Monat der Weltmission 2012»Dein Wort ist ein Licht für meine Pfade«(Ps 119,105) Christliche Lieder aus Papua-Neuguinea

September 3, 2017 | Author: Timo Fertig | Category: N/A
Share Embed Donate


Short Description

Download Monat der Weltmission 2012»Dein Wort ist ein Licht für meine Pfade«(Ps 119,105) Christliche Lieder aus Papua-Ne...

Description

Monat der Weltmission 2012 »Dein Wort ist ein Licht für meine Pfade« (Ps 119,105)

Christliche Lieder aus Papua-Neuguinea

Quelle: http://missio-hilft.de/wms

20. August 2012

Monat der Weltmission 2012 »Dein Wort ist ein Licht für meine Pfade« (Ps 119,105)

Kinderlied aus Papua-Neuguinea Jisas laikim olgeta (Pidgin)

Jesus liebt uns allesamt

Jisas laikim olgeta, olgeta, olgeta Jisas laikim olgeta, laikim olgeta, laikim Papa, wantaim Mama, bikpela susa, liklik brata. Laikim yu, laikim mi, laikim olgeta.

Jesus liebt uns allesamt, allesamt, allesamt, Jesus liebt uns allesamt, er liebt jedermann, liebt den Vater, liebt die Mutter, große Schwester, kleinen Bruder. Er liebt dich, er liebt mich, er liebt jedermann.

Mama, Papa; Mama, Papa, Jisas em i Bikpela. Halleluja …

Vater, Mutter; Vater, Mutter, Jesus Christus ist der Herr. Halleluja …

Brata, Susa; Brata, Susa, Jisas em i Bikpela. Halleluja …

Bruder, Schwester; Bruder, Schwester, Jesus Christus ist der Herr. Halleluja …

© Mission EineWelt, Neuendettelsau (Für die Aussprache des Pidgin gibt es » hier auf der missio-Website Hörbeispiele.)

Quelle: http://missio-hilft.de/wms

20. August 2012

Monat der Weltmission 2012 »Dein Wort ist ein Licht für meine Pfade« (Ps 119,105)

Misa Solemnis (Pater Reischl) Kyrie - Lord, have mercy

Quelle: http://missio-hilft.de/wms

20. August 2012

Monat der Weltmission 2012 »Dein Wort ist ein Licht für meine Pfade« (Ps 119,105) Misa Solemnis (Pater Reischl) Gloria – Sing sing ona

Quelle: http://missio-hilft.de/wms

20. August 2012

Monat der Weltmission 2012 »Dein Wort ist ein Licht für meine Pfade« (Ps 119,105)

Quelle: http://missio-hilft.de/wms

20. August 2012

Monat der Weltmission 2012 »Dein Wort ist ein Licht für meine Pfade« (Ps 119,105) Misa Solemnis (Pater Reischl) Sanctus – Santu, santu, santu

Quelle: http://missio-hilft.de/wms

20. August 2012

Monat der Weltmission 2012 »Dein Wort ist ein Licht für meine Pfade« (Ps 119,105) Misa Solemnis (Pater Reischl) Agnus Dei – Lem bilong God

Quelle: http://missio-hilft.de/wms

20. August 2012

Monat der Weltmission 2012 »Dein Wort ist ein Licht für meine Pfade« (Ps 119,105) Kyrie, Gloria, Sanctus und Agnus Dei aus der ‚Misa Solemnis‘ von Pater Josef Reischl M.S.C., PNG Texte: aus der Liturgie Rechte: © Süddeutsch-Österreichische Provinz der Herz-Jesu-Missionare, Salzburg Lord, Yu Marmari

Kyrie / Herr, erbarme dich

Lord, yu marmari, Lord, yu marmari. Kristus, yo marmari, Kristus, yu marmari. Lord, yu marmari, Lord, yu marmari. SINGSING ONA

Gloria

Ona i go long God antap, na sekan i go long ol man long plesdaun ol, i laikim Em. Mipela i kolim yu gutpela. Mipela i onerim Yu. Mipela i lotu long Yu. Mipela i hamamas long Yu. Mipela i tenkim Yu long bikpela bilas bilong Yu. Lord God, Yu king bilong heven. God Papa, Yu Yu tasol Yu Lord. Yu tasol Yu antap tru Jesus Kristus, Wantaim Spiritu Santu long bilas bilong Papa. Amen, Amen, Amen, Amen.

