KW Jahrgang Samstag, 16. Januar u Einladung zur 2. Sitzung des Ausländerbeirates. Breitbandausbau in Kelkheim

December 16, 2016 | Author: Hannah Abel | Category: N/A
Share Embed Donate


Short Description

Download KW Jahrgang Samstag, 16. Januar u Einladung zur 2. Sitzung des Ausländerbeirates. Breitbandausbau in Kelkheim...

Description

KW 2 · 62. Jahrgang

Samstag, 16. Januar 2016

u Kanal-

und Straßendeckenerneuerung in der Straße Neue Heimat 6-30 bis zur Straße Am Feldbergblick 1-7, vom 18. Januar bis voraussichtlich Ende April 2016

Amtliche Bekanntmachungen u Kommunalwahlen



am 6. März 2016

Wahl zur Stadtverordnetenversammlung der Stadt Kelkheim (Taunus)

Nach § 15 Absatz 4 des Hessischen Kommunalwahlgesetzes (KWG) in der Fassung vom 7. März 2005 (GVBl. I S. 197), zuletzt geändert durch Artikel 1 des Gesetzes zur Änderung des Hessischen Kommunalwahlgesetzes und anderer Gesetze vom 28. September 2015 (GVBl. I S. 346) und nach § 26 der Kommunalwahlordnung (KWO) in der Fassung vom 26. März 2000 (GVBl. I S. 198, 233), zuletzt geändert durch Verordnung vom 28. Mai 2015 (GVBl. I S. 237), gebe ich hiermit die vom Gemeindewahlausschuss am 8. Januar 2016 zugelassenen Wahlvorschläge für die am 6. März 2016 stattfindende Wahl zur Stadtverordnetenversammlung der Stadt Kelkheim (Taunus) bekannt: • Wahlvorschlag Christlich Demokratische Union Deutschlands CDU – Listenplatz 1 • Wahlvorschlag Sozialdemokratische Partei Deutschlands SPD – Listenplatz 2 • Wahlvorschlag Freie Demokratische Partei FDP – Listenplatz 5 • Wahlvorschlag Unabhängige Kelkheimer Wählerinitiative UKW – Listenplatz 6 • Wahlvorschlag Freie Wähler Kelkheim e. V. FW – Listenplatz 7 Die Aufstellung mit den jeweiligen Bewerbern finden Sie auf den Seiten 3 bis 5. KELKHEIM (TAUNUS), 12. JANUAR 2016 TORSTEN KLEIPA – WAHLLEITER

Stadt KELKHEIM (Taunus)

Mit Baubeginn am 18. Januar wird der vorhandene Hauptkanal sowie die Fahrbahndecke in der Straße „Neue Heimat 6-30“ bis zur Straße „Am Feldbergblick 1-7“ ausgewechselt. Voraussichtliches Ende der Bauarbeiten wird in Abhängigkeit der Witterung Ende April 2016 sein. Die Bauarbeiten werden in offener Bauweise ausgeführt, sodass es zu Teil- bzw. Vollsperrungen kommen wird. An den Einmündungen „Im Herrnwald“ werden die Straßen „Am Feldbergblick“ und „Neue Heimat“ als Sackgassen ausgewiesen. Die ausführende Firma wird versuchen die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten. Fußgänger und Radfahrer können den Baubereich passieren. Für die dadurch entstehenden Behinderungen wird um Verständnis gebeten. KELKHEIM (TAUNUS), 4. JANUAR 2016 DER BÜRGERMEISTER ALS ORDNUNGSBEHÖRDE – ALBRECHT KÜNDIGER

u Einladung

zur 2. Sitzung des Ausländerbeirates

der Stadt Kelkheim (Taunus) am Dienstag, dem 19. Januar 2016 um 19:30 Uhr im Raum 401 des Rathauses, Gagernring 6, 65779 Kelkheim (Taunus). Tagesordnung 1. Eröffnung der Sitzung 2. Feststellung der Beschlussfähigkeit 3. Verabschiedung des Protokolls der konstituierenden Sitzung 4. Deutschkurse: Überblick 5. Bericht über die Flüchtlingshilfe Kelkheim 6. Jahresterminplanung 1. Halbjahr 2016 7. Besetzung der Ausschüsse 8. Weitere Termine 9. Verschiedenes. KELKHEIM (TAUNUS), 12. JANUAR 2016 MAFALDA PINTO-SCHNEIDER – VORSITZENDE DER MAGISTRAT – ALBRECHT KÜNDIGER – BÜRGERMEISTER

Breitbandausbau in Kelkheim Ende Februar ist das Breitbandnetz in Kelkheim fertig ausgebaut und geht in Betrieb. Es stehen dann Bandbreiten von bis zu 100 MBit/s zur Verfügung. Außerdem bieten die neuen Anschlüsse bis zu 40 MBit/s beim Heraufladen von Daten (upload) an.

Die Telekom lädt zu einer Informationsveranstaltung am Montag, 25. Januar 2016, 19:00 Uhr, in den Plenarsaal des Rathauses, Gagernring 6, ein. Interessierte Bürger und Bürgerinnen aus Kelkheim können sich bei der Veranstaltung über die Möglichkeiten und Maßnahmen des schnellen Internets informieren. Landrat Michael Cyriax und Bürgermeister Albrecht Kündiger stehen neben den Telekom-Fachberatern für Ihre Fragen zur Verfügung. Die Internetseite www.telekom.de/schneller und die Hotline 0800 3303000 geben weitere Informationen. KELKHEIM (TAUNUS), 15. JANUAR 2016

