Liebe Kolleginnen und Kollegen,

March 13, 2017 | Author: Reinhardt Linden | Category: N/A
Share Embed Donate


Short Description

Download Liebe Kolleginnen und Kollegen,...

Description

Schöneck, im Oktober 2013

Liebe Kolleginnen und Kollegen, vor Ihnen liegt wieder unser umfangreiches Fortbildungs­programm für das Jahr 2014. Interessante und spannende Themen mit bekannten und neuen Referenten erwarten Sie. Seminare, wie Notfall in der Praxis, korrekte Rechnungsstellung, Injektionstechniken und unterschiedliche Methoden der Therapie sind grundlegend für jede praktizierende Heilpraktikerin und jeden praktizierenden Heilpraktiker. Einmal um in der Praxis den heutigen Qualitäts­anforderungen zu entsprechend, zum anderen um den Patienten mit möglichst vielen Therapien zu helfen. Für unsere Klassiker sind unsere kompetenten und gefragten Referenten da: Akupunktur, Homöopathie, Massagen, Neuraltherapie, die über einen längeren Zeitraum verlaufen. Neu ist der mehrteilige Kurs 5-Elemente-Practitioner. Auch Kurse, die in kürzeren Sequenzen ablaufen, finden Sie mit packenden Themen wie Japanisches Heilströmen, Traumatherapie, Pendel und Tensor, Klang­massage oder Behandlung. Die weitgefächerten Themengebiete spiegeln damit auch unseren Berufsstand wieder: vielfältig und kompetent in den Grundlagen, offen für neue Entwicklungen. Damit bietet Ihr Berufsverband, die Union Deutscher Heilpraktiker, wieder die Möglichkeit, Neues zu lernen sowie Bewährtes aufzufrischen und zu vertiefen. Die Zusammenkunft von Kolleginnen und Kollegen und die kollegiale Bereicherung ist unschätzbar wichtig. Lernen und Kollegialität wirken hilfreich unseren schönen Beruf des Heilpraktikers mit Freude und Erfolg zum Wohl unserer Patienten auszuüben. Dieser persönliche Austausch kann nicht durch Bücher, Suchmaschinen oder OnlineSeminare ersetzt werden. Wir weisen auf das 10. Heilpraktiker-Symposium am Schlosspark Hanau hin, das am 29.11.2014 zum Thema »Mann und Frau« stattfindet. Unser Symposium hat sich durch seine hervorragende Qualität und Atmosphäre bei den Industrieausstellern und Heilpraktikern zu einem wichtigen Jahresereignis entwickelt. Also nehmen Sie sich etwas Zeit für unsere Fortbildungsbroschüre, lassen Sie sich anregen und planen Sie schon jetzt Ihre Fortbildungs-Highlights für das Jahr 2014. Ihr Vorstand

Monika Gerhardus, Dr. rer. nat. Klaus Zöltzer, Jutta Gerch, Nadja Hoß, Franz Lang, Nora Laubstein, Cornelia Planz, Claudia Schmidt, Carmelo Smorta Kassenprüfer

Barbara Diacont, Subhash Maharaj Tusk

3

Inhalt Arbeitskreise . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

6

Fachfortbildungen Diätetik in der chinesischen Medizin . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

8

Kongresse 2014 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . INTERBIOLOGICA, 39. Internationaler Kongress für Naturheilkunde. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

9 9

Deutscher Heilpraktikerkongress 2014 in Karlsruhe. . . . . . . . . . . .

9

Fachfortbildungen Thema 1: Fieber, Schnupfen, Heiserkeit – es geht auch ohne viel Chemie Thema 2: Der Dreck muss weg – Ausleitungsverfahren und Entgiftungskonzepte in der Naturheilkunde . . . . . . . . . . . . . .

10

Mitgliederversammlung – Arbeitssicherheit – Wieviel Naturheilkunde steckt in der CAM? – Geräteprüfung (AMD) . . . . . . . . . . . . . . . . . 11 Wie ergänzen sich Heilpraktiker und Zahnarzt? . . . . . . . . . . . . . .

12

Handy, Wlan, Mobilfunkmasten – Die heimlichen Krankmacher ›Pathophysiologie der Mobilfunkstrahlung – Ansätze für Diagnose, Therapie und Prävention‹. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13 10. Heilpraktiker-Symposium am Schlosspark Hanau zum Thema ›Mann und Frau: spannende Unterschiede in Diagnostik, Therapie und dem Leben‹. . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

14

Fachfortbildungen des Netzwerks Psychotherapie. . . . . . . . . . . .

15

Kurse

4

Notfall in der Praxis. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

16

Neuraltherapie. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

17

Akupunktur I / Grundkurs . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

18

5-Elemente-Practitioner-Ausbildung, Selbstheilungsausbildung für Heilpraktiker und Menschen in heilenden Berufen. . . . . . . . . .

19

Traumatherapie in der Naturheilpraxis – Fragmentierungen und dissoziative Zustände. . . . . . . . . . . . . . . .

20

Klangmassage 1, Ausbildung Peter Hess Klangmassage, Modul 1 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

21

Japanisches Heilströmen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

22

Inhalt Kurse Homöopathie II . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

23

Das Kreuz mit dem Kreuz – was tun?. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

24

Schröpfen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

25

Korrekte Rechnungsstellung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

26

Knochenerkrankungen – Osteoporose, Arthrose, Arthritis und andere ›Erkrankungen des Bewegungsapparates‹. . . . . . . . .

27

Therapeutische Möglichkeiten der Bindegewebsmassage nach E. Dicke. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

28

Akupunktur II/III . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

29

Vorbereitung zur Amtsarztüberprüfung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

30

Injektionstechniken – kurz und schmerzarm . . . . . . . . . . . . . . . . .

31

Akupunktur II/IV. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

32

Notfall in der Praxis. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

33

Wenn die Schulter die Last nicht mehr aushält! . . . . . . . . . . . . . .

34

Ohrakupunktur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

35

Arbeiten mit Pendel und Tensor. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

36

Informationen zu Fachfortbildungen & Kursen . . . . . . . . .

37

Ihre Wünsche und Ideen für die zukünftige Programmgestaltung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

38

Anmeldekarten für Fortbildungen. . . . . . . . . . . . . . . . . . .

39

Ausbildung zum Heilpraktiker im Medizinischen Lehr- und Fortbildungsinstitut für Heilpraktiker, UDH-Hessen . . . . . 41 Fachausbildung zum Heilpraktiker für Psychotherapie & Vorbereitung auf die amtsärztliche Überprüfung . . . . .

42

Heilpraktiker-Ausbildungsstätten der Union Deutscher Heilpraktiker . . . . . . . . . . . . . . . . . .

43

Kontaktadressen der Referenten . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

44

Kontakte UDH Bundesverband und Landesverbände . . . .

46

5

Arbeitskreise

Seit Jahren führen Dozenten Arbeitskreise in ihren Fachgebieten durch. Die Arbeit in den Arbeitskreisen steht unter dem Motto: ›Aus der Praxis für die Praxis‹ Es besteht die Möglichkeit des praxisbezogenen Austausches unter den Kolleginnen und Kollegen. In den Arbeitskreisen können praktische Themen vertieft, Probleme angesprochen und gemeinsame Lösungen für die Praxis gefunden werden. Sowohl die Berufsanfänger als auch die ›alten Hasen‹ sind angesprochen und herzlich willkommen. Vorkenntnisse im Fachgebiet sind jedoch zumindest theoretisch erforderlich, da die Arbeitskreise nicht die Kurse ersetzen, sondern praxisbezogene Lösungen anstreben. Die Arbeitskreise werden direkt von den Dozenten organisiert, wir bitten die Kolleginnen und Kollegen sich mit ihnen in Verbindung zu setzen. Alle Arbeitskreise sind zertifiziert nach dem Qualitätsmanagement des UDH-Bundesverbandes (www.udh-bundesverband.de).

6

Arbeitskreise

Folgende Arbeitskreise bestehen: Arbeitskreis Akupunktur Ansprechpartnerin Heilpraktikerin Claudia Krieger Telefon 0 61 87.9 02 78 82 E-Mail [email protected] Zeit und Ort nach Absprache

Arbeitskreis

Elektroakupunktur / Anamnese und Diagnostik Ansprechpartnerin Heilpraktikerin Claudia Koch Telefon 0 60 55.90 76 55 E-Mail [email protected] Zeit und Ort nach Absprache

Arbeitskreis Homöopathie Ansprechpartner Heilpraktiker Ralf Blume Telefon 0 60 22.7 09 34 34 E-Mail [email protected] Zeit und Ort nach Absprache

Arbeitskreis Klangtherapie Ansprechpartnerin Heilpraktikerin Monika Pfannkuchen Telefon 0 60 34.91 43 42 E-Mail [email protected] Zeit und Ort nach Absprache

Arbeitskreis Ansprechpartner Telefon E-Mail Zeit und Ort

Netzwerk Psychotherapie Heilpraktiker für Psychotherapie Dr. phil. Thomas Lindner 0 6105.3 05 33 30 [email protected] nach Absprache

7

Fachfortbildungen Claudia Krieger, Heilpraktikerin Eigene Praxis seit 2000 Praxisschwerpunkte: • Chinesische Medizin: Akupunktur, Tuina • Dorn Methode

Diätetik in der chinesischen Medizin Was steht hinter der Diätetik in der chinesischen Medizin? Was ist davon gut anwendbar in unserer Praxis? Wie sind die Grundlagen der chinesischen Diätetik auch für Kollegen, die sich nicht mit dem weiten Feld der TCM beschäftigt haben, hilfreich? Sie finden Antworten in diesem Vortrag. Mit freundlicher Unterstützung der Fa. China Purmed

Kosten Ort

Termine Zeit

8

Mitglieder frei Gäste € 30,– Congress-Park Hanau Schlossplatz 1 63450 Hanau Anmeldung ist nicht erforderlich. 25.01.2014 (Samstag) 10:00–14:00 Uhr

Kongresse 2014 INTERBIOLOGICA 39. Internationaler Kongress für Naturheilkunde Wann?

