Esselborn, Flomborn, Flonheim, Framersheim, Freimersheim, Gau-Heppenheim, Gau-Odernheim, Nr. 47 Donnerstag, den 24. November

December 31, 2017 | Author: Otto Heinrich | Category: N/A
Share Embed Donate


Short Description

Download Esselborn, Flomborn, Flonheim, Framersheim, Freimersheim, Gau-Heppenheim, Gau-Odernheim, Nr. 47 Donnerstag, den...

Description

mit den amtlichen Bekanntmachungen für die VerbandsBechenheim, Bechtolsheim, Bermersheim v. d. H., Biebelnheim, Esselborn, Flomborn, Flonheim, Framersheim, Kettenheim, Lonsheim, Mauchenheim, Nack, Nieder-

Nr. 47

gemeinde Alzey-Land und die Ortsgemeinden Albig, heim, Bornheim, Dintesheim, Eppelsheim, Erbes-BüdesFreimersheim, Gau-Heppenheim, Gau-Odernheim, Wiesen, Ober-Flörsheim, Offenheim, Wahlheim

Donnerstag, den 24. November 2011

Ausgezeichnet für treue Dienste Die Verleihung von Feuerwehr-Ehrenzeichen in Gold und Silber des Landes Rheinland-Pfalz war Anlass für Bürgermeister Steffen Unger zu einer kleinen Feierstunde einzuladen. Hervorragend umrahmt wurde der Abend vom jungen

bereich wird in der Verbandsgemeinde sehr gute Arbeit geleistet. Mit der Gründung der Jugendfeuerwehr Bechtolsheim sind nunmehr 13 Nachwuchswehren mit über 200 Jungen und Mädchen mit Feuereifer bei der Sache.

– Feuerwehren legen kräftig zu

Rahmen der kommunalen Zusammenarbeit eine Lösung zu finden. Unger berichtete in seiner Ansprache von über 100 Einsätzen, welche die Wehren bisher im Brand und Hilfeleistungsbereich geleistet haben. Um bei

Goldenes Ehrenzeichen erhielten: Manfred Zimmermann (Albig), Werner Wagner (Bermersheim), Elmar Kayser (Bornheim), Waldemar Hahl (Flomborn), Hans-Peter Kampf (Flonheim), Klaus Dietrich, Gerold Fuchs (beide Freimersheim), Bernd Mandler (Nack). Silberne Ehrenzeichen erhielten: Gunther Hofmann (Albig), Jens Wolf, Markus Adam (beide Bechenheim), Stefan Schulz ( Bornheim), Bernd Rußbach (Eppelsheim), Gregor Boos, Bernd Schweitzer (beide Gau-Odernheim), Wolfgang Wagner (Kettenheim), Irene Weber, Jens Wagner (beide Wahlheim), Heiko Babel (Ober-Flörsheim), Klaus Henkel (Biebelnheim), Volker Deichmann (Framersheim). Text: St. J./Foto: A. Sch.

Ensemble „Notenlos“ von der Musikschule des Landkreises. Für ihre Verdienste wurden 21 Einsatzkräfte von Bürgermeister Steffen Unger und Landrat Ernst-Walter Görisch mit dem Goldenen und Silbernen Ehrenzeichen des Landes ausgezeichnet. Bürgermeister Unger lobte das langjährige Engagement der Feuerwehrkameraden im Dienste der Allgemeinheit. Sie hätten hervorragendes für die Gemeinschaft geleistet und seien ein Vorbild für den Nachwuchs, sich ebenfalls zu engagieren. Gerade im Nachwuchs-

Nicht zuletzt durch diese tolle Arbeit konnte erstmals seit Jahren die Mannschaftsstärke der 23 Wehren gegen den allgemeinen Trend auf 575 Aktive gesteigert werden. So wurden in 2011 insgesamt 41 Männer und Frauen neu zum Dienst in der Wehr begrüßt. Schwieriger, so Unger, gestaltet sich künftig, geschuldet durch den Wegfall der vom Wehrdienst Freigestellten Helfer, die Situation in der Atemschutzwerkstatt der Verbandsgemeinde. Hier befinde man sich jedoch in guten Gesprächen mit der Stadt Alzey, um im

27. Jahrgang

diesen Einsätzen fachkundig helfen zu können, bedürfe es einer sehr guten Ausbildung und er sei froh, dass sich auch viele junge Menschen dieser Herausforderung stellten. Um bei Einsätzen bestmöglich aufgestellt zu sein, wurde auch in die Ausstattung der Wehren investiert. So wurde der Wehreinheit Wahlheim ein Wasserführendes Fahrzeug /TSF-W/ übergeben. Das vor wenigen Wochen verabschiedete Fahrzeugkonzept für die Jahre 2012 bis 2016 wird den Fahrzeugbestand der Wehren weiter verbessern.

Gestartet wird dieses Programm im Jahr 2012 mit dem Kauf eines Tragkraftspritzenfahrzeugs Wasser (TSF-W) für die Wehr Erbes-Büdesheim und eines Einsatzleitwagens (ELW - 1), der für die Führungsarbeit im Einsatzfall vorgeschrieben ist. Mit der Beschaffung von 100 weiteren Digitalen Funkmeldeempfänger sind nun bereits über 370 Einsatzkräfte mit der modernen Alarmierungstechnik ausgestattet. Im nächsten Jahr wird dann mit der notwendigen Beschaffung von Digitalen Funkgeräten in einer ersten Phase begonnen. Im Bereich der Feuerwehrunterkünfte erfolgt dann auch die Fertigstellung und Einweihung der Räumlichkeiten in Bornheim, die in das dortige neue Dorfgemeinschaftshaus integriert sind. Zudem soll auch der Spatenstich für das Feuerwehrgerätehaus in GauOdernheim erfolgen. Assistiert vom stellvertretenden Kreisfeuerwehrinspekteur Klaus Anders überreichte Landrat Görisch dann die Goldenen Ehrenzeichen mit Urkunde für 35 Jahre aktiven Dienst in der Wehr. Bürgermeister Unger händigte im Anschluss, unterstützt von Wehrleiter Uwe König und dessen Stellvertretern Knut Burkhardt und Werner Lind, für 25 Jahre im Feuerwehrdienst das Silberne Ehrenzeichen aus. Glückwünsche konnten die Geehrten vom Dezernent für den Brandschutz und Beigeordneten Hans-Jürgen Fischer, der Ersten Beigeordneten Ute Klenk-Kaufmann und der Beigeordneten Marie-Luise Weiskopf entgegennehmen. Beigeordneter Fischer dankte zum Abschluss den Geehrten für ihren uneigennützigen Einsatz. Für die gelungene Organisation galt sein Dank Frau Jürgen und Herrn Janosch von der Verwaltung sowie dem hervorragend musizierenden Ensembles „Notenlos“, das eine Bereicherung für einen gelungenen Ehrungsabend war.

Grundschule Mauchenheim – Neue Nachmittagsbetreuung Die Großelterngeneration wird sich noch an die Schulspeisung erinnern können, als in den Nachkriegsjahren aus Trockenmilch und Eipulver, die von den Care-Paketen aus den USA stammten, Essen für die Schulkinder zubereitet wurde. Und die waren dankbar, konnten sie sich doch in dieser Zeit der Hungersnot endlich einmal satt essen. Die Zeiten haben sich geändert.

Aus der Schulspeisung ist eine Mittagsbetreuung mit gemeinsamen Essen mit täglich wechselnden wohlschmeckenden Menüs geworden, wie sie seit Beginn dieses Schuljahrs auch in der Grundschule in Mauchenheim eingerichtet ist. Am Mittwoch vor einer Woche besuchten der Bürgermeister der Verbandsgemeinde AlzeyLand Steffen Unger und die Erste Beigeordnete Ute Klenk-Kauf-

mann, Mauchenheim, um gemeinsam mit der Rektorin Daniela Walter und den Schulkindern an einem solchen Mittagessen teilzunehmen (s. Foto) und die Ideen zu erläutern, welche hinter dieser Aktion stehen. Zwar besteht für die Einrichtung der Ganztagsschule mit seiner Vollzeitbetreuung eine große Nachfrage, und in Gau-Odernheim und in Flomborn konnten solche Ganztagsschulen eingerichtet werden. Weiter auf S. 11.

Seite 2

Amtlicher Teil

Donnerstag, den 24. November 2011

Notdienste – Bürgerservice Apothekennotdienstes

Deutsche Rheuma-Liga ÖAG Alzey

Schwerbehindertenrecht

Vereinfachte Neuregelung in Rheinland-Pfalz

Funktionstraining für alle Betroffenen von Rheuma, Arthrose, Osteoporose, Fibromyalgie usw. Info: M. Wiesner Tel. 0 67 31 / 74 86

Amt für Soziale Angelegenheiten Mainz Sprechtag an jedem 1. Mittwoch im Monat von 9.00 - 12.00 Uhr in der Verbandsgemeinde Alzey-Land, Weinrufstraße 38 in Alzey. Terminvereinbarung erforderlich: Frau Sehr Tel. 0 67 31 / 409-301

01 80 5 / 25 88 25 plus Postleitzahl des Standortes Festnetz (0,14 Euro/Min.) Mobilfunknetz (max. 0,42 Euro/Min.) Anzeige der notdienstbereiten Apotheken im Internet unter www.lak-rlp.de. Der Notdienst wechselt jeweils morgens um 8.30 Uhr.

Ärztlicher Bereitschaftsdienst/ Zahnärztlicher Notfalldienst DRK Krankenhaus Tel. 0 67 31 / 1 92 92 Kreuznacher Straße 7-9, Mo., Di., Do. 19 - 6.30 Uhr, Mi. 14 - 6.30 Uhr, Fr. 19 - 6.30 Uhr Zahnärztlicher Notfalldienst an Wochenenden und Feiertagen Tel. 0 18 05 / 66 60 07 0,12 EUR je angefangene Minute

DRK Alzey Erdgasversorgung

Tel. 67 31 / 1 92 22

e-rp GmbH in Alzey für die Ortsgemeinden Albig, Bechtolsheim, Eppelsheim, Erbes-Büdesheim, Framersheim, Flomborn, Flonheim, Gau-Odernheim, Ober-Flörsheim, Offenheim Tel. 0 67 31 / 4 05 - 0 bei Störfällen

Tel. 0700-00044033 Mo. - Fr., 9 - 18 Uhr: 0,06 EUR je angefangene 30 Sek. übrige Zeit sowie am Wochenende 0,06 EUR je angefangene Minute (aus dem Festnetz der Deutschen Telekom)

Krankenhäuser DRK-Krankenhaus Alzey Rhh. Fachklinik Alzey

Tel. 0 67 31 / 40 70 Tel. 0 67 31 / 5 00

Polizeiinspektion Alzey Kaiserstraße 32

Tel. 0 67 31 / 91 10

Polizeiwache Wörrstadt Pariser Straße 76

Tel. 0 67 32 / 91 10

Diabetiker-Selbsthilfegruppe Alzey Deutscher Diabetiker Bund Landesverband Rhld.-Pfalz e.V. Treffen: jeden 3. Montag im Monat Kontakte: Friedrich Heck, Ernst Wilhelm von der Au

Selbsthilfegruppe für Menschen in Trauer Tel. 0 67 31 / 4 31 01 Tel. 0 67 33 / 10 37

Selbsthilfegruppe für Aphasiker + Angehörige

DRK Kreisverband Alzey Mobiler Sozialdienst Menüservice „Essen auf Rädern“, Hausnotrufdienst, Behindertenfahrdienst, Beratung, Information Tel. 0 67 31 / 96 99 30 Schuldnerberatung Offene Sprechzeit: Dienstag von 13 - 15 Uhr Telefonsprechzeit: Dienstag und Donnerstag 8 - 8.30 Uhr Tel. 0 67 31 / 96 99 20

Evangelische Sozialstation Alzey Josselinstr. 3

Tel. 0 67 31 / 26 68 und 9 40 00 Fax 0 67 31 / 94 00 19

Beratungs- und Koordinierungsstelle für Ältere, Kranke, Behinderte und Angehörige, Angelika Trundt, Josselinstr. 3, Alzey Tel. 0 67 31 / 94 00 50 [email protected] Montags 9 - 16 Uhr, dienstags bis freitags von 9 bis 13 Uhr

Fibromyalgie-Selbsthilfegruppe Verband Rhl.-Pfalz und Saarland e.V. SHG Alzey und Umgebung Treffen jeden 1. Mittwoch (Werktag) u.dem darauffolgenden Samstag(Werktag), jeweils von 14.00 bis ca. 16.00 Uhr i.d. Ev. Sozialstation, Josselinstr.3 in Alzey. (vor Erstbesuch anmelden) Anmldg. u. Info: M. Rothenmeyer Tel. 0 67 34 / 96 11 77

Fachdienst für Hörgeschädigte

Stromversorgung

rund um die Uhr – gebührenfrei – vertraulich Tel. 08 00 / 1 11 01 11 und 08 00 / 1 11 02 22

Integrationsdienst für hörgeschädigte Menschen, Beratung und Hilfe bei Problemen im Zusammenhang mit einer beruflichen Tätigkeit oder Ausbildung. Sprechstunde: Mittwoch, 16 - 19 Uhr u. n. Vereinbarung Europaring 18, 67227 Frankenthal Tel. 0 62 33 / 8 89 20 [email protected]örgeschädigte.de Fax 0 62 33 / 88 92 20 www.ifd-hörgeschädigte.de

Wasserversorgung Rheinhessen GmbH

Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V.

EWR Bezirksstelle Alzey E-Mail: [email protected] EWR-Störungsdienst rund um die Uhr

Tel. 0 67 31 / 9 60 20 Fax 0 67 31 / 96 02 16 Tel. 0180 / 1 84 88 20

Telefonseelsorge, Evangelische-Katholische

Bodenheim und Guntersblum für die Gemeinden Albig, Bechenheim, Bechtolsheim, Bermersheim v.d.H. Biebelnheim, Bornheim, Erbes-Büdesheim, Esselborn Flonheim, Framersheim, Freimersheim, Gau-Odernheim Kettenheim, Lonsheim, Mauchenheim, Nack, Nieder-Wiesen Offenhein, Wahlheim Tel. 0 61 35 / 7 30 - bei Störfällen Tel. 0 61 35 / 65 00

Wasserversorgung Zweckverband Seebachgebiet Osthofen für die Gemeinden Dintesheim, Eppelsheim, Flomborn, Gau-Heppenheim, Ober-Flörsheim Tel. 0 62 42 / 50 05-0 - bei Störfällen außerhalb der Geschäftszeit Tel. 0 62 42 / 50 05-40

Aktion Leben für Alle e.V. Beratung und Hilfe für Schwangere in Konfliktsituationen Termine nach Vereinbarung Tel. 0 67 31 / 12 01 Alzey, Schloßgasse 41 oder Tel. 0 67 32 / 57 57

Ambulanter Krankenpflege Dienst e.V. Bornheim Bahnhofstraße 42,55237 Bornheim

Tel. 0 67 34 / 96 00 03

Anonyme Alkoholiker (AA) Offenes Meeting jeden Dienstag, 20-22 Uhr in den Räumen der „Oase“ Alzey, Schloßgasse 15 Tel. 0 67 33 / 60 36 od. 0 67 31 / 13 68

AWO Betreuungsverein für geistig und körperlich Behinderte, psychisch Kranke, Suchtkranke, Beratung und Fortbildung ehrenamtlicher Mitarbeiter Tel. 0 67 31 / 1 04 59 Alzey, Hellgasse 20 Fax 0 67 31 / 23 85

AWO Sozialstation Kreisverband Alzey-Worms e.V. Ambulante Alten- u. Krankenpflege, Mobiler Sozialer Hilfsdienst, Kleiderkammer Tel. 0 67 31 / 78 00 Hellgasse 20, 55232 Alzey Fax 0 67 31 / 4 61 66

Beratungsstelle Diakonisches Werk Worms-Alzey Schloßgasse 14, 55232 Alzey, e-Mail [email protected]

Tel. 0 67 31 / 95 03-0 Fax 0 67 31 / 95 03 11

Beratung für Eltern, Kinder und Jugendliche, Suchtkrankenberatung und ambulante Rehabilitation, Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung, Lebensberatung, Kurvermittlung Freundeskreise Selbsthilfegruppen für Menschen mit Alkoholproblemen Betroffene: jeden Montag von 19.30 bis 21.00 Uhr Angehörige: jeden 1. und 3. Mittwoch, 19.30 bis 21.00 Uhr Männerrunde Gesprächskreis für Männer zu Partnerschaft, Familie, Beruf, Alltagssorgen, Lebenskrisen. In geraden Kalenderwochen donnerstags von 19.00 bis 21.00 Uhr.

Berufsbegleitender Dienst Integrationsfachdienst, Hilfsverein Alzey/Rhh. e.V. Psychosoziale Beratung f. schwerbehinderte und/oder psychisch kranke Menschen Termin nach Vereinbarung Tel. 0 67 31 / 67 62

Caritaszentrum Alzey • Beratung für Frauen in Schwangerschaft und Notsituationen Alzey, Am Obermarkt 25, Termine nach Vereinbarung Tel. 0 67 31 / 94 15 97 • Haus- und Familienpflege • Computercafé und Kontakt für Angebote nicht nur für ältere Menschen in der Region

Tel. 0 67 31 / 94 15 98

Jeden 2. und 4. Freitag im Monat, 15 Uhr Diakonisches Werk Alzey, Schloßgasse 14 in Alzey Kontakt: Tel. 0 67 31 / 95 03-0

Treffen jeden 1. Mittwoch im Monat, 18 Uhr im Mehrgenerationenhaus, Haus der Familie Alzey, Schloßgasse 13 in Alzey Auskunft unter Tel. 0 67 31 / 4 35 46

Frauenzentrum Alzey, Schloßgasse 11:

Sprachstörungen nach Schlaganfall, Tumor, Schädel-Hirn-Trauma, Treffen jeden 2. Donnerstag, Elsa-Brandström-Str. 53a, Mainz-Gonsenheim Ansprechpartner: Tel. 0 67 33 / 94 94 00

Selbsthilfegruppe für Angehörige v. psychisch erkrankten Menschen jeden 2. Montag im Monat um 18.30 Uhr im Kardinal-Volk-Haus, Alzey, Kirchenplatz (neben der kath. Kirche). Tel. 0 62 41 / 59 24 37 oder 0 67 33 / 68 43

Selbsthilfegruppe für Menschen mit Depressionen Treffen: Jeden 2.+ 4. Dienstag im Monat 19-21 Uhr MehrGenerationen-Haus Alzey, Schlossgasse 13 in Alzey. Sozialpsychiatrischer Dienst des Gesundheitsamtes der Kreisverwaltung Alzey-Worms Ansprechpartner: Frau Kleinert-Schell Tel. 0 67 31 / 408-61 01

Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit Depressionen Treffen: Jeden 4. Donnerstag im Monat 19-21 Uhr MehrGenerationen-Haus Alzey, Schlossgasse 13 in Alzey. Sozialpsychiatrischer Dienst des Gesundheitsamtes der Kreisverwaltung Alzey-Worms Ansprechpartner: Frau Meinert Tel. 0 67 31 / 408-61 11

Selbsthilfegruppe Morbus Crohn, Colitis ulcerosa Treffen jeden 3. Donnerstag um 19.30 Uhr, außer Feiertage im DRK-Krankenhaus Alzey, Kreuznacher Straße 7 Ansprechpartner: Michael Trautwein Tel. 0 67 32 / 6 40 12 Caroline Schöppler Tel. 0 67 35 / 82 13

Selbsthilfegruppe Freundeskreis in der Suchtkrankenhilfe Alzey e.V. Gruppenabende wöchentlich Montag von 20 - 21.30 Uhr im Martin-Luther-Haus, Obermarkt, Alzey Klaus Bicking Tel. 0 67 31 / 4 14 95

- Notruf für von Gewalt betroffene Mädchen u. Frauen - Beratungsstelle zum Thema sexueller Missbrauch - Kurse, Gruppen, Veranstaltungen - Treffpunkt Frauencafé Sprechzeiten: Mo. 16-18 Uhr, Di. u. Do. 10-12 Uhr u. n. Vereinbarung und nach Vereinbarung Tel. 0 67 31 / 72 27 Fax 0 67 31 / 99 62 85

Selbsthilfegruppe

Hospizverein DASEIN e.V., Alzey

des Gesundheitsamtes der Kreisverwaltung Alzey-Worms, An der Hexenbleiche 36, Alzey. Beratung und Betreuung psychisch kranker Menschen und deren Kontaktpersonen. Montags bis freitags, 8.30 - 12.00 Uhr (Terminvereinbarung) Tel. 0 67 31 / 4 08 - 6011 + 6012

Begleitung von Schwerstkranken, Sterbenden, und deren Angehörigen zuhause. Sprechzeit der Hospizschwester Hiltrud Regner und nach Vereinbarung im DRK-Krankenhaus Alzey, Kreuznacher Str. 7-9, Zimmer 1.317 Mobiltelefon 01 75 / 7 28 45 54 Gerda Pusch Tel. 0 67 33 / 60 87 [email protected] / www.hospizverein-dasein.de

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Mobiler Sozialer Dienst, Essen auf Rädern, Ausbildung, Behindertenfahrdienst Hans-Böckler-Str. 109, Mainz

Patientenliga - Atemwegserkrankungen e.V. Monatliche Info-Veranstaltungen, Lungensportgruppe Alzey Ansprechpartner: Sekretariat Dr. Laakmann Tel. 0 67 31 - 40 71 06 Beate Wolf Tel. 0 67 32 - 73 65

Sozialpsychiatrischer Dienst

Tagespflege Rheinhessen-Fachklinik Alzey Geriatrische Altentagesstätte Dautenheimer Landstraße 66, 55232 Alzey e-mail: [email protected] Tel. 0 67 31 / 5 01-4 68

Tagesstätte Oase Tel. 01 80 5 / 25 25 28 0,12 EUR je angef. Minute

Hilfsverein Rheinhessen e. V., Alzey, Schloßgasse 15 Tagesstätte für chronisch psychisch Kranke Mo, Di, Do 13.30 - 15.30 Uhr, Fr. 14 - 15.30 Uhr Tel. 0 67 31 / 35 99