DER MAGISTRAT – ALBRECHT KÜNDIGER – BÜRGERMEISTER

Am 4. Januar 2016 verstarb plötzlich und unerwartet im Alter von 28 Jahren

Feuerwehrfrau Stephanie Sprenger Stephanie Sprenger trat am 20. Juni 2002 in die Jugendfeuerwehr Kelkheim-Hornau ein und wurde am 26. März 2004 in die Einsatzabteilung übernommen, wo sie bis zu ihrem plötzlichem Tode Einsatzdienst für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Kelkheim (Taunus) leistete. Seit mehreren Jahren war sie als Betreuerin bei der Jugendfeuerwehr und den Minilöschern tätig. Stephanie Sprenger war Feuerwehrfrau mit Leib und Seele. Sie hat sich stets für ihre Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden eingesetzt. Ihr Herz ging in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen auf, wofür sie immer Zeit und ein offenes Ohr hatte. Sie wird den Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Kelkheim-Hornau fehlen. Die Stadt Kelkheim (Taunus) verliert eine engagierte Feuerwehrfrau. Wir trauern gemeinsam mit ihrer Familie und ihren Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden und werden ihr ein ehrendes Andenken bewahren. Kelkheim (Taunus), den 15. Januar 2016 Albrecht Kündiger Bürgermeister

Thomas Weck

Feuerwehrdezernent

Alexander Kolata Stadtbrandinspektor

Bernhard Bender

Wehrführer Kelkheim-Hornau

Am 24. Dezember 2015 verstarb unser langjähriger Mitarbeiter

Herr Ferruccio Biasizzo im Alter von 85 Jahren. Herr Biasizzo war von 1972 bis 1990 bei der Stadt Kelkheim (Taunus) als Maurer im Bereich des städtischen Betriebshofes und als Amtsbote tätig. Von seinen Vorgesetzten wurde Herr Biasizzo wegen seiner fleißigen Arbeitsweise, Zuverlässigkeit und Freundlichkeit sehr geschätzt. Bei seinen Kolleginnen und Kollegen war er durch seine hilfsbereite und freundliche Art anerkannt und beliebt. Wir werden Herrn Biasizzo in guter Erinnerung behalten. Unser tiefes Mitgefühl gilt den Angehörigen. Kelkheim (Taunus), im Januar 2016 Der Magistrat Albrecht Kündiger

Der Personalrat Matthias Köhler

Bürgermeister Personalratsvorsitzender

Impressum: Herausgeber: Der Magistrat der Stadt Kelkheim, Rathaus, 65779 Kelkheim (Taunus), www.kelkheim.de, E-Mail: [email protected] Zustellung wöchentlich samstags kostenlos an alle Haushalte. Einzelexemplare können im Rathaus Kelkheim abgeholt werden.

Kelkheimer Amtsblatt KW 2 – 16.01.2016 – Seite 2

Wahlvorschlag Christlich Demokratische Union Deutschlands Lfd. Nr. Zus.

Familienname

Rufname

Beruf oder Stand

CDU – Listenplatz 1

Geburtsjahr/-ort

Anschrift

1 Herr Furtwängler Alexander Betriebswirt 1965 in Frankfurt am Main 2 Herr Hofmann Dirk Steuerberater 1971 in Bad Soden am Taunus 3 Frau Kirchbach Cornelia Studentin 1992 in Bad Soden am Taunus 4 Herr Weck Thomas Dipl.-Volkswirt 1957 in Frankfurt am Main 5 Herr Jung Michael Handelsfachwirt 1961 in Königstein im Taunus 6 Frau Laumen-Brunner Burgunda Rechtsanwältin 1964 in Lienz 7 Herr Schnabel Jürgen Geschäftsführer 1980 in Bad Soden am Taunus 8 Herr Dr. Bock Markus Bankkaufmann 1967 in Detmold 9 Frau Brause Birgit Erzieherin 1952 in Aulenhausen 10 Herr Männer Wolfgang Bankkaufmann 1944 in Wolfersdorf 11 Herr Barde Christian Geschäftsführer 1969 in Freiburg im Breisgau 12 Frau Stögbauer Siglinde Dipl.-Verwaltungswirtin 1955 in Fischbach, jetzt Kelkheim (Taunus) 13 Herr Dr. Laubereau Stephan Rechtsanwalt 1966 in München 14 Herr Best Oliver Personalleiter 1965 in Koblenz 15 Herr Dr. Bornscheuer Karl Angest./Personalleiter 1965 in Frankenberg (Eder) 16 Herr Kirst Thomas Richter 1963 in Frankfurt am Main 17 Herr Fabri Friedrich Wilhelm Projektleiter 1957 in Dortmund 18 Herr Kolata Alexander Bankkaufmann 1980 in Nürnberg 19 Herr Zengerling Wolfgang Bankkaufmann 1942 in Heyerode 20 Herr Heßling Andreas Steuerberater 1963 in Bocholt 21 Herr Kowalschek Robert Manager 1985 in Potsdam 22 Frau Heffter Sabine Verwaltungsfachangestellte 1970 in Hamburg 23 Herr Prokasky Manfred Rentner 1955 in Frankfurt am Main 24 Herr Winter Eicke Geschäftsführer 1941 in Saalberg 25 Herr Schrage Georg Steuerfachangestellter 1957 in Bad Hersfeld 26 Frau Hofmann Sandra Bankkauffrau 1987 in Leipzig 27 Herr di Benedetto Marco Selbst. Kaufmann 1981 in Bad Soden am Taunus 28 Frau Ortwein-Horn Norgard Ärztin 1958 in Würzburg 29 Frau Winter Ute Rentnerin 1947 in Rüdenhausen 30 Frau Schrage Lavinia Studentin 1995 in Frankfurt am Main 31 Herr Möckel Witloff-Falk Selbstständig 1965 in Kelkheim (Taunus) 32 Frau Pawlik Bettina Gemeindereferentin 1958 in Frankfurt am Main 33 Herr Betzel Harald Beamter 1969 in Frankfurt am Main 34 Herr Beine Fabian Student 1995 in Kassel 35 Herr Horn Thomas Bürgermeister a.D. 1960 in Seligenstadt 36 Herr Witte Werner Rentner 1934 in Delmenhorst 37 Frau Weck Larissa Ausbild. Sozialpädagogik 1995 in Frankfurt am Main 38 Herr Hofmann Holger Pädagoge 1976 in Bad Soden am Taunus 39 Herr Piecha Thomas Kaufm. Angestellter 1959 in Bad Soden-Salmünster 40 Herr Herr Peter Bauunternehmer 1936 in Frankfurt am Main 41 Frau Schleich Helfmann Ingrid Rentnerin 1943 in Horbach 42 Herr Kramer Wolfgang Rechtsanwalt/ Wirtschaftsprüfer 1960 in Königstein im Taunus 43 Herr Reuling Hans-Jürgen Pensionär 1941 in Frankfurt am Main 44 Frau Puchinger Rita Rentnerin 1950 in Rostock 45 Herr Keller Alfred P. Industriekaufmann 1943 in Hofheim am Taunus 46 Herr Angloher Ludwig Rentner 1938 in Außerrötzing 47 Frau Trouet Mechthild Hausfrau 1936 in Halle 48 Herr Althen Franz Rentner 1930 in Frankfurt am Main 49 Herr Erdenberger Albert Rentner 1947 in Frankfurt am Main