Was?

Samstag & Sonntag, 15. und 16.03.2014

• Industrieausstellung

Für wen?

• Vorträge

Naturheilkundlich tätige Therapeuten

Wie?

und Heilpraktiker in Ausbildung

Zweitägige Fortbildung

Veranstalter:

Kosten

Hessisches Fachseminar für Naturheilkunde e.V.

Mitglieder FDH und UDH

Frankfurter Straße 13a / 1. Stock, 65239 Hochheim

erhalten ermäßigte

Tel. 0 61 46.9 09 9043, Fax 06146.9099044

Eintrittspreise.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.hessisches-fachseminar.de

Deutscher Heilpraktikerkongress 2014 in Karlsruhe Zahlreiche Fachvorträge und eine große Ausstellung der pharmazeutischen Industrie erwarten Sie. Wann?

Was?

Samstag und Sonntag, 14. und 15.06.2014

• Industrieausstellung

Für wen?

• Vorträge

Naturheilkundlich tätige Therapeuten

Wie?

und Heilpraktiker in Ausbildung

Zweitägige Fortbildung

Wo?

Kosten

Karlsruher Messe- und Kongresszentrum (KMK)

Sa. und So. € 30,–,

Stadthalle, Festplatz 9, 76137 Karlsruhe

So. € 10,– €

Weitere Informationen finden Sie unter: www.ddh-online.de. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

9

Fachfortbildungen Joachim Kudritzki, Heilpraktiker Joachim Kudritzki wird Ihnen an diesem Tag zwei verschiedene Themen präsentieren, die für den Praxisalltag von Relevanz sind. Er arbeitet seit fast 25 Jahren als Heilpraktiker und ist Vorsitzender des biochemischen Vereins in Hamburg.

Thema 1: Fieber, Schnupfen, Heiserkeit – es geht auch ohne viel Chemie Dieser Vortrag stellt solide Basiskonzepte für die Behandlung fieberhafter Infektionserkrankungen vor. Ergänzend dazu gibt er einen Überblick über zahlreiche bewährte äußere Anwendungen und innere Begleitmaßnahmen. Eine vom Referenten verfasste Patientenbroschüre »Fieber, Schnupfen, Heiserkeit es geht auch ohne viel Chemie« liegt bereit. Thema 2: Der Dreck muss weg – Ausleitungsverfahren und Entgiftungskonzepte in der Naturheilkunde In dem Vortrag wird ein solides und handfestes Grundkonzept zur Entgiftung vorgestellt. In diesem Zusammenhang werden die wichtigsten klassischen Ausleitungs- und Entgiftungsverfahren, wie die Purgation, das heißt die Ausleitung über den Darm, Maßnahmen zur Unterstützung der Lebertätigkeit und diuretische und diaphoretische Verfahren besprochen sowie äußere Anwendungen wie Schwitzbäder, Ausleitungsoder Basenbäder, das Schröpfen, der Aderlass, das Baunscheidtverfahren, Blutreinigungstees, homöopathische und biochemische Ausleitungsmittel und Wickelanwendungen. Mit freundlicher Unterstützung der Fa. Repha Kosten Ort

Termine Zeit

10

Mitglieder frei Gäste € 30,– Congress-Park Hanau Schlossplatz 1 63450 Hanau Anmeldung ist nicht erforderlich. 29.03.2014 (Samstag) 10:00–14:00 Uhr

Fachfortbildungen 1. Teil: Mitgliederversammlung Zeit: 10:00–11:50 Uhr, nur für Mitglieder 2. Teil: Arbeitssicherheit Referent: Harald Blum, AMD Zeit:

12:10–12:55 Uhr

Kosten:

Mitglieder frei, Gäste € 10,–

3. Teil: Wieviel Naturheilkunde steckt in der CAM? Referentin: Nora Laubstein Zeit: 13:00–14:00 Uhr Kosten:

Mitglieder frei, Gäste € 10,–

Geräteprüfung (AMD), parallel zur Mitgliederversammlung und Fachfortbildung Zeit: 09:00–14:00 Uhr parallel zur Mitgliederversammlung und Fachfortbildung, Anmeldung erforderlich, Formulare erhalten Sie im Februar 2014.

Kosten Ort

Termine Zeit

Mitglieder frei Gäste siehe Text Congress-Park Hanau Schlossplatz 1 63450 Hanau Anmeldung ist nicht erforderlich. 24.05.2014 (Samstag) 10:00–14:00 Uhr

11

Fachfortbildungen Nizar Kassem, Zahnarzt, Zahntechniker Praxis für Ganzheitliche Zahnheilkunde, Kelsterbach

Wie ergänzen sich Heilpraktiker und Zahnarzt? • Wie finden Heilpraktiker und Zahnarzt eine gemeinsame Sprache? • Störfelder im Mund und ihren Einfluss auf den Therapieerfolg bei Heilpraktikern • Zahnärztliche Behandlungsmethoden und die ganzheitlichen Behandlungsmethoden • Wie kann ich einen passenden Zahnarzt für meine Patienten finden (Kriterien)? Mitzubringen: bei gezielten Fragen Röntgenbilder und evtl. weitere Unterlagen Mit freundlicher Unterstützung der Praxis für Ganzheitliche Zahnheilkunde, Kelsterbach.

Kosten Ort

Termine Zeit

12

Mitglieder frei Gäste € 30,– Congress-Park Hanau Schlossplatz 1 63450 Hanau Anmeldung ist nicht erforderlich. 28.06.2014 (Samstag) 10:00–14:00 Uhr

Fachfortbildungen Marcus Mühleisen, Heilpraktiker Seit 1988 Heilpraktiker und in eigener Praxis in Plochingen tätig. Schwerpunkte: Infusions- und Injektionstherapie, OzonSauerstofftherapie, APM nach Penzel, Vegatest- Methode, Bioresonanztherapie u.a. Neben einer von ihm gegründeten Bürgerinitiative ist Marcus Mühleisen Vorsitzender des Mobilfunk Bürgerforums e.V., einem Zusammenschluss von über 40 Bürgerinitiativen in Baden-Württemberg, Mitglied im Arbeitskreis Elektrosmog beim BUND Regionalverband Stuttgart und in der Verbraucherschutzorganisation Diagnose Funk Deutschland.

Handy, Wlan, Mobilfunkmasten – Die heimlichen Krankmacher ›Pathophysiologie der Mobilfunkstrahlung – Ansätze für Diagnose, Therapie und Prävention‹ Kabellose Kommunikation ist aus unserer Gesellschaft nicht mehr wegzudenken, das Handy ist allgegenwärtig. Oft hat man Handy oder schnurloses DECT-Telefon stundenlang am Ohr. Mobilfunkmasten bestrahlen nahezu lückenlos das gesamte Land. Im Millisekundentakt schießt gepulste Mikrowellenstrahlung durch Gehirn und Körper, durch Wände und Fenster. Elektromagnetische Felder erzeugen oxidativen Stress durch zellschädigende freie Radikale. Dies kann zu vielfältigen, gefährlichen Störungen im menschlichen Organismus führen. Auch in unseren Berufskreisen sind Handy & Co. im täglichen Gebrauch. Leider werden die negativen Auswirkungen auch bei uns HeilpraktikerInnen meist verharmlost und die Gefährlichkeit dieser Technik verkannt. Mobilfunkstrahlung steht jedoch zunehmend als krankmachender Faktor meist unerkannt im Hintergrund. In dem Vortrag werden sowohl kritische Fakten und pathophysiologische Vorgänge aufgezeigt, als auch diagnostische und therapeutische Ansätze besprochen.

Kosten Ort

Termine Zeit

Mitglieder frei Gäste € 30,– Congress-Park Hanau Schlossplatz 1 63450 Hanau Anmeldung ist nicht erforderlich. 27.09.2014 (Samstag) 10:00–14:00 Uhr

13

10. Heilpraktiker-Symposium am Schlosspark Hanau zum Thema ›Mann und Frau: spannende Unterschiede in Diagnostik, Therapie und dem Leben‹ Wann?

Was?

