panels Neue Mobile Panels Neuer Mobile Client SIMATIC HMI Outdoor Panel Innox Panels

© Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 59

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

Innovationen HMI Panels Portfolioübersicht Hardware

WinCC Basic

WinCC Comfort

WinCC Advanced

WinCC Professional

Engineering Edition für Geräte SIMATIC HMI Basic Panels KP300 Basic, KTP400 Basic mono PN, KP400 Basic color PN, KTP400 Basic color PN, KTP600 Basic,KTP1000 Basic, TP1500 Basic SIMATIC HMI Basic Panels 2. Generation KTP400 Basic, KTP700 Basic, KTP700 Basic DP, KTP900 Basic, KTP1200 Basic , KTP1200 Basic DP SIMATIC HMI Panels / Multi Panels OP73, OP77, TP177, OP177, TP277, OP277, MP177, MP277, MP377 SIMATIC HMI Mobile Panels Mobile Panel 177, Mobile Panel 277, Mobile Panel 277(F) IWLAN V2 SIMATIC HMI Mobile Panels 2. Generation Neu KTP400F Mobile, KTP700F Mobile, KTP900F Mobile SIMATIC HMI Comfort Panels KTP400 Comfort, KP400 Comfort, TP700 Comfort, KP700 Comfort, TP900 Comfort, KP900 Comfort TP1200 Comfort, KP1200 Comfort, TP1500 Comfort, KP1500 Comfort, TP1900 Comfort, TP2200 Comfort

© Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 60

Neu

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

Innovationen HMI Panels Power und Safety in Ihren Händen

Feature / Funktionen • Zentrales Engineering-Tool mit TIA Portal (WinCC) mit innovativen Style-Editor • Funktionsumfang entspricht Comfort Panel • Robust und zugleich brillant: Widescreen, 16 Mio. Farben 7” und 9” Geräte • Neue Anschlussbox zur direkten Montage am Schaltschrank • Beleuchteter Not-Halt Taster • Auswertung per Software (PROFIsafe) oder klassisch mit Verdrahtung

© Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 61

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

Innovationen HMI Panels Mobile Panels 2nd Generation KTP900(F) Mobile

KTP700(F) Mobile

KTP400F Mobile *

Connection Box -advanced

Zubehör

-standard

-compact

* Kommt zu einem späteren Zeitpunkt © Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 62

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

Innovationen HMI Panels Flexibilität – Auswertung Sicherheitselemente SIRIUS – Sicherheits Relais

ET200SP – F I/O‘s

F-PLC – PROFIsafe

Für jeden Anwendungsfall die passende Auswertemöglichkeit

© Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 63

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

Innovationen HMI Panels SIMATIC MOBILE CLIENT900 Thin Client: Flexibles, mobiles Handheld HMI Gerät für den Einsatz unter rauen Bedingungen Features • Hochauflösendes 9” Display (1280 x 768 Pixel), Hohe Helligkeit (800cd/m2) • Brilliante Lesbarkeit in allen Umgebungen • Fully enclosed (IP65) • Erweiterter Temperaturbereich: mit optionaler Heizung -25… +45°C • Variante für WinCC Runtime TIA Portal ODER Web Browser • Web Browser unterstützt die neuesten Technologien für individuelle web-basierte Anwendungen, z.B. Java, AJAX, SVG • Zubehör für Anwendungen: Anschlussbox, Wandhalterung, Abdeckung, Kabel, Schutzfolie, usw

© Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 64

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

Innovationen HMI Panels SIMATIC HMI Outdoor Panel: Bedienen und Beobachten bei jedem Wetter +60oC -30oC

Feature / Funktionen • Zentrales Engineering-Tool • TIA Portal (WinCC V13) mit innovativen Style-Editor • Leistung wie Comfort Panel • 7” und 15” Daylight readable Display mit autom. Dimmfunktionalität • UV- Schutz an der Gerätefront • Erweiterter Temperaturbereich von -30C bis +60C bei max. Luftfeuchtigkeit bis zu 90% • Weitreichende Zertifizierungen wie CE, EX-Zone, German Loyd, Schutzart IP65/IP20,…

© Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 65

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

Innovationen HMI Panels Edelstahlpanels und IPC 277 Inox Schutzart IP66K • Analog-resistiver Touch • TP700 Comfort neu • TP900 Comfort • TP1200 Comfort • TP1500 Comfort neu • TP1900 Comfort • ITC1900 Touch

© Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 66

Schutzart IP66K • Analog-resistiver Touch • IPC277D 19“ Touch INOX fully enclosed • Ethernet Monitor 19“ INOX fully enclosed

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

Stromversorgungssystem SITOP PSU8600

SITOP PSU8600

© Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 67

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

Stromversorgungssystem SITOP PSU8600 Highlights

Integrierte Ethernet/ProfinetKommunikation für die

Modulare Erweiterbarkeit ohne Verdrahtungsaufwand zur selektiven Überwachung der Ausgänge sowie zur Pufferung bei kurzzeitigen Netzausfällen

optimale Integration in die Maschinen- oder Anlagenautomatisierung

Mehrere individuell parametrierbare Ausgänge mit hohem Wirkungsgrad bei sehr geringer Baubreite

Unterstützung des

Energiemanagements durch Erfassen von Energiedaten sowie gezieltes Schalten der Ausgänge

Umfassende Überwachung und Diagnose im Betrieb für vorbeugende Wartung (Maintenance)

Integration in TIA Portal spart Zeit und Kosten bei der Projektierung und im Betrieb

…mit SITOP PSU8600 wird die Stromversorgung zum integralen Bestandteil der Automatisierung © Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 68

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

Stromversorgungssystem SITOP PSU8600 Systembaukasten Erweiterbar mit Zusatzmodulen (beliebig kombinierbar) max. 3

max. 2

Ausgänge CNX8600

Puffermodule BUFF8600

Bezeichnung

Grundgerät PSU8600

Technische Daten

3 ph. / DC 24 V / 40 A 4 x 10 A

4x5A

4 x 10 A

100 ms

300 ms

Artikelnr.

6EP3437-8MB00-2CY0

6EP4436-8XB00-0CY0

6EP4437-8XB00-0CY0

6EP4297-8HB00-0XY0

6EP4297-8HB10-0XY0

… je nach Anforderungen individuell erweiterbar

© Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 69

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

Stromversorgungssystem SITOP PSU8600 Top Integration Feature / Funktion • Intelligente Stromversorgung mit Engineering im TIA Portal • PROFINET Schnittstelle mit zwei Ports • Umfassende Paramtrierung, Überwachung und Diagnose im Betrieb mit Einbindung SIMATIC-S7 FB und WinCC Bedienbilder • Umfangreiche Einstellungen der Ausgänge manuell oder per Software • Kanalweise Einstellung der Spannung (12-28V) und Strom • Erfassen von Energiedaten (Strom/ Spannung) je Ausgang • Gezieltes Schalten der Lastausgänge (z.B. Energieeinsparung) • Pufferung der 24 V bei kurzzeitigen Netzausfällen • Integrierter Webserver

© Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 70

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

Thomas Härer RC-DE DF FA 2 PROM +49 711 137-2138 [email protected]

© Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Seite 71

Siemens Technik erleben TIA Portal V13 SP1

View more...

Comments

Copyright � 2017 SILO Inc.
SUPPORT SILO