Therapiezentrum

Jugend- und Drogenberatungsstelle Schloßgasse 11, Alzey Tel. 0 67 31 / 13 72 und Fax: 76 89 Öffnungszeiten: Mo. u. Do. 10 - 18.30 Uhr, Di. u. Mi. 9 - 17.30 Uhr, Fr. 9 - 14 Uhr, geschl. jeweils 13 - 13.30 Uhr, Termine nach Vereinbarung

für entwicklungsgestörte und behinderte Kinder 67307 Göllheim - H.T.K. - Jahnstr. 2, Außenstelle Weinrufstr. 9, 55232 Alzey

Krisentelefon: 01 80 - 2 00 08 42 für psychisch kranke Menschen und deren Angehörige: Mo-Fr. 19-24 Uhr, Sa, So. u. Feiertage 16-22 Uhr (auch anonym)

Kontakt: Dieter Gallee, KIBO Tel. 0 63 52 / 49 01 Treffen: jeden 2. Dienstag im Monat, um 19 Uhr im Krankenhaus KIBO, im Raum hinter der Cafeteria

Landwirtschaftliche Familienberatung der Kirchen in der Pfalz und in Rheinhessen

VdK - Kreisverband Alzey

Hilfe bei wirtschaftlichen und familiären Problemen, Di. 9.00 - 17.00 Uhr, Mi und Do 9.00 - 12.00 Uhr. e-Mail: [email protected]; www.lfbk.de Tel. 0 63 21 / 57 68 08

Malteser Hilfsdienst e.V. Stadt Alzey,

Tel. 0 63 62 / 99 36 60 Fax 0 63 62 / 99 47 40

Lebenshilfe Alzey-Donnersberg (ADL) für Menschen mit Behinderungen: Tagesförderstätte, Wohnstätte und Heilpädagogischer Kindergarten Gartenstraße 4a, 67292 Kirchheimbolanden Frau Kutschan Tel. 0 63 52 / 70 59 90

Multiple Sklerose-Selbsthilfegruppe Alzey Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Landesverband Rheinland-Pfalz e.V. Treffen: jeden 1. Dienstag im Monat, 18.00 Uhr in der ev. Sozialstation Alzey, Josselin-Straße 3 Kontakt: Petra Singenstreu

Tel. 0 67 32 / 6 40 00

Ruftaxi Linie 1 und 3: Linie 2 und 4

Tel. 0 67 31 / 62 66 Tel. 0 67 31 / 72 38

Schlafapnoe Selbsthilfe Alzey und Umgebung e.V. c/o Toni Walk, [email protected]

Tel. 0 61 31 / 83 31 30

Schutzverband für Impfgeschädigte e.V. Kontakt- und Beratungsstelle für Rheinland-Pfalz Hilfen und Beratung bei (vermuteten) Impfschäden Internet: www.impfschutzverband.de Info-Tel. 06 71 / 4 45 15 Sprechzeiten: nach vorheriger telefonischer Vereinbarung

Tel. 0 63 51 / 64 00

Tinnitus Selbsthilfegruppe

Hilfe in sozialen Fragen (Renten, Schwerbehinderung, Kranken-Unfall-Arbeitslosenversicherung usw.) Rodensteiner Straße 3, Alzey Sprechstunden: Mo. 8.30-12 und 14-18, Do. 8.30-12 Uhr Tel. 0 67 31 / 548 797-0 Fax 0 67 31 / 548 797-90

WEISSER RING e. V. Außenstelle Worms (Stadt)/Alzey-Worms, [email protected], Mobil 0151-15577003 Tel. 0 67 31 - 94 19 62

Wertstoffhöfe in der Verbandsgemeinde Öffnungszeiten: Eppelsheim März - Okt. Nov. - Feb. Sa. Di. und Do. Di. und Do. (ganzjährig) 16 - 18 Uhr 15 - 17 Uhr 9 - 13 Uhr Flonheim März - Okt. Nov. - Feb. Sa. Di. und Do. Di. und Do. (ganzjährig) 16 - 18 Uhr 15 - 17 Uhr 8 - 12 Uhr Gau-Odernheim März - Sept. Okt. - Feb. Sa. Di. 16 - 18 Uhr Di. 15 - 17 Uhr (ganzjährig) Do. 15 - 18 Uhr Do. 14 - 17 Uhr 8 - 11 Uhr Mauchenheim Dienstag u. Donnerstag 16.00 - 18.00 Uhr Samstag 8.00 - 12.00 Uhr

Donnerstag, den 24. November 2011

VG Alzey-Land Montag, Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Telefon 0 67 31 / 40 90 http://www.alzey-land.de [email protected]

8.00 Uhr - 12.00 Uhr 14.00 Uhr - 16.00 Uhr 8.00 Uhr - 12.00 Uhr 8.00 Uhr - 12.00 Uhr 14.00 Uhr - 18.00 Uhr 8.00 Uhr - 12.00 Uhr

Bürgerbüro: 0 67 31 / 409-310 Montag Dienstag

8.00 - 16.00 Uhr 8.00 - 12.00 Uhr 14.00 - 18.00 Uhr Mittwoch 7.00 - 12.00 Uhr Donnerstag 8.00 - 12.00 Uhr 14.00 - 18.00 Uhr Freitag 8.00 - 12.00 Uhr Jeden 1. Samstag im Monat: 10.00 – 12.00 Uhr (Seiteneingang Münch-Braun-Straße)

Sitzung des Werksausschusses des Zweckverbandes Abwasserentsorgung Rheinhessen (ZAR) Am Mittwoch, den 30.11.2011 um 18.00 Uhr, findet eine öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Werksausschusses des Zweckverbandes Abwasserentsorgung Rheinhessen (ZAR) im Ratssaal der Verbandsgemeindeverwaltung Alzey-Land, Weinrufstraße 38, 55232 Alzey mit folgender Tagesordnung statt : Tagesordnung: Öffentlicher Teil 1. Vorlage des Zwischenberichtes zum 30.09.2011 2. Beratung und Beschlussfassung über die Vergabe von Bauleistungen für die Erweiterung der Kläranlage Guntersblum 3. Beratung und Beschlussfassung über die Vergabe von Planungsleistungen für die geschlossene Kanalsanierung in den Flächenkanalisationen der Verbandsmitglieder Guntersblum und NiersteinOppenheim, des Abwasserzweckverbandes Mommenheim sowie des ZAR 4. Mitteilungen 5. Anfragen Ein nichtöffentlicher Teil schließt sich an. Alzey, 16.11.2011 Steffen Unger Verbandsvorsteher

Sitzung des Hauptausschusses Am Montag, dem 28.11.2011 um 17.00 Uhr, findet im Sitzungssaal der Verbandsgemeindeverwaltung Alzey-Land eine Sitzung des Hauptausschusses statt. Tagesordnung: Öffentlicher Teil 1. Annahme von Sponsoringleistungen, Spenden, Schenkungen und ähnlichen Zuwendungen sowie deren Vermittlung 2. Flächennutzungsplan 2015 der Verbandsgemeinde Alzey-Land – Änderung Nr. 21/18 (Darstellung einer gewerblichen Baufläche in der Ortsgemeinde Lonsheim) a) Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung gemäß § 3 Abs. 1 BauGB b) Frühzeitige Beteiligung der Behörden und sonstigen Trägern öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 1 BauGB c) Offenlegungsbeschluss gemäß § 3 Abs. 2 BauGB 3. Mitteilungen und Anfragen Nichtöffentlicher Teil 4. Zweckvereinbarung Atemschutzwerkstatt 5. Haushaltssatzung und Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2012 6. Mitteilungen und Anfragen Steffen Unger Bürgermeister

Amtlicher Teil

Absetzung von Wassermengen für Gartenbewässerung, Schwimmbad- oder Teichbefüllung bei der Ermittlung der Schmutzwassergebühr Die Verbandsgemeinde-Werke Alzey-Land weisen darauf hin, dass unter bestimmten Voraussetzungen ein Abzug von Wassermengen für Gartenbewässerung, den Betrieb eines Schwimmbeckens oder Gartenteiches gewährt werden kann, sofern der 10%ige Pauschalabzug überschritten wird. Der Nachweis der nicht in die Kanalisation eingeleiteten Wassermengen ist durch einen geeichten Zwischenzähler zu führen. Der Zählerstand ist bis zum 31. Dezember 2011 den Verbandsgemeinde-Werken, Frau Jung/Frau Sippel, Zimmer 212, Tel. 0 67 31 / 409-212 oder 409-403 zu melden. Verbandsgemeinde-Werke Alzey-Land Schlamp Werkleiter

Antrag auf Abzug von Frischwassermengen für Viehhaltung und Landwirtschaft bei der Berechnung von Entgelten für die Abwasserbeseitigung Die Verbandsgemeinde-Werke Alzey-Land weisen darauf hin, dass für die Viehhaltung sowie für die Pflanzenschutzspritzungen auf Antrag ein Abzug von Frischwasser bei der Berechnung der Schmutzwassergebühr gewährt werden kann. Absetzungen entfallen, soweit für den Gebührenschuldner 35 cbm je Haushaltsangehörigen und Jahr unterschritten werden. Dieser Antrag ist bis zum 31. Dezember 2011 (Ausschlussfrist) für das Jahr 2011 zu stellen. Entsprechende Antragsformulare können bei den Verbandsgemeinde-Werken, Frau Jung/Frau Sippel, Zimmer 212, Tel. 0 67 31 / 409-212 oder 409-403 bzw. während der üblichen Dienststunden bei den OrtsbügermeisterInnen der Ortsgemeinden abgeholt werden. Verbandsgemeinde-Werke Alzey-Land Schlamp Werkleiter

Parkplätze Wegen Arbeiten an der Fassade des Gebäudes der Verbandsgemeindeverwaltung, ist der Innenhof bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr gesperrt. Für Besucher der Verwaltung sind Plätze auf dem Parkplatz neben dem Verwaltungsgebäude (Ecke Weinrufstraße/Münch-Braun-Straße) ausgewiesen. Ihre Verbandsgemeindeverwaltung i.A. Karin Hay

Verbandsversammlung des Abwasserzweckverbandes Seebach Am Montag, den 5. Dezember um 16.00 Uhr findet im Sitzungssaal der Verbandsgemeindeverwaltung Westhofen, Wormser Straße 23, 67593 Westhofen eine öffentliche Sitzung des Abwasserzweckverbandes Seebach statt. Tagesordnung: 1. Schlussbesprechung über die Prüfung des Jahrsergebnisses 2010 2. Beschlussfassung über die Feststellung des Jahresabschlusses zum 31.12.2010 einschließlich Entlastung des Verbandsvorstehers und des stellvertretenden Verbandsvorstehers für das Wirtschaftsjahr 2010 3. Bekanntgabe der Abrechnung des Entsorgungsbetriebes Worms für 2010 sowie Informationen über die geplanten Investitionen im Jahr 2012 4. Zwischenbericht zum 30.09.2011 über die Entwicklung der Erträge und Aufwendungen sowie über die Abwicklung des Vermögensplanes gem. § 21 Eigenbetriebs- und Anstaltsverordnung 5. Vergabe des Auftrages für die Kanalreinigung,

Seite 3

optische Inspektion, Wartung und Pflege von Einzeleinrichtungen 6. Mitteilungen und Anfragen Wagner Verbandsvorsteher

Öffentliche Bekanntmachung Wasserrohrnetz Dintesheim und Gau-Heppenheim wird kalibriert Zur Feststellung des Materialzustandes in den Trinkwasserleitungen wird in den folgenden Tagen vom 28.11. bis ca. 06.12.2011 eine Rohrnetzkalibrierung durchgeführt. Dies erfolgt im Zuge von Rohrnetzspülungen, welche regelmäßig durchgeführt werden. Die natürlichen und für die Gesundheit unbedenklichen Wasserinhaltstoffe wie Eisen und Mangan lagern sich über die Jahre in den Rohrleitungen ab. Diese werden entfernt, um das Rohrnetz zu erhalten und unkontrollierten Trübungen des Trinkwassers vorzubeugen. Es besteht die Möglichkeit, dass gelöste Ablagerungsteilchen bzw. Luft in Ihre Hausinstallation gelangen könnten. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis und möchten uns im Voraus für Ihre Unterstützung bedanken. WASSERWERK ZWECKVERBAND SEEBACHGEBIET

Albig Ortsbürgermeister Günther Trautwein Dienstag 19.00 - 20.00 Uhr Donnerstag 19.00 - 20.00 Uhr Rathaus, Langgasse 58 Telefon 0 67 31 / 23 01 Mobil 01 71 / 2 21 37 42 [email protected] www.ortsgemeinde-albig.de

Bechenheim Ortsbürgermeister Gerhard Stadlinger Mittwoch 19.00 -20.00 Uhr Gemeindeverwaltung, Kirchgasse 8 Telefon 0 67 36 / 6 75 http://www.bechenheim.de

Bechtolsheim Ortsbürgermeister Harald Kemptner Dienstag 17.00 - 19.00 Uhr und nach Vereinbarung Rathaus, Langgasse 44 Telefon 0 67 33 / 2 18

Bermersheim v. d. H. Ortsbürgermeister Werner Wagner Dienstag 19.00 – 19.30 Uhr und nach Vereinbarung Gemeindebüro, An der Turnhalle 4 Telefon 0 67 31 / 76 55

Biebelnheim Ortsbürgermeisterin Gabriele Holla Montag 16.30 - 18.30 Uhr Hauptstraße 11 Telefon 0 67 33 / 2 81

Seite 4

Bornheim Ortsbürgermeister Bernhard Beck Donnerstag 18.00 -19.30 Uhr und nach Vereinbarung Rathaus, Hindenburgring 24 Telefon 0 67 34 / 96 04 26

Amtlicher Teil

Ortsübliche Bekanntmachung über die öffentliche Bekanntgabe der Aktualisierung des Liegenschaftskatasters (Berichtigung der Flächenangabe) In der Gemarkung Mauchenheim werden die Flächenangaben des Liegenschaftskatasters bei den nachfolgend aufgeführten Flurstücken aufgrund einer neuerlichen Auswertung des Zahlennachweises durch den Fortführungsnachweis Az.: SQ 409/2011, 410/2011, 413/2011, 7020/2011 und 7021/2011 aktualisiert. Flur

Flurstück

0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0

2/7 6 10 11 14 15 16 17 19 20/2 20/3 22 23/3 23/4 25/1 26/1 27 29/7 34/1 35 36 37 45/2 51/3 52 53 54/7 58 59 64/1 66 67/2 71 72 73 74 76 78 79 82 85 86/1 87 89 94 98 99/2 99/4 99/9 99/11 99/13 100 101 104 105/2 111/3 113 114 116 118 119 122/3 124 126 129/1 130/1 134 135 136 137/4 139 143 144/2

Lagebezeichnung

Dintesheim Ortsbürgermeister Matthias Brechtel Donnerstag, 20.00 - 21.00 Uhr und nach Vereinbarung Gemeindeverwaltung, Hauptstraße 9 Telefon 0 67 35 / 15 89

Öffentliche Bekanntmachung Wasserrohrnetz Dintesheim und Gau-Heppenheim wird kalibriert Siehe unter Verbandsgemeinde.

Satzung der Ortsgemeinde Dintesheim für die Erhebung der Hundesteuer vom 20.10.2011 Der Gemeinderat der Ortsgemeinde Dintesheim hat auf Grund des § 24 der Gemeindeordnung (GemO) und der §§ 2 und 5 Abs. 3 des Kommunalabgabengesetzes (KAG) die folgende Satzung beschlossen, die hiermit bekannt gemacht wird: §1 Steuergegenstand, Entstehung der Steuer (1) Steuergegenstand ist das Halten von Hunden im Gemeindegebiet. (2) Die Steuer entsteht mit Beginn des Jahres, für das die Steuer festzusetzen ist. §2 Steuerschuldner, Haftung (1) Steuerschuldner ist der Halter des Hundes. Hundehalter ist, wer einen Hund in seinen Haushalt aufgenommen hat. (2) Als Halter gilt auch, wer einen Hund in Pflege oder Verwahrung genommen hat oder auf Probe oder zum Anlernen hält, wenn er nicht nachweisen kann, dass der Hund in einer Gemeinde der Bundesrepublik bereits steuerlich erfasst ist. Die Steuerpflicht tritt in jedem Fall ein, sobald die Pflege, Verwahrung oder Haltung auf Probe oder zum Anlernen den Zeitraum von zwei Monaten überschreitet. (3) Alle in einen Haushalt aufgenommenen Hunde gelten als gemeinsam gehalten. Halten mehrere Personen gemeinsam einen Hund oder mehrere Hunde, so sind sie Gesamtschuldner. §3 Anzeigepflicht (1) Wer einen Hund hält, hat ihn binnen 14 Tagen nach Beginn der Haltung bei der Gemeinde bzw. der Verbandsgemeinde Alzey-Land anzumelden. Bei der Anmeldung sind 1. Rasse 2. Geburtsdatum 3. Herkunft und Anschaffungstag glaubhaft nachzuweisen. 2) Der bisherige Halter eines Hundes hat den Hund, der abgeschafft wurde, abhanden gekommen oder gestorben ist oder mit dem er wegzieht, innerhalb von 14 Tagen abzumelden. Im Falle der Abgabe des Hundes sind bei der Abmeldung Name und Anschrift des Erwerbers anzugeben. Falls der Erwerber in einer anderen Gemeinde wohnt oder der Halter in eine andere Gemeinde umzieht, wird diese unterrichtet. (3) Fallen die Voraussetzungen für eine Steuerermäßigung oder Steuerbefreiung fort oder ergeben sich sonstige Änderungen in der Hundehaltung, so hat der Hundehalter dies binnen 14 Tagen anzuzeigen. §4 Beginn und Ende der Steuerpflicht (1) Die Steuerpflicht beginnt mit Anfang des auf die Aufnahme eines Hundes in einen Haushalt folgenden

Donnerstag, den 24. November 2011

Hauptstraße Hauptstraße Hauptstraße Hauptstraße Schlossgasse Schlossgasse Schlossgasse Schlossgasse Schlossgasse Schlossgasse Schlossgasse Gartenstrasse Schlossgasse Schlossgasse Gartenstrasse Schlossgasse Schlossgasse Schlossgasse Käsgasse Käsgasse Käsgasse Käsgasse Käsgasse Käsgasse Käsgasse Erbengasse Erbengasse Erbengasse Erbengasse Erbengasse Erbengasse Erbengasse Erbengasse Zum Trappenberg Erbengasse Zum Trappenberg Erbengasse Erbengasse Freimersheimer Weg Erbengasse Erbengasse Erbengasse Erbengasse Erbengasse Hauptstraße Hauptstraße Freimersheimer Weg Wachgasse Käsgasse Hauptstraße Erbengasse Hauptstraße Hauptstraße Hauptstraße Freimersheimer Weg Hauptstraße Hauptstraße Hauptstraße Hauptstraße Hauptstraße Hauptstraße Hauptstraße Hauptstraße Sioner Straße Hauptstraße Hauptstraße Sioner Straße Honigstraße Honigstraße Honigstraße Sioner Straße Honigstraße Sioner Straße

bisherige Fläche in qm

neue Fläche in qm

1660 310 200 30 70 30 70 100 340 34 133 100 25 212 457 266 100 259 614 360 290 260 692 389 680 1740 4533 510 2000 1870 270 493 710 1060 510 340 80 500 1060 950 270 395 60 170 410 800 1084 220 778 129 1409 580 170 540 183 260 1185 280 164 150 590 470 330 250 49 87 340 420 270 620 70 180 110

1616 296 211 54 78 51 76 124 370 28 151 89 35 191 481 253 107 348 687 338 270 272 724 404 640 1807 4737 489 1956 1905 307 533 750 1103 533 355 107 519 1027 999 280 411 71 160 391 860 824 264 853 137 1557 526 199 577 159 271 1230 324 196 131 681 446 316 236 57 61 382 440 280 593 77 165 100

Donnerstag, den 24. November 2011

Flur

Flurstück

0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0

144/3 144/4 145/3 147/3 148 149/5 154/2 156/3 156/5 156/6 156/10 158/5 160 161 163 166 170/1 172/4 173/2 178 180 181 185 189 195 196 197 201/2 202 203 206/3 207 208 209 210 211 212 213 218/3 220/1 222/3 224 228 231 232 233 236 237 241 244 245 246/1 248/3 249/3 249/7 249/9 250/2 251/2 254/4 255/1 258/1 260 261/1 263/1 264 272 294/2 299/1 307/2 332/5 354 400/2 400/3 600/3 839/1 843 1124/2 1194 1398 1486 1598 2038 2039

Lagebezeichnung Sioner Straße Sioner Straße Honigstraße Honigstraße Honigstraße Honigstraße Sioner Straße Sioner Straße Sioner Straße Sioner Straße Sioner Straße Sioner Straße Hauptstraße Hauptstraße Hauptstraße Hauptstraße Hauptstraße Hauptstraße Hauptstraße Hauptstraße Bäckergasse Bäckergasse Bäckergasse Bäckergasse Kirchgasse Kirchgasse Kirchgasse Kirchgasse Kirchgasse Kirchgasse Kirchgasse Kirchgasse Kirchgasse Kirchgasse Kirchgasse Kirchgasse Kirchgasse Kirchgasse Kirchgasse Kirchgasse Hauptstraße Hauptstraße Hauptstraße Hauptstraße Hauptstraße Hauptstraße Hauptstraße Hauptstraße Weinbergstraße Weinbergstraße Weinbergstraße Weinbergstraße Weinbergstraße Kirchgasse Bäckergasse Hauptstraße / K9 Weinbergstraße An der Mühlwiese An der Mühlwiese Weinbergstraße Weinbergstraße Weinbergstraße Weinbergstraße Weinbergstraße Weinbergstraße Hauptstraße Alzeyer Straße K9 Im Backesgarten Käsgasse Am Offenheimer Weg beim Woogsweg Freimersheimer Weg Freimersheimer Weg Alzeyer Straße Zum Trappenberg Am Ilbesheimer Weg links Sioner Straße Am Sionerweg In den Ebersfelder Dreißig Morgen Sionerklosterberg Im Blech Unterer Wingertsberg Unterer Wingertsberg