Singsing Ona = Gesang der Ehre, Huldigung. Steht hier für das Gloria der hl. Messe.

Santu – Santu – Santu

Sanctus

Santu, Santu, Santu, Lord, God bilong ol antap. Heven na plesdaun i pulap long bilas bilong Yu. Hosana, hosana i go antap. Mipela i onerim Em i kam long nem bilong Lord; hosanna, hosanna i go antap. Lem Bilong God

zum Komponisten: Pater Josef Reischl MSC 1911 geb. in Neunkirchen/ Österreich 1930 Ordensprofess 1936 Priesterweihe in Österreich 1939-1970 Missionar in PNG (in Rabaul und Vunapope als Pfarrer, am Priesterseminar, als Generalvikar) 1942 Internierung in einem japanischen Lager 1998 gest. in Österreich

Lamm Gottes

Lem bilong God, Yu tekewe ol pekato long ples daun, Yu marmari long mipela. Lem bilong God, Yu tekewe ol pekato long ples daun, Yu marmari long mipela. Lem bilong God, Yu tekewe ol pekato long ples daun, Yu givim, Yu givim Yu givim mipela long sekhan long sekhan. (Für die Aussprache des Pidgin gibt es » hier auf der missio-Website Hörbeispiele.)

Quelle: http://missio-hilft.de/wms

20. August 2012

Monat der Weltmission 2012 »Dein Wort ist ein Licht für meine Pfade« (Ps 119,105)

Kirchenlieder in Pidgin auf bekannte Melodien aus dem Gotteslob Wegen der für uns ungewohnten Aussprache nicht für den spontanen Gemeindegesang geeignet. Empfohlen wird das Singen einzelner Strophen abwechselnd in Pidgin (Schola, Chor) und Deutsch (Gemeinde; dann mit Strophen aus dem ‚Gotteslob‘). Die rechte Spalte ist eine Rückübersetzung aus dem Pidgin zum inhaltlichen Verstehen, aber nicht zum Singen geeignet.

Großer Gott, wir loben dich (GL 257) God, Yu strongpela tumas 1. God, Yu strongpela tumas. Yu tasol kamapim ol samting. Yu bin wokim heven na graun. Ol manmeri na olgeta ensel. Kv: Yu tasol i bin wokim ol. Yu tasol Yu strongpela.

1. Gott, du wahrhaft Mächtiger du hast alles hervorgebracht. Du hast den Himmel und die Erde geschaffen; alle Menschen und die Engel. Kv.: Du allein hast alles geschaffen du allein bist mächtig.

2. God, Yu holi, God Yu stret. Yu tasol gutpela olgeta. Na ol tok blong Yu i tru. Yu wanpela i tru oltaim. Kv: Yu tasol i stret oltaim. Yu tasol, Yu holi tru.

2. Gott du bist heilig. Gott du bist wahrhaftig. Du bist gütig und all deine Worte sind wahr. Du allein bist immer wahrhaftig. Kv.: Du allein bist immer wahrhaftig. Du allein bist der Wahrhaftige.

3. God, Yu gutpela tumas. Yu sori long olgeta manmeri. Yu laik ol i kam long Yu. Yu laik ol i amamas. Kv: Yu sori tru oltaim long ol. Yu tasol, Yu gutpela

3. Gott, du bist sehr gütig. Du hast Erbarmen mit allein Menschen. Du möchtest, dass wir alle glücklich sind. Kv.: Gott du bist immer mit allen barmherzig. Gott du bist der Gütige

(Für die Aussprache des Pidgin gibt es » hier auf der missio-Website Hörbeispiele.) Der Dank für die Übersetzung und für sämtliche Hörbeispiele gilt der Hiltruper Missionsschwester Arnolde Faulhaber M.S.C., die 45 Jahre in Papua-Neuguinea gearbeitet hat.