Wahlvorschlag Sozialdemokratische Partei Deutschlands Lfd. Nr. Zus.

Familienname

Rufname

1 Herr Prof. Dr. Schmidt-Böcking Horst 2 Frau Kutzner Ursula

Schöne Aussicht 1c Hattersheimer Straße 7 Am Waldeck 36a Parkstraße 41 Am Krummorgen 4 Luisenstraße 7 Münichwieser Straße 35 Birnheck 2a Am Waldeck 47 Am Helleberg 7 Feldbergstraße 27a Kelkheimer Straße 46b Charlottenweg 8 Gundelhardtstraße 88 Unter den Birken 16 Breslauer Straße 24 Birnheck 2 Freiherr-v.-Stein-Straße 36 Am Hirtengraben 20 Gagernring 92 Fasanenstraße 12 Senatorenweg 2 Rossertstraße 26 Taunushöhe 26 Am Flachsland 17a Hattersheimer Straße 7 Frankfurter Straße 204 Hügelstraße 4 Taunushöhe 26 Am Flachsland 17a Borngasse 23 An der Viez 4 Egerländer Straße 9 Nonnbornstraße 14 Hügelstraße 4 Im Förstergrund 8 Parkstraße 41 Senatorenweg 2 Wilhelmstraße 7 Zeilsheimer Straße 8 Altenhainer Straße 64 Drosselweg 6 An der Ziegelei 16 Hainkopfstraße 14 Taunusblick 15 Am Grünen Baum 2 Drosselweg 15 Am Schieferberg 4 Nonnbornstraße 28

SPD – Listenplatz 2

Beruf oder Stand

Geburtsjahr/-ort

Anschrift

Univ. Prof. Dr. Dipl.-Physiker Rentnerin

1939 in Weidenau, jetzt Siegen 1943 in Berlin-Charlottenburg

Im Vogelshaag 8 Johann-Strauß-Straße 25

Kelkheimer Amtsblatt KW 2 – 16.01.2016 – Seite 3

3 Herr Debus Kalle Dipl.-Kfm. 4 Frau Ostrowicki Julia Dipl.-Verwaltungswirtin 5 Herr Müssig Hans-Walter Oberstaatsanwalt i. R. 6 Frau Baus Marie-Kristin Angestellte 7 Herr Löw Moritz Johannes Dipl.-Politologe 8 Herr Hohmann Eckart Präsident HSL a.D. 9 Herr Bergmann Josef Ingenieur und Soziologe 10 Herr Dr. Franz Klaus-Dieter Dipl.-Chemiker 11 Herr Schwarz Norbert Volkswirt 12 Herr Dr. Hellenschmidt Michael Dipl.-Physiker 13 Frau Valentin Wiltrud Rentnerin 14 Herr Baus Dennis Angestellter 15 Herr Heß Mark-Thorsten Versicherungsangestellter 16 Frau Debus Jakobsmeier Birte Diplom-Juristin 17 Herr Guckes Thomas Kaufm. Angestellter 18 Herr Dr. Münzel Joachim Patentanwalt 19 Herr Kippenberg Peter Rechtsanwalt 20 Herr Schmidbauer Walter Pensionär 21 Herr Hauff Joachim Pensionär 22 Herr Berndt Jürgen Pensionär 23 Herr Dörr Richard Rentner 24 Herr Heinemann Rudolf Oberinspektor a.D. 25 Herr Dr. Mirtsching Wolfram Pensionär

1976 in Berlin 1968 in Frankfurt am Main 1944 in Schlangenbad 1983 in Frankfurt am Main

Altkönigstraße 2 Altkönigstraße 11 Liegnitzer Straße 17a Feldbergstraße 29

1985 in Frankfurt am Main 1946 in Moers 1952 in Josefsdorf 1949 in Frankfurt am Main 1962 in Frankfurt am Main 1972 in Heilbronn-Sontheim 1944 in Münchweiler/Alsenz 1987 in Frankfurt am Main 1970 in Frankfurt am Main

Frankfurter Straße 37 Am Liehberg 1c Münichwieser Straße 6 Gimbacher Weg 25 Theresenstraße 32 Hattersheimer Straße 21 Mühlstraße 19-21 Feldbergstraße 29 Charlottenweg 15

1977 in Hofheim am Taunus 1964 in Eppstein 1963 in Bassenheim 1944 in Buxtehude 1950 in Frankfurt am Main 1944 in Dargun/Mecklenburg 1946 in Neustadt/Weinstraße 1943 in Königstein im Taunus 1937 in Kelkheim (Taunus) 1947 in Bretten