Samstag, 29.11.2014 von 9.00–17.00 Uhr

• Industrieausstellung

Für wen? Naturheilkundlich tätige Therapeuten

• Vorträge • Workshops

und Heilpraktiker in Ausbildung Wie? Eintägige Fortbildung Besuch der Industrieausstellung: kostenfrei Eintritt pro Vortrag:

Eintritt pro Workshop:

für Mitglieder €10,00

für Mitglieder €20,00

für Gäste € 15,00

für Gäste € 25,00

Anmeldung in der Geschäftsstelle (Telefon, Mail) ist erforderlich! Wo? Congress Park Hanau (CPH) Schlossplatz 1, 63450 Hanau Tel. 061 81.277 50 Gemeinsam mit dem VDH – Verband Deutscher Heilpraktiker e.V. und dem Hessischen Heilpraktikerverband e.V., Landesverband FDH e.V. Die Einladungen mit den Detailinformationen werden etwa im Oktober 2014 versendet. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

14

Netzwerk Psychotherapie, Fachfortbildungen Die Referentinnen und Referenten

Von links nach rechts: Lutz Frentzel, Heilpraktiker Psychotherapie; Anja Josten, Heilpraktikerin Psychotherapie; Dr. phil. Thomas Lindner, Heilpraktiker Psychotherapie; Günther Naumann, Heilpraktiker; Andrea Sturm, Heilpraktikerin; Subhash Maharaj Tusk

Über das Netzwerk Psychotherapie Eine Gruppe von erfahrenen UDH-Kolleginnen und -Kollegen, die psychotherapeutisch arbeiten, hat das ›Netzwerk Psychotherapie‹ ins Leben gerufen, um die psycho­thera­ peutische Tätigkeit von Heilpraktikern zu fördern. Geplante Fachfortbildungen zu folgenden Themen 05.03.2014

Heilsame Kommunikation – Gesprächsführung mit Patienten

30.04.2014

Burnout – Wege aus der totalen Erschöpfung

24.09.2014

Krisenintervention – Erste Hilfe für die Seele

26.11.2014

Trauer – eine psychische Störung?

Weitere Angebote des Netzwerks Psychotherapie Heilpraktiker-Institut für Psychotherapie Leitung: Dr. phil. Thomas Lindner Flughafenstraße 38, 64546 Mörfelden-Walldorf Tel.: 061 05.307 08 27 (Dr. Thomas Lindner), 06184.90 1255 (Lutz Frentzel) E-Mail: [email protected] www.udh-psychotherapie.de Kosten Ort

Termine Zeit

Mitglieder, je Fortbildung € 50,– Gäste, je Fortbildung € 70,– Union Deutscher Heilpraktiker Aus- und Weiterbildungszentrum Waldstraße 21 61137 Schöneck/Kilianstädten siehe Text (mittwochs) 19:00–22:00 Uhr

15

Kurs Werner Herd, Heilpraktiker, Rettungsassistent, Rettungswachenleiter Jahrgang 1973, im Rettungsdienst seit 1993, Staatsexamen zum Rettungsassistent 1996, HP-Erlaubnis 2003, eigene Praxis seit 2005 mit Schwerpunkten Infusionstherapie, Schmerztherapie, ausleitende Verfahren, Ohrakupunktur, Homöosiniatrie, Phytotherapie

Notfall in der Praxis Jeder Heilpraktiker sollte regelmäßig an einem Notfallkurs teilnehmen, um einen Notfallpatienten adäquat zu versorgen. In diesem Kurs erlernen Sie ein allgemein gültiges, systematisiertes Schema zur Behandlung und Beurteilung von Notfallpatienten. Die wichtigsten Notfälle, die in einer Praxis vorkommen können, werden mit Symptomen und Therapie erläutert. Der Einsatz von Adrenalin und Cortison im Rahmen der schweren Anaphylaxie wird ausführlich dargestellt. Reanimationsrichtlinien werden besprochen und es wird das Anlegen einer Infusion in Theorie und Praxis vorgestellt und geübt. Ziel des Kurses: Sie versorgen einen Notfallpatienten systematisch mit dem nötigen Wissen und Ruhe und bereiten ihn für die Weiterversorgung durch den Rettungsdienst vor. Die Teilnahme an dem Kurs gewährt Ihnen im Versicherungsfall den Nachweis Ihrer Sorgfaltspflicht. Kosten Ort

Termine Zeit

16

Mitglieder € 100,– Gäste € 140,– Union Deutscher Heilpraktiker Aus- und Weiterbildungszentrum Waldstraße 21 61137 Schöneck/Kilianstädten 19.01.2014 (Sonntag) 10:00–17:00 Uhr

Kurs Ralf Jörgensen, Heilpraktiker geb.1953, seit 1981 in eigener Praxis tätig. Tätigkeitsschwerpunkte sind der Bewegungsapparat, Stoffwechselkrankheiten und Anämien (z.B. Sichelzellanämie) Er ist seit vielen Jahren Ausbilder für Chiropraktik und Neuraltherapie, sowie Inhaber der Willi-Schmidt-Medallie in Silber der ACON. Seine Praxistätigkeit hat sich vor 25 Jahren auch auf den arabischen Raum ausgeweitet. Seit über 20 Jahren betreibt er intensive Anwendung der Podo-Orthesiologie.

Neuraltherapie Kurs für Einsteiger. Es werden ca. 15 Injektionstechniken praktisch geübt und vertieft. Angefangen von Narbenunterspritzung über Injektionen ins Kniegelenk bis hin zur paravertebralen Injektion an die kleinen Wirbelgelenke. Es mögen sich bitte nur Kollegen anmelden, die bereit sind, sich selbst injizieren zu lassen. Mit freundlicher Unterstützung der Fa. Hevert

Kosten Ort

Termine Zeit

Mitglieder € 1.400,– Gäste € 1.550,– Congress-Park Hanau Schlossplatz 1 63450 Hanau 31.01. und 01.02., 16.05. und 17.05.2014, 07.11. und 08.11.2014 (Freitag und Samstag) Fr. 15.00–19.00 Uhr und Sa. 10:00–17:00 Uhr

17

Kurs Claudia Krieger, Heilpraktikerin Eigene Praxis seit 2000 Praxisschwerpunkte: • Chinesische Medizin: Akupunktur, Tuina • Dorn Methode

Akupunktur I / Grundkurs • allgemeine Einführung in die chinesische Medizin • Einführung in das Meridiansystem • Einführung in die 5 Elemente-Lehre / die 5 Wandlungsphasen • Einteilung und Wirkweise der Akupunkturpunkte • praktischer Teil: Akupressur, Moxa, Schröpfen Die Teilnehmer erhalten nach erfolgreichem Abschluss aller neun Bausteine das Zertifikat »Zertifiziert nach den Richtlinien ›Dachverband Deutscher Heilpraktikerverbände DDH‹«.

Zertifiziert nach den Richtlinien ›Dachverband Deutscher Heilpraktikerverbände DDH‹

Kosten

Mitglieder € 360,– Gäste € 515,– Ort Familiengesundheitszentrum Dörnigheimerstr. 2b 63452 Hanau Termine Zeit

18

08.02. und 09.02., 01.03. und 02.03.2014 (Samstag und Sonntag) 10:00–17:00 Uhr

Kurs Kassandra C. Henao, Heilpraktikerin, Heilerin mit dem Schwerpunkt klassische Homöopathie - vedische Heiltechniken. Seit 20 Jahren arbeitet sie in ihrer eigenen Praxis und im Heilungszentrum Yogantra. Autorin der Bücher »Homöopathie für die Familie«, »Yogantra – Revolution des Herzens« und »Die Mutterwunde«. • Homöopathische Ausbildung: Dipl. Dr. Alfons Geukens, Dr. Mangialavori Massimo, Sankaran, Andreas Holding

• Weiterbildung in klassischer Homöopathie: Georgos

Vithoulkas, Paul Herscu, Henny Heudens-Mast, Hugo Carrera • Yoga: Hatha, Kundalini-, Ashtanga-Yoga • Tantra: Chakra Healing, tantrische Energiearbeit • Vedische Heilung • Sexualgrounding, Bioenergetik, systemische Aufstellung, Primärarbeit

5-Elemente-Practitioner-Ausbildung, Selbstheilungsausbildung für Heilpraktiker und Menschen in heilenden Berufen Sie erlernen Kenntnisse, wie Sie selbst Ihre Energien regulieren können. Durch Aufladen der Elemente erneuern wir die Kräfte, die wir durch die Behandlungen abgeben. Durch das tägliche Entladen der Energien erschöpfen sich nicht unsere inneren Heilenergiereserven, sondern wir können uns so schützen vor Erschöpfung, Druck, Überforderung und Negativität und destruktiven Gedanken. Ziel ist, die 5-Elemente in sich in Balance zu bringen, den energetischen Austausch zwischen dem Heilpraktiker und dem Patienten auszugleichen.

Kosten Ort Termine Zeit

Mitglieder € 1.200,– Gäste € 1.450,– Praxis für Naturheilkunde und klassische Homöopathie Kirchstr. 30 63688 Gedern, Nieder-Seemen 15.02., 05.07., 22.11.2014, 28.02.2015, 09.05.2015 (Samstag) 10:00–17:00 Uhr

19

Kurs Franz Lang, Heilpraktiker Dozent am Medizinischen Lehr und Fortbildungsinstitut der UDH-Hessen, Mitglied im Lehrkörper der ›Freien Kulturschule Karlsruhe‹ für die Themen: klinische Psychologie, Psychiatrie und Traumatherapie. Praxisschwerpunkte: manuelle Therapien, Homöopathie, Psychotherapie, Trauma-Therapie nach P. Levine.