Amtlicher Teil

Seite 5

bisherige Fläche in qm

neue Fläche in qm

40 110 641 400 338 404 1172 1100 1110 960 1447 154 130 290 130 70 170 1009 595 720 170 70 680 1980 410 610 960 30 130 140 860 270 170 270 540 370 750 170 900 224 370 540 180 200 140 450 130 230 144 100 100 270 1415 1089 710 4849 957 17 68 206 454 370 187 284 410 170 2 4931 190 432 1357 1490 3250 3 530 8485 2211 573 2255 4056 1728 317 494

51 100 599 432 310 386 1230 1123 1136 984 1492 162 115 322 99 56 136 1086 614 652 160 59 664 1911 393 632 914 37 142 155 838 237 183 314 555 349 767 138 966 212 394 588 171 246 154 494 116 212 135 115 119 290 1462 1186 668 4915 1010 24 47 266 551 412 213 273 487 200 1 4885 171 419 1333 1429 3112 5 499 8406 3268 596 2211 4102 1761 331 468

Monats, frühestens mit dem Monat, in dem er drei Monate alt wird. (2) Die Steuerpflicht endet mit Ablauf des Kalendermonats, in dem der Hund abgeschafft wird, abhandenkommt oder stirbt. Kann der genaue Zeitpunkt nicht nachgewiesen werden, endet die Steuerpflicht mit Ablauf des Monats der Abmeldung. (3) Bei Wohnortwechsel eines Hundehalters beginnt die Steuerpflicht entsprechend Absatz 1 und endet entsprechend Absatz 2 Satz 1. §5 Steuersatz (1 ) Der Steuersatz pro Hund wird jährlich in der Haushaltssatzung festgelegt. (2) Beginnt oder endet die Steuerpflicht im Laufe eines Jahres, so ist die Steuer auf den der Dauer der Steuerpflicht entsprechenden Teilbetrag festzusetzen. §6 Festsetzung und Fälligkeit (1) Die Steuerschuld wird durch Abgabenbescheid als Jahressteuer festgesetzt. (2) Die Steuer wird erstmalig einen Monat nach dem Zugehen des Abgabenbescheides für die zurückliegende Zeit und dann vierteljährlich am 15. Februar, am 15. Mai, 15. August und 15. November mit jeweils einem Viertel des Jahresbetrages fällig. (3) Auf Antrag des Steuerschuldners kann die Hundesteuer abweichend von Abs. 2 am 1. Juli in einem Jahresbetrag entrichtet werden. Der Antrag soll spätestens bis zum 30. September des vorangehenden Kalenderjahres gestellt werden. (4) Für diejenigen Steuerschuldner, die für das Kalenderjahr die gleiche Hundesteuer wie im Vorjahr zu entrichten haben, kann die Hundesteuer durch öffentliche Bekanntmachung festgesetzt werden. Für die Steuerschuldner treten mit dem Tage der öffentlichen Bekanntmachung die gleichen Rechtswirkungen ein, wie wenn ihnen an diesem Tag ein schriftlicher Steuerbescheid zugegangen wäre. §7 Steuerbefreiung (1) Steuerbefreiung ist auf Antrag zu gewähren für das Halten von 1. Hunden, die zum Schutz und zur Hilfe blinder, gehörloser oder sonst hilfloser Personen unentbehrlich sind. Sonst hilflose Personen sind solche Personen, die einen Schwerbehindertenausweis mit den Merkmalen „B“, „BL“, „aG“ oder „H“ besitzen. 2. Hunden, die aus Gründen des Tierschutzes vorübergehend in Tierasylen oder ähnlichen Einrichtungen untergebracht sind, (2) Hunde, für die nach Abs. 1 Steuerbefreiung gewährt wird, sind bei der Bemessung der Steuer für zu versteuernde Hunde nicht in Ansatz zu bringen. (3) Nicht besteuerbar ist nach Art. 105 Abs. 2a Grundgesetz insbesondere a) die Hundehaltung durch juristische Personen und Personenvereinigungen, b) die Hundehaltung durch Personen, die gewerbsmäßig mit Hunden handeln, c) die Haltung von Diensthunden, deren Unterhalt überwiegend aus öffentlichen Mitteln bestritten wird, d) die Haltung von Hunden, die zur Berufsarbeit und Einkommenserzielung notwendig sind, e) die Haltung von Hunden, die von wissenschaftlichen Einrichtungen ausschließlich zu wissenschaftlichen Zwecken gehalten werden, f) Sanitäts- oder Rettungshunde, die von anerkannten Sanitäts- oder Zivilschutzeinrichtungen gehalten oder ihnen uneingeschränkt zur Verfügung gestellt werden. (4) In den Fällen des Abs. 1 Nr. 1 wird Steuerbefreiung nur für einen Hund gewährt. §8 Steuerermäßigung (1) Die Steuer ist auf Antrag des Steuerpflichtigen auf die Hälfte zu ermäßigen für das Halten von 1. Hunden, die zur Bewachung von Gebäuden, welche von dem nächsten bewohnten Gebäude mehr als 200 m entfernt liegen, erforderlich sind, jedoch für höchstens zwei Hunde, 2. Hunden, die an Bord von ins Schiffsregister eingetragenen Binnenschiffen gehalten werden. (2) Werden von einem Hundehalter neben Hunden,

Seite 6

für welche die Steuer nach Abs. 1 ermäßigt wird, voll zu versteuernde Hunde gehalten, so gelten diese für die Bemessung der Steuer als zweite oder weitere Hunde. §9 Allgemeine Bestimmungen für die Steuerbefreiung und Steuerermäßigung (1) Die Steuerbefreiung oder Steuerermäßigung wird wirksam mit Beginn des auf die Antragstellung folgenden Monats. (2) Steuerbefreiung oder Steuerermäßigung wird nur gewährt, wenn 1. die Hunde für den angegebenen Verwendungszweck geeignet sind; dies kann von der Vorlage eines entsprechenden Nachweises abhängig gemacht werden, 2. der Halter der Hunde in den letzten fünf Jahren nicht wegen eines Vergehens gegen tierschutzrechtliche Bestimmungen belangt wurde, 3. für die Hunde geeignete, den Erfordernissen des Tierschutzes entsprechende Unterkunftsräume vorhanden sind, 4. in den Fällen des § 7 Abs. 1 Nr. 2 ordnungsgemäß Bücher über den Bestand, den Erwerb, die Veräußerung und die Abgänge der Hunde geführt und auf Verlangen vorgelegt werden. (3) Entfallen die Voraussetzungen für eine gewährte Steuervergünstigung, so ist dies der Gemeinde innerhalb von zwei Wochen schriftlich anzuzeigen. § 10 Überwachung der Anzeigepflicht (1) Für jeden Hund wird gegen Auslagenersatz in Höhe von 1,00 € eine Hundesteuermarke ausgegeben, die außerhalb der Wohnung oder des befriedeten Grundbesitzes sichtbar vom Hund zu tragen ist. Andere Gegenstände, die der Steuermarke ähnlich sehen, dürfen dem Hund nicht angelegt werden. Bei Verlust der Steuermarke wird auf Antrag eine Ersatzmarke gegen Zahlung einer Verwaltungsgebühr von 2,50 € ausgehändigt. Bei der Abmeldung des Hundes ist die Steuermarke an die Gemeinde bzw. an die Verbandsgemeinde Alzey-Land zurückzugeben. (2) Die Gemeinde kann in Abständen von mindestens einem Jahr im Gemeindegebiet Hundebestandsaufnahmen durchführen. Dabei können folgende Daten erhoben werden: 1. Name und Anschrift des Hundehalters 2. Anzahl der gehaltenen Hunde 3. Herkunft und Anschaffungstag 4. Geburtsdatum 5. Rasse. § 11 Ordnungswidrigkeiten (1) Ordnungswidrig im Sinne des § 16 KAG handelt, wer vorsätzlich oder leichtfertig 1. als Hundehalter entgegen § 3 Abs. 1 einen Hund nicht oder nicht rechtzeitig anmeldet, 2. als Hundehalter entgegen § 3 Abs. 2 einen Hund nicht oder nicht rechtzeitig abmeldet, 3. als Hundehalter entgegen § 3 Abs. 3 den Wegfall der Voraussetzungen für eine Steuerermäßigung oder Steuerbefreiung nicht rechtzeitig anzeigt, 4. als Hundehalter entgegen § 10 Abs. 1 einen Hund außerhalb seiner Wohnung oder seines umfriedeten Grundbesitzes ohne sichtbar befestigte gültige Steuermarke umherlaufen lässt oder dem Hund andere Gegenstände, die der Steuermarke ähnlich sind, anlegt. 5. die Auskunftspflicht verletzt, die im Zusammenhang mit der Hundebestandsaufnahme gemäß § 10 Abs. 2 gegeben ist. (2) Die Ordnungswidrigkeit kann mit einer Geldbuße bis zu zehntausend Euro geahndet werden. § 12 Überleitungsbestimmung Die Steuerermäßigungen bzw. Steuerbefreiungen für Jagdhunde sowie Melde-, Schutz- und Fährtenhunde, die nach der Satzung vom 18.12.2003 gewährt wurden (s. dort §§ 7 und 8), werden noch bis zum Ende des Jahres 2011 gewährt. § 13 Inkrafttreten Diese Satzung tritt rückwirkend zum 01.07.2011 in Kraft; gleichzeitig tritt die Satzung der Gemeinde über die Erhebung der Hundesteuer vom 18.12.2003 außer Kraft.

Amtlicher Teil

Flur

Flurstück

0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0

2077 2078 2537 2608/2 2608/5 2609/2 2609/3 2611/1 2611/2 2613/1 2613/2 2775

Donnerstag, den 24. November 2011

Lagebezeichnung Oberer Wingertsberg Oberer Wingertsberg Honigstraße Hauptstraße Hauptstraße Hauptstraße Vor der Pforte am Ilbesheimer Vor der Pforte am Ilbesheimer Vor der Pforte am Ilbesheimer Vor der Pforte am Ilbesheimer Vor der Pforte am Ilbesheimer Hauptstraße / K9

bisherige Fläche in qm

neue Fläche in qm

403 385 213 433 640 730 2048 729 1781 1033 1027 684

383 402 1030 448 664 774 1989 751 1822 1095 1066 708

Weg Weg Weg Weg Weg

Gemäß § 10 Abs. 4 des Landesgesetzes über das amtliche Vermessungswesen (LGVerm) vom 20. Dezember 2000 (GVBl. S. 572, BS 219-1) werden den Eigentümerinnen, Eigentümern und Erbbauberechtigten der Flurstücke die Änderungen der Daten im Liegenschaftskataster öffentlich bekannt gegeben. Der verfügende Teil des Fortführungsnachweises hat folgenden Wortlaut: „Das Liegenschaftskataster ist aufgrund dieses Fortführungsnachweises zu aktualisieren.“ Der Fortführungsnachweis ist in der Zeit vom 25.11.2011 bis 27.12.2011 beim Vermessungs- und Katasteramt in Alzey ausgelegt und kann während der Dienststunden von 8:00 bis 12:00 und 14:00 bis 16:00 Uhr (Freitags bis 13:00 Uhr) ( Zimmer 22 - Herr Bohn, Tel.: 06731/494 138 ), eingesehen werden. Die Aktualisierung des Liegenschaftskatasters gilt nach § 1 Abs. 1 des Landesverwaltungsverfahrensgesetzes vom 23. Dezember 1976 (GVBL. S. 308, BS 2010-3) in der jeweiligen geltenden Fassung in Verbindung mit § 41 Abs. 4 Satz 3 des Verwaltungsverfahrensgesetzes nach Ablauf von zwei Wochen nach dieser ortsüblichen Bekanntmachung als bekannt gegeben. Rechtsbehelfsbelehrung: Gegen diese Entscheidung kann innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe Widerspruch erhoben werden. Der Widerspruch ist beim Vermessungs- und Katasteramt Alzey schriftlich oder zur Niederschrift einzulegen. Alzey, 18.11. 2011 Horbach Behördenleiter Allgemeiner Hinweis zur Flächenberichtigung Das Vermessungs - und Katasteramt Alzey führt zur Zeit im Rahmen der Qualitätsverbesserung des Liegenschaftskatasters einen Abgleich zwischen der buchmäßigen Fläche und der sich aus den Liegenschaftszahlen ergebenden graphischen Fläche durch. Die buchmäßige Fläche ist im Liegenschaftskataster für jedes Flurstück in Übereinstimmung mit dem Grundbuch nachgewiesen. Diese amtliche Angabe ist unter anderem notwendig für die Besteuerung von Grund und Boden oder zur Ermittlung des Bodenwertes von Grundstücken. Bedingt durch ihre historische Entstehung können die Flächenangaben zwischen graphischer und buchmäßiger Fläche von einander abweichen. Dies trifft insbesondere auf ländliche Gebiete zu, in denen teilweise die Ergebnisse der Urvermessung (ca. 1820 - 1870) noch maßgebend für die Flächenberechnung sind, weil es dort bis heute kaum Neu- oder Folgevermessungen gegeben hat. Bei den Vermessungen der Flurstücke in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts (sogenannte Urvermessungen) wurden Messwerkzeuge verwendet und Vermessungsverfahren angewandt, die die heutigen Anforderungen an genaue Vermessungsergebnisse nicht erfüllen. Gerade die aus den Urvermessungen abgeleiteten Flächen sind entsprechend ungenau. Die neuerliche Auswertung des Zahlennachweises hat ergeben, dass die ermittelten Flächen von denen im Liegenschaftskataster nachgewiesenen Flächen teilweise abweichen. Die gesetzlichen Grundlagen zur Führung des Liegenschaftskatasters¹ schreiben vor, Angaben zu berichtigen, wenn sie unrichtig sind. Auf der Grundlage der vorstehenden Ergebnisse dieser Maßnahme wurden daher die Flächen der Flurstücke neu berechnet. ¹ § 14 Abs. 2 Nr. 1 Landesgesetz über das amtliche Vermessungswesen (LGVerm) vom 20. Dezember 2000 (GVBl. S 572), zuletzt geändert durch Artikel 2 des Gesetztes vom 26. Nov. 2008 (GVBl. S. 296), BS 219-1

Dintesheim, den 20.10.2011 Matthias Brechtel Ortsbürgermeister Hinweis: Auf die nachfolgenden Bestimmungen des § 24 VI GemO wird hingewiesen: „Satzungen, die unter Verletzung von Verfahrensund Formvorschriften dieses Gesetzes der auf Grund dieses Gesetzes zustande gekommen sind, gelten ein Jahr nach der Bekanntmachung als von Anfang an gültig zustande gekommen. Dies gilt nicht, wenn 1. die Bestimmungen über die Öffentlichkeit der Sitzung, die Genehmigung, die Ausfertigung oder die Bekanntmachung der Satzung verletzt worden sind, oder 2. vor Ablauf der in Satz 1 genannten Frist die Aufsichtsbehörde den Beschluss beanstandet oder jemand die Verletzung der Verfahrens- und Formvorschriften gegenüber der Verbandsgemeinde-

verwaltung unter Bezeichnung des Sachverhalts, der die Verletzung begründen soll, schriftlich geltend gemacht hat. Hat jemand eine Verletzung nach Satz 2. Nr. 2 geltend gemacht, so kann auch nach Ablauf der in Satz 1 genannten Frist jedermann diese Verletzung geltend machen.“ Dintesheim, den 20.10.2011 Matthias Brechtel Ortsbürgermeister

Eppelsheim Ortsbürgermeisterin Ute Klenk-Kaufmann Mittwoch 17.00 – 19.00 Uhr Gemeindeverwaltung, Zwerchgasse 17

Donnerstag, den 24. November 2011

Telefon 0 67 35 / 2 57 Fax 0 67 35 / 81 35 http://www.eppelsheim.de

Amtlicher Teil

Ein nichtöffentlicher Teil schließt sich an. Thomas Ortsbürgermeister

Bekanntmachung über die Feststellung der geprüften Eröffnungsbilanz zum 01.01.2009 Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 15.11.2011 die Feststellung der geprüften Eröffnungsbilanz zum 01.01.2009 beschlossen. Der Beschluss wird gemäß § 114 Abs. 2 der Gemeindeordnung für Rheinland-Pfalz (GemO) in der Fassung vom 31.01.1994 (GVBl. 2008 S. 1) i.V.m. § 13 Abs. 2 KomDoppikLG hiermit bekanntgemacht. Die Eröffnungsbilanz liegt in der Zeit vom 25.11.2011 bis einschließlich 05.12.2011 zur Einsichtnahme bei der Verbandsgemeindeverwaltung Alzey-Land, 55232 Alzey, Weinrufstraße 38, Zimmer 107, öffentlich aus. Eppelsheim, den 18.11.2011 Ortsgemeinde Eppelsheim Ute Klenk-Kaufmann Ortsbürgermeisterin

Seite 7

Rathaus, Obermarkt 6 Telefon 0 67 33 / 403; Fax - 16 28 http://www.gau-odernheim.de Kindertagesstätte: 0 67 33 / 9 29 97 70 Kindergarten: 0 67 33 / 68 87

Flonheim Kettenheim Ortsbürgermeisterin Ute Beiser-Hübner Öffnung der Verwaltung: Montag: 8.30 - 11.30 Uhr Donnerstag: 15.00 - 18.00 Uhr Rathaus, Marktplatz 1 Telefon 0 67 34 / 3 25 Fax 0 67 34 / 64 38 http://www.flonheim.de [email protected]

Ortsbürgermeister Wilfried Busch Dienstag 18.30 - 19.30 Uhr Rathaus, Alzeyer Straße 16 Telefon 0 67 31 / 4 33 31

Lonsheim Sitzung des Gemeinderates Am Mittwoch, den 30.11.2011 um 20.00 Uhr, findet in der Adelberghalle, Klosterstube, Berliner Straße 16 eine nichtöffentliche Sitzung des Gemeinderates statt. Ute Beiser-Hübner Ortsbürgermeisterin

Ortsbürgermeister Harald Denne Donnerstag 19.00 - 20.00 Uhr Gemeindeverwaltung, Weihergasse 5 Telefon 0 67 34 / 2 36

Erbes-Büdesheim Ortsbürgermeister Heinz-Hermann Schnabel Montag 9.00 - 11.00 Uhr und Donnerstag 17.00-18.00 Uhr und nach Vereinbarung Rathaus, Hauptstraße 30 Telefon 0 67 31 / 80 54 http://www.erbes-buedesheim.de

Esselborn Ortsbürgermeister Gerhard Oberhellmann Donnerstag 19.00 - 20.00 Uhr Gemeindeverwaltung, Obergasse 11 Telefon 0 67 31 / 4 33 30

Vertretung des Ortsbürgermeisters Der Ortsbürgermeister wird wegen Krankheit bis auf weiteres durch den Ortsbeigeordneten Markus Pinger vertreten. Gerhard Oberhellmann Ortsbürgermeister

Mauchenheim Framersheim Ortsbürgermeister Ulrich Armbrüster Sprechstunde: Dienstag 18.00-19.00 Uhr Donnerstag 18.00-19.00 Uhr Öffnungszeiten der Verwaltung: Dienstag 18.00-19.00 Uhr Donnerstag 11.00 - 12.00 Uhr und 18.00 - 19.00 Uhr Rathaus, Schloßstraße 1 Telefon 0 67 33 / 3 16 http://www.framersheim.de [email protected]

Freimersheim Ortsbürgermeister Wilfried Brück Donnerstag 18.30 - 19.30 Uhr und nach Vereinbarung Rathaus Telefon 0 67 31 / 4 33 17

Flomborn Ortsbürgermeister Rainer Thomas Dienstag 18.30 – 20.00 Uhr und nach Vereinbarung Gemeindeverwaltung, Langgasse 28 Telefon 0 67 35 / 2 34 0 67 35 / 6 85 http://www.flomborn.de

Sitzung des Gemeinderates Am Dienstag, den 29. November um 20.00 Uhr, findet im Rathaus Flomborn eine Sitzung des Gemeinderates statt. Tagesordnung: Öffentlicher Teil 1. Bebauungsplan „Stetter Straße Süd-1. Änderung“ der Ortsgemeinde Flomborn a) Verabschiedung des Bebauungsplanvorentwurfes für die Verfahren b) Beschluss über Durchführung des frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligungsverfahrens gemäß § 3 Abs. 1 BauGB 2. Mitteilungen der BIF Strahlenmast 3. Beratung über Photovoltaik auf Gemeindehalle 4. Annahme von Sponsoringleistungen 5. Neuwahl von Ausschußmitgliedern 6. Mitteilungen und Anfragen

Gau-Heppenheim Ortsbürgermeister Klaus Krieger Montag 19.00 – 20.00 Uhr Gemeindeverwaltung, Schloßgasse 3 Telefon 0 67 31 / 4 24 45

Öffentliche Bekanntmachung Wasserrohrnetz Dintesheim und Gau-Heppenheim wird kalibriert Siehe unter Verbandsgemeinde.