Altkönigstraße 2 Ruppertshainer Straße 29 In den Padenwiesen 9 Insterburger Straße 18 Am Flachsland 2 Höhenstraße 8 Gärtnerweg 8 Alte Königsteiner Straße 2 Wilhelmstraße 17 Taunusstraße 21

Wahlvorschlag Freie Demokratische Partei

FDP – Listenplatz 5

Lfd. Nr. Zus. Familienname Rufname

Beruf oder Stand

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21

Geschäftsführer 1973 in Krefeld Am Ochsenborn 5 Geschäftsführer 1951 in Wiesbaden Hornauer Straße 45a Lehrerin 1961 in Schweinfurt Unter den Kastanien 24 Kaufmann 1947 in Frankfurt-Höchst Liegnitzer Straße 24 Geschäftsführer 1973 in Frankfurt am Main Frankfurter Straße 187a Studentin 1994 in Frankfurt am Main Johann-Strauß-Straße 23a Sekretärin 1960 in Frankfurt-Höchst Nonnbornstraße 8 Ärztin 1957 in Guebwiller/Elsaß Hornauer Straße 57a Rentner 1937 in Dessau Am Schieferberg 37 Kaufmann 1937 in Breslau Roseggerstraße 8 Rechtsanwalt 1963 in Silver Springs/USA Waldplateau 16 Abteilungsleiter Vertrieb 1962 in Erlangen Hornauer Straße 57a Diplom-Informatiker 1968 in Teheran/Iran Mainblick 47 Dachdeckermeister 1956 in Saalfeld Beethovenstraße 3 Immobilienmakler 1954 in Hofheim am Taunus Zeilsheimer Straße 33 Makler 1958 in Frankfurt am Main Franz-Schubert-Straße 1 Physiker 1968 in Heidenheim a.d. Brenz Am Weiherhaag 10 HNO-Arzt 1961 in Völklingen Unter den Kastanien 24 Rentner 1941 in Fröndenberg Hornauer Straße 50 Unternehmer 1970 in Bad Soden am Taunus Frankfurter Straße 3 Erster Kreisbeigeordneter a. D. 1929 in Hirschberg-Cunnersdorf Philipp-Kremer-Straße 19

Herr Herr Frau Herr Herr Frau Frau Frau Herr Herr Herr Herr Herr Herr Herr Herr Herr Herr Herr Herr Herr

Falk Trawitzki Gröger Kunz Sonnentag Klug Uhle Dr. Scheer Dr. Bormann Seidler McCreight Scheer Peymani Horn Schreiber Groot Bramel Dr. Peters Gröger Adrian Hücker Knoll

Patrick Michael Birgit Heinz Thorsten Jacqueline Birgit Helga Dieter Herbert William Thomas Ramin Günter Peter Lutz Björn Frank Hans-Jürgen Bjarne G. Wolfgang



Geburtsjahr/-ort

Wahlvorschlag Unabhängige Kelkheimer Wählerinitiative

Lfd. Nr. Zus. Familienname Rufname

Beruf oder Stand

1 Frau Salmon Doris Rechtsanwältin 2 Herr Hasler Wolf-Dieter Dipl.-Ing. 3 Herr Thalheimer Stefan Lehrer 4 Herr Sieb Jürgen Rentner 5 Herr Stögbauer Robert Rentner 6 Frau Otto Karin Rentnerin 7 Frau Kilb Barbara Erzieherin Kelkheimer Amtsblatt KW 2 – 16.01.2016 – Seite 4

Anschrift

UKW – Listenplatz 6

Geburtsjahr/-ort

Anschrift

1967 in Aachen 1957 in Lörrach 1955 in Frankfurt am Main 1942 in Saarlouis 1951 in Fischbach, jetzt Kelkheim (Taunus) 1950 in Kelkheim (Taunus) 1959 in Kelkheim (Taunus)

Hornauer Straße 63 Wiesenstraße 80 Feldbergstraße 112 Wilhelm-Dichmann-Str. 5 Im Schulzehnten 11a Auf der Herrnmauer 31 Bahnstraße 11

8 Herr Alter Maximilian Jurist 9 Frau Mündlein-Dosch Sabine Krankenschwester 10 Herr Sperling Dirk Buchhalter 11 Herr Borst Sebastian Mediengestalter 12 Herr Fahrner Klaus Dipl.-Ing. 13 Herr Schönwetter Alexander Chemielaborant 14 Frau Dornauf Christina Bilanzbuchhalterin 15 Herr Coy Wolfgang Briefträger 16 Herr Degenhardt Michael Lehrer 17 Frau Reiter Birte Steuerfachangestellte 18 Herr Robens Jens Gärtner 19 Frau Pinto-Schneider Mafalda Selbstständig 20 Herr Mühl Stefan Gärtnermeister 21 Frau Schulz Iljana Erzieherin 22 Herr Dosch Volker Kaufmann 23 Frau Talavera Lopez Eusebia Industriekauffrau 24 Frau Antony Daniela Lehrerin 25 Frau Molsberger Ursula Krankenschwester 26 Herr Pechar Andreas Redakteur 27 Frau Horn Sigrun Selbstständige Schreinermeisterin 28 Herr Titze Willy Rentner 29 Herr Antony Ingo Lehrer 30 Herr Dr. Schauder Thomas Dr. phil. Dipl.-Psych. 31 Herr Ameloot Jean-Francois Rentner 32 Herr Ellwitz Wolfgang Pädagoge 33 Frau Schumacher Gudrun Arzthelferin 34 Frau Hensel Christina Diplom-Pädagogin 35 Herr Ulmer Bodo Diplom-Ingenieur 36 Frau Zill Barbara Rentnerin 37 Herr Menke Joachim Maler 38 Frau Rabeneck Xenia Dipl.-Biologin 39 Herr Jahnke Olaf Kameramann 40 Frau Renner-Gilgen Julia Selbstständig 41 Herr Hügle Horst Malermeister 42 Frau Hasler Verena Diplom-Designerin 43 Herr Pfeffer Paul Pensionär 44 Herr Zill Volker Sozialpädagoge 45 Frau Zimmermann Gianina Frauenbeauftragte 46 Herr Förster Thomas Schulleiter 47 Herr Dr. Krämer Hans-Gerd Arzt 48 Herr Weiß Helmut Pensionär