Traumatherapie in der Naturheilpraxis – Fragmentierungen und dissoziative Zustände Häufig erleben wir in unseren Praxen, dass die Patienten mit Symptomen zu uns kommen, die scheinbar nichts mit einer Trauma-Thematik zu tun haben. Im Verlauf stoßen wir dann aber auf Therapieblockaden oder die Symptomatik ändert sich in der Art, dass wir eher an ein erlebtes Trauma denken müssen. Trauma-Erlebnisse sind häufig verdrängt und tauchen deshalb erst nach einer guten Weile in der Therapie auf. Natürlich kommen auch Menschen zu uns, die akut eine Trauma­tisierung erlebt haben oder sich in einer sie überfordernden Situation befinden. Wie können wir uns auf die Behandlung solcher Patienten vorbereiten? In diesem Kurs wollen wir a) uns die Entstehung von Traumata und Überforderungsmustern verständlich machen, um dadurch diagnostische Hinweise zu erhalten, b) das besondere Setting einer Traumatherapie erarbeiten, c) mit Hilfe des körperpsychotherapeutischen Ansatzes Peter Levins (Buch: Das Erwachen des Tigers / Methode: Somatic Experiencing® ) einen Einstieg in die Behandlung von Trauma-Patienten finden, d) unterstützende Medikation kennenlernen. Dieser Kurs ist eine Hinführung zur Trauma-Therapie und kann auf Wunsch der Teilnehmer weitergeführt werden. Kosten Ort

Termine Zeit

20

Mitglieder € 200,– Gäste € 290,– Union Deutscher Heilpraktiker Aus- und Weiterbildungszentrum Waldstraße 21 61137 Schöneck/Kilianstädten 22.02. und 23.02.2014 (Samstag und Sonntag) 10:00–17:00 Uhr

Kurs Monika Pfannkuchen, Heilpraktikerin Geb. 1961, zwei erwachsene Töchter, drei Enkel. Seit über 30 Jahren im medizinischen Bereich tätig. Med. Fachangestellte Orthopädie /Allgemeinmedizin, Seminarleiterin im gesundheitspädagogischen Bereich. 1999 eigene Praxis für Gesundheitspädagogik und Prävention 2001–2004 UDH Schöneck, Ausbildung zur Heilpraktikerin 2004 staatl. Anerkennung als Heipraktikerin 2005 Eröffnung Praxis für Naturheilkunde Therapieschwerpunke: Klangtherapie, Hypnosetherapie, klass. Homöopathie, Akupunktur, klass. Naturheilverfahren Seit 2011 Ausbilderin des Peter Hess Institutes

Klangmassage 1 – Die eigene Mitte stärken, Ausbildung Peter Hess Klangmassage, Modul 1 Mit Klängen auf Entdeckungsreise zu den eigenen Tiefen und Möglichkeiten gehen Dieses Ausbildungsseminar gibt Impulse, wie Sie die Klangschalen und die Klangmassage in ihrer Praxis einsetzen und auch für ihre eigene Entspannung nutzen können. Inhalte sind: • Klangspiele zur Kontaktaufnahme mit Patienten • Wirkung der Klänge der Klangschalen auf dem Körper erfahren • Unterschiedliche Charakteristika von Klangschalen und Schlägeln für die Basis-Klangmassage kennen lernen • Demonstration einer Basis-Klangmassage • Angeleitete Durchführung der Basis Klangmassage in 2er Gruppen • Klangmeditationen zur Entspannung und zur Integration des Gelernten • Die Basis-Klangmassage an die Bedürfnisse des Patienten anpassen lernen • Erfahrungsaustausch und Reflexion • Anwendungsmöglichkeiten, Grenzen, Kontraindikation Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, warme Socken, Wolldecke, Knierolle, kleines Kissen, Schreibmaterial, Getränke Kosten Ort

Termine Zeit

Mitglieder € 320,– Gäste € 440,– Union Deutscher Heilpraktiker Aus- und Weiterbildungszentrum Waldstraße 21 61137 Schöneck/Kilianstädten 12.02., 26.02., 12.03., 19.03.2014 (Mittwoch) 18:00–22:00 Uhr

21

Kurs Gabriele Lingenfelder, Heilpraktikerin 1984 Dipl.Soz.Arbeit, Fulda 1994 Heilpraktikerin UDH, Staatliche Anerkennung 1998 Gesprächspsychotherapeutin 2000 Approbation als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin 2001 Leiterin der Jugendhilfestation Schlüchtern 2002 Leiterin der Beratungsstelle für Kinder- und Jugendliche des Main-Kinzig-Kreises in Gelnhausen 2008 Niederlassung als Kinder-und Jugendlichenpsychotherapeutin in Gelnhausen

Japanisches Heilströmen Japanisches Heilströmen ist ein altes Heilverfahren mit verblüffenden Erfolgen. Dabei wird der gesunde Energiefluss in unserem Körper erkannt und wiederhergestellt. Ist der Energiefluss gestört, treten körperliche und seelische Symptome wie Energielosigkeit, Erschöpfung, innere Unruhe, Bourn out, Depressionen, Störungen des Abwehrssystems sowie akute und chronische Krankheiten auf. Die 26 Körperpulse werden in Form von Organ-, Energie-, und Fingerströme entlang der Meridiane in unserem Körper aktiviert. Vorbeugend und frühzeitig kann durch das Strömen der Energiepunkte Einfluss auf körperliche und psychische Krankheitssympthome genommen werden. Es handelt sich um ein Theorie-und Praxisseminar, das zur Selbstanwendung und zur Behandlung von Patienten dient.

Kosten Ort

Termine Zeit

22

Mitglieder € 200,– Gäste € 290,– Union Deutscher Heilpraktiker Aus- und Weiterbildungszentrum Waldstraße 21 61137 Schöneck/Kilianstädten 08.03. und 09.03.2014 (Samstag und Sonntag) 10:00–17:00 Uhr

Kurs Ralf Blume, Heilpraktiker geb. 07.03.1963 nach Abitur zwei Semester Studium der Chemie, Studium der Medizin bis zum Physikum, 1990–1992 Ausbildung zum Heilpraktiker bei der Union Deutscher Heilpraktiker LV Hessen, 1993 Heilpraktikerprüfung in Bad Oldesloe, 1992–1994 Studium der Klassischen Homöopathie an der Clemens-von-Bönninghausen-Akademie, seit 1994 eigene Praxis mit Schwerpunkt Klassische Homöopathie, seit 1994 umfangreiche Dozententätigkeit bei verschiedenen Verbänden und Kongressen, seit 2006 Dozent an der Clemens-von-BönninghausenAkademie für Homöopathik.

Homöopathie II Die chronischen Krankheiten im Sinne der klassischen Homöopathie erkennen und behandeln. Soweit vorhanden, bitte Repertorien sowie Arzneimittellehren mitbringen. Der Kurs schließt mit einer Abschlussprüfung ab. Die Teilnehmer erhalten nach erfolgreichem Abschluss beider Bausteine das Zertifikat »Zertifiziert nach den Richtlinien ›Dachverband Deutscher Heilpraktikerverbände DDH‹«.

Zertifiziert nach den Richtlinien ›Dachverband Deutscher Heilpraktikerverbände DDH‹

Kosten

Mitglieder € 500,– (Wiederholer € 250,–) Gäste € 750,– (Wiederholer € 375,–) Ort Familiengesundheitszentrum Dörnigheimerstr. 2b 63452 Hanau Termine Zeit

22.03. u. 23.03, 05.04. u. 06.04., 03.05 u. 04.05., 14.06. u. 15.06., 21.06. u. 22.06 (Sa. und So.) Sa. 09:00–17:00 Uhr, So. 09:00–13:00 Uhr

23

Kurs Alexander Sittig, Physiotherapeut, Heilpraktiker Jahrgang 1976, Physiotherapeut seit 1996, eigene Physiotherapiepraxis mit med. Trainingsstudio seit 2001, Heilpraktiker seit 2012 und Aufbau einer interdisziplinären Praxis für Physiotherapie, Naturheilkunde und medizinische Trainingstherapie. Zusatzausbildungen in manuelle Therapie, med. Trainingstherapie, Lymphdrainage, Kinesiotape, Bobath, Dorn, Schröpfen

Das Kreuz mit dem Kreuz – was tun? LWS Bandscheibenvorfall, ISG Blockierung oder doch die Hüfte? Wie kann ich das differenzialdiagnostisch unterscheiden? Wir werden uns die Untersuchung und Behandlung einer ISG Blockierung mit Ilium anterior und posterior genau anschauen. Bitte mitbringen: ein großes Handtuch und bequeme Kleidung.

Kosten Ort

Termine Zeit

24

Mitglieder € 80,– Gäste € 110,– Union Deutscher Heilpraktiker Aus- und Weiterbildungszentrum Waldstraße 21 61137 Schöneck/Kilianstädten 26.03.2014 (Mittwoch) 18:00–22:00 Uhr

Kurs Claudia Krieger, Heilpraktikerin Eigene Praxis seit 2000 Praxisschwerpunkte: • Chinesische Medizin: Akupunktur, Tuina • Dorn Methode

Schröpfen • Grundlagen der chinesischen Medizin • Schröpftechniken • im praktischen Teil: 6 verschiedene Schröpfmethoden

Kosten Ort

Termine Zeit

Mitglieder € 80,– Gäste € 110,– Union Deutscher Heilpraktiker Aus- und Weiterbildungszentrum Waldstraße 21 61137 Schöneck/Kilianstädten 09.04.2014 (Mittwoch) 18:00–22:00 Uhr

25

Kurs Dr. rer. nat. Klaus Zöltzer, Heilpraktiker Dr. rer. nat. Klaus Zöltzer ist seit 1994 als Heilpraktiker tätig und führt seine Naturheilpraxis in Bad Nauheim. Seine Schwerpunkte liegen im Bereich Elektroakupunkturdiagnostik, Bioresonanztherapie und Entgiftungstherapie und klassischen Ausleitungsverfahren. Neben seiner Praxistätigkeit ist Dr. rer. nat. Klaus Zöltzer seit Jahren mit Vorträgen und Seminaren in der Heilpraktikerfortbildung tätig. Weiterhin ist Dr. Zöltzer unter anderem 2. Vorsitzender der Union Deutscher Heilpraktiker, LV Hessen und 2. Vorsitzender der Stiftung Deutscher Heilpraktiker, Gründungsmitglied der Association for Natural Medicine in Europe (ANME) und als Leiter des unabhängigen Instituts für naturheilkundliche Begutachtungen (UINB) für Versicherungen und Gerichte tätig.