Gau-Odernheim Ortsbürgermeister Bernd Westphal Sprechstunde nur donnerstags vom 17.00 - 19.00 Uhr oder nach Vereinbarung weitere Bürostunden Montag von 9.00 - 11.00 Uhr Freitag von 9.00 - 11.00 Uhr

Ortsbürgermeister Udo Arm Donnerstag 18.30 - 19.30 Uhr An der Mühlwiese 10 Telefon 0 63 52 / 44 03

Nack Ortsbürgermeister Bernhard Hähnel Donnerstag 18.30 - 19.30 Uhr und nach Vereinbarung In den 30 Morgen 9 55243 Nack Telefon 0 67 36 / 2 66 (Gemeindebüro) Telefon 0 67 36 / 96 00 25

Nieder-Wiesen Ortsbürgermeister Hans-Wilhelm Kern Dienstag 17.00 - 19.00 Uhr Gemeindeverwaltung, Marktplatz 3 Telefon 0 67 36 / 261 Fax 0 67 36 / 96 01 34 Mobil 01 70 / 9 29 19 26 [email protected]

Ober-Flörsheim Ortsbürgermeister Adolf Gardt Donnerstag 16.00 - 18.00 Uhr (und nach Vereinbarung) Gemeindeverwaltung, Walterplatz 1 Telefon 0 67 35 / 2 18 Fax 0 67 35 / 94 18 47 http://www.ober-floersheim.de

Sitzung des Gemeinderates Am Mittwoch, den 30.11.2011 um 19.30 Uhr, findet im Rathaus eine Sitzung des Gemeinderates statt. Die Tagesordnung wird im Aushang am Rathaus veröffentlicht. A. Gardt Ortsbürgermeister

Seite 8

Amtlicher Teil

Offenheim Ortsbürgermeister Karl Ludwig Becker Samstag 10.00 - 12.00 Uhr oder nach Vereinbarung Gemeindeverwaltung, Bechenheimer Straße 4 Telefon 0 67 36 / 2 16 Privat 0 67 36 / 9 60 91 54 Dienstzeit-Handy 01 70 / 8 03 10 18

Sitzung des Gemeinderates Am Donnerstag, den 24.11.2011 um 19.00 Uhr, findet eine Sitzung des Gemeinderates im Bürgerhaus, ehemalige Schule, statt.

Tagesordnung: Öffentlicher Teil 1. „Hundesteuersatzung” – lt. Mustervorlage der VG Alzey-Land, Beratung und Beschluss 2. Vergabe der Rohbauarbeiten – An- und Umbau Gemeindehalle lt. Submissionsergebnis. Beratung und Beschluss 3. „Energiewende” Solidarpakt „Windkraft” der VG Alzey-Land. Beitritt, Beratung und Beschluss 4. Gegen 20.30 Uhr „Energiewende” Referat „Energiegenossenschaft” Alzey e.G. durch Geschäftsführer und Vorstandsmitglied Hr. Erich Meitzler. Beitritt, Beratung und Beschluss 5. Mitteilung: Arbeitsvergabe „Baumbestand- Pyramiden-Pappeln um den Ebersfelder Hof” 6. Anfragen, Anregungen, Wünsche

Donnerstag, den 24. November 2011

Ein nichtöffentlicher Teil schließt sich an. K.-L. Becker Ortsbürgermeister

Wahlheim Ortsbürgermeister Dr. Heiner Bus Freitag 19.00 - 20.00 Uhr Gemeindeverwaltung, Kelleracker 1 Telefon 0 67 31 / 49 88 41 während d. Sprechstd. Telefon 0 67 31 / 99 09 68

Ende Amtlicher Teil

A

Nichtamtlicher Teil

ktuelles aus den Gemeinden Kultur - Sport - Vereinsleben Gottesdienste

Katholische Gottesdienste: Albig: Do., 18.30 Uhr, Messfeier. Bechenheim: Mi., 18.30 Uhr, Messfeier. Bechtolsheim: So., 14.00 Uhr, ökumen. Gottesdienst. Biebelnheim: Sa., 18.30 Uhr, Vorabendmesse. Erbes-Büdesheim: Sa., 19.00 Uhr, Vorabendmesse. Flomborn: Fr., 18.00 Uhr, Heilige Messe. Flonheim: Fr., 18.30 Uhr, Messfeier. Sa., 16.30 Uhr, Beichtgelegenheit; 17.30 Uhr, Vorabendmesse. Framersheim: So., 10.30 Uhr, Eucharistiefeier. Freimersheim: So., 8.30 Uhr, Eucharistiefeier. Mi., 17.30 Uhr, Adventsvesper; 18.00 Uhr, Rorateamt. Gau-Odernheim: So., 9.00 Uhr, Amt. Ober-Flörsheim: Sa., 18.30 Uhr, Vorabendmesse. Di., 6.30 Uhr, Rorateamt, anschl. Frühstück. Do., 18.30 Uhr, Rorateamt. Offenheim: Sa., 20.00 Uhr, Eucharistische Anbetung (bis 22.00 Uhr). Mo., 18.00 Uhr, Rosenkranz; 18.30 Uhr, Roratamt. Uffhofen: Di., 18.30 Uhr, Rorateamt. Heimersheim: So., 10.30 Uhr, Messfeier. Weinheim: Fr., 8.00 Uhr, Laudes. So., 8.30 Uhr, Rosenkranz; 9.00 Uhr, Messfeier. Mi., 18.00 Uhr, Rosenkranz; 18.30 Uhr, Messfeier. Evangelische Gottesdienste: Albig: So. 9.00 Uhr, Gottesdienst. Bechenheim: So., 10.00 Uhr, Gottesdienstandacht. Bechtolsheim: So., 11.00 Uhr, Kindergottesdienst;

Verbandsgemeinde Baustart für neue Stützwand bei Mörsfeld L 404 – Vollsperrung wegen Bauarbeiten Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Worms informiert, dass witterungsabhängig voraussichtlich ab kommenden Dienstag (22. November) die Bauarbeiten für den Ersatzneubau der Stützwand an der L 404 bei Mörsfeld beginnen. Aus bautechnischen Gründen kann nur unter Vollsperrung gebaut werden.

Bereits in der Nacht von Montag auf Dienstag (21. auf 22. November) wird ein Bohrgerät mit einem Schwertransport zur Baustelle gebracht. Deswegen wird die bereits aufgestellte Vollsperrungs-Beschilderung im Laufe des Montag Nachmittags aktiviert. Während der Bauarbeiten wird der Verkehr ab Mörsfeld umgeleitet über die L 404 , Kriesgsfeld, L 405, Nieder-Wiesen, Bechenheim, L 407, Nack nach Wendelsheim und umgekehrt. Die im Januar dieses Jahres teilweise eingestürzte alte Stützwand wird abgerissen und durch einen Neubau ersetzt. Die Wand ist rund 47 Meter lang und maximal 4,80 Meter hoch.

14.00 Uhr, ökumenischer Gottesdienst. Biebelnheim: So., 9.00 Uhr, Gottesdienst; 11.00 Uhr, Kindergottesdienst. Erbes-Büdesheim: Di., 20.00 Uhr, Bibelgesprächsabend Ev. Gemeindehaus Offenheim. Flomborn: So., gemeinsam mit Ober-Flörsheim. Flonheim: Sa., 19.10 Uhr, Abendgottesdienst. Framersheim: Sa., 18.00 Uhr, Gottesdienst. Freimersheim: So., 9.00 Uhr, Gottesdienst. Gau-Heppenheim: Sa., 18.00 Uhr, Gottesdienst. Gau-Köngernheim: So., 18.00 Uhr, Sing-Gottesdienst. Gau-Odernheim: So., 10.00 Uhr, Gottesdienst mit Abendmahl. Kettenheim: So., 10.15 Uhr, Gottesdienst. Lonsheim: So., 10.00 Uhr, Gottesdienst. Mauchenheim: So., 10.00 Uhr, Gottesdienst. Nieder-Wiesen: So., 11.00 Uhr, Kindergottesdienst, 13.30 Uhr, Gottesdienst. Ober-Flörsheim: So., 10.15 Uhr, Gottesdienst. Offenheim: So., 10.00 Uhr, Gottesdienst/PosChor. Di., 20.00 Uhr, Bibelgesprächsabend Ev. Gemeindehaus. Uffhofen: Sa., 18.00 Uhr, Abendgottesdienst. Stadtmission Wörrstadt: Osterstr. 32, Udenheim; Gottesdienst mit KinderGottesdienst „Schatzinsel” (3-10 J.) und „Fischlis” (10-14 J.) So., 10.00 Uhr; Kreis Junger Erwachsener Di., 19.30 Uhr, Kontakt Fam. Löffler, Tel. 0 67 32 / 93 53 65; Krabbelkreis „KrabbelBabbel” für Eltern mit Kindern von 0-3 J., Kontakt A. Neitzel, Tel. 0 67 32 / 9 47 92 11; Seniorentreff Fr., 14.30 Uhr (14-tägig, in den ungeraden Wochen); Biblischer Unterricht Fr., 17.00 Uhr; Kleingruppen/-Hauskreise in Partenheim, Saulheim und Wörrstadt. Fahrdienste zu den Veranstaltungen nach Absprache. Infos bei Gemeinschaftspastor Matthias Löffler, Tel. 0 67 32 / 6 25 49. Termine im Internet: www.stadtmission-woerrstadt.de.

Nach derzeitiger Planung sind rund 7 Monate Bauzeit vorgesehen. Die Bauarbeiten sind jedoch recht witterungsabhängig. Die Baukosten betragen zirka 443.000 Euro. Bei Wintereinbruch wird die Baustelle still gelegt. Die Vollsperrung wird dann vorübergehend aufgehoben. Die L 404 wird für diese Zeit halbseitig mit Ampel gesperrt, so dass die Verkehrsteilnehmer durch den Baustellenbereich fahren können. Da sich die Einschränkungen im Verkehrsablauf nicht vermeiden lassen, bittet der LBM Worms die Verkehrsteilnehmer bereits im Voraus um Verständnis für die Maßnahme. R. R.

Albig Christkindchesmarkt Am Sonntag, 27. November ab 15.00 Uhr laden SPD-Ortsverein, Jugendfeuerwehr, Kinderchor Frühlingslerchen und der evangelische Posaunenchor zum traditionellen Albiger Christkindchesmarkt auf dem Rathausplatz und in der Kirchgasse ein. Angeboten werden Glühwein, Kinderglühwein, Bratwurst, Frische Waffeln, Konfekt und heiße Kastanien. Alle Kinder erhalten ein Präsent. G. T.

Donnerstag, den 24. November 2011

„Wernher von Albig“ Sehr geehrte Bürgerinnnen und Bürger von Albig, für ein Jubiläumskonzert der Albiger Chorgemeinschaft unter dem Motto „600 Jahre Wernher von Albig“, hat sich der Albiger Bürger Gerhard Schmidt mit dem Leben und Wirken des „Wernher von Albig“ auseinandergesetzt und sich auf Spurensuche begeben. Das Ergebnis seiner Nachforschungen hat Gerhard Schmidt in einer Ausarbeitung zusammmengefasst. Diese Ausarbeitung finden Sie auf der website der Ortsgemeinde Albig www.ortsgemeinde-albig.de auf dem Pfad: Leben in Albig, Geschichte Wernher von Albig oder vorübergehend unter Aktuelles. Für diesen Beitrag zur Ortsgeschichte von Albig danke ich Herrn Gerhard Schmidt sehr herzlich. Günther Trautwein Ortsbürgermeister

Mitglieder des Albiger Bauernvereins für Umwelt aktiv

Nichtamtlicher Teil

Bechenheim Martinsfeuer gut besucht Am 5. November um 18.00 Uhr Uhr entzündetet der SPD Ortsverein das alljährliche Martinsfeuer in Anwesenheit von Stankt Martin hoch zu Ross, umringt von einer großen Schar Bechenheimer Kinder mit ihren Laternen, Eltern und Gästen sowie den Kirchenvorständen. Für die musikalische Umrahmung sorgten Mitglieder der Kirchengemeinde Bechenheim. Herr Pfarrer Kraft erinnerte bei seiner Eröffnungsrede zum Martinsfeuer an die Taten des Stankt Martin, der sein Brot und seinen einzigen Mantel für einen hungrigen, frierenden Menschen teilte. Das sei eine Botschaft an alle, diejenigen in unserer Gesellschaft zu unterstützen, die Hilfe benötigen. Der Andrang an den Speise- und Getränkeausgabestellen rund um das alte Schulgebäude war groß. Der SPDOrtsverein war für das leibliche Wohl bestens gerüstet. Einen Teil der Einnahmen aus dieser Veranstaltung wird für soziale Zwecke in der Gemeinde verwendet. W. S. – ANZEIGE –

Bürgermeisterkandidatin vor Ort

Die Mitglieder des Albiger Bauernvereins engagieren sich seit vielen Jahren im Bereich des Umweltschutzes und für die Erhaltung einer lebenswerten Umwelt, so bei Pflegearbeiten an Wasserläufen und Hecken oder auch auf den vielen im Zuge der Flurbereinigung angelegten Grünflächen in der Gemarkung. Jetzt haben Mitglieder des Bauernvereins unter Leitung ihres Vorsitzenden Johann Hauer sieben von der Gemeinde Albig finanzierte Hochstamm-Obstbäume in der Gemarkung neu gepflanzt. Auf der gemeindeeigenen Ökokontofläche im Gemarkungsteil „Mullen“ wurden zwei Birnbäume und ein Apfelbaum neu gepflanzt. Für abgestorbene Bäume in der Gemarkung wurden zwei Birn- und zwei Apfelbäume als Ersatz in der Gemarkung nach gepflanzt. Die in Absprache mit Ortsbürgermeister Günther Trautwein neu gepflanzten Bäume auf der Öko-Kontofläche wurden fachmännisch mit Pfählen gesichert und gegen Wildverbiss geschützt. Der Ortsbürgermeister dankte den Mitgliedern des Bauernvereins für den vorbildlichen Einsatz und sagte seine Unterstützung für weitere Pflanzungen von Speierling- und Walnußbäumen zu. Text/Foto: G. T.

VdK-Ortsverband Albig-Bermersheim Der VdK-Ortsverband Albig-Bermersheim v.d.H.-Spiesheim feiert seine Weihnachtsfeier am Samstag, den 3. Dezember um 15.00 Uhr in der Albiger Turnhalle. Die Mitglieder werden um Anmeldung bis spätestens zum 15. November gebeten. L. M.

Barbara Hübner (SPD), Kandidatin zur Bürgermeisterwahl der Verbandsgemeinde Alzey-Land, wird in den nächsten Wochen alle Gemeinden der Verbandsgemeinde Alzey-Land besuchen, um vor Ort mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen. Am Freitag, den 25. November wird Barbara Hübner zu Hausbesuchen in Bechenheim unterwegs sein. J. W. (Kostenpfl. Text, pro Zeile: 1,50 Euro plus MwSt.)

Seite 9

FWG – Mitgliederversammlung Die Freie Wählergruppe (FWG) Bechenheim lädt Ihre Mitglieder recht herzlich ein zur Mitgliederversammlung am 4. Dezember um 19:.30 Uhr in die Weinstube Wolf. Tagesordnung: Begrüßung; Totengedenken; Bericht des 1. Vorsitzenden; Bericht der Schatzmeisterin; Bericht der Kassenprüfer; Entlastung des Vorstandes; Jahresplanung 2012. Wir freuen uns über Ihren Besuch. Im Auftrag des Vorstandes A. W.

Bechtolsheim Weinlesefest in Gau-Odernheim? Siehe unter Gau-Odernheim.

Seniorengymnastik Am Montag findet zwischen 14.30 Uhr und 15.30 Uhr im Ev. Gemeindehaus, Langgasse 18, die Seniorengymnastik der ev. Kirchengemeinde Bechtolsheim statt. Leiterin ist Rosemarie Winter. Teilnehmen können interessierte Personen ab 65 Jahren jeglicher Konfession. Die Teilnahme ist kostenlos. E. S

Tischtennis für Jeden Jeden Montag von 19.30 bis 22.00 treffen sich Freizeitspieler zu einem Tischtennis-Match in der Halle am Sportplatz in Bechtolsheim. Vereinsangehörige sowie „vereinslose Schnuppergäste“, sind herzlich willkommen. Bei Fragen bitte an Adelheid Wagner wenden. A. B.

Innenminister Lewentz zeichnete Gewinner des Landesentscheides 2011 aus: 7. Platz für Bechtolsheim Von re: Kreisbeigeordneter Klaus Mehring, Bürgermeister Steffen Unger, Innenminister Roger Lewentz. 2. von li.: Ortsbürgermeister Harald Kemptner. Innenminister Roger Lewentz ehrte im Kurfürstlichen Schloss in Mainz die 23 Siegergemeinden im diesjährigen Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“. „Die Dörfer, die heute hier ausgezeichnet werden, haben Zukunft. Dies wurde ihnen von drei unabhängigen Jurys auf Kreis-, Gebietsund Landesebene bestätigt. Die Bemühungen der Dorferneuerung waren hier von Anfang an auf die Innenentwicklung, die Stärkung der Ortskerne, angelegt“, so Lewentz. Am diesjährigen Landeswettbewerb hatten sich insgesamt 215 Gemeinden beteiligt. 104 davon starteten in der Hauptklasse und 111 in der Sonderklasse. Bei der Bewertung wurden unter anderem „Entwicklungskonzepte und wirtschaftliche Initiativen“, „Bürgerschaftliches Engagement“, „Soziale und kulturelle Aktivitäten“, „Baugestaltung und -entwicklung“, „Grüngestaltung und -entwicklung“ und „Das Dorf in der Landschaft“ beurteilt. In der Sonderklasse belegte die Ortsgemeinde Bechtolsheim einen 7. Platz. Dieser ist verbunden mit einem Preisgeld in Höhe von 300 Euro. Bürgermeister Steffen Unger und Kreisbeigeordneter Klaus Mehring überbrachten die Glückwünsche der Verbandsgemeinde Alzey-Land und des Landkreises Alzey-Worms. Text/Foto: R. J.

SV Bechtolsheim – Termine und Infos Walking/ Nordic Walking Der Freitagskurs „Start ins Wochenende“ wird ab 2. Dezember auf 15.30 Uhr vorverlegt und endet am 30. Dezember. Der erste Termin im neuen Jahr ist der 13. Januar. Es handelt sich um einen ganzjährigen Kurs, welcher für Mitglieder kostenfrei ist. Nichtmitglieder zahlen einen Beitrag pro Quartal. Der Termin dienstags von 19.00 bis ca. 20.00 Uhr – Feierabendwalking – wird beibehalten. Treffpunkt jeweils am Sportplatz des SVB (Änderungen möglich). Letzte Übungsstunde am Dienstag in der Halle am 6. Dezember, Treffen zum Jahresausklang am Dienstag, 13. Dezember. Die erste Übungsstunde im Jahr 2012 ist am Dienstag, 10. Januar von 18.00 bis 19.00 Uhr. Inhalte: Rückenkräftigung, Funktionsgymnastik, Bauch, Beine, Po, Dehnund Mobilisationsübungen. Ort: SVB Sporthalle. Informationen bei Ursula Bott, Mobil: 01 76 / 23 55 52 74. U. B.

Bermersheim v.d.H. VdK-Ortsverband Albig-Bermersheim Siehe unter Albig.

Wasserversorgung Friedhof Hiermit informiere ich Sie, dass die Wasserversorgung auf dem Friedhof in den Wintermonaten eingestellt ist. Je nach Witterungsverhältnissen wird die Wasserversorgung bis Ende März 2012 nicht zur Verfügung stehen. Werner Wagner Ortsbürgermeister

Sammelergebnis Kriegsgräberfürsorge In diesem Jahr wurde erneut für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. gesammelt mit dem Ergebnis von Euro 277,50. Die Ortsgemeinde bedankt sich bei allen großzügigen Spendern und besonders bei unserer Sammlerin für ihr ehrenamtliches Engagement. Werner Wagner Ortsbürgermeister

Seite 10

Nichtamtlicher Teil

Verloren/Gefunden In der Ortsgemeinde Eppelsheim wurde ein Ring gefunden. Zudem wurde in der Ortsgemeinde Erbes-Büdesheim ein Schlüsselbund mit einem Schlüssel gefunden. Vor Ablauf der 6-monatigen Aufbewahrungsfrist (31.12.2011) teilen wir mit, dass folgende Fundsachen noch nicht abgeholt wurden. In der Ortsgemeinde Bechtolsheim wurden ein Schlüsselbund und ein Schlüsselmäppchen gefunden. Des Weiteren wurde in der Ortsgemeinde Dintesheim ein Navigationssystem gefunden. Zudem wurde in der Ortsgemeinde Eppelsheim in der Bücherei Bargeld gefunden. In der Ortsgemeinde Framersheim wurden ein Fahrrad und ein Schlüssel gefunden. Zudem wurden in der Ortsgemeinde Gau-Odernheim eine Krawatte, ein Schlüsselbund und ein Handy gefunden. Desweiteren wurde auf dem Radweg in Mauchenheim eine Tasche mit Gläsern gefunden. Im Bereich der Verbandsgemeinde Alzey-Land wurde ein TShirt gefunden. Die Eigentümer werden gebeten, sich mit dem Fundbüro der Verbandsgemeindeverwaltung AlzeyLand, Bürgerbüro, Tel. 0 67 31/ 409-310 in Verbindung zu setzen.

Landfrauenverein Bitte folgende Termine vormerken: 26. November: Adventsmarkt Gemeindehalle Bermersheim 17. Dezember: Weihnachtsfeier Zum Fuchshof, Kerzenheim 20. Januar: Vortrag Küchenpraxis leicht gemacht Februar: Basteln von Geschenkverpackungen 9. März: Vortrag Waffeln – immer wieder lecker 20. April: Vortrag Cocktails 4. Mai: Mitgliederversammlung mit Neuwahl Vorstand Alle Vorträge sowie die Mitgliederversammlung finden im Sitzungszimmer der Gemeindehalle Bermersheim statt. V. N.

Biebelnheim Weinlesefest in Gau-Odernheim?

zung der Ortsgemeinde über die Erhebung der Hundesteuer“ in der vorliegenden Form. Der Ortsgemeinderat stimmt der Ausschreibung der Vergabe der Stromkonzession durch die Verwaltung zu. Der Grünstreifen im Neubaugebiet Ost wurde von den Rentnern aufgeräumt und gesäubert. Die Biebelnheimer Kerb und das VG Weinfest sollen auf einen Termin gelegt werden. Termin 22. bis 24. Juni 2012. Die Weinbergshut endete am 5. Oktober 2011. Auf dem Spielplatz wurde von den Rentnern der Sandkasten mit neuem Sand aufgefüllt und die neue Schaukel aufgestellt November 2011 Der Jugendraum wurde vorübergehend geschlossen. Um die aufgetretenen Probleme anzusprechen, werden noch einmal alle Jugendlichen eingeladen und ein Arbeitskreis gebildet. Interessierte Bürger werden hierzu herzlich eingeladen. Der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben. Gabriele Holla Ortsbürgermeisterin

Oktober 2011 Die neue Kindergartenleiterin stellte sich dem Ortsgemeinderat vor. Der Ortsgemeinderat beschließt die „Sat-

36. Piccolo-Turnier

durchgeführt, bei denen ca. 200.000 Kinder zuhören. Das ausgerechnet der Landtagsvizepräsident in Erbes-Büdesheim liest, bezeichnete Rektor Hans-Joachim Apelt als Glücksfall und lud Herrn Schnabel nach dieser tollen Veranstaltung, bereits jetzt, wieder für das nächste Jahr ein. Text/Foto: H.-J. A.