1986 in Frankfurt am Main 1962 in Kelkheim (Taunus) 1977 in Greifswald 1984 in Bad Soden am Taunus 1955 in Frankfurt am Main 1957 in Kassel 1959 in Kelkheim (Taunus) 1956 in Frankfurt am Main 1981 in Jena 1981 in Bottrop 1977 in Hofheim am Taunus 1956 in Santiago de Chile 1984 in Frankfurt am Main 1973 in Eisenhüttenstadt 1957 in Kelkheim (Taunus) 1964 in Jodar Joen/Spanien 1977 in Bonn 1962 in Kelkheim (Taunus) 1955 in Miltenberg am Main

1961 in Berlin Hornauer Straße 43b 1949 in Niderviller/Frankreich Frankfurter Straße 81a 1970 in Frankfurt-Höchst Weilbacher Straße 12 1956 in Frankfurt am Main Egerländer Straße 35a 1948 in Steenvoorde/Frankreich Altkönigstraße 4 1950 in Frankfurt am Main Weilbacher Straße 2 1963 in Frankfurt-Höchst Münichwieser Straße 24 1956 in Frankfurt-Höchst Schwarzwaldstraße 46 1939 in Mannheim Freiherr-v.-Stein-Straße 14 1945 in Kassel Frankfurter Straße 69a 1955 in Kelkheim (Taunus) Auf der Herrnmauer 22 1965 in Frankfurt am Main Am Flachsland 28 1963 in Veerßen/Ülzen Altenhainer Straße 39 1967 in Troisdorf Frankenallee 8 1948 in Kelkheim (Taunus) Hochstraße 12 1985 in Königstein im Taunus Frankfurter Straße 200 1948 in Sobernheim Meisenweg 12 1967 in Kassel Hornauer Straße 63 1970 in Piatra Neamt/ Rumänien Niederhofheimer Straße 8 1953 in Frankfurt am Main Am Waldeck 39a 1952 in Duisburg Im Schulzehnten 17 1938 in Augsburg Frankfurt Straße 200

Wahlvorschlag Freie Wähler Kelkheim e. V.

Lfd. Nr. Zus. Familienname Rufname

Beruf oder Stand

Mühlstraße 4 Theresenstraße 29 Altkönigstraße 20 Feldbergstraße 81 Nonnbornstraße 4 Unter den Kastanien 30 Am Schieferberg 14 Am Berg 5 Gagernring 3 Frankfurter Straße 97b Feldbergstraße 76 Frankfurter Straße 202 Theresenstraße 4 Hölderlinstraße 18 Theresenstraße 29 Frankfurter Straße 197 Weilbacher Straße 12 Parkstraße 40 Rossertstraße 10a

FW – Listenplatz 7

Geburtsjahr/-ort

1 Herr Wintermayr Robert Dipl.-Ökonom 1955 in Schrobenhausen 2 Frau Schölzel Ivaloo Dipl.-Soziologin 1954 in Plauen 3 Frau Zerenner Nora Erika Rektorin 1953 in Frankfurt am Main 4 Herr Lüdersdorf Torsten Dipl.-Betriebsw./Vertriebsleiter 1967 in Bad Camberg 5 Herr Kuschka Michael Pensionär 1954 in Frankfurt am Main 6 Herr Fischer Claus Musiker 1956 in Bonn 7 Herr Göbel Albrecht Modellbauer 1949 in Eiersheim, jetzt Külsheim 8 Frau Friedrich Metzler Marion Dipl.-Sozialarbeiterin 1957 in Braunschweig 9 Herr Gentsch Andreas Steuerberater 1963 in Frankfurt am Main 10 Frau Neumann Sigrid Filialvertretungskraft 1966 in Gescher 11 Frau Karger Gabriele Chefarztsekretärin 1952 in Gotha 12 Herr Keller Udo Pensionär 1943 in Duisburg 13 Herr Stevens Peter Pensionär 1938 in Kiel 14 Herr Bänfer Norbert Pensionär 1941 in Hamburg 15 Frau Müller Brigitte Pensionärin 1943 in Breslau

Anschrift Hornauer Straße 122 Hornauer Straße 117 Taunusstraße 60 Hornauer Straße 122 Am Groborn 9 Hornauer Straße 117 Hornauer Straße 124 Grüner Weg 7a Schöne Aussicht 1e Ofterdingenstraße 10 Paradiesweg 7a Brüningstraße 23 Berliner Ring 6 An der Dornheck 14 Am Groborn 9

Kelkheimer Amtsblatt KW 2 – 16.01.2016 – Seite 5

u Obstbaumschnittkurs

in Theorie und Praxis am 22. und 23. Januar 2016

ch -

St

ra

ße

Die Stadt Kelkheim (Taunus) bietet in Zusammenarbeit mit dem Main-Taunus-Streuobstwiesen e.V. am

r t-

Ko

Freitag, 22. Januar 2016 (Theorie) von 18:00 bis 19:30 Uhr im Gartensaal des Kelkheimer Rathauses, Gagernring 6 und am Samstag, 23. Januar 2016 (Praxis) von 10:00 bis 12:30 Uhr einen Obstbaumschnittkurs an.