Korrekte Rechnungsstellung Neben einer guten Therapie ist eine korrekte Abrechnung für unsere Arbeit als Heilpraktiker wichtig. In dem Seminar werden folgende Themen vermittelt: • Rechtliche Grundlagen • Bestandteile einer Rechnung • Die korrekte Diagnose • Das Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker und seine Regularien • Die analoge Abrechnung • Die Erstattungspraxis der Beihilfestellen und privaten Krankenversicherer • Abrechnungstipps • Befunde und Behandlungsberichte • Die Abrechnungssoftware: Anforderungen und Möglichkeiten Das Seminar soll den Teilnehmer befähigen, korrekte Rechnungen zu erstellen, die für den Patienten und die privaten Krankenversicherer nachvollziehbar sind und eine problemlose Erstattung ergeben.

Kosten

Mitglieder frei Gäste € 90,– Ort Familiengesundheitszentrum Dörnigheimerstr. 2b 63452 Hanau

Termine 10.05.2014 (Samstag) Zeit 10:00–17:00 Uhr

26

Kurs Ronald Fischer Produktentwickler/Informatiker Jahrgang 1951 Studium Sport, Polytechnik und Wirtschaftsinformatik, Seit 2000 Wechsel des Betätigungsfeldes durch persönliche Veränderungen, Erzeugung von langlebiger Hydoxidlösungen und langlebiger hochwertiger Wasserstoffkonzentrationen. Entwicklung von therapeutischen Methoden zur Regulation der Zellen.

Knochenerkrankungen – Osteoporose, Arthrose, Arthritis und andere ›Erkrankungen des Bewegungsapparates‹ … … Krankheiten, die uns zunehmend in der Praxis begegnen. Die Therapieerfolge beschränken sich hier meist nur auf kurzzeitige Linderung, eine kontinuierliche Verschlimmerung scheint oft unaufhaltsam. Stress, Bewegungsmangel und denaturierte Nahrung gehören zu den Hauptursachen, Übersäuerung, Vergiftung und oxidativer Stress entstehen, Entzündungen und Demineralisierung sind die Folge. Ein Teufelskreis, den es zu durchbrechen gilt um erfolgreich therapieren zu können. Hier möchten wir Ihnen die Zusammenhänge aufzeigen und Ihnen wirksame Konzepte an die Hand geben, um die Säurestarre aufzuheben, die Grundregulation des Körpers wiederherzustellen, Entzündungen natürlich zu bekämpfen und den Körper wieder aufzubauen. Weiter zeigte sich der Einsatz von Organextrakten aus Stammzellen als äußerst effektiv. Wir geben Ihnen erfolgreiche Therapiekonzepte an die Hand, die sich vielfach bewährt haben. Mit freundlicher Unterstützung der Fa. Sana Care Gesundheitsprodukte GmbH & Co.KG Kosten Ort

Termine Zeit

Mitglieder € 80,– Gäste € 110,– Union Deutscher Heilpraktiker Aus- und Weiterbildungszentrum Waldstraße 21 61137 Schöneck/Kilianstädten 21.05.2014 (Mittwoch) 18:00–21:00 Uhr

27

Kurs Brigitte Zöltzer, Heilpraktikerin Praxisschwerpunkte: • körperorientierte Psychotherapie • Bindegewebsmassage • manuelle Lymphdrainage n. Voolder • Fußreflexzonenmassage n. Marquardt • Akupunktmassage n. Penzel

Therapeutische Möglichkeiten der Bindegewebsmassage nach E. Dicke Die Bindegewebsmassage bietet die Möglichkeit vegetative Regulationsmechanismen zu beeinflussen, die auf innere Organsysteme, Gefäße, Nerven und die Gewebe der Körperdecke und des Bewegungsapparates einwirken können. In diesem Kurs sollen die theoretischen und praktischen Grundlagen vermittelt werden. Die Teilnehmer erhalten nach erfolgreichem Abschluss aller vier Bausteine das Zertifikat »Zertifiziert nach den Richtlinien ›Dachverband Deutscher Heilpraktikerverbände DDH‹«.

Zertifiziert nach den Richtlinien ›Dachverband Deutscher Heilpraktikerverbände DDH‹

Kosten Ort

Termine Zeit

28

Mitglieder € 200,– Gäste € 290,– Union Deutscher Heilpraktiker Aus- und Weiterbildungszentrum Waldstraße 21 61137 Schöneck/Kilianstädten 31.05. und 01.06.2014 (Samstag und Sonntag) 10:00–17:00 Uhr

Kurs Claudia Krieger, Heilpraktikerin Eigene Praxis seit 2000 Praxisschwerpunkte: • Chinesische Medizin: Akupunktur, Tuina • Dorn Methode

Akupunktur II/III • Anamneseaufbau • Puls-, Zungen- und Gesichtsdiagnose • 5 Elemente Akupunktur Die Teilnehmer erhalten nach erfolgreichem Abschluss aller neun Bausteine das Zertifikat »Zertifiziert nach den Richtlinien ›Dachverband Deutscher Heilpraktikerverbände DDH‹«.

Zertifiziert nach den Richtlinien ›Dachverband Deutscher Heilpraktikerverbände DDH‹

Kosten

Mitglieder € 360,– Gäste € 515,– Ort Familiengesundheitszentrum Dörnigheimerstr. 2b 63452 Hanau Termine Zeit

31.05. und 01.06., 05.07. und 06.07.2014 (Samstag + Sonntag) 10.00 - 17.00 Uhr

29

Kurs Dr. phil. nat. Thomas Wolf, Heilpraktiker, Diplom-Chemiker Praxisschwerpunkt: Entgiftungs- und Ausleitungstherapien, Orthomolekulare Medizin, Chiropraktik, HeilpraktikerAusbildung bei der UDH in Hessen. 1997–2006 diverse Lehrgänge in Chiropraktik und anderen manuellen Therapierichtungen, seit 1998 Dozententätigkeit am Medizinischen Lehr- und Fortbildungsinstitut für Heilpraktiker, UDH Hessen, seit 2003 eigene Heilpraktikerschule in Maintal, seit 2004 Dozent an der Akademie für Ganzheitsmedizin in Heidelberg, seit 2006 Dozent an der Heilpraktikerschule in Darmstadt.

Vorbereitung zur Amtsarztüberprüfung Der Kurs hilft, den eigenen Wissenstand hinsichtlich prüfungsrelevanter Themen zu hinterfragen und zu festigen. Verständnisprobleme werden erkannt und geklärt. In dem Kurs wird besonderer Wert auf das Trainieren der schriftlichen und mündlichen Prüfungssituation gelegt. Der Teilnehmer erhält Tipps (Lösungsstrategien/ Techniken) zum Umgang mit den verschiedenen Formen schriftlicher Prüfungsfragen. Wichtige körperliche Untersuchungsmethoden werden erläutert und auf Wunsch geübt. Bitte bereiten Sie sich für den ersten Termin zu den Themen Herz, Kreislauf und Lunge vor.

Kosten Ort

Termine Zeit

30

Mitglieder € 310,– Gäste € 450,– Union Deutscher Heilpraktiker Aus- und Weiterbildungszentrum Waldstraße 21 61137 Schöneck/Kilianstädten 20.07., 26.07., 06.09., 21.09., 28.09.2014 (Samstag oder Sonntag) 9:30–16:30 Uhr

Kurs Ingrid Longoni, Heilpraktikerin Praxisschwerpunkte: Akupunktur, Homöopathie, Homöosiniatrie, div. Massagetechniken, Vega-Testung und Ausleitungsverfahren

Injektionstechniken + Eigenbluttherapie Im Vordergrund steht das Erlernen der intravenösen Injektionstechnik mit praktischen Übungen an Phantom-Armen. Nach erlangter Sicherheit können die Kursteilnehmer gegenseitig Injektionen durchführen. Subkutane, intrakutane sowie intramuskuläre Injektionstechniken werden praktisch mit der Eigenbluttherapie im Zusammenhang geübt. Bitte beachten Sie, dass die Teilnahme an diesem Kurs entweder die Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde oder die Anmeldung zur amtsärztlichen Überprüfung voraussetzt! Die Teilnehmer erhalten nach erfolgreichem Abschluss das Zertifikat »Zertifiziert nach den Richtlinien ›Dachverband Deutscher Heilpraktikerverbände DDH‹«.

Zertifiziert nach den Richtlinien ›Dachverband Deutscher Heilpraktikerverbände DDH‹

Kosten Ort

Termine Zeit

Mitglieder € 80,– Gäste € 110,– Union Deutscher Heilpraktiker Aus- und Weiterbildungszentrum Waldstraße 21 61137 Schöneck/Kilianstädten 11.09.2014 (Donnerstag) 18:00–22:00 Uhr

31

Kurs Claudia Krieger, Heilpraktikerin Eigene Praxis seit 2000 Praxisschwerpunkte: • Chinesische Medizin: Akupunktur, Tuina • Dorn Methode

Akupunktur II/IV Die 8 Leitkriterien • Krankheitsursachen • 6-Schichtenmodell Die Teilnehmer erhalten nach erfolgreichem Abschluss aller neun Bausteine das Zertifikat »Zertifiziert nach den Richtlinien ›Dachverband Deutscher Heilpraktikerverbände DDH‹«.