Sammlung Kriegsgräberfürsorge Die diesjährige Sammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. ergab die stolze Summe von 769,50 Euro. Ein Dankeschön gilt den Sammlern, aber auch den Spendern. Ohne das ehrenamtliche Engagement wäre dieses gute Ergebnis nicht denkbar. A. W.

Beim 36. Piccolo-Turnier am 6. November belegten die Eppelsheimer Judo-Kids von links - 28 kg: Amelie Zwiener, 3. Platz. - 29 kg: Grazvidas Kuras, 3. Platz. - 35 kg: Silas Meister, 3. Platz und - 32 kg: Jonas Steinbach, 3. Platz. Text/Bild: K. H.

Zwei Hühnerbeine und ein Ei Polizeipuppenbühne Mainz mit einer Präventionsveranstaltung an der Grundschule Erbes-Büdesheim

Weihnachtsmarkt Am Samstag, den 26. November findet in der Weinrufstraße unser Weihnachtsmarkt statt. Ab 14.00 Uhr erwarten Sie in der vorweihnachtlichen Atmosphäre viele Standbetreiber. Sie bieten den Besuchern Weihnachtsdekorationen, Handarbeiten, Basteleien, Gestecke, Gebäck und vieles mehr zum Verkauf. Für das leibliche Wohl sorgen warme und kalte Getränke und diverse Speisen sowie Kaffee und Kuchen. Für weihnachtliche Stimmung sorgen ab 18.00 Uhr der Posaunenchor sowie der Jugendchor der Grundschule Bechtolsheim. Im Anschluss kommt der Nikolaus und hält für die Kinder eine kleine Überraschung bereit. Auch in diesem Jahr wird eine Weihnachtsgans verlost. Auf Ihren Besuch freuen sich alle Standbertreiber und die Ortsgemeinde Biebelnheim. G. Holla Ortsbürgermeisterin

Landsenioren Rheinhessen laden ein Am Dienstag, dem 6. Dezember, 14.00 Uhr, führen wir in Eppelsheim, Sporthalle – Bürgerstube, Albert-Schweitzer-Straße 1, unseren „Nachmittag im Advent“ durch. Herr Gunter Heilmann, Prädikant aus Niefernheim begleitet uns an diesem Nachmittag. Er möchte gerne mit uns, den Landsenioren, in den Advent gehen. Mit musikalischer Begleitung wollen wir einige Adventslieder singen. Passende Adventsgedichte können vorgetragen werden. Für Kaffee und Kuchen wird auch gesorgt. Zu dieser letzten Veranstaltung im Jahre 2011 laden wir alle Landseniorinnen und Landsenioren freundlichst ein. G. W.

Erbes-Büdesheim Bornheim

Vorlesetag in der Grundschule

Parkverbot im Hindenburgring Im Hindenburgring beginnt in den nächsten Tagen der 2. Bauabschnitt der Erdkabelverlegung. Daher wird besonders auf die Einhaltung des absoluten Parkverbotes hingewiesen. Ab Rathaus bis Parkplatz Weinkellerei Gerhardt muss der gesamte Straßenbereich von Fahrzeugen aller Art frei gehalten werden, um für LKW mit Hänger ungehinderte An-/Abfahrt sicherzustellen. Bernhard Beck Ortsbürgermeister

Eppelsheim

Siehe unter Gau-Odernheim.

Bericht über die letzten Sitzungen des Ortsgemeinderates

die Besucher an. Die Eppelsheimer Landfrauen, der Männergesangsverein und die Kirchmauerbläser werden die Besucher mit einigen Musikstücken erfreuen. Des Weiteren hat das Dinotherium-Museum geöffnet, welches zu einem Besuch einlädt. Die Standbetreiber D. B.

Donnerstag, den 24. November 2011

Weihnachtsmarkt Am 1. Advent, 27. November, findet ab 14.00 Uhr der alljährliche Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz statt. Jedes Jahr lockt der Markt mit einem reichhaltigen Angebot von Bastelarbeiten, Gestecken, Punsch, Kaffee, Weihnachtsgebäck und vielem mehr

Zum diesjährigen bundesweiten Vorlesetag besuchte der Vizepräsident des rheinland-pfälzischen Landtages, Heinz-Hermann Schnabel, die Grundschule Erbes-Büdesheim. Er las einer Gruppe von Schülern und Schülerinnen aus dem Buch: „Großvaters Geschichten oder das Bett mit den fliegenden Bäumen von Erwin Moser“, vor. Es ist wichtig, bei Kindern die Freude an Büchern zu wecken und sie für das Lesen zu begeistern, daher sind diese Vorlesetage ein wichtiger Bestandteil im Rahmen des Qualitätsprogramms der Grundschule ErbesBüdesheim. Bundesweit werden ca. 8.000 Veranstaltungen dieser Art

Zwei Hühnerbeine und ein Ei, das ist der Ruf der Polizei – so hört man die Beamten Herr Löseke, Herr Hinkelmann und Herr Schupp, der Polizeipuppenbühne Mainz rufen. Mit ihrem mehrteiligen Konzept, sprechen sie gezielt die Kinder des 1. und 2. Schuljahres und deren Eltern an. Als Höhepunkt war die Aufführung des Puppenspieles geplant. Doch bis dahin mussten sich die Schülerinnen und Schüler, die Eltern und die beteiligten Lehrerinnen, Frau Wiehler und Frau HofmannJung noch etwas gedulden. Bei einem Info-Abend für die Eltern wurde über die Verkehrssicherheit ihrer Kinder im Straßenverkehr, sowie über die Angst vor den „Fremden“ gesprochen. „Warum ist mein Kind im Straßenverkehr gefährdet?“, auch das eigene Verhalten (Vorbildverhalten) im Straßenverkehr wurde ausführlich angesprochen. Beim Puppenspiel ging es dann um die Frage: „Wie überquere ich die Fahrbahn?“ Diese Fragen werden die Kinder der Grundschule Erbes-Büdesheim nun immer mit folgendem Spruch beantworten: „Erst bleib ich am Bordstein stehen, dann nach beiden Seiten sehn.“ Zwei Hühnerbeine und ein Ei, das ist der Ruf der Polizei. Als weiteren Gast konnten die Beamten Herrn Heinz Hermann Schnabel, Vizepräsident des Landtages Rheinland-Pfalz, begrüßen. Herr Schnabel ließ sich über die Problematik der Schließung der Polizeipuppenbühnen in Rheinland-Pfalz vor Ort informieren. Rektor Hans-Joachim Apelt dankte allen Beteiligten, im Namen der Schule, für das vorbildliche Projekt, welches sich wunderbar in das Konzept der Verkehrserziehung an der Grundschule Erbes-Büdesheim eingliedert. In Vorbereitung ist z. B. noch ein Fußgängertraining für die Erstklässler bzw. die kommenden Erstklässler mithilfe des ADAC. Text/Foto: H.-J. A.

Donnerstag, den 24. November 2011

Nichtamtlicher Teil

Wirtulieren gra Biebelheim Grudrun Fluhr-Mayer Irmgard Berg Luzia Breivogel Charles Leonhard

72 88 83 76

Framersheim 30. 11. 1928 Adolf Falz 1. 12. 1937 Anna Maria Fröder 3. 12. 1934 Krimhilde Hümmert

83 Jahre 74 Jahre 77 Jahre

Jahre Jahre Jahre Jahre

Eppelsheim 29. 11. 1936 Lore Staudinger

75 Jahre

Der Nikolaus wird am 6. Dezember die Esselborner Kinder besuchen, die sich im Hof des Bürgerhauses einfinden. Alle Einwohner, die ihren Kindern und Enkeln ein zusätzliches Geschenk zu Nikolaus machen wollen, werden gebeten dieses bis zum 1. Dezember während der Bürostunde bei der Gemeindeverwaltung Obergasse 11 abzugeben. Bitte vermerken Sie deutlich Name und Anschrift des Empfängers auf den Päckchen. Alle anwesenden Kinder erhalten zusätzlich noch ein kleines Geschenk von der Gemeinde. Auch sind Spenden zur Finanzierung und Durchführung des Abends recht willkommen. Auf den Besuch freut sich die Verwaltung. Oberhellamm Ortsbürgermeister

Schnitzelabend bei der Esselborner Feuerwehr Am Samstag, den 26. November veranstaltet der neu gegründete Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Esselborn e.V. ab 18.00 Uhr im Esselborner Bürgerhaus einen Schnitzelabend. Es werden verschiedene Schnitzelvariationen mit reichhaltigen Beilagen geboten, dazu Esselborner Weine, verschiedene Sorten Bier und alkoholfreie Getränke. Der Förderverein lädt alle Mitglieder, Esselborner Bürger und Freunde der Esselborner Feuerwehr zu dieser Veranstaltung recht herzlich ein und würde sich freuen, an diesem Abend viele Besucher begrüßen zu können. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. W. M.-O.

Flomborn Weihnachtmarkt Am Samstag, den 3. Dezember findet ab 16.00 Uhr der traditionelle Flomborner Weihnachtsmarkt am historischen Rathaus statt. Ein abwechslungsreiches Programm wird Sie in vorweihnachtliche Stimmung versetzen. Die Kindergartenkinder und der Jugendchor des Gesangvereins Flom-

Jahre Jahre Jahre Jahre

74 Jahre 72 Jahre 72 Jahre

71 Jahre 88 Jahre

Nikolausabend

82 71 77 77

Flonheim 30. 11. 1937 Marianne Geil 3. 12. 1939 Ernst Binder 3. 12. 1939 Karl Binder

Bornheim 2. 12. 1940 Iva Zovko 3. 12. 1928 Katharina Eckart

Esselborn

1929 1940 1934 1934

92 Jahre 80 Jahre

Bechtolsheim 1. 12. 1919 Alfred Duus 3. 12. 1931 Alfred Täffner 1939 1923 1928 1935

12. 12. 12. 12.

88 Jahre 91 Jahre

79 Jahre 82 Jahre

12. 12. 12. 12.

1. 1. 3. 3.

Erbes-Büdesheim Ayse Ersezer Renate Kunz Georg Bohrer Katharina Groß

76 Jahre 72 Jahre

Flomborn 29. 11. 1923 Pauline Pfannebecker 2. 12. 1920 Maria Jordan

Albig 1. 12. 1932 Reinhold Daub 1. 12. 1929 Günther Knell

2. 3. 4. 4.

30. 11. 1935 Alexandra Petry 1. 12. 1939 Inge Baltruschat

Seite 11

28. 30. 2. 3. 4.

11. 11. 12. 12. 12.

1939 1940 1941 1939 1929

Gau-Odernheim Günter Wanzke Manfred Metz Egon Keßler Franz Hartmann Elisabeth Landin

born werden die Besucher mit Weihnachtsliedern erfreuen. Hoch vom Rathaus werden die Turmbläser ihre Weihnachtslieder über dem Weihnachtsmarkt erklingen lassen. Im Rathaus wird erstmals eine Schmuckausstellung stattfinden und Sie haben Gelegenheit, handgefertigte Schmuckstükke zu erwerben. Auch der Leierkastenmann wird am Flomborner Weihnachtsmarkt wieder eine tolle Bereicherung sein. Natürlich kommt auch der Nikolaus und freut sich über viele Gedichte und Lieder, die ihm die Kinder vortragen. Mit leckeren Speisen und Getränken sowie vielen schönen Dingen und Überraschungen erwarten Sie die Standbetreiber auf dem Weihnachtsmarkt. S. K.

Konzert zur Adventszeit Der Gesangverein 1858 Flomborn (gem. Chor) e.V. lädt ein zum Adventskonzert am Sonntag, 27. November

72 71 70 72 82

Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre

Mauchenheim 2. 12. 1941 Friedrich Schäfer

70 Jahre

Nack 30. 11. 1940 Dyveke Dürk 4. 12. 1936 Hannelore Eder

71 Jahre 75 Jahre

Ober-Flörsheim 28. 11. 1924 Johannes Thorn 3. 12. 1925 Arnold Schmitt

87 Jahre 86 Jahre

Wahlheim 28. 11. 1940 Franz Schader 29. 11. 1940 Manfred Metz 29. 11. 1936 Manfred Metz

71 Jahre 71 Jahre 75 Jahre

Gau-Odernheim Diamantene Hochzeit 4. 12. 1961 Otto und Irma Bürky Ober-Flörsheim Diamantene Hochzeit 28. 11. 1961 Arnold und Katharina Schmitt

um 17.30 Uhr in die ev. Kirche in Flomborn. Es wirken mit der Kinderchor und der Erwachsenenchor Flomborn, Sylvia Gündner (Sopran) und Pauline Cramer (Querflöte). Der Eintritt ist frei. Im Anschluss an das Konzert gibt es Glühwein, Siedewürstchen und für die Kinder Kinderpunsch. Die Mitwirkenden freuen sich auf Ihren Besuch. I. S.

Realschule plus Flomborn/Flörsheim-Dalsheim – Infoabend Die Realschule plus Flomborn/Flörsheim-Dalsheim lädt alle interessierten Eltern der 4. Klassen zu einem Informationsabend am Dienstag, den 29. November um 19.30 Uhr in der Mensa der RS+ am Standort Flomborn, Schulstr. 14, 55234 Flomborn ein. Wir informieren Sie über unser methodisches Konzept, über die Schulabschlüsse und die Besonder-

heiten unserer Schule. Im Rahmen einer kleinen Hausführung möchten wir Ihnen auch die „neuen Fächer“ vorstellen. Wir möchten Sie in diesem Zusammenhang auf unseren „Tag der offenen Tür“ am Samstag, den 21. Januar von 10.00 - 15.00 Uhr aufmerksam machen. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Schauen Sie auch auf unsere Homepage www.rsplus-ffd.de. F. S

Schulsieger im Vorlesewettbewerb an der Realschule plus Flomborn/Flörsheim-Dalsheim geehrt

Fortsetzung von Titelseite...

Neue Ganztagesbetreuung in der Grundschule Mauchenheim Aber an kleineren Grundschulen kann eine solche Ganztagsbetreuung nicht realisiert werden. Deshalb hat die Verbandsgemeinde, so Bürgermeister Unger, für diese Schulen ein Ganztagsangebot eingerichtet, das im letzten Schuljahr bereits in der Grundschule Albig und nun auch neu an der Grundschule Mauchenheim umgesetzt wurde. In Mauchenheim werden die Kinder nachmittags von einer eigenen Kraft, Michaela Busch, betreut, nachdem sie um 13.00 Uhr ihr Mittagessen erhalten haben. Von 14.00 bis 15.00 Uhr werden dann unter Aufsicht Hausaufgaben gemacht, anschließend ist Zeit für Spiele, Sport oder Basteln. Während die Kosten für Ganztagsschulen vom Land getragen werden, übernimmt in Albig und in Mauchenheim die Verbandsgemeinde AlzeyLand die Hauptlast der Kosten, und die Eltern steuern für die Nachmittagsbetreuung einen Betrag von 10 Euro monatlich bei, und für vier Essen in der Woche einen Monatsbeitrag von 38 Euro monatlich. Das Essen selbst wird von dem Catering-Service Rene Laloi geliefert, besser bekannt als „Die kleine Residenz“ in Bermersheim. In Mauchenheim wird es dann in einer eigens dafür eingerichteten Küche von Hildegunde Juszczyk an die Kinder ausgegeben. Beim Essen wird, so Steffen Unger, auf eine ausgewogene, frische und jahreszeitengerechte Zubereitung geachtet. Am vergangenen Mittwoch gab es beispielsweise Rührei mit Salzkartoffeln und Rahmspinat, den die Kinder mit großem Appetit aßen, was die Mär widerlegt, Kinder mögen keinen Spinat. Jedenfalls holten sich die meisten noch eine zweite Portion. Zum Nachtisch gab es dann Griespudding. 14 Kinder sind für das tägliche Mittagessen angemeldet, 25 Kinder nehmen an der Nachmittagsbetreuung teil. In der Verbandsgemeinde Alzey-Land sollen weitere Schulen dem Albig/Mauchenheimer Modell folgen. Auf diese Weise wird es gelingen, alle sieben Grundschulstandorte zu erhalten, zum Wohle der Kinder, denn wie sagte Steffen Unger: „Kurze Beine benötigen kurze Wege.“ Text/Foto: A.S.

V. li.: Ann-Sophie Rockenhäuser (6b), Schulsieger Benjamin Feimer (6a) und Mirijam Seibel (6c). Der Schulsieger des diesjährigen Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels an der Realschule plus Flomborn/Flörsheim-Dalsheim steht fest. In einem spannenden Vorentscheid konnten sich zunächst die Klassensieger: Benjamin Feimer (6a), Ann-Sophie Rockenhäuser (6b) und Mirijam Seibel (6c) gegen ihre insgesamt 47 Mitstreiter/-innen aus den sechsten Klassen durchsetzen. Die Jury vergab Punkte in den Bereichen „Lesetechnik“, „Textgestaltung“ und „Textverständnis“. Benjamin Feimer (6a) überzeugte die Jury letztendlich mit einem Textauszug aus „Nicht Chicago. Nicht hier.“ von Kirsten Boie als Schulsieger der Realschule plus Flomborn. Für die nächste Entscheidung auf Kreisebene drücken Schüler- und Lehrerschaft Benjamin nun fest die Daumen. Im Rahmen der Leseförderung nehmen die sechsten Klassen der Realschule plus Flomborn/Flörsheim-

Seite 12

Nichtamtlicher Teil

Dalsheim alljährlich am Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels, der 1959 von Erich Kästner mitbegründet wurde, teil. Text/Foto: F. S

Flonheim 2. Benefizlauf/Wanderung Am 27. November findet während des Weihnachtsmarktes unser/e 2. Benefizlauf/Wanderung statt. Start ist um 13.30 Uhr auf dem Marktplatz. Die Startgebühr beträgt 6 Euro für Erwachsene und 4 Euro für Kinder. Die Strecken sind 2, 5 und 10 km. Im Startgeld ist enthalten: Urkunde, Medaille, 1 Weberküchlein und ein Verzehrbon von 1,50 Euro. Die Sponsorengelder und das Startgeld kommen „Frühstart e.V. Mainz“ zugute. Bitte unterstützen Sie uns und kommen Sie am 27. November nach Flonheim und laufen oder wandern Sie mit. Es ist für eine gute Sache. Weihnachtsmarktgremium der Ortsgemeinde Flonheim

Ev. Kirchengemeinde: Krippenspiel Auch in diesem Jahr soll in der evangelischen Kirchengemeinde FlonheimUffhofen an Heiligabend wieder ein Krippenspiel aufgeführt werden. Alle Kinder, die dabei mitmachen wollen, sind herzlich eingeladen zu einem ersten Treffen am kommenden Freitag, dem 25. November, um 18.30 Uhr im Jugendheim Flonheim, Schulgasse 10. Pfr. M. S.

Weihnachtsliedersingen Im Rahmen des Flonheimer Weihnachtsmarktes am kommenden Sonntag, dem ersten Advent, lädt die ev. Kirchengemeinde herzlich ein zu einer besinnlichen Stunde, in der wir unsere schönsten Advents- und Weihnachtslieder miteinander anstimmen wollen. In diesem Jahr werden auch die Jungbläser des ev. Posaunenchores dabei sein, um mit uns und für uns zu musizieren. Beginn ist am Sonntag, dem 27. November um 15.30 Uhr in der Kirche am Marktplatz. Pfr. M. S.

SeniorenAdventsnachmittag Die ev. Kirchengemeinde FlonheimUffhofen lädt alle Seniorinnen und Senioren der Ortsgemeinde sehr herzlich ein zu einem besinnlichen Adventsnachmittag am Mittwoch, dem 30. November ab 14.30 Uhr im ev. Jugendheim, Schulgasse 10. Mit Liedern und Geschichten wollen wir uns einstimmen auf die weihnachtliche Zeit und natürlich wird auch für das leibliche Wohl gut gesorgt sein. Seien Sie alle herzlich willkommen! Pfr. M. S.

Weihnachts-Überraschung im Schuhkarton Eine Hilfs-Aktion für Menschen, die auf der Straße leben oder in Armut wohnen und zum Tagesaufenthalt der Wohnungslosen-Hilfe Mainz kommen. Es wird eine schöne Bescherung für die Bedürftigen an Heiligabend, wenn sie mit einem weihnachtlich verpackten Schuhkarton voller kleiner Geschenke bedacht werden: z.B. 1 neue warme Mütze, 1 Paar Handschuhe, 1 Schal, Süßigkeiten und

Gebäck aller Art, Obst und Wurst nur in Konserven, Dosen- oder Tütensuppen, Körperpflegeprodukte wie Shampoo, Duschgel, Seife, Hautcreme usw. Bitte achten Sie auf das Verfalldatum und beschädigte Verpackungen, da solche Lebensmittel lt. EU-Bestimmungen sofort entsorgt werden müssen, was eine große Enttäuschung für die Beschenkten wäre. Die Päckchen können bis Montag, 12. Dezember, abgegeben werden. Danke für Ihre Mithilfe. Nähere Informationen und Annahmestelle: Hildegard Drechsler, Schulgasse 1, 55237 Flonheim, Tel. 0 67 34 / 349. H. D.