Quelle: http://missio-hilft.de/wms

20. August 2012

Monat der Weltmission 2012 »Dein Wort ist ein Licht für meine Pfade« (Ps 119,105)

Maria, dich lieben (GL 594) Mi laikim Maria 1. Mi laikim Maria tude na oltaim, long taim mi stap hepi, long taim bilong krai. Maria, yu helpim mi long pre bilong yu, bambai mi stap gut tru, O Mama blong God.

1. Maria dich lieb ich, jetzt und alle Zeit. In Zeiten der Freude und in Zeiten der Traurigkeit. Maria hilf mir, wenn ich zu dir bete, dass ich gut bleibe, o Mutter Gottes.

2. Jusas i bin tokaut: Yu mama blong mi. Yu harim Em oltaim, na yu was gut long mi. yu Mama blong Jisas, yu Mama blong mi. Long taim bilong traim lukaut gut long mi.

2. Jesus sagte zu dir „Mutter“. Du hörtest ihn immer. Nun wache gut über mich, du Mutter Jesu. Du meine Mutter. In Zeiten der Versuchung wache gut über mich.

3. O Mama, yu was gut long laip bilong mi, Yu stiaim ol ting-ting ol pasin blong mi. Yu sambai long taim blong dai, yu no lusim mi, bambai mi ken go stap oltaim wantaim yu.

3. O Mutter, wache gut über mein Leben. Leite meine Gedanken und mein Tun. Stehe mir bei in der Stunde meines Todes. Lass mich nicht allein, dann werde ich ewig bei dir sein dürfen.

(Für die Aussprache des Pidgin gibt es » hier auf der missio-Website Hörbeispiele.) Der Dank für die Übersetzung und für sämtliche Hörbeispiele gilt der Hiltruper Missionsschwester Arnolde Faulhaber M.S.C., die 45 Jahre in Papua-Neuguinea gearbeitet hat.

Quelle: http://missio-hilft.de/wms

20. August 2012

Monat der Weltmission 2012 »Dein Wort ist ein Licht für meine Pfade« (Ps 119,105)

Ihr Freunde Gottes (GL 608) Ol Pren blong God 1. Ol pren blong God kam amamas, yupela winim pinis wok. God yet i bungim yupela long bikp’la amamas blong Em. Kv: Mipela tu i laik kamap long yupela long ples antap, long God na Papa blong yumi.

1. Ihr Freunde Gottes, die ihr nun glücklich seid und das Erdenwerk vollendet habt. Gott hat euch nun versammelt in seine große Freude. Kv.: Auch wir möchten einst bei euch sein und bei Gott unserem Vater.

2. Maria nambawan long ol na Josep wasman bilong Krais, Ol Petriak na Profet tu, ol santu Hetman tu i stap. Kv: Mipela …

2. Maria, du erste von allen, und Josef, du Pflegevater Jesu. All ihr großen Patriarchen und Propheten. Kv.: Auch wir möchten einst bei euch …

3. Na ol Aposel bilong Krais, ol Matir, na ol Virgo klein, Yupela i singaut long God, bambai mipela i stap gut. Kv: Mipela …

3. Und ihr Apostel Jesu Christi, all ihr Märtyrer und all ihr Jungfrauen, bitte, betet für uns bei Gott, dass wir ihm treu bleiben. Kv.: Auch wir möchten einst bei euch …

(Für die Aussprache des Pidgin gibt es » hier auf der missio-Website Hörbeispiele.) Der Dank für die Übersetzung und für sämtliche Hörbeispiele gilt der Hiltruper Missionsschwester Arnolde Faulhaber M.S.C., die 45 Jahre in Papua-Neuguinea gearbeitet hat.