Zertifiziert nach den Richtlinien ›Dachverband Deutscher Heilpraktikerverbände DDH‹

Kosten

Mitglieder € 360,– Gäste € 515,– Ort Familiengesundheitszentrum Dörnigheimerstr. 2b 63452 Hanau Termine Zeit

32

13.09. und 14.09., 04.10. und 05.10.2014 (Samstag + Sonntag) 10.00 - 17.00 Uhr

Kurs Werner Herd, Heilpraktiker, Rettungsassistent, Rettungswachenleiter Jahrgang 1973, im Rettungsdienst seit 1993, Staatsexamen zum Rettungsassistent 1996, HP-Erlaubnis 2003, eigene Praxis seit 2005 mit Schwerpunkten Infusionstherapie, Schmerztherapie, ausleitende Verfahren, Ohrakupunktur, Homöosiniatrie, Phytotherapie

Notfall in der Praxis Jeder Heilpraktiker sollte regelmäßig an einem Notfallkurs teilnehmen, um einen Notfallpatienten adäquat zu versorgen. In diesem Kurs erlernen Sie ein allgemein gültiges, systematisiertes Schema zur Behandlung und Beurteilung von Notfallpatienten. Die wichtigsten Notfälle, die in einer Praxis vorkommen können, werden mit Symptomen und Therapie erläutert. Der Einsatz von Adrenalin und Cortison im Rahmen der schweren Anaphylaxie wird ausführlich dargestellt. Reanimationsrichtlinien werden besprochen und es wird das Anlegen einer Infusion in Theorie und Praxis vorgestellt und geübt. Ziel des Kurses: Sie versorgen einen Notfallpatienten systematisch mit dem nötigen Wissen und Ruhe und bereiten ihn für die Weiterversorgung durch den Rettungsdienst vor. Die Teilnahme an dem Kurs gewährt Ihnen im Versicherungsfall den Nachweis Ihrer Sorgfaltspflicht. Kosten Ort

Termine Zeit

Mitglieder € 100,– Gäste € 140,– Union Deutscher Heilpraktiker Aus- und Weiterbildungszentrum Waldstraße 21 61137 Schöneck/Kilianstädten 12.10.2014 (Sonntag) 10:00–17:00 Uhr

33

Kurs Alexander Sittig, Physiotherapeut, Heilpraktiker Jahrgang 1976, Physiotherapeut seit 1996, eigene Physiotherapiepraxis mit med. Trainingsstudio seit 2001, Heilpraktiker seit 2012 und Aufbau einer interdisziplinären Praxis für Physiotherapie, Naturheilkunde und medizinische Trainingstherapie. Zusatzausbildungen in manuelle Therapie, med. Trainingstherapie, Lymphdrainage, Kinesiotape, Bobath, Dorn, Schröpfen

Wenn die Schulter die Last nicht mehr aushält! Bandscheibenvorfall HWS, Schulterarmsyndrom? Wie kann ich das differenzialdiagnostisch unterscheiden? Es wird das Schulter Arm Syndrom genauer betrachtet, untersucht und behandelt. Mit dem Erlernten können Sie am Montag gleich praktisch durchstarten mit untersuchen und behandeln. Bitte mitbringen: ein großes Handtuch und bequeme Kleidung.

Kosten Ort

Termine Zeit

34

Mitglieder € 80,– Gäste € 110,– Union Deutscher Heilpraktiker Aus- und Weiterbildungszentrum Waldstraße 21 61137 Schöneck/Kilianstädten 15.10.2014 (Mittwoch) 18:00–22:00 Uhr

Kurs Carmelo Smorta, Heilpraktiker 1984 Krankenpfleger, 1996 Fachkaufmann für Organisation IHK, 2003 Heilpraktikerüberprüfung in Hanau, 2004 Ausbildung in Ohrakupunktur bei Michael Noack, 2004 Ausbildung in Phytotherapie; 2005 Eigene Praxis für Naturheilkunde in Großkrotzenburg; 2007–2009 Ausbildung klassische Homöo­ pathie bei der UDH-Hanau; 2009–2012 Studium der klassischen Homöopathie an der Clemens-von-Bönninghausen-Akademie; Dozent für Ohrakupunktur; Dozent für Ernährungsberatung EssSense

Ohrakupunktur Die Ohrakupunktur ist eine eigenständige, außerordentlich wirksame Therapie, die 1951 von Nogier entdeckt wurde. Neurophysiologische Mechanismen projizieren periphere Störungen des Körpers auf das Ohr. So ergibt sich die Möglichkeit, vom Ohr aus gezielte Nadel-Reize zurück auf den Körper auszuüben. Diese Möglichkeiten sind beeindruckend. Das Bahnbrechende ist die Erkenntnis, dass sich chronisches Krankheitsgeschehen im Ohr geometrisch, d.h. in Form von linear geordneten Punktkombinationen darstellt. Der Kursteilnehmer wird in die Lage versetzt, nach den Grundlagen der Ohrakupunktur nach Dr. Paul Nogier Störungen sowie Krankheitsgeschehen im Ohr zu erkennen und diese in ihrer Gesamtheit zu behandeln. Die entsprechenden Techniken der Anamneseerhebung, der Diagnostik sowie die Techniken der Ohr-Akupunktur werden vorgeführt, erklärt und wiederholt praktiziert. Die Teilnehmer erhalten nach erfolgreichem Abschluss das Zertifikat »Zertifiziert nach den Richtlinien ›Dachverband Deutscher Heilpraktikerverbände DDH‹«.

Zertifiziert nach den Richtlinien ›Dachverband Deutscher Heilpraktikerverbände DDH‹

Kosten

Mitglieder € 480,– Gäste € 610,– Ort Union Deutscher Heilpraktiker Aus- und Weiterbildungszentrum Waldstraße 21 61137 Schöneck/Kilianstädten Termine 17.–19.10., 31.10.– 02.11.2014 (Fr – So) Zeit Fr 15.00 –19.00 Uhr, Sa 09.00 –18.00 Uhr, So 09.00 –16.00 Uhr

35

Kurs Mary Angert, Heilpraktikerin Jahrgang 1956, seit fast 40 Jahren arbeite ich als Kranken­ schwester, dazu ergänzend seit 1995 als Heilpraktikerin in eigener Praxis und in Zusammenarbeit mit einer Ärztin für Naturheilverfahren. Seit 2006 bin ich zert. Energietherapeutin bei der Gesellschaft für Psychosomatische Energetik nach R. Banis. Mein Spektrum beinhaltet die Homöopathie, Phytotherapie, Ausleitungsmittel und -verfahren.

Arbeiten mit Pendel und Tensor Pendel oder Tensor sind ein n ­ eutrales Instrument, Energie ist neutral. Was kann das Pendel? Was kann der Tensor? Was kann ich testen? Es geht um Grenzen, die ganz individuell sein können. Eigene Motive kennenlernen, Interprätation von Ergebnissen, Entscheidungshilfen (es passen 3 homöopathische Mittel, welches ist zur Zeit das passende). Die Fragestellung ist ganz entscheidend! Dieser Kurs ist sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene geeignet. Bitte eigenes Pendel oder Tensor mitbringen! Übungspendel können gestellt werden.

Kosten Ort

Termine Zeit

36

Mitglieder € 80,– Gäste € 110,– Union Deutscher Heilpraktiker Aus- und Weiterbildungszentrum Waldstraße 21 61137 Schöneck/Kilianstädten 12.11.2014 (Mittwoch) 18:00–22:00 Uhr

Informationen zu Fachfortbildungen & Kursen sowie einige allgemeine Bitten Fachfortbildungen: Die Veranstaltungen sind für Verbandsmitglieder der Union Deutscher Heilpraktiker bundesweit bei Vorlage des Mitgliedsausweises kostenfrei. Gäste zahlen den jeweils ausgewiesenen Betrag pro Fachfortbildung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Kurse: Anmeldungen können nur schriftlich entgegengenommen werden. Benutzen Sie dafür bitte das Anmeldeformular im Anhang oder melden Sie sich unter www.udh-hessen.de an (Online-Buchung). Wegen des limitierten Platzangebotes wird eine frühzeitige Anmeldung empfohlen. UDH-Mitglieder zahlen bundesweit bei Vorlage ihres Mitgliedsausweises die Kursgebühr für Mitglieder. Die Anmeldung erfolgt in der Reihenfolge des Zahlungseinganges. Die Bestätigung erhalten Sie drei Wochen nach Zahlungseingang, sie dient gleichzeitig als Quittung. Die Mitglieder des Verbandes Deutscher Heilpraktiker und des Hessischen Heilpraktiker­ verbandes nehmen zu UDH-Konditionen an FFB und Kursen in Hessen teil. Wir bitten um Ihr Verständnis für folgende Regelung: 1. Bei Stornierung einer Anmeldung wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 30,– erhoben. 2. Bei Nichtteilnahme – ab zwei Wochen vor Kursbeginn – besteht keine Möglichkeit der Rückerstattung der Gebühr mehr. Änderungen der Inhalte: Programm, Themen, Referentinnen und Referenten entsprechen dem Stand bei Drucklegung. Der Veranstalter behält sich Programmänderungen, Verlegung oder Absage der Veranstaltung aus dringendem Anlass vor. Die Inhalte der Fortbildungen und Kurse werden von den jeweiligen Referenten festgelegt – daher kann keine Haftung für deren Richtigkeit übernommen werden. Unsere Bankverbindung: Konto-Inhaber: Union Deutscher Heilpraktiker, LV Hessen Konto-Nummer: 420 178 49 35 BLZ: 501 900 00 (Frankfurter Volksbank) IBAN: DE64501900004201784935, BIC: FFVBDEFF Allgemeines: Bitte teilen Sie unserer Geschäftsstelle möglichst umgehend Änderungen Ihrer Anschrift, Telefonnummer, E-Mail und/oder Bankverbindung mit. Wegbeschreibungen zu den Veranstaltungsorten können Sie auf Anfrage erhalten. 37

!