Ausflug der Jungbläser der kath. Kirchenmusik Cäcilia Flonheim Jungbläser besuchen die Kinder-Uni in Mainz Zu einem besonderen Ausflug lud der kath. Musikverein Flonhein seine Jungbläser ein: Eine Vorlesung der Kinder Uni in Mainz! Die Veranstaltung wurde von der Hochschule für Musik der Universiät Mainz präsentiert. „Die Drei Musketiere, alte und neue Musik für drei Celli”. Die Geschichte von d’Artagnan, und den drei Musketieren Athos, Porthos und Aramis am französischen Hof im 17. Jahrhundert, erzählt von Prof. F. Koch mit ausdrucksstarker Musik und viel Bewegung für Kinder ließ sie eine Stunde lang konzentriert zuhören, mitsingen, tanzen, fechten und reiten. Alles an ihren Plätzen im größten Hörsaal der Universiät. Danach ging es für die sieben Jungbläser, drei Begleiter aus dem Vorstand und eine Jungbläser Mutter in die Mensa der Universität. Ein Mittagessen zusammen mit Studenten gab dann Energie für den nächsten Programmpunkt: Die Eishalle am Dr. Martin-Luther-King-Weg! Hier ging es mit viel Spaß auf’s Eis, einige der Kinder geübter, andere das erste Mal auf Kufen. Ein Riesenspaß auch für den schlittschuhlaufenden Vorstand. Gegen 17.00 Uhr endete der Ausflug

Donnerstag, den 24. November 2011

nach Mainz, von den Kindern mehrmals als: „schönster Ausflug seit langem“, beschrieben. Eine gelungene Aktivität für den Zusammenhalt im Verein. Zum Abschluß des Jubiläumsjahrs 2011 „90 Jahre kath. Musikverein Cäcilia, Flonheim“ veranstaltet der Verein am 4. Dezember, um 18.00 Uhr ein Adventskonzert in der kath. Kirche in Flonheim. Das Konzert steht unter der musikalischen Leitung von Laszlo Szabo. Das Program umfasst eine Auswahl an traditioneller und moderner Adventsmusik. Neben bekannten deutschen und angelsächsischen vorweihnachtlichen Stücken, spielt das Orchester zwei zeitgenössische Choräle komponiert für Bläser. Auch ein Solo steht auf dem Programm. Die Jungbläser des kath. Musikvereins freuen sich über ihren ersten Auftritt in diesem Konzert. Mit ihrem Lehrer Thomas Rasch haben sie einige Stücke eingeübt. Alles in Allem: Eine wunderbare Einstimmung auf das kommende Weihnachtsfest. Herzlich willkommen zu diesem Konzert! M. H. S.

Framersheim Weihnachtsmarkt Ab 9.00 Uhr wird für den Weihnachtsmarkt am 27. November Brot gebakken. Der Weihnachtsmarkt findet dann von 15.00-20.00 Uhr rund um das Rathaus „Am „Backes“ statt. Neben frisch gebackenem Brot und Plätzchen werden Adventskränze und Gestecke sowie hausgemachte Liköre angeboten. Für das leibliche Wohl ist durch die mitwirkenden Vereine bestens gesorgt. Neben Kaffee und Kuchen vom Buffet sowie Pizza aus dem Holzbackofen, Glühwein, Punsch und weiteren leckeren Speisen und passenden Getränken zur Vorweihnachtszeit wird allerlei angeboten. Für unsere Kinder spielt das Figurentheater „Borzelkaschde“ um 16.00 Uhr das Märchen „Hans im

Goldene Hochzeit in Freimersheim In der Welt viel herumgekommen, haben Käthe und Willibald Badel aus Pinneberg in der Nähe von Hamburg seit sieben Jahren endlich ihre Bleibe in Freimersheim gefunden, wohin sie zu der Familie ihrer Tochter Regina gezogen waren. Heute wohnen hier drei Generationen unter einem Dach, und die vierte, ein Urenkel, war wenigstens hier zu Besuch, als Käthe und Willibald am 18. November das Fest ihrer Goldenen Hochzeit feierten, zu der ihnen außer den Familienangehörigen aus ganz Deutschland die Beigeordnete der Verbandgemeinde Alzey-Land sowie Ortsbürgermeister Wilfried Brück gratulierten, auf dem Foto zusammen mit Tochter, Enkeln und dem Urenkel. Namentlich Ortsbürgermeister Wilfried Brück ist hier zu erwähnen, denn seine jährlichen Seniorenausflüge haben dazu beigetragen, dass sich Käthe und Willibald Badel in Freimersheim eingewöhnt haben. Wohin sie alles schon gereist sind: zur Gartenschau nach Bingen vor einigen Jahren, auf dem Neckar nach Heidelberg, um das Schloss zu sehen, in den Schwarzwald. Und nach überstandener Krankheit von Willibald Badel hofft das Paar auch im nächsten Jahr bei den „Brück’schen Reiseunternehmungen“ mit von der Partie zu sein. Text/Foto: A.S.

Glück“ im Ratssaal. Der Eintritt ist frei. Außerdem wird auch der Nikolaus bei den Kleinen für Überraschung sorgen. Auf viele Gäste aus nah und fern freuen sich die Standbetreiber. U. A.

Brotbacktage Am Samstag, 24. und Sonntag, 25. November wird jeweils ab 9.00 Uhr der Holzbackofen im Backhaus „Am Backes“ neben dem Rathaus angeheizt und Brot und Weihnachtsplätzchen zubereitet. An diesem Backtag wird Bauernbrot, Kümmelbrot, Zwiebelbrot, und Weihnachtsplätzschen gebacken. Wer Interesse hat, kann zwischen 9.00 Uhr und ca. 16.00 Uhr den Hobbybäckern zusehen und sich über das Backen im Holzbackofen informieren. Am Samstag ab 16.00 Uhr und am Sonntag ab 15.00 Uhr während des Weihnachtsmarkt können dann die gebackenen Brotsorten verkostet und erworben werden. Brotreservierungen werden an den Backtagen entgegengenommen. Die Backesgrumbeere-Hobbybäcker würden sich über viele Besucher freuen. Wer an diesem Termin keine Zeit hat, kann sich den nächsten Backtermin am 4. Februar 2012 vormerken. Das Backhaus kann auch für private Veranstaltungen gemietet werden. Informationen erhalten Sie bei der Ortsgemeinde Framersheim während der Büroöffnungszeiten unter Tel. 0 67 33 / 316. U. A.

Adventskalender hat noch freie Fenster Etliche Fenster sind schon vergeben, aber es gibt auch noch Lücken. Vielleicht sind Sie noch nicht dazu gekommen oder konnten den Terminplan im Dezember noch nicht überblicken? Es wäre jedenfalls schön, wenn sich noch Menschen finden würden, die auch in diesem Jahr ein Fenster adventlich schmücken und bereit sind, dies der Dorfgemeinschaft zu zeigen. An einem Termin, den Sie – im Rahmen der noch freien Plätze – vorgeben, kommen dann Menschen um 18.00 Uhr zusammen, um sich auf Weihnachten einzustimmen. Weitere Infos und Anmeldung in Framersheim bei Christine Hardt, Metzgerei Hardt, Mehlstr., Tel. 0 67 33 / 503. K. K.

Musik im Advent Am 1. Advent beginnt das „Jahr der Kirchenmusik“, mit dem die Ev. Kirche einen Schwerpunkt setzen möchte. Auch die Jakobusgemeinde beteiligt sich an dieser Aktion. Alle 4 Adventsgottesdienste sind musikalisch besonders gestaltet. 1. Advent (Sa, 26.11., 18.00 Uhr): Adventssingen mit den Gemeindechören 2. Advent (Sa, 3.12., 18.30 Uhr): Adventliche Orgel 3. Advent (11.12., 10.00 Uhr): Projektchor „Advent und Weihnachten“ 4. Advent (18.12., 9.00 Uhr): Musik zum Advent mit Anja Gill und Ulla Teuscher. K. K.

Framersheimer Carneval Club 1971 e.V. FCC Kinder-Weihnachtsfeier (Kinder bis 4. Schulklasse) Auch in diesem Jahr veranstaltet der Framersheimer Carneval Club 1971 e.V. seine Kinder-Weihnachtsfeier. Hierzu sind recht herzlich die aktiven

Donnerstag, den 24. November 2011

Kinder und Mitglieder eingeladen. Die Feier findet am 2. Dezember in der Zeit von 14.30 - 17.00 Uhr im FCC Clubhaus statt. FCC Christmas-Party (Kinder ab 5. Schulklasse) Auch in diesem Jahr veranstaltet der Framersheimer Carneval Club 1971 e.V. seine Christmas-Party. Hierzu sind recht herzlich die aktiven Kinder und Mitglieder eingeladen. Die Feier findet am 2. Dezember in der Zeit von 18.00 - 21.00 Uhrr im FCC Clubhaus statt. Wir freuen uns, mit den aktiven Kindern und Mitglieder auf eine schöne Weihnachtsfeier und Christmas-Party. Wir bitten um Anmeldung bis zum 27. November bei Steffi Geselle unter Tel. 0 67 33 / 94 94 93. Y. E.

Freimersheim Adventsfenster 2011 Wir freuen uns, dass wir auch in diesem Jahr fast alle Fenster wieder voll bekommen haben und bedanken uns bei allen, die sich bereit erklärt haben, ein Fenster zu gestalten. Die Fenster werden täglich um 18.00 Uhr geöffnet, bzw. beleuchtet. Das Fenster bleibt vom Eröffnungstag bis zum Anschlussrundgang beleuchtet. Der Abschlussrundgang findet am 29. Dezember um 18.30 Uhr vom Kerbeplatz aus statt. Da in diesem Jahr die Fenster an den Samstagen von Vereinen und Firmen gestaltet werden, wird das gemütliche Beisammensein in diesem Jahr nicht auf dem Kerbeplatz stattfinden, sondern bei den entsprechenden Fenstern. Bei den Fenstern, die mit einer Tasse gekennzeichnet sind, werden Sie zu einem Glühwein eingeladen und gebeten eine Tasse mitzubringen. Do., 1.12. Kuntke, Obergasse 26. Fr., 2.12. Schmitt, Turnplatz. Sa., 3.12. Freiwillige Feuerwehr, Hauptstr. 7. So., 4.12. Kullmann, Kirchweg 35. Mo., 5.12. Seidel, Ilbesheimerstr. 17. Di., 6.12. Brück, Obergasse 20. Mi., 7.12. Dreger, Hauptstr. 11. Do., 8.12. Dardania, Bahnhofstr. 71-73. Fr., 9.12. Schölch, Flomborner Weg 5. Sa., 10.12. B&B Fahrzeugcenter, Bahnhofstr. 71-73. So., 11.12. Schmitz Karen, Hauptstr. 44. Mo., 12.12. Schöttke, Kirchweg 10. Di., 13.12. Arnsberg, Spitzenberg 13. Mi., 14.12. Malig, Hauptstr. 27. Do., 15.12. Wegrezynowski, Ilbesheimerstr. 48. Fr., 16.12. Kunstmüller, Bahnhofstr. 8. Sa., 17.12. Wolst/Badel, Ilbesheimerstr. 28a. So., 18.12. Schmitz, Heike, Hauptstr. 39. Mo., 19.12. Bergander, Schlosswiese 1. Di., 20.12. Knoblich/Schmidt, Hauptstr. 5. Mi., 21.12. noch nicht bekannt. Do., 22.12. Reis, Bahnhofstr. 18. Fr., 23.12. Morgenthaler, Kirchweg 27. Sa., 24.12. Gemeinde Bürgerhaus, Flomborner Weg 20. Wilfried Brück Ortsbürgermeister

Förderverein der FFW Freimersheim e.V. Einladung zur satzungsgemäßen Mitgliederversammlung Sehr geehrte Mitglieder, hiermit laden wir Sie herzlich zu einer Mitgliederversammlung ein. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 8. Dezember um 19.30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus Freimersheim statt.

Nichtamtlicher Teil

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen: TOP 1: Begrüßung; TOP 2: Bericht des Vorstands; TOP 3: Bericht des Kassenwarts; TOP 4: Anschaffungen; TOP 5: Verschiedenes. Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen. Frank Arnold 1. Vorsitzender

SPD-Stammtisch Am Dienstag, 6. Dezember ab 20.00 Uhr bietet die SPD-Fraktion des Framersheimer Gemeinderates einen politischen Stammtisch im Gasthaus Krone (Framersheim, Mehlstraße) an. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. W. B.

Gau-Odernheim Adventsfeier der Senioren Liebe Seniorinnen , liebe Senioren, die Ortsgemeinde Gau-Odernheim lädt Sie alle zum traditionellen weihnachtlichen Seniorennachmittag am 6. Dezember um 14.30 Uhr in die Petersberghalle ein. Die Gestaltung wird von den im Laufe des Jahres engagierten Gruppen und der Ortsgemeinde übernommen. Neben Kaffee, Kuchen und Christstollen wird wieder ein reichhaltiges Programm geboten. Die Kinder von der Kindertagesstätte und vom Kindergarten singen Weihnachtslieder und Frau Rita Weber sorgt mit ihrem Akkordeon für Unterhaltung. Alle Seniorinnen und Senioren sind zu dieser Weihnachtsfeier eingeladen und herzlich willkommen. Die Ortsgemeinde und die beteiligten Gruppen freuen sich auf einen regen Besuch und wünschen schon heute schöne, unterhaltsame Stunden. Eine persönliche Einladung erfolgt nicht mehr. Bernd Westphal Ortsbürgermeister – ANZEIGE –

Bürgermeisterkandidatin vor Ort Barbara Hübner (SPD), Kandidatin zur Bürgermeisterwahl der Verbandsgemeinde Alzey-Land, wird in den nächsten Wochen alle Gemeinden der Verbandsgemeinde Alzey-Land besuchen, um vor Ort mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen. Am Samstag, den 26. November wird Barbara Hübner zu Hausbesuchen in Gau-Odernheim unterwegs sein. J. W (Kostenpfl. Text, pro Zeile: 1,50 Euro plus MwSt.)

Big Band Sound in der Petersberghalle Ein Musikerlebnis der besonderen Art erwartet die Gäste des Blasorchesters 1985 e.V. Gau-Odernheim am 3. Dezember beim großen Weihnachtskonzert in der festlich dekorierten Petersberghalle. Denn bevor es weihnachtlich wird, präsentiert das Orchester die ganze Palette seines in über 25 Jahren erarbeiteten Könnens. Vom deutschen Schlager über Rock, Swing, Blues und Musical bis hin zur Klassik reicht der Streifzug quer durch die neuere Musikgeschichte, dargeboten im einzigartigen Big Band Sound des Gau-Odernheimer Blasorchesters.

Kunst / Kultur Feste / Feiern Bechtolsheim 26. 11., 19.30 Uhr Einlass 18.00 Uhr Theater- und Carnevalverein Bechtolsheim Theaterveranstaltungen: 1. Der Silvesterknaller 2. Wer krank ist, muss kerngesund sein Vereinsheim Eintritt Flomborn 27. 11., 17.30 Uhr GV 1858 Flomborn (gem. Chor) e.V. Konzert zur Adventszeit Ev. Kirche Alzey 25. 11., 19.00 Uhr Runder Tisch gegen Gewalt in engen sozialen Beziehungen im Landkreis Alzey-Worms Lesung mit Serap Çileli Historische Güterhalle, Bahnhofstraße 38 26. 11., von 11.00 - 11.30 Uhr Ev. Kirchengemeinde Alzey Musikalische „Atempause“ – Querflöten und Orgel Nikolaikirche, Alzey Eintritt frei, Kollekte erbeten

Unterstützt werden die Musiker bei einigen Stücken vom Jugendorchester, vom Männergesangverein „Eintracht“ 1842/ 1912 Gau-Odernheim e.V. mit Frauenchor sowie von der Gesangssolistin Petra Brand, bekannt von den Dautenheimer Bembelsängern. Das Konzert beginnt um 20.00 Uhr. Bereits ab 19.00 Uhr besteht die Möglichkeit, das verlockende Angebot an Speisen und Getränken zu genießen. Eintrittskarten sind beim Kaufhaus „nah und gut“, W. Boos, in GauOdernheim, bei allen Orchestermitgliedern, unter Tel. 0 67 33 / 67 07 und an der Abendkasse erhältlich. U. S.

Adventsfenster Auch in diesem Jahr wird in GauOdernheim die Aktion Adventsfenster durchgeführt. Wir freuen uns, dass sich wieder Familien bereit erklärt haben, Fenster zu schmücken. In der Zeit vom 2. bis 11. Dezember werden um 18.00 Uhr folgende Fenster geöffnet. Fr., 2.12. Geschichtsverein bei Boos (nah&gut). Sa., 3.12. Fam. D.+W. Wann, Untermarkt 14. So., 4.12. Fam. T. Lorenz, Heinrich-Gredy-Str. 9a. Do., 8.12. JoVaJaHei, Obermarkt 13. Fr., 9.12. Fam. Simone Bähr, Neugasse 2. Sa., 10.12. Fam. B.Strohmenger, Mainzer Str. 68. So., 11.12. Landfrauen, Rathaus. Dabei wird ein kleiner Umtrunk gegen eine Spende gereicht. Allen Teilnehmern wünschen wir gutes Gelingen, allen Betrachtern viel Freude an den geschmückten Fenstern und eine schöne Adventszeit. I. L.

Weinlesefest in Gau-Odernheim? Nachdem früher das St. Urbansfest über 40 Jahre lang die Besucher nach Gau-Odernheim gelockt hatte, war es

Seite 13

Veranstaltungen Verbandsgemeinde Alzey-Land Albig 30. 11., 20.00 Uhr Förderverein Grundschule Albig Mitgliederversammlung Grundschule Esselborn 26. 11., 18.00 Uhr Förderverein der FFW Esselborn e.V. Schnitzelabend Bürgerhaus Flomborn 29. 11., 19.30 Uhr Realschule plus Flomborn/ Flörsheim-Dalsheim Infoabend Schulstraße 14 Flonheim 26. 11., ab 18.00 Uhr Schneebar mit Adventswanderung ab Marktplatz 27. 11., 13.30 Uhr 2. Advent-Benefizlauf/Wanderung Start: Marktplatz (27. Weihn.markt ab 13.00 Uhr) Framersheim 26. 11., 15.00 Uhr VdK Adventsfeier Sporthalle Clubraum Gau-Odernheim 25. 11., ab 16.00 Uhr Spielsachen- und Bücherbasar Grundschule 25.11., 17.00 Uhr Leseabend Grundschule 30. 11., 15.30 - 18.30 Uhr KLJB Kinder Kino Überraschungsfilm zum Thema der Sternsinger „Klopft an Türen, pocht auf Rechte“ für Kinder ab 2. Schuljahr Teilnahmegebühr Mauchenheim 27. 11., 15.00 - 18.00 Uhr SPD-Ortsverein Adventskaffee für Senioren Mühlwiesenhalle Alzey 27. 11., 18.00 Uhr Tourist Information Nachtwächterführung Treffpunkt am Rossmarktbrunnen 29. 11., 19.00 - 21.30 Uhr Hospizverein Dasein e.V., Kath. Pfarrei St. Joseph Alzey, Kath. Bildungswerk Rheinhessen Filmabend „Loslassen“ Kardinal Volk-Haus, Kirchenpl. 8/9 Eintritt frei Verbandsgemeinde Wörrstadt Saulheim 26. 11., 20.00 Uhr Einl. 19.00 Uhr Tanzgemeinschaft Rot-Silber Saulheim und Umgebung 25-jähriges Jubiläums-RitterHundt-Ball Bürgerhaus Eintritt Wörrstadt 26. 11., 8.30 - 12.30 Uhr GFG Wörrstadt Tag der offenen Tür Georg-Forster-Gesamtschule

Seite 14

Nichtamtlicher Teil

Donnerstag, den 24. November 2011

Gau-Odernheimer Weihnachtsmarkt Sa., 26. November 2011

Viel Spaß auf dem Weihnachtsmarkt ! Mainzer Straße 112 55239 Gau-Odernheim Telefon 0 67 33 / 74 72

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, sehr verehrte Gäste, auch in diesem Jahr darf ich Sie im Namen des Gewerbevereins recht herzlich zum Besuch unseres Weihnachtsmarkts einladen.

Schon wieder neigt sich ein aufregendes Jahr dem Ende zu. In all der Hektik unserer Zeit strahlt gerade der Advent einen besonderen Reiz auf uns Menschen aus. Neben aller Geschäftigkeit, verbunden mit den Vorbereitungen zum Weihnachtsfest sollten wir doch gerade in der Adventszeit Tage der Ruhe und Besinnung finden. Hierzu lädt

um den Gau-Odernheimer Wein still geworden. Auf Initiative des Gewerbevereins wurde dann im Jahre 2008 ein Weinfest wieder aus der Taufe gehoben und im darauffolgenden Jahr an die Winzerinnen und Winzer der IG Wein übergeben. Aufgrund der 725Jahrfeier und der Weinwanderung fiel dieses Fest in diesem Jahr aus und auch für das nächste Jahr ist noch keine Planung absehbar. Aus diesem Grund hatte der erste Beigeordnete Heiner Illing im Namen der Ortsgemeinde Gau-Odernheim zu einer Informationsrunde über die weitere Entwicklung eines Weinfestes in der Petersberggemeinde eingeladen. Insgesamt vierzehn am Petersberg weinbautreibende Betriebe waren dieser Einladung gefolgt, um mit der Gemeinde ein neues Konzept zu diskutieren.

Kernpunkt ist das Angebot der Gemeinde die Organisation und Werbung eines solchen Festes zu übernehmen. Beigeordneter Illing führte aus, dass man neben dem Standort auch die Kostenseite betrachten, Synergieeffekte nutzen und eine in der Region einzigartige Veranstaltung anbieten muss. Bei näherer Betrachtung kristallisierte sich dann die Idee eines Weinlesefestes, zeitgleich abgehalten mit dem Gau-Odernheimer Markt, heraus. Dieser Markt, abgehalten Anfang Oktober, am Sonntag nach Michaelis, hat sich in den letzten Jahren zu einem Publikumsmagneten entwickelt und bietet die ideale Plattform für eine Veranstaltung für den Wein vom Petersberg. Weinstände sollen im Bereich des Marktes integriert werden, ohne jedoch die eigene Identität eines Wein-

festes zu verlieren. So könnten neben neuem Wein auch ausgereifte Weine des vorhergehenden Jahrgangs präsentiert werden. Allen am Petersberg weinbautreibenden Betriebe wäre die Teilnahme möglich. Dieses Konzept fand bei den Teilnehmern der Runde positiven Anklang und wird in nächster Zukunft weiter diskutiert. Ende Januar wird die Gemeinde zu einer weiteren Veranstaltung einladen um zu sehen, ob sich genügend Mitstreiter finden. Dann steht einem Weinlesefest am Fuße des Petersberg ab nächstem Jahr nichts mehr im Wege. H. I.