Ro

be

Leitungsrecht Breite: 3 m

Der Obstbaumschnittkurs ist für alle, die selbst ihre Obstbäume schneiden wollen und sich bisher noch nicht getraut haben oder ihre Kenntnisse auffrischen wollen. Er beginnt mit einem Block Theorie und am Samstag steigt jeder selbst unter Anleitung in die Praxis ein. So kann das theoretisch Gelernte gleich umgesetzt werden und bleibt so besser im Gedächtnis.

Gärtnerw

eg

Wiesenstraße

Soweit vorhanden, bitten wir Sie eine Ast- und eine Baumschere sowie eine Standsicherheitsleiter mitzubringen. Wir empfehlen festes Schuhwerk und das Tragen von Handschuhen. Die Teilnahmegebühr beträgt 10,– € pro Person. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Teilnehmer begrenzt.

Die Grundstücke können entsprechend Bebauungsplan Nr.: 25/14 „In den Erlen“ mit einem freistehenden Einfamilienhaus bebaut werden.

Anmeldungen nimmt Frau Christmann telefonisch (06195 803956), per Fax (06195 803-971) oder per E-Mail ([email protected]) bis zum 18. Januar 2016 gerne entgegen.

Kaufangebote sind bis zum 1. Februar 2016 in einem besonders hierfür vorgesehenen Umschlag an den Magistrat der Stadt Kelkheim (Taunus), Gagernring 6, 65779 Kelkheim (Taunus), zu richten und im 1. Stock des Rathauses, Zimmer 102, abzugeben. Die Umschläge können beim Amt für Planen und Bauen – Bereich Liegenschaften –, Herrn Kohlmann, Telefon 06195- 803 504 (2. Stock des Rathauses, Zimmer 204), abgeholt oder angefordert werden. Dort werden auch weitere Auskünfte erteilt. aße

enstr

Wies

KELKHEIM (TAUNUS), 4. JANUAR 2016 DER MAGISTRAT – ALBRECHT KÜNDIGER – BÜRGERMEISTER

Stadtmeisterschaften 2016

St.-Matthäus-Straße

Der Verkauf des Grundstücks erfolgt gegen Höchstgebot vorbehaltlich der Zustim­ mung der Stadtverordnetenversammlung. Nachverhandlungen bleiben vorbehalten. Das Mindestangebot muss 460,– € pro Quadratmeter einschließlich der Anlieger­ leistungen betragen.

Ausschreibung zu den 12. Offenen Stadtmeisterschaften im Tischfußball am Samstag, 16. Januar 2016, Jazzclub im Vereinshaus Hornau

u Verkauf

von Baugrundstücken „Am Sonnenhang“ (In den Erlen)

Die Stadt Kelkheim (Taunus) beabsichtigt, folgende Baugrundstücke in der Gemarkung Ruppertshain, Flur 5 zu verkaufen: Flurstück 293 „In den Erlen“ in Größe von 514 qm zuzgl. Flurstück 295 in Größe von 110 qm Flurstück 309 In den Erlen in Größe von 500 qm Die Lage und der Zuschnitt der Grundstücke ergeben sich aus nachfolgendem Plan. Kelkheimer Amtsblatt KW 2 – 16.01.2016 – Seite 6

enstr

KELKHEIM (TAUNUS), 14. DEZEMBER 2015 DER MAGISTRAT – ALBRECHT KÜNDIGER – BÜRGERMEISTER

u Senioren

Aktuell

Reise nach Büsum vom 8. bis 14. April 2016 In der einzigartigen und vielfältigen Naturlandschaft des Wattenmeeres liegt das Seebad Büsum, das zu den beliebtesten Urlaubsorten an der Nordseeküste gehört. Außer der gesunden Seeluft genießen Sie hier die Hafenidylle im Museumshafen, Romantik im alten Ortskern des ehemaligen Fischerdorfes, die frühlingshafte Blumenvielfalt im Kurpark oder Shoppen und Flanieren in Büsums City. Das neue Glanzstück des Seebades ist jedoch die Lagune Perlenbucht, die zu den modernsten Stränden der Nordseeküste gehört mit einer Seebrücke zum terrassenartigen Einstieg ins Watt mit Promenade und Watttribüne. Hier befindet sich gleich hinter dem Deich das 4-Sterne Hotel Friesenhof, ausgestattet mit einem großen Hallenschwimmbad, Sauna und türkischem Dampfbad. Die Zimmer sind mit Balkon, DU/WC, Telefon und TV ausgestattet.



KELKHEIM (TAUNUS), 15. JANUAR 2016 DER MAGISTRAT – ALBRECHT KÜNDIGER – BÜRGERMEISTER

e

Austragungsort: Vereinshaus Hornau, Hornauer Straße 102, 65779 Kelkheim (Taunus)

ß tra

Jazzclub Kelkheim e.V.

-S

Ausrichter:

Die Herstellung der Hausanschlüsse für Kanal und Wasser hat durch den Bauherrn zu erfolgen.

och

Bitte Eure Teamnamen nicht vergessen!

rt-K

Zu gewinnen gibt es Medaillen und Urkunden für die besten drei Mannschaften.

be

Die Anmeldung erfolgt mit Name, Adresse, Telefon ab sofort per E-Mail unter [email protected]

Ro

Gespielt wird in Anlehnung an die Regeln des DSAB (Deutscher Sportautomatenbund e.V.) in Teams zu 2 Spielern.

aße

15:00 Uhr, Turnierstart: 17:00 Uhr Keine Vereins- oder Ex-Vereinsspieler!

Wies

WarmUp:

Hinweis: Über das Flurstück 293 verläuft innerhalb der schraffiert gekennzeichneten Fläche ein grundbuchlich gesicherter Entwässerungskanal. Die Lage des Kanales ist bei der Bebauung des Grundstückes zu beachten.