Quelle: http://missio-hilft.de/wms

20. August 2012

Monat der Weltmission 2012 »Dein Wort ist ein Licht für meine Pfade« (Ps 119,105)

Ein Haus voll Glorie (GL 639) Wanhaus God i sanapim 1. Wanhaus God i sanapim haus holi bilong Em. Jisas yet i kamapim em long Spirit bilong Em. Kv: God mi tenkim Yu. Mi adorim Yu. Yu laik mi bringim ol long haus bilong Yu tasol.

1. Gottes Haus, voll von seiner Glorie,

2. Em haus blong nau, blong oltaim. Ol pos i stret na strong. Em i sanap antap long ol Aposel na Bisop tu. Kv: God mi tenkim. …

2. Dieses Haus steht fest und sicher. Alle Fundamente sind ewig stark. Sie sind auf die Apostel und Bischöfe gegründet. Kv.: Gott wir danken dir…

3. Ol samting bilong laip, oltaim yu painim hia. Ofa blong Krais, ol sakramen i strongum gut yumi. Kv: God mi tenkim …

3. Alles, was wir zum Leben brauchen, wir finden es hier; das Opfer Christi, alle Sakramente, die stärken uns hier. Kv.: Gott wir danken dir…

Jesus hat es erfüllt mit seinem Geist. Kv.: Gott wir danken dir. Wir beten dich an. Lass uns alle in dein Haus kommen.

(Für die Aussprache des Pidgin gibt es » hier auf der missio-Website Hörbeispiele.) Der Dank für die Übersetzung und für sämtliche Hörbeispiele gilt der Hiltruper Missionsschwester Arnolde Faulhaber M.S.C., die 45 Jahre in Papua-Neuguinea gearbeitet hat.

Quelle: http://missio-hilft.de/wms

20. August 2012

Monat der Weltmission 2012 »Dein Wort ist ein Licht für meine Pfade« (Ps 119,105)

Fest soll mein Taufbund (in einigen Diözesananhängen des GL) Mi laikim Lotu Katolik 1. Mi laikim Lotu Katolik. Em Lotu bilong Jisas Krais. Ol skul blong em i stret oltaim. I kamap tru long Jisas yet. Kv: Mi laik mi Katolik oltaim, inap long de mi dai long en. Mi promis tru long yu o Lord.

1. Ich liebe meinen katholischen Glauben. es ist der Glaube an Jesus Christus. Seine Lehre ist immer wahr. Sie kommt direkt von Jesus Christus. Kv.: Ich lebe immer den katholischen Glauben bis zu dem Tage, an dem ich sterben werde. Das verspreche ich dir, mein Gott.

2. Bipo mi kisim Baptismo. Na, laip blong God i stap long mi. Papa i laikim mi wantaim long Jisas. Mi brata tru blong Jisas. Kv: Mi no ken laikim seten gen. Mi lusim pasin bilong em. Mi promis tru long Yu, o Lord.

2. Ich habe das Sakrament der Taufe empfangen. Nun ist Gottes Leben in mir. Der Vater liebt mich wie sein Kind. Nun ist Jesus wirklich mein Bruder. Kv.: Ich will dem Satan nicht länger folgen. Ich wende mich von seinen Wegen ab. Das verspreche ich dir mein Gott.

3. Jisas i givim Em Yet long mi, taim yumi Misa wantaim Em. Em i laik strongim mi long stap gut. Nau mi laik wok wantaim long Em. Kv: Mi laik mi Katolik oltaim, inap long de mi dai long en. Mi promis tru long Yu, o Lord.

3. Jesus schenkt sich mir in der heiligen Eucharistie. Er stärkt mich, dass ich ihm treu bleiben kann. Ich will ihm immer folgen. Kv.: Ich lebe immer den katholischen Glauben …

(Für die Aussprache des Pidgin gibt es » hier auf der missio-Website Hörbeispiele.) Der Dank für die Übersetzung und für sämtliche Hörbeispiele gilt der Hiltruper Missionsschwester Arnolde Faulhaber M.S.C., die 45 Jahre in Papua-Neuguinea gearbeitet hat.

Quelle: http://missio-hilft.de/wms

20. August 2012

View more...

Comments

Copyright � 2017 SILO Inc.
SUPPORT SILO