Offene Kirche im Advent Besuchen Sie die Ev. Kirche zur stillen Einkehr und Besinnung – an allen Samstagen im Advent bieten wir Ihnen jeweils von 13.00 - 17.00 Uhr Gelegen-

Sie der Gau-Odernheimer Gewerbeverein am Samstag, den 26. November auf dem Untermarkt schon zum 23. mal ein. Genießen Sie das vorweihnachtliche Angebot auf dem festlich geschmücktem Platz . Lassen Sie sich vom weihnachtlichen Duft verzaubern und verbringen Sie schöne Stunden zwischen zahlreichen Ausstellern. Von hübschen Weihnachtsbastelarbeiten über Adventskränze wird vieles rund um die Advents- und Weihnachtszeit geboten. Heiße Waffeln, Weihnachtsgebäck, Kinderpunsch, Glühwein und viele andere Leckereien erwarten Sie. Pünktlich um 14.00 Uhr öffnen sich die Türen des Weihnachtsmarktes. In unserem Rahmenprogramm haben wir zur Unterhaltung auch einige Höhepunkte für Sie zusammengestellt. Es spielt für Sie das Blasorchester, sowie die Melodicakinder des Blasorchesters Gau-Odernheim. Es singt der Kinderchor der Kindertagesstätte und auch in diesem

heit dazu (nicht wie im Gemeindebrief angegeben ab 10.00). Zu den genannten Zeiten wird jemand anwesend sein, den Sie ansprechen können. Außerdem werden neben dem Kirchenführer-Heft Materialien zur Meditation ausliegen und es wird die Möglichkeit zum Entzünden einer Kerze bestehen. Als besonderes Angebot zum Adventsmarkt wird am 26. November um 16.00 Uhr eine Orgel-Meditation stattfinden. A. R.

„ Komm wir wollen Laterne laufen… „ Am Freitag, den 11. November war es wieder soweit: Kurz nach 17.30 Uhr eröffneten die Spürnasen vom Kindergarten „Nach dem alten Schloss“ in Gau-Odernheim das Fest mit einem Martinsspiel. Die Geschichte, wie

Donnerstag, den 24. November 2011

Nichtamtlicher Teil

Seite 15

WEBER & KOLLEGEN

Weingut -Weinstube

STEUERBERATER

Boos

Dipl.-Volkswirt

Wein- und Edelobstbrennerei

Erik Weber Steuerberater Albiger Straße 19 Telefon 0 67 33 / 10 18 55239 Gau-Odernheim Telefax 0 67 33 / 61 60 e-mail: [email protected]

Familienwappen Boos

Zum Weihnachtsmarkt laden wir Sie herzlich ein zu heißem Kirschwein sowie unseren eigenen Bränden und Likören

28. und 29. 12. 2011 Tag der offenen Tür in unserer Brennerei Oppenheimer Str. 43, Gau-Odernheim

EINEN

WEIHNACHTSMARKT UND FROHE FESTTAGE WÜNSCHT IHNEN IHRE SCHÖNEN

Es freut sich auf Ihren Besuch Familie Boos Telefon 0 67 33 / 62 76 oder 62 23

ST. URBAN-APOTHEKE Dr. Georg Bellenberg 55239 Gau-Odernheim · Telefon 0 67 33 / 2 30

WIR

BERATEN Hauck’s himmlischer Wurstgenuss

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Bummeln auf dem Gau-Odernheimer Weihnachtsmarkt. Am Stand des Gewerbevereins gibt es wieder unsere leckere Weihnachtsbratwurst !

55239 Gau-Odernheim Mainzer Straße 26 Telefon 0 67 33 / 2 86

SIE

GERNE !

Programm 14.00 Uhr

Eröffnung

15.30 Uhr

Kinderchor der Kindertagesstätte Gau-Odernheim

16.00 Uhr

Melodica-Kinder des Blasorchesters Gau-Odernheim

16.30 Uhr

Märchenstunde mit Cornelia Hinz

17.00 Uhr

Der Nikolaus kommt

18.00 Uhr

Blasorchester

19.00 Uhr

Suche nach einer Kleinen Glücksfee

20.00 Uhr

Verlosung Weihnachtsbäume und Schlemmergutschein

Jahr findet wieder eine Märchenvorlesung der katholischen Frauen im Haus Bauer auf dem Rossmarkt statt. (gegenüber Realschule) Für die Kinder werden weihnachtliche Geschichten von der Märchenfee Cornelia Hinz vorgelesen. Der Höhepunkt für unsere kleinen Gäste dürfte auch in diesem Jahr wieder der Besuch des Nikolaus sein, der wieder für jeden eine süße Überraschung bereit hält. Für die großen Gäste werden erstmals in unserer Tombola ein Schlemmer-Gourmetgutschein im Wert von 100.- Euro (einzulösen im Restaurant Adler) sowie 3 Weihnachtsbäume verlost. Gegen 21.00 Uhr klingt dann unser Weihnachtsmarkt langsam aus, in der Hoffnung, dass Sie ein Paar schöne Stunden bei uns verbringen konnten. Bringen Sie Freunde, Bekannte, und Verwandte mit und erleben Sie den ganz besonderen Charme mit familiärem Charakter unseres Weihnachtsmarktes. Der Gewerbeverein GauOdernheim bedankt sich bei Ihnen für das im abgelaufenen Jahr entgegengebrachte Vertrauen und wünscht Ihnen eine schöne Adventszeit, ein frohes und friedvolles Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr 2012 ! Ich freue mich auf ein schönes Fest mit Ihnen Herzlichst Ihr Norbert Hauck Vorsitzender des Gewerbevereins Gau-Odernheim

Schöne besinnliche Stunden auf dem Weihnachtsmarkt

St. Martin seinen Mantel teilt, wurde von ihnen sehr lebendig dargestellt. Alle Zuschauer wurden mit einbezogen, indem gemeinsam verschiedene Laternenlieder gesungen wurden. Danach zog sich ein langer Laternenumzug singend durch die Straßen, angeführt von Johanna Weber, als St. Martin verkleidet, auf ihrem Pony. Wieder im Kindergarten angekommen gab es für alle Kinder Buwweschenkel. Bei Punsch, Glühwein, Kürbissuppe und mehr standen Eltern und Kinder noch lange gemütlich beisammen. Die Feuerwehr sorgte wieder für ein großes Martinsfeuer. Allen fleißigen Helfern, Spendern und auch der Feuerwehr sei an diese Stelle ein ganz herzliches Dankeschön gesagt. Es war wieder ein schönes Laternenfest. U. W.

FCK Fanclub Petersbergteufel Gau-Odernheim Der FCK Fanclub „Petersbergteufel Gau-Odernheim“ fährt am Samstag, den 26. November zum Auswärtsspiel des FCK nach Nürnberg. Treffpunkt für alle Mitfahrer ist um 8.45 Uhr an der Petersberghalle in Gau-Odernheim. Die Abfahrt ist um 9.00 Uhr. Für Essen und Trinken ist gesorgt. J. M.

Kettenheim Sammlung Kriegsgräberfürsorge Die Haussammlung 2011 zugunsten der Deutschen Kriegsgräberfürsorge wurde auch in diesem Jahr wieder

durchgeführt und erzielte den hervorragenden Betrag von 520,00 Euro. Den Spendern und insbesondere den Sammlern ein herzliches Dankeschön. Wilfried Busch Ortsbürgermeister

Der Nikolaus kommt am Dienstag, den 6. Dezember ab 18.00 Uhr in den Hof des Gemeindehauses. Eingeladen sind alle „kleinen“ und „großen“ Kinder der Gemeinde Kettenheim. Der Nikolaus hält für die Kinder eine Kleinigkeit bereit. Eltern, die ihren Kindern zusätzlich ein Geschenk zukommen lassen wollen, mögen dies bitte mit Namensschild versehen und einer kleinen Geschichte bis Samstag, den 3. Dezember, bei Hartmut Müller, Im Apfelgarten 22, Tel. 99 31 56, abgeben. Evtl. weitere

Informationen unter Tel. 4 24 37. Auf regen Besuch freut sich die IG Freundliches Dorfbild. C. J.

Hydranten, Sinkkästen – Wartung und Reinigung Am 26. November trifft sich die freiw. Feuerwehr Kettenheim um 09.00 Uhr am Gerätehaus zur Wartung der Hydranten und Reinigung der Sinkkästen. Die Anwohner werden gebeten keine Fahrzeuge auf den Sinkkästen zu parken. Arno Roepke Wehrführer

Seite 16

Nichtamtlicher Teil

Lonsheim Christkindlmarkt Am Samstag, 3. Dezember veranstaltet der Fanclub „Bayernfreunde Lonsheim 85“ ab 15.30 Uhr in der Bushalle Stork und vor dem Feuerwehrhaus wieder seinen traditionellen Christkindlmarkt. Neben einem kleinen Weihnachtsbasar und einer Tombola ist auch für das leibliche Wohl mit verschiedenen Getränken und Speisen bestens gesorgt. Ebenso gibt es auch Kaffee und Kuchen. Kuchenspenden werden dankend angenommen, Tel. 0 67 34/66 04. Weihnachtliche Klänge werden ab 17.00 Uhr vom Posaunenchor Spiesheim dargeboten, der Nikolaus wird gegen 17.30 Uhr erwartet. Weitere Informationen und Bilder rund um den Fanclub sind auf der Internetseite „www. weindorf-lonsheim (Vereine)“ zu ersehen. G. L.

Mauchenheim Weihnachtsfeier des MGV Der Männergesangverein 1876 Mauchenheim lädt seine Mitglieder und Gönner zur Weihnachtsfeier in das Weingut von Werner Knell ein. Der Termin ist am Samstag, den 3. Dezember, Beginn der Feier ist wie immer um 19.00 Uhr. Der Verein wünscht allen frohe und gesunde Feiertage. Der Vorstand Klaus Wilhelm 2. Vorsitzender

Adventskaffee für Senioren Einer guten Tradition folgend, lädt der SPD-Ortsverein Mauchenheim auch in diesem Jahr wieder die ab 60 Jahre alten Bürgerinnen und Bürger zusammen mit ihrem Ehe- oder Lebenspartner zu einem Adventskaffeenachmittag am Sonntag, dem 27. November (1. Advent) von 15.00 - 18.00 Uhr in die Mühlwiesenhalle ein. Neben Kaffee und Kuchen wird ein kleines Rahmenprogramm, die Seniorinnen und Senioren unterhalten. Mit besinnlicher Musik, Liedern, Gedichten wollen wir uns auf die Adventszeit und das nahende Weihnachtsfest einstimmen. SPD-Ortsverein

Erntedankfest

Die Kindergottesdienstkinder und das Team bedanken sich von ganzem Herzen bei der Gemeinde für die Spenden, die unseren Erntedankgottesdienst – samstags im Rahmen des Kindertages, sonntags mit Herrn Pfarrer Hussung und auch das anschließende „Suppeessen“ unterstützten. Die Kinder waren mit Freude bei der Sache, hatten ihren Spaß beim „Ein-

sammeln“ von Gemüse und Obst und später auch beim Zubereiten der Suppe. Das restliche Gemüse und Obst ging an die „Alzeyer Tafel“; der Sinn des Erntedankfestes (Geben, Nehmen, Danken) konnte den Kindern so anschaulich vermittelt werden. Danke im Namen aller Beteiligten! Kindergottesdienst-Team und Pfarrer Hussung. Text/Foto: S. A.

Nack Adventsmarkt Beim Adventsmarkt auf dem Brunnenplatz kann auch dieses Jahr wieder ein vielfältiges und buntes Sortiment für die Weihnachtszeit entdeckt und erworben werden. Alle sind herzlich eingeladen sich am 26. November ab 15.00 Uhr mit einem Besuch des kleinen und gemütlichen Nacker Marktes auf die Adventszeit einzustimmen. Der Duft von Glühwein, Kinderpunsch, gebratenen Würsten, Kartoffelpuffern und süßen Waffeln zieht über den Markt. Neben den Leckereien werden unterschiedlichste weihnachtliche Dekorationen angeboten. Weihnachtliche Gestecke und warme Socken für die kalten Wintertage, Kerzen, Nacker Fotokalender, Badepralinen und noch viel mehr bis hin zu leckeren Honig- und Wildprodukten werden feilgeboten und landen sicher auf dem einen oder anderen Gabentisch. Der Nacker Gesangverein und die Bläsergruppe des Flonheimer Musikvereins stimmen den Nachmittag über mit Lied- und Musikbeiträgen auf die Adventszeit ein. Kinder des Erbes-Büdesheimer Kindergarten verkürzen mit ihrem Singen verschiedener Weihnachtslieder die Zeit bis zur Ankunft des Nikolaus, der wie auch dieses Jahr für die Kinder eine Kleinigkeit dabei hat! A. M.

Donnerstag, den 24. November 2011

Do., 22. Kriegsfelder Str. 15, Fam. Steuerwald. Fr., 23. Karlstr. 6, Fam. Bläßer. Sa., 24. Kirche N-W, Krippenspielmusical um 16.00 Uhr. Alle Mitbürger sind recht herzlich zur Fenstereröffnung eingeladen. Kommen Sie vorbei, treffen Sie Leute, unterhalten Sie sich und genießen Sie die vorweihnachtliche Stimmung. Die Fenster bleiben bis zum 6. Jan 2012 geschmückt. D. B.

Besuch der Sternsinger – jetzt anmelden „Die Sternsinger kommen!“ heißt es 7. Januar 2012 in der Gemeinde NiederWiesen. Mit dem Kreidezeichen „20*C+M+B+12“ bringen die Mädchen und Jungen in den Gewändern der Heiligen Drei Könige den Segen „Christus segne dieses Haus“ zu den Menschen und sammeln für Not leidende Kinder in aller Welt. Wer den Besuch der Sternsinger wünscht, kann sich bereits schon jetzt in die Liste eintragen. Diese hängt ab sofort im Lebensmittelgeschäft der Fam. Deubel, am Marktplatz, aus. Alternativ können Sie sich auch unter Tel. 96 04 21 bei Frau Stumpf anmelden. T. S

Wir suchen Dich! Hast Du Lust Sternsinger 2012 zu werden? In Nieder-Wiesen ziehen wir von Tür zu Tür und besuchen alle (vorher angemeldeten) Häuser und Ihre Menschen, singen Lieder, hinterlassen unsere geheimen Zeichen (20+C+M+B+12) und sammeln für einen guten Zweck Spenden. Sei auch Du dabei! Am 7. Januar 2012 ab ca. 10.00 Uhr machen wir uns mit viel Spaß und Freude auf den Weg. Weitere Informationen und Anmeldung: Tanja Stumpf, Tel. 96 04 21. Wir freuen uns auf Dich! T. S.

Waldweihnacht Nieder-Wiesen Dorf-Adventskalender 2011 Bereits zum 11. Mal gestalten die Bürger von Nieder-Wiesen wieder einen Dorf-Adventskalender. Die weihnachtlich geschmückten Fenster werden von Montag bis Freitag um 18.00 Uhr, samstags und sonntags um 17.00 Uhr geöffnet! Do.,1. Marktplatz 1, Friseur am Marktplatz, Renate Kemle. Fr., 2. Wendelsheimer Str. 28, Fam. Stumpf. Sa., 3. Marktplatz „Jugendraum“, KiKu Nieder-Wiesen. So., 4. Rödelsgasse 22, Fam. Kern. Mo., 5. In der Massholder 3, Fam. Breitwieser. Di., 6. Schlossgasse 14, Fam. Stock. Mi., 7. Neugasse 7, Fam. Schulz. Do., 8. Rödelsgasse 19, Fam. Schmidt. Fr., 9. Rödelsgasse 13, Fam. Waldschmidt. Sa., 10. Rödelsgasse 20, Fam. Lawall. So., 11. Wendelsheimer Str. 12, Fam. Maertin u. Fr. Lied. Mo., 12. Kriegsfelder Str. 12, Kindergarten „Schlaue Füchse“. Di., 13. Rödelsgasse 35, Fam. Lanzrath. Mi., 14. Schlossgasse 22, Fam. Pfleger. Do., 15. Wendelsheimer Str. 24, Fam. Müller. Fr., 16. Wilhelm-Grauer-Str. 7, Fam. Mayer. Sa., 17. Rödelsgasse 17, Fam. Broß. So., 18. Kriegsfelder Str. 10, Kindergottesdienst-Team. Mo., 19. Marktstr. 14, Ann-Kathrin Breitwieser. Di., 20. Schulstr. 3a, Fam. Lautz. Mi., 21. Schlossgasse 22, Katrin Norheimer.

„Wisst ihr noch, wie es geschehen?“ unter diesem Motto aus einem Weihnachtslied lädt die Ev. Pfarrei NiederWiesen mit Bechenheim und Nack am Donnerstag, dem 1. Dezember zur 20. Waldweihnacht ein. Für die Sternwanderung durch den Winterwald sind zwei Treffpunkte vorgesehen: Um 19.00 Uhr an der Ev. Kirche Nieder-Wiesen unter Leitung von Bürgermeister Hans-Wilhelm Kern und um 19.00 Uhr am Ev. Gemeindehaus Bechenheim unter Leitung von Pfr. Tobias Kraft. An der Vorholzhütte findet der Abend mit dem Entzünden des Hirtenfeuers und einer adventlichen Besinnung im Kerzenschein seine Fortsetzung. In der Hütte erwarten uns dann am knisternden Kaminofen Glühwein, Lebkuchen, weihnachtliches Gebäck und gemeinsames Singen. Die Rückkehr ist für 22.30 Uhr vorgesehen. Pfr. T. K.

Ober-Flörsheim Hilde Kuenen wird Vorsitzende Der Pfarrgemeinderat Ober-Flörsheim hat Hilde Kuenen zur Vorsitzenden gewählt. Stellvertreterin wurde Mechthild Cramer (Flomborn). Beide waren schon bisher Mitglieder des Gremiums. Gemeinsam mit Pfr. Warsberg

bilden sie für die nächsten 4 Jahre den Vorstand des siebenköpfigen Rates. Im Januar wählt der Pfarrgemeinderat den neuen Verwaltungsrat der Pfarrei. Pfr. M. W.

Offenheim 1. FCK-Fanclub „Vorholzteufel“ Der 1. FCK-Fanclub Vorholzteufel Offenheim hat anlässlich seiner Busfahrt zum Bundesliga Auswärtsspiel der Lauterer beim 1. FC Nürnberg am Samstag, 26. November noch einige Plätze (inkl. Sitzplatzkarte) frei. Interessente können sich beim Vorsitzenden Detlef Sommer, Tel. 0 67 36 / 589 oder Mobil 01 72 / 5 91 68 27 anmelden. Der Bus startet um 8.30 Uhr in Offenheim mit Zusteigemöglichkeiten in Weinheim und Alzey. D. S.

Tischtennis Zu einem unerwarteten Erfolg kam die erste Herrenmannschaft der Tischtennis Spielgemeinschaft Offenheim/Erbes-Büdesheim beim 9:3 Heimsieg gegen den SC Ibersheim. Dabei kam den Gastgebern sicher zu Gute, dass die Ibersheimer gleich zwei Stammspieler zu ersetzen hatten. So ließ die SG von Beginn an keine Zweifel aufkommen wer Herr im Hause war und dominierte das Spiel. Nach einem 6:3 Zwischenstand leitete dann das vordere Paarkreuz mit knappen Siegen die Entscheidung ein. Gute Noten verdienten sich dabei Harry Klatt und Jochen Nöhrbaß mit doppelten Einzelsiegen. Die weiteren Punkte: Andreas Hauck, Udo Lawall und Stefan Heitz im Einzel sowie Nöhrbaß/Michel und Hauck/Lawall im Doppel. Die zweite Mannschaft konnte zunächst gegen den TTC Wörrstadt IV an eigenen Tischen klar mit 9:2 gewinnen. Jürgen Michel (2) Stefan Bösel (2), Fritz Arnold, Andreas Hirschel und Volker Krämer holten die Punkte im Einzel nachdem Michel/Bösel und Hirschel/Hermann zu Beginn im Doppel vorlegten. Eine etwas unerwartete Niederlage gab es dann im Nachholspiel beim TuS Framersheim IV. Beim 5:9 vermisste man schmerzlich seine Nummer eins Stefan Bösel. Nach nur einem Doppel (Krämer/Doll) waren im Einzel Jürgen Michel, Fritz Arnold, Volker Krämer und Jens Hermann siegreich. Erneut mit einem Unentschieden (6:6) mussten sich die 3. Mannschaft begnügen. Bei RWO Alzey II, die in stärkster Besetzung spielten, holten Leon Weber und Detlef Sommer fünf Punkte. Robert Doll gewann einmal. Gar nichts zu gewinnen hatte die 4. Mannschaft. Beim Nachholspiel in Sulzheim schrammte man knapp an einen Unentschieden vorbei. Beim 4:7 holten Kirsten und Detlef Sommer drei Punkte, Detlev Draths gewann ein Einzel. Ein böse 0:7 Schlappe musste das Team dann mit mehrfachem Ersatz in Eckelsheim hinnehmen. D. S.

Wahlheim Der Nikolaus kommt am Dienstag, den 6. Dezember um 18.00 Uhr zum Feuerwehrgerätehaus nach Wahlheim.

Donnerstag, den 24. November 2011

Eingeladen sind alle „kleinen“ und „großen“ Kinder der Gemeinde Wahlheim. Der Nikolaus hält für die Kinder eine Kleinigkeit bereit. Eltern, die ihren Kindern zusätzlich ein Geschenk zukommen lassen wollen, können dieses vor der Veranstaltung im Feuerwehrgerätehaus abgeben (bitte unbedingt mit Namen versehen). Für Speisen und Getränke ist wieder gesorgt! Es freut sich auf Ihren Besuch Jugendfeuerwehr Wahlheim und Umgebung

Alzey - Stadt Frauenzentrum Hexenbleiche Selbstsicher und schlagfertig den Alltag meistern Workshop zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen Weltweit hissen zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen am 25. November verschiedene Institutionen und Verbände die Fahnen „NEIN zu Gewalt an Frauen” als Zeichen gegen Gewalt an Frauen. Der Frauennotruf des Frauenzentrums Alzey schließt sich erneut der Fahnenaktion von Terre des Femmes an und organisiert am 24. November den Workshop „Selbstsicher und schlagfertig den Alltag meistern!”, an dem alle interessierten Frauen von 9.30 - 12.30 Uhr im Frauenzentrum Hexenbleiche teilnehmen können. Damit Frauen sich frei, sicher und mit einem guten Gefühl im Alltag bewegen können, werden im Workshop verschiedene Handlungsmöglichkeiten in Gewaltsituationen vermittelt und ausprobiert. Dabei wird auf die Erfahrungen und Beispiele der Teilnehmerinnen eingegangen. Der Workshop „Selbstsicher und schlagfertig den Alltag meistern” findet am 24. November von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr im Frauenzentrum Hexenbleiche in Alzey statt. Der Eintritt ist frei. Organisiert wird der Workshop von der Notrufmitarbeiterin Tanja Lange. Die Kursdurchführung übernimmt die Wendotrainerin Anke Thomasky, die im Frauenzentrum auch Kurse für Mädchen und Frauen anbietet. Ergänzend zu dem Workshop können Beratungsgespräche für Frauen, die von Gewalt bedroht oder betroffen sind mit den Beraterinnen des Frauenzentrums vereinbart werden. Interessierte Frauen können sich im Frauenzentrum Hexenbleiche anmelden, Tel. 0 67 31 / 72 27; [email protected] t-online.de; www.hexenbleiche.de). Am 25. November selbst findet die Fortbildung „Zwischen Ehre und Gewalt“ von 8.30 Uhr bis 15.00 Uhr und um 19.00 Uhr die Lesung mit Serap Çileli in der Historischen Güterhalle in Alzey statt. Beide Veranstaltungen werden vom Runden Tisch gegen Gewalt in engen sozialen Beziehungen des Landkreis Alzey-Worms organisiert (Weitere Informationen im Frauenbüro, Tel., 0 67 31 / 4 08 - 50 91; [email protected]; www.alzey-worms.de). Frauenzentrum Hexenbleiche, Schlossgasse 11, in Alzey, Tel. 0 67 31 / 72 27, E-Mail: [email protected] Weitere Informationen zu unserem Programm erhalten Sie unter www.hexenbleiche.de. U. M. A.

Nichtamtlicher Teil

Die Wehrdienstberatung informiert Beratungstermine auch in Alzey möglich Die Bundeswehr ist auch nach der Strukturreform weiterhin ein attraktiver Arbeitgeber, der auch zukünftig einen hohen Personalbedarf in allen Laufbahnen haben wird. Dabei ist die Bundeswehr einer der größten Arbeitgeber Deutschlands und ist auch weiterhin in vielen Gemeinden stationiert. Das weite Aufgabenfeld und die räumliche Nähe ermöglichen es der Bundeswehr, Sie in den verschiedensten Berufsfeldern auszubilden und einzusetzen. Über die individuellen Möglichkeiten bei der Bundeswehr als Soldat/Soldatin auf Zeit eine Karriere zu starten, informiert Sie die zuständige Wehrdienstberatung auch einmal im Monat in Alzey zu folgenden Terminen: Jeden zweiten Donnerstag im Monat zwischen 13.00 und 18.00 Uhr im Dienstgebäude der Kreisverwaltung Alzey, Zimmer 60, Ernst-Ludwig-Straße 36, in Alzey. Wir bitten vorab um telefonische Terminabsprache unter Tel. 0 61 31 / 66 96 210 Wehrdienstberatung Mainz bei der Agentur für Arbeit oder per EMail an: [email protected] D. H.

Info-Tagung Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus? Wir tun was! Eine Initiative für Rheinland-Pfalz Montag, 28. November, in Alzey, Kreisverwaltung, Ernst-Ludwig-Str. 36, von 8.30 Uhr - 16.30 Uhr. Die wachsende Multikulturalität der heutigen Zeit stellt eine wichtige gesellschaftliche und kulturelle Bereicherung dar, sie ist aber leider auch häufig Anlass für Spannungen und Konflikte. Bei Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus handelt es sich nicht um ein historisches Übergangsphänomen, sondern um ein vielschichtiges und vielgesichtiges Dauerproblem moderner Gesellschaften. Die Info-Tagung stellt einen Baustein in einer Reihe von Veranstaltungen und Initiativen der Landeszentrale für politische Bildung gegen Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus und für Integration, Toleranz und gegenseitige Akzeptanz dar. Das Konzept wurde in einer Zusammenarbeit der Landeszentrale für politische Bildung, der Universität Landau und dem Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur RheinlandPfalz sowie weiterer Kooperationspartner entwickelt. C. S.

Kunstwerkstatt Rheinhessen e.V. Neue Kurse im Dezember 2011 Alzey, Amtgasse 9: „Weihnachtsfilzen“ – Engel, Schneemann, Weihnachtsmann – alles für Weihnachten“ für Kinder, am Freitag, 9. Dezember, 15.30 - 18.30 Uhr und am Samstag, 10. Dezember, 10.00 13.00 Uhr. „Filzen – Schmuck, Schal oder andere Werkstücke“ – für Erwachsene, am Freitag, 9. Dezember, 19.00 - 22.22 Uhr und am Samstag, 10. Dezember, 13.30 - 16.30 Uhr. Infos/Anmeldung unter Tel. 0 67 33 / 78 05 oder 0 67 31 / 9 96 73 96. „Offene Kunstwerkstatt“ am 27. No-

vember, am 3. und 10. Dezember jeweils ab 14.00 Uhr. Weitere Informationen unter www. kunstwerkstatt-rheinhessen.de. U. G.

Offene Hebammensprechstunde für Schwangere und junge Mütter Wann: Jeden letzten Dienstag im Monat von 10.30 - 12.00 Uhr, Ort: Mehrgenerationenhaus, Schloßgasse 13, 55232 Alzey. Anmeldung: Eine telef. Terminvereinbarung ist möglich unter Tel. 0 67 31 / 95 03-0. Die Hebammensprechstunde ergänzt die klassische Schwangerschaftsvorsorge. Bei Fragen zu körperlichen Beschwerden rund um Schwangerschaft, Geburt und im ganzen ersten Lebensjahr des Kindes gibt die anwesende Hebamme gerne ihr Wissen rund um die Gesundheit von Mutter und Kind weiter.Bei dem Angebot handelt es sich um Leistungen der gesetzlichen Krankenkasse, die werdende Mütter bei Bedarf jederzeit in Anspruch nehmen können – zusätzlich zum Besuch beim Frauenarzt, Geburtsvorbereitungskurs usw. Bitte bringen Sie Ihre Krankenversicherungskarte und, wenn vorhanden, auch den Mutterpass mit. Der nächste Termin ist Dienstag, 29.November. L. W.

Seite 17

2012 eine Qualifizierungsmaßnahme an, bei der noch Teilnehmerplätze frei sind. Darauf weist die Kreisverwaltung Alzey-Worms jetzt hin. Unterrichtszeiten: Der Kurs beginnt am 9. Januar 2012 und endet am 28. Juni 2012. Der Kurs findet jeden Montag und Donnerstag von 8.30 bis 11.45 Uhr in Alzey statt. In den Schulferien und an Feiertagen findet kein Unterricht statt. Kursabschluss: Die erfolgreiche Teilnahme am Kurs schließt mit einem Zertifikat ab, sofern die Voraussetzungen erfüllt sind. Teilnehmerkosten werden erhoben. Anmeldung und weitere Informationen: Fachberatung Kindertagespflege des Kreisjugendamtes: Angelika MehlingFelten, Tel. 0 67 31/4 08 - 50 31 und Andrea Merck, Tel. 0 67 31 / 4 08 50 32. Diese Qualifizierungsmaßnahme wird finanziell gefördert durch das Ministerium für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen des Landes Rheinland-Pfalz. M. S.

Hobbyastronomen Die Hobbyastronomen AZ treffen sich am Freitag, den 25. November um 19.30 Uhr in Alzey in den „Zwölf Apostel“ in der Hellgasse. Thema sind unsere und Veranstaltungen am Tag der Astronomie im März 2012. Gäste sind herzlich willkommen. J. F.-T.

Atempausen Die Ev. Kirchengemeinde Alzey lädt an den Adventssamstagen jeweils von 11.00 - 11.30 Uhr wieder zu den musikalischen „Atempausen“ in die Nikolaikirche ein. Schon seit vielen Jahren werden diese kurzen musikalischen Ruhepunkte im Trubel der Adventstage von vielen Menschen angenommen. In diesem Jahr musizieren am 26. November Armand Untiedt, Claudia Schmitt und Larissa Hahn (Querflöten) und Hartmut Müller (Orgel); am 3. Dezember der Alzeyer Kammerchor mit adventlichen Choralsätzen; am 10. Dezember Peter Jutz (Violine) und Hartmut Müller (Orgel); am 17. Dezember Brigitte Frey (Gesang) und Hartmut Müller (Orgel). Der Eintritt ist frei, um eine Kollekte für die kirchenmusikalische Arbeit wird am Ausgang gebeten. H. M.

Traditionelles Adventskonzert Der Kirchenchor der Kath. Pfarrei St. Gallus in Alzey-Weinheim lädt zum traditionellen Adventskonzert ein. Das Konzert findet wie immer am 1. Adventssonntag um 17.00 Uhr in der Kath. Kirche in Alzey - Weinheim statt. Den Besuchererinnen und Besuchern wird mit mehrstimmigen, adventlichen Gesängen unter der Leitung von Christoph Konrad und besinnlichen Texten, vorgetragen von Parrer Matthias Bekker, eine gemütliche Einstimmung in die Vorweihnachtszeit beschert. B. S.

Qualifizierte Tagesbetreuung in Alzey Noch freie Teilnehmerplätze ab Januar 2012 Um als Tagesmutter oder Tagesvater professionell arbeiten zu können bietet das Jugendamt des Landkreises Alzey-Worms in Kooperation mit der Kreisvolkshochschule Alzey ab Januar

Sonstiges Einladung zur Weihnachts-Bastelstraße Kinder ab 3 Jahre bis hin zum Teenager können am Samstag, 26. November von 14.30 - 18.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus, Armsheim, Bahnhofsstr. 17, neben Rathaus bei Kinderpunsch, Weihnachtsplätzchen und weihnachtlicher Musik Weihnachtsgeschenke und -dekorationen wie Gestecke, Windlichter, Untersetzer, Geschenk-Verpackungen basteln. Für die Eltern sei noch erwähnt, dass während die Kinder basteln, bis spätabends der Armsheimer Weihnachtsmarkt auf dem Rosenplatz stattfindet, auf dem die Eltern sich bei Glühwein, Bratwurst & Co. weihnachtlich einstimmen können. K. Q.-S.

Vorweihnachtliches Konzert-Duett mit vocalis und iNCognito Zwei rheinhessische Spitzenensembles gestalten am Samstag, den 26. November um 19.30 Uhr ihr diesjähriges Konzert-Duett „Waiting for HIM“ in Wolfsheim in der ev. Kirche. Das Ensemble besteht aus 21 Sängerinnen und Sängern und zählt seit 10 Jahren zu den besten Pop/Jazzchören Deutschlands und ist Inhaber des Bundespreises für das beste „Entertainment“. Dieses Jahr hat man sich Gäste eingeladen und konzertiert gemeinsam mit dem Spitzen-Frauenchor iNCognito aus Saulheim – 20 junge Damen, die Chormusik der spritzigen Art präsentieren. „Hören“ Sie, wie Ihnen so richtig warm ums Herz werden kann, seien Sie dabei und erleben Sie einen mitreißenden und wunderschönen musikalischen Abend! Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. F. D.

Seite 18

Anzeigenteil

K

L

E

I

N

A

N

Z

E

I

Donnerstag, den 24. November 2011

G

E

N

M

A

R

K

T

Telefon 0 67 32 / 93 818 -18 oder -14 · Fax 0 67 32 / 93 818 20 · [email protected] BRAUT+ABEND-MODEN www.Maria-Moden.de

YES YOU CAN in 10 Std. verbessern

Damen + Herren, Verkauf + Verleih Alzey, Am Damm 2 Tel. 0 67 31 / 49 89 79 (gew.) Ihnen zuliebe nur mit Termin (47/1)

Privat-Englisch-Intensivkurs 1:1 auch samstags von Muttersprachlerin. Tel. 0 61 31 / 6 23 27 14 (gew.) E-Mail: [email protected] (47/13)

Kfz-Kleinschadenreparaturen in perfekter Qualität! Neue Reparaturmethoden senken die Kosten und minimieren die Reparaturdauer bei Kratzern, Dellen, Steinschlägen usw. Wir beraten Sie gern. Felz - Karosserie & Lack Keppentaler Weg 13, Wörrstadt Tel. 0 67 32 / 96 19 24 (gew.) (47/2)

WASCHMASCHINE Spülmaschine...defekt ??? Rufen Sie: Tel. 0 67 32 / 14 26 (gew.) Wir kommen direkt !!! Ihr Hausgerätespezialist Fa. Schrauth und Partner

(47/3)

für Schüler ab Kl.5 in Oster- bzw. Sommerferien, New-York nur Oberstufe (Abikurs). Pers. Betreuung durch Gymnasiallehrerin. Privates Lehrinstitut Ellen Henrichs Oppenheimer Str.28, Nieder-Olm Tel. 0 61 36 / 25 43 (gew.) (47/14)

(47/16)

Sie brauchen einen Friseurtermin!

WEINBERGSRODUNG Stockroden und Spaten in Saulheim und Umgebung. Tel. 0 67 32 / 96 48 76 (gew.) Tel. 01 76 / 62 01 20 38

(47/7)

Gutgehender Imbiss mit Wintergartenvorbau und guter Lage in Bodenheim aus gesundheitlichen Gründen ab sofort zu verkaufen. Tel. 01 63 / 8 91 43 98 (47/8)

Computer (PC/Mac) WLAN oder Telefon. Kompetente Hilfe bietet Ihnen EDV-Service-Schmidt aus Nieder-Olm. Reparatur, Wartung und Support, auch Neugeräte gibt’s vor Ort. Kaufen Sie doch einfach Ihren nächsten Computer bei uns. Ihr Vorteil, Sie erhalten Service und Beratung vom Fachmann. Alles aus einer Hand. Rufen Sie uns an! www.computerservice-rheinhessen.de Tel. 0 61 36 / 9 56 82 11 (gew.) (47/9)

KAMINHOLZ Buche oder Eiche ca. 33 cm lang, ab EUR 73,- / srm inkl. Lieferung + MwSt ab 3 srm Tel. 06 11 / 42 85 93 (gew.) Tel. 06 11 / 42 44 43 (47/10)

Probleme mit der Heizung??? Meisterbetrieb mit 24 h Notdienst: Wartung, Reparatur und Austausch aller Fabrikate. Installation von: Solar-, Photovoltaik- und Wärmepumpenanlagen. Warzas-Wärmekonzepte 55288 Schornsheim Tel. 0 67 32 / 6 46 69 (gew.) (47/11)

Kfz Barankauf auch mit Unfall Bitte alles anbieten! Kostenlose Kfz-Entsorgung! Tel. 06 71 / 2 01 99 80 (gew.) Tel. 01 74 / 1 84 87 44 jederzeit, auch am Wochenende

Hausbesuch, Abmeldeservice, Barabwicklung, Schrottautos bis EUR 100,-. Tel. 06 71 / 4 83 68 98 (gew.) auch WE (47/17)

Toeyen Grünpflegeservice Gelernter Gärtner bietet an: Hecken schneiden, Bäume Winterschnitt. Tel. 01 79 / 5 89 81 91 (gew.) (47/29)

(47/30)

Winterkompletträder für VW Bus T5 Neue Stahlfelgen 6,5Jx16 ET51 Neue Michelin Agilis Alpin M+S 215/65R16C 109R EUR 1.100,00.-. Walters Werkstatt, Partenheim Tel. 0 67 32 / 96 29 07 (gew.) (47/31)

Zu verkaufen: gut erhaltener Wohnzimmerschrank in Eiche, 4 m lang, 2,25 m hoch 0,60 m tief EUR 100,-. Tel. 0 67 34 / 2 04 (47/32)

Verkaufe 4 Pirelli WR

Ich komme zu Ihnen nach Hause, wann es Ihnen passt, auch gerne nach Ihrem Feierabend! Susanna Hoss Mobile Friseurmeisterin Tel. 01 63 / 4 20 02 83 (gew.) (47/18)

185/60/R14 auf 4-Loch-Stahlfelgen mit ca. 8mm Profiltiefe für EUR 250,- VHB, nur 4 Mon. gefahren! Tel. 01 76 / 89 14 74 30 (47/33)

METALLBAU MATZNER

auf 5-Loch Stahlfelgen 15 Zoll, 1 Winter gefahren, Profil und Zustand sehr gut, Gesamtpreis: EUR 160,-, (Flonheim) Tel. 0 67 34 / 96 08 21 (47/34)

DIE Stahl- und Edelstahlspezialisten ! Wir produzieren für Sie in hoher Qualität und zu annehmbaren Preisen: Geländer, Zaun und Toranlagen, Carports, Balkone, Überdachungen, Treppen u.v.m. in Stahl, Edelstahl + Glasausführung. Testen Sie uns und lassen Sie sich ein unverbindliches Angebot erstellen. Tel. 0 61 36 / 76 35 68 (gew.) Fax 0 61 36 / 95 42 77 Tel. 01 60 / 95 57 66 52 (47/19)

4 WR Pirelli 190 snowsport

Einwegpaletten kostenlos an Selbstabholer abzugeben. RONTAX P.O.S. Solution GmbH Herr Nicolaus Kaiserstr. 68 (Am Wartberg) 55232 Alzey Tel. 0 67 31 / 94 73 41 (gew.) (47/35)

Suche Gemälde

EUR 1.000,- Belohnung

alter und neuer Meister, Grafiken, Bronzen, Skulpturen, alte Bücher und Nachlässe. Tel. 0 15 20 / 5 17 13 21 (47/20)

für Hinweise die zur Ergreifung der Täter führen! In der Woche vom 7.-12.11.2011 wurde unser Modellfluggelände in Stadecken-Elsheim durch Umpflügen mutwillig zerstört. Hinweise (100 % Diskretion wird zugesichert) Tel. 01 70 / 6 32 04 90 [email protected] oder direkt an die Polizei Tel. 0 61 31 / 65 43 10 (47/36)

Mit Erfolg ins Berufsleben Bewerbungsbilder nur vom Profi Photo Nagel, Wörrstadt Ober-Saulheimer Str. 6 Tel. 0 67 32 / 16 87 (gew.) Ohne Termin - sofort mitnehmen. Wir machen es perfekt! Von 9-19 Uhr (47/21)

Seniorenumzüge A-Z für Jung und Alt Entrümplungen, Haushaltsauflösungen. Tel. 0 67 31 / 1 08 47 (gew.) (47/22)

Freitag 25.11. Kotelett und Hackbraten Samstag, 26.11. ab 17 Uhr Schlachtfest Freitags Jackie-Cola EUR 2,-. T.A.M. Treff am Markt Obergasse 2, Flonheim Tel. 0 67 34 / 9 15 78 44 (gew.) (47/23)

Der Nikolaus kommt zu euch / Ihnen mit seinem Naturbart, rotem Samtmantel und goldenem Buch. Tel. 0 67 32 / 57 73 (47/24)

Suche Weinberge in Alzey, Schafhausen, Dautenheim, Weinheim, Kettenheimer Grund, Eppelsheim und Flomborn, zu kaufen oder pachten. Tel. 01 60 / 90 12 03 98 (47/25)

Sie wollen Ihre Dias loswerden ?

(47/12)

suchen Mitspieler in privater Runde im Raum Nieder-Olm. Tel. 0 61 36 / 95 31 53 (47/28)

für Laptop / Internet Tel. 0 67 32 / 9 72 05 36

Linde Kühlinsel

100 Dias auf CD EUR 19,90 Foto Seidl Pariser Str. 120, 55268 Nieder-Olm Tel. 0 61 36 / 92 37 00 (gew.) (47/26)

Walnüsse zu verkaufen

Opel Astra Limousine

Suche dringend Programm

NOCH SCHÖNER FEIERN.

Heizstrahler, Festmöbel, Glühweinkocher u.v.m. Brezelbackautomaten u.v.m. TP Tim Pfannebecker Tel. 01 77 / 3 06 48 95 (gew.) [email protected] www.pfannebecker-events.de (47/6)

140x200cm H 4, Bezug, unbenutzt, NP EUR 840,- VK EUR 150,-. Tel. 0 67 32 / 6 32 16 (47/55)

mit oder ohne TÜV, Mercedes 190 Diesel 85/86, VW-Bus T 3 Benzin oder Diesel. Tel. 01 73 / 7 44 44 07 Tel. 0 67 32 / 93 73 42 (47/15)

Kaufe alle KFZ jeder Zustand zu fairen Preisen

Party- & Festbedarf Verleih von: Zelten

Matratze Metzeler

E-Klasse T-Modell 215/55 R 16 97 HXL, 8 mm Profil DOT 07 + 4 x original 16 Zoll MB Felgenabdeckung, EUR 280,-. Tel. 0 67 32 / 96 15 10 (47/41)

Suche Auto

Altbausanierung, Dachausbau, Trockenestrich, Raumausstattung, Fenster und