Das Programm beinhaltet: 1. Rundgang durch Büsum, 2. einen Ausflug über die Halbinsel Eiderstedt mit Besuch am Eidersperrwerk, dem Seebad St. Peter Ording 3. eine Grachtenrundfahrt auf der Träne im „Holländerstädtchen“ Friedrichstadt, 4. einen Ausflug quer durch Schleswig Holstein an die Schlei nach Schleswig und an die Förde nach Flensburg 5. einen Schiffsausflug zu den Seehundbänken. Reisepreis: Hotelunterkunft mit HP, Kurtaxe, Grachtenrundfahrt und Schiffsausflug zu den Seehundbänken 699,– € Einzelzimmerzuschlag 72,– € Anmeldungen am Montag, den 18. Januar 2016 ab 07:30 Uhr unter der Telefonnummer 06195 9939-16. Als Reise-Bestätigung muss innerhalb von 14 Tagen eine schriftliche Anmeldung mit einer Bar-Anzahlung von 50,– € pro Person erfolgen. KELKHEIM (TAUNUS), 11. JANUAR 2016 DER MAGISTRAT – ALBRECHT KÜNDIGER – BÜRGERMEISTER

Brandschutz

Stadt Kelkheim (Taunus) Der Magistrat

STELLENAUSSCHREIBUNG Die Stadt Kelkheim (Taunus) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die kommunale Kindertagesstätte in 65779 Kelkheim-Fischbach, Eifelstraße 8, vorrangig für den Krippenbereich,

eine Erzieherin/einen Erzieher als Vollzeitkraft. Wir erwarten: – abgeschlossene Ausbildung als Erzieherin/Erzieher – ein breit gefächertes pädagogisches Wissen – Zuverlässigkeit, Kreativität und Flexibilität – Teamfähigkeit und selbstständiges Arbeiten mit Kindern – die Bereitschaft, altersstufen- und gruppenübergreifend zu arbeiten – regelmäßige vertrauensvolle Elternarbeit Wir bieten:

Sprechstunde Stadtbrandinspektor nach vorheriger Terminabsprache. Terminvereinbarung unter Telefon 0176 24278934 oder E-Mail [email protected] Sie finden die Feuerwehren im Internet unter: www.feuerwehr-kelkheim.de Übungen – Schulungen – Veranstalstungen FFW Münster Jugendfeuerwehr: Mo. 18.01., 18:00 Uhr, Übung Minilöscher: Mi., 20.01., 17:15 Uhr, Treffen Einsatzabteilung: Sa., 16.01., 09:00 Uhr, Keepcalm – Übung Sa., 16.01., 18:00 Uhr, Schlachtfest FFW Ruppertshain  Mi., 20.01., 20:00 Uhr, Übung Do., 21.01., 19:00 Uhr, Fahrzeugwartung Alters- und Ehrenabteilung: Do., 21.01., 17:30 Uhr, Floriansstammtisch FFW Mitte Minilöscher: Do., 21.01., 17:00 Uhr, Treffen Jugendfeuerwehr: Do. 21.01., 18:00 Uhr, Treffen Einsatzabteilung: Di., 19.01., 19:30 Uhr, Jungfuchs-Übung FFW Hornau Alters- und Ehrenabteilung: Sa., 16.01., 18:00 Uhr, Teilnahme am Schlacht fest der Feuerwehr Ruppertshain Einsatzabteilung: Sa., 16.01., 18:00 Uhr, Teilnahme am Schlacht fest der Feuerwehr Ruppertshain Di., 19.01., 19:30 Uhr, Arbeitseinsatz Minilöscher: Do., 21.01., 16:30 Uhr, Treffen Jugendfeuerwehr: Do., 21.01., 18:00 Uhr, Unterricht FFW Fischbach Jugendfeuerwehr: Di., 19.01., 17:30 Uhr, Übung Minilöscher: Do., 21.01., 16:00 Uhr, Übung FFW Eppenhain Einsatzabteilung: Sa., 16.01., 18:00 Uhr, Schlachtsplattenessen FFW Ruppertshain Minilöscher: Fr., 22.01., 16:00 Uhr, Treffen Jugendfeuerwehr: Fr., 22.01., 18:00 Uhr, Treffen

– eine schöne und moderne Einrichtung – die Mitarbeit in einem aufgeschlossenen Team – Fortbildungsmöglichkeiten und Supervision – leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD (bis max. Entgeltgruppe S 8b TVöD) – alle im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen (u. a. Zusatzversorgung, Leistungsentgelt) Ehrenamtliches Engagement wird in Hessen gefördert. Soweit Sie ehrenamtlich tätig sind, wird gebeten, dies in den Bewerbungsunterlagen anzugeben. Im Ehrenamt erworbene Erfahrungen und Fähigkeiten können gegebenenfalls im Rahmen von Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung positiv berücksichtigt werden, wenn sie für die vorgesehene Tätigkeit dienlich sind. Bei gleicher Eignung werden Angehörige der Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehren bevorzugt. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bitte bis zum 5. Februar 2016 an den

Magistrat der Stadt Kelkheim (Taunus) Personal- und Organisationsamt Gagernring 6 65779 Kelkheim (Taunus) oder an unsere E-Mail-Adresse

[email protected] Haben Sie noch Fragen? Die Leiterin der Einrichtung, Frau Lenger, Telefon 06195 61368 und die Leiterin des Amtes für Soziales, Frau Mann, Telefon 06195 803800 geben Ihnen gerne Auskunft. Im Internet finden Sie uns unter: www.kelkheim.de KELKHEIM (TAUNUS), 7. JANUAR 2016 DER MAGISTRAT – ALBRECHT KÜNDIGER – BÜRGERMEISTER

Kelkheimer Amtsblatt KW 2 – 16.01.2016 – Seite 7

BilderbuchKino für 4 - 7 J. DI, 26. Januar um 16 Uhr Im Raum Gutenberg der Stadtbibliothek Kelkheim, Am Marktplatz 1, T. 85 39

„Die

KELKHEIM KENNENLERNEN

2016

NEUJAHRSFÜHRUNG

Olchis und das Piratenschiff“

als BilderbuchKino in der Präsentation von Annemie Klein

Kelkheim stellt sich vor: eine historische Zeitreise durch 7 Jahrtausende mit Rüdiger Kraatz

Olchig gut und richtig schön muffelig! Ferien an der Nordsee. Aber Piraten, Ritter und mehr am Strand zu spielen ist den Olchi-Kindern viel zu langweilig.

Sonntag, 24. Januar 2016, 15:00 Uhr im Museum Kelkheim, Frankfurter Straße 21

Sie suchen lieber nach dem Geist eines Piraten. Der soll einen Schatz bewachen. Eintritt frei.

Teilnahmegebühr: 3,– € Veranstalter: Stadt Kelkheim (Taunus), Kulturreferat KELKHEIM (TAUNUS), 11. JANUAR 2016 DER MAGISTRAT – ALBRECHT KÜNDIGER – BÜRGERMEISTER

Veranstalter: Magistrat der Stadt Kelkheim (Taunus)

SERVICESEITE Sprechstunden im Rathaus

Öffnungszeiten der Stadtbibliothek

Am Marktplatz 1, Kelkheim. Tel. 06195 8539, Fax 06195 902778 E-Mail: [email protected] · Homepage: www.kelkheim.de/buch

Bürgermeister Albrecht Kündiger, Telefon 06195 803-300 E-Mail: [email protected] Termin der Bürgermeistersprechstunde: Kelkheim, Rathaus Mittwoch, 10. Februar 2016

10:00 Uhr

Sprechstunde Stadtverordnetenvorsteher Alexander Furtwängler: Termin nach Vereinbarung Telefon 06195 803115 oder [email protected] Rathaus Kelkheim, einschließlich Stadtkasse Sprechstunde Montags bis freitags Dienstags und donnerstags Freitags: Keine Sprechstunde im Standesamt.

Telefon 06195 803-0 von 08:00 bis 12:00 Uhr von 14:00 bis 16:00 Uhr von 16:00 bis 18:00 Uhr

Anmeldung zur Eheschließung nach tel.Vereinbarung. Die Vormittagssprechstunden des Einwohnermeldeamtes beginnen bereits um 07:00 Uhr. Ortsgericht Kelkheim (Taunus), Telefon 06195 803-280 (nur in den Sprechzeiten) Dienstag, 17:30 Uhr bis 18:30 Uhr, Rathaus Gagernring 6, Zimmer 016, E-Mail: [email protected] Schiedsamt Kelkheim, Telefon 06195 672806 Sprechstunde nach Vereinbarung. E-Mail: [email protected] Beratungsstelle „Älter werden in Kelkheim”, Telefon 06195 803-821 Zimmer 016/017, E-Mail: [email protected] Sprechstunde: montags 09:00-12:00 Uhr, mittwochs 10:00-12:00 Uhr, donnerstags 16.00-18.00 Uhr und nach Vereinbarung Vermittlung von Heinzelmenschen – Nachbarschaftshilfen – Bedarf oder Mithilfe über die Beratungsstelle oder Telefon 06195 803-820

Stadtwerke Kelkheim Wasserwerk Rufbereitschaft Montag bis Freitag (außer gesetzl. Feiertag) 07:00 bis 16:00 Uhr, Telefon 06195 9948-13 oder 803-966. Außerhalb der Dienstzeiten ist die Rufbereitschaft unter der Nummer 0172 8306647 erreichbar.

Bürgerstiftung Kelkheim Infos unter www.buergerstiftung-kelkheim.de, Telefon 06195 62851 Kelkheimer Amtsblatt KW 2 – 16.01.2016 – Seite 8

Dienstag bis Samstag Dienstag und Donnerstag

von 10:00 bis 13:00 Uhr von 15:00 bis 19:00 Uhr

Museum Kelkheim – Sammlung für Möbelhandwerk und Stadtgeschichte – Frankfurter Straße 21 Kontakt und für Führungen nach Anmeldungen: Museum Kelkheim, Dorothee Sommer, [email protected] (Tel. 06174 9685492)

Ausländerbeirat Mafalda Pinto-Schneider, [email protected]

Büro für bürgerschaftliches Engagement Alte Schulstraße 8, Telefon 06195 903223 · Fax 06195 9695371 Montag von 15:00 bis 17:00 Uhr · Mittwoch von 10:00 bis 12:00 Uhr

Sprechstunde der Mobilen Jugendarbeit Kelkheim u. Liederbach – Aufsuchende Jugendarbeit, Jugend- u. Suchtberatung Offene Sprechstunden: Montag und Donnerstag 14:00 bis 15:00 Uhr Für Jugendliche, Eltern und Angehörige. Alte Schulstraße 8, 65779 Kelkheim (Taunus), Telefon: 06195 675666 Mobil: 0163 7434-112 oder 117. E-Mail: [email protected] Weitere Terminvereinbarungen sind nach Absprache möglich.

Forst Revierförster: Christian Witt, Telefon 06195 73219 Sprechstunde jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat, von September 2015 bis März 2016, von 16:00-17:00 Uhr, Rathaus, Gagernring 6, Zimmer 016

Öffnungszeiten Wertstoffhof und Grünschnittannahmestelle Wertstoffhof: Zeilsheimer Weg 4, samstags von 08:00-12:00 Uhr Grünschnittannahmestelles: an der B 519 zwischen Liederbach und Hofheim, samstags von 8.00-12.00 Uhr.

Hospiz-Verein Kelkheim e. V. ... Wegbegleiter ... Kontakt: Ute Winter, Tel. 0151 46707108

View more...

Comments

Copyright � 2017 SILO Inc.
SUPPORT SILO