Ihre Wünsche und Ideen für die zukünftige Programmgestaltung der Fachfortbildungen, Kurse und Symposien Mich interessieren folgende Themen:

Folgende Fortbildungen haben mir besonders gefallen/nicht gefallen:

Bitte geben Sie das Formular bei Ihrer nächsten Fortbildung ab oder lassen es uns zukommen, gerne auch per E-Mail. Wir freuen uns immer über Anregungen und Ideen.

38

!

Hiermit melde ich mich verbindlich an: Bitte in Druckbuchstaben und mit schwarzem Stift ausfüllen ! Kurs:

Ich bin HeilpraktikerIn Ich bin Mitglied UDH/VDH/ Hess. Heilpraktikerverband

Ja

Nein

Bitte ankreuzen.

Ja

Nein

Bitte ankreuzen.

Name Vorname

Kursgebühr: Bitte Zusendung im Fensterumschlag oder per Fax an 06187.9928074.

Straße, Nr PLZ, Ort Telefon

Union Deutscher Heilpraktiker Anmeldung Kurs Waldstraße 21

Email

Ort, Datum, Unterschrift

61137 Schöneck Bitte überweisen Sie auf folgendes Konto: (Unbedingt Ihren Namen angeben!) Union Deutscher Heilpraktiker, Konto 4 201784 935, BLZ: 501 900 00 (Frankfurter Volksbank) IBAN: DE64501900004201784935, BIC: FFVBDEFF

!

Hiermit melde ich mich verbindlich an: Bitte in Druckbuchstaben und mit schwarzem Stift ausfüllen ! Kurs:

Ich bin HeilpraktikerIn Ich bin Mitglied UDH/VDH/ Hess. Heilpraktikerverband

Ja

Nein

Bitte ankreuzen.

Ja

Nein

Bitte ankreuzen.

Name Vorname

Kursgebühr: Bitte Zusendung im Fensterumschlag oder per Fax an 06187.9928074.

Straße, Nr PLZ, Ort Telefon

Union Deutscher Heilpraktiker Anmeldung Kurs Waldstraße 21

Email

Ort, Datum, Unterschrift

61137 Schöneck Bitte überweisen Sie auf folgendes Konto: (Unbedingt Ihren Namen angeben!) Union Deutscher Heilpraktiker, Konto 4 201784 935, BLZ: 501 900 00 (Frankfurter Volksbank) IBAN: DE64501900004201784935, BIC: FFVBDEFF

!

Hiermit melde ich mich verbindlich an: Bitte in Druckbuchstaben und mit schwarzem Stift ausfüllen ! Kurs:

Ich bin HeilpraktikerIn Ich bin Mitglied UDH/VDH/ Hess. Heilpraktikerverband

Ja

Nein

Bitte ankreuzen.

Ja

Nein

Bitte ankreuzen.

Name Vorname

Kursgebühr: Bitte Zusendung im Fensterumschlag oder per Fax an 06187.9928074.

Straße, Nr PLZ, Ort Telefon

Union Deutscher Heilpraktiker Anmeldung Kurs Waldstraße 21

Email

Ort, Datum, Unterschrift

61137 Schöneck Bitte überweisen Sie auf folgendes Konto: (Unbedingt Ihren Namen angeben!) Union Deutscher Heilpraktiker, Konto 4 201784 935, BLZ: 501 900 00 (Frankfurter Volksbank) IBAN: DE64501900004201784935, BIC: FFVBDEFF

Ausbildung zum Heilpraktiker Angebot der UDH-Hessen Ausbildung zum Heilpraktiker im Medizinischen Lehr- und Fortbildungsinstitut für Heilpraktiker Einer der schönsten Berufe ist der Beruf des Heilpraktikers. So empfinden es die meisten Kolleginnen und Kollegen. Das fängt beim Lernen an. Wer sich auf den Weg zum Beruf des Heilpraktikers bewegt, erfährt die Größe der Natur mit immer neuen Sichtweisen. Das ist und bleibt spannend. Wer sich an unserem Institut ausbildet, erlebt das immer wieder neu. Die Natur des Menschen hat unendlich viele Aspekte. Sie kennenzulernen macht neugierig auf mehr. Und es ist eine großartige Erkenntnis, dass mit dem »Neuen« nie Ende zu sein scheint. Haben Sie dazu Lust? Sind Sie neugierig auf auf das Wunder Mensch und die Heilkraft der Natur? Wollen Sie das auch beruflich vertiefen und verwirklichen? Oder kennen Sie jemand, der sich das wünscht? Dann sind Sie bei uns richtig! Unsere Schule lässt keine Grenze bestehen. Die einzige Grenze ist unser Verstand, der die Größe des Menschen nicht vollumfänglich begreifen kann. Dennoch lohnt es sich, das »Abenteuer Mensch« und die Natur der Selbstheilungskräfte voll Staunen und Begeisterung zu wagen. (Bild: Schülerinnen und Schüler erlernen manuelle Therapien.) In der Gruppe gibt es zahlreiche bereichernde Anregungen. Und es macht Spaß. Auch wenn Helfen und Heilen eine ernste Sache ist. Ein Mensch in Not braucht alle Hilfe, und um diese Hilfe geben zu können, hat er es verdient, dass das Wissen möglichst umfangreich ist. Unsere Schule bringt Sie auf den Weg (der nie zu Ende ist). Das Wissen zu erlangen kann manchmal anstrengend und frustrierend sein. Bei allem Lernstress wird bei uns viel gelacht. Unsere 3-jährige Schule gibt die Starthilfe in diesen wunderbaren Beruf. Denken Sie darüber nach? Dann fragen Sie uns direkt, wir freuen uns auf Ihren Anruf. Sie können auch gerne auf der Homepage stöbern oder uns eine E-Mail schreiben. Adresse: Medizinisches Lehr- und Fortbildungsinstitut für Heilpraktiker Waldstraße 21, 61137 Schöneck Telefon 0 61 87. 84 28 Internet: www.heilpraktikerausbildung-hessen.de E-Mail: [email protected]

41

Fachausbildung zum Heilpraktiker für Psychotherapie Fachausbildung & Vorbereitung auf die amtsärztliche Überprüfung Zusätzlich zur Fachausbildung zum allgemeinen Heilpraktiker bietet die Union Deutscher Heilpraktiker, Landesverband Hessen, eine 15-monatige berufsbegleitende Fach­aus­­bildung zum Heilpraktiker für Psychotherapie an. Konzipiert und durchgeführt wird diese qualitativ hochwertige Ausbildung vom NETZWERK PSYCHOTHERAPIE der UDH. Wir sind ein professionelles Team von Heilpraktikern für Psychotherapie und allgemeinen Heilpraktikern mit psychotherapeutischen Schwerpunkten. Wir arbeiten in eigenen Praxen und haben auch als Dozenten langjährige Erfahrungen. Die neue Fachausbildung bereitet intensiv auf die Arbeit mit Patienten und Klienten vor und schafft zugleich eine optimale Grundlage, um die anspruchsvolle amtsärztliche Überprüfung erfolgreich zu bestehen. Wir vermitteln das gesamte für die Über­prüfung und die spätere berufliche Tätigkeit relevante Wissen sowie einschlägige Kompetenzen in Psychotherapie, Beratung und Begleitung. Auch allgemeine Heilpraktiker, die ihre psychotherapeutischen und beraterischen Qualifikationen erweitern und vertiefen wollen, gehören zur Zielgruppe der Ausbildung. Der umfangreiche Lernstoff wird anschaulich und praxisbezogen in Seminaren p ­ räsentiert, die ca. zweimal im Monat jeweils samstags stattfinden. Die Vorträge, Workshops und praktischen Übungen werden ergänzt durch häusliche Studien, die jeder Teilnehmer individuell bzw. in Lerngruppen zu absolvieren hat. Ein Prüfungstraining sowie eine interne Abschlussprüfung runden den Lehrplan ab. Einige Wochen vor den Prüfungsterminen können Sie zusätzlich noch an einem Crashkurs zur Vorbereitung auf die amtsärztliche Überprüfung teilnehmen, in dem eine Wiederholung des Lernstoffs sowie Simulationen schriftlicher und mündlicher Prüfungen auf dem Programm stehen. Dieser Kurs kann auch unabhängig von der Ausbildung gebucht werden. Nach Abschluss der Ausbildung haben Sie die Möglichkeit, Ihre erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten in speziellen Fachfortbildungen zu ergänzen. Die Fachausbildung findet im neugegründeten Heilpraktiker-Institut für Psychotherapie in Mörfelden-Walldorf statt. Detaillierte Informationen zum Institut, zur Fachausbildung und zu den übrigen Angeboten des NETZWERKS PSYCHOTHERAPIE finden Sie auf unserer Website www.udh-psychotherapie.de. Haben Sie Fragen? Dann schicken Sie uns bitte eine Mail: [email protected] Gern geben wir auch telefonisch Auskunft. Adresse: Heilpraktiker-Institut für Psychotherapie Flughafenstraße 38, 64546 Mörfelden-Walldorf Tel.: 0 61 05.3 07 08 27 (Dr. Thomas Lindner), 0 61 84.90 12 55 (Lutz Frentzel) E-Mail: [email protected] Web: www.udh-psychotherapie.de

42

Heilpraktiker-Ausbildungsstätten der Union Deutscher Heilpraktiker Landesverband Hessen: Medizinisches Lehr- und Fortbildungsinstitut für Heilpraktiker Waldstr. 21, 61137 Schöneck Tel. 0 61 87.84 28, Fax: 0 61 87. 9 92 80 74 E-Mail: [email protected] Internet: www.heilpraktikerausbildung-hessen.de

Landesverband Nordrhein-Westfalen: Heilpraktiker-Fachschule Nordrhein-Westfalen Peter-Hahn-Weg 5a, 42651 Solingen Tel. 02 12 .1 00 51, Fax: 02 12 .4 27 11 E-Mail: [email protected]

Landesverband Rheinland-Pfalz: Heilpraktikerschule Union Deutscher Heilpraktiker Rheinland Pfalz Tiroler Str. 43, 67067 Ludwigshafen Tel. 06 21.55 95 77, Fax 06 21.55 95 35 E-Mail: [email protected]

Landesverband Bayern: Heilpraktikerschule CHIRON, Peter Brehm Kunstmühlstraße 12 A 83026 Rosenheim Tel. 0 80 31.46 3015, Fax: 0 80 31.46 3013 E-Mail: [email protected] Internet: www.chiron-heilpraktikerschule.de

Landesverband Mecklenburg-Vorpommern Rolf Schneider Akademie Im Richthofen Circle 8 97318 Kitzingen Tel. 0 93 21.922369 E-Mail: [email protected] Internet: www.naturheilkundeschule.de

Rolf Schneider Seminare, die Naturheilkundeschulen Calandstr. 7/8, 18528 Bergen auf Rügen Tel. 03 83 04.629900 E-Mail: [email protected] Internet: www.naturheilkundeschule.de

Landesverband Mecklenburg-Vorpommern in Bayern, Rolf Schneider Seminare, die Naturheilkundeschulen Heilpraktikerschule, Tierheilpraktikerschule, Schule der Klassischen Homöopathie & TCM Lochweg 17, 97318 Kitzingen Tel. 0 93 21.92 23 69 E-Mail: [email protected] Internet: www.naturheilkundeschule.de

43

Kontaktadressen der Referenten

AMD TÜV Arbeitsmedizinische Dienste GmbH Lyoner Str. 12, 60528 Frankfurt Tel.: 0 69.68 97 77.0 Internet: www.medizintechnikportal.de

Angert, Mary, Heilpraktikerin Kölner Str. 80, 60327 Frankfurt Tel.: 0 69.75 93 39 93 E-Mail: [email protected]

Jörgensen, Ralf, Heilpraktiker Bahnhofstr. 20, 24217 Schönberg Tel.: 0 43 44.13 26 E-Mail: [email protected]

Kassem, Nizar, Zahnarzt und Zahntechniker Südliche Ringstr. 7, 65451 Kelsterbach Tel.: 0 6107.99 0722 E-Mail: [email protected] Internet: www.gzm-hessen.de

Blume, Ralf, Heilpraktiker Mömlinger Str. 3, 63868 Großwallstadt Tel.: 0 60 22.7 09 34 34 E-Mail: [email protected]

Krieger, Claudia, Heilpraktikerin Höchster Str. 44, 61130 Nidderau Tel.: 0 61 87.9 02 78 82 E-Mail: [email protected]

Fischer, Ronald Kiefernweg 5, 64665 Alsbach-Hähnlein Tel.: 0 62 57.5 05 6816 E-Mail: [email protected]

Henao, Kassandra C., Heilpraktikerin Kirchstr. 30, 63688 Nieder-Seemen Tel.: 0 60 45.82 02 E-Mail: [email protected]

Herd, Werner, Heilpraktiker Obertorstr. 44-46, Schlüchtern Tel: 0 66 61.73 07 21 E-Mail: [email protected] Internet: www.naturheilpraxis-herd.de

44

Kudritzki, Joachim, Heilpraktiker Erikastr. 68, 20251 Hamburg Tel: 0 40.46 36 73 E-Mail: [email protected] Internet: www.naturheilpraxis-kudritzki.de

Lang, Franz, Heilpraktiker Theodor-Heuss-Str. 26, 65232 Taunusstein Tel.: 0 61 20.62 29 E-Mail: [email protected] Internet: www.atemfluss.de

Lindner, Dr. phil. Thomas Heilpraktiker für Psychotherapie Flughafenstr. 38, 64546 Mörfelden-Walldorf, Tel.: 0 61 05.3 07 08 27 E-Mail [email protected]

Lingenfelder, Gabriele, Heilpraktikerin Buchenweg 10, 63571 Gelnhausen Tel.: 0 60 51.96 70 79 E-Mail: [email protected]

Longoni, Ingrid, Heilpraktikerin Liebigstr. 13 a, 64293 Darmstadt Tel.: 0 6151.2 55 12 E-Mail: [email protected] Internet: www.longoni.de

Mühleisen, Marcus, Heilpraktiker Marktstr. 9, 73207 Plochingen Tel.: 07153.2 2970 E-Mail: [email protected] Internet: www.muehleisen-naturheilpraxis.de

Pfannkuchen, Monika, Heilpraktikerin Marienstr. 16 A, 61206 Wöllstadt Tel: 0 60 34.91 43 42 E-Mail: [email protected] Internet: www.naturheilpraxis-woellstadt.de

Sittig, Alexander, Heilpraktiker Friedrich-Wilhelm-von Bauer-Str. 3, 63599 Biebergemünd-Bieber Tel.: 0 60 50.90 73 58 E-Mail: [email protected] Internet: www.physiotherapie-sittig.de

Smorta, Carmelo, Heilpraktiker Kreuzburgstr. 4, 63538 Groß-Krotzenburg Tel.: 01 77.4 31 56 03 E-Mail: [email protected] Internet: www.heilpraktiker-smorta.de

Wolf, Thomas, Dr. phil. nat. Heilpraktiker, Diplom-Chemiker Thomas-Mann-Str. 30, 63477 Maintal-Bischofsheim Tel.: 0 61 09.69 57 54 E-Mail: [email protected] Internet: www.hp-intensiv.de

Zöltzer, Brigitte Heilpraktikerin, Masseurin Grasweg 6, 61194 Niddatal Tel.: 0 60 34.7798 E-Mail: [email protected]

Zöltzer, Klaus, Dr. rer. nat., Heilpraktiker Burgallee 1, 61231 Bad Nauheim Tel.: 0 60 32.70 05 50 E-Mail: [email protected] Internet: www.nhp-zoeltzer.de www.baunscheidt.org

45

Kontakte UDH Bundesverband und Landesverbände Bundesverband Union Deutscher Heilpraktiker e.V. Peter-Hahn-Weg 5, 42651 Solingen Tel. 0212.88022890 E-Mail: [email protected] Internet: www.udh-bundesverband.de

46

Niedersachsen Wiesenstraße 3, 38102 Braunschweig Tel. 05 31.33 44 36, Fax 05 31.33 44 36 E-Mail: [email protected]

Baden-Württemberg

Nordrhein-Westfalen

Dannecker Straße 4, 70182 Stuttgart Tel. 07 11.24 29 64, Fax 07 11.2 36 03 26 E-Mail: [email protected]

Kasernenstraße 26, 42651 Solingen Tel. 02 12.4 72 85, Fax 02 12.4 27 11 E-Mail: [email protected]

Bayern

Rheinland-Pfalz

Pöhlmannstr. 16, 80687 München Tel. 0 89.17 92 64 67, Fax 0 89.56 01 66 51 E-Mail: [email protected]

Tiroler Str. 43, 67067 Ludwigshafen Tel. 06 21.55 95 77, Fax 06 21.55 95 35 E-Mail: [email protected]

Berlin-Brandenburg

Saarland

Friedrich-Ebert Str. 57, 14469 Potsdam Tel. 0 30.31 99 74 24 E-Mail: [email protected]

Kaiser-Friedrich Ring 30, 66740 Saarlouis Tel. 0 68 31.4 87 04 49, Fax 0 68 31.4 87 08 36 E-Mail: [email protected]

Hessen

Sachsen

Waldstraße 21, 61137 Schöneck Tel. 0 61 87.84 28, Fax 0 61 87.9 92 80 74 E-Mail: [email protected]

Möckernscher Weg 20, 04158 Leipzig Wiederitzsch Tel. 03 41.5 21 07 90, Fax 03 41.5 21 07 90 E-Mail: [email protected]

Mecklenburg-Vorpommern

Schleswig-Holstein

Losentitz 20, 18574 Garz a. Rügen Tel. 03 83 04.62 99 00, Fax 0 93 21.92 31 64 E-Mail: [email protected]

Bahnhofstraße 20, 24217 Schönberg Tel. 0 43 44.13 23, Fax 0 43 44.44 52 E-Mail: [email protected]

View more...

Comments

Copyright � 2017 SILO Inc.
SUPPORT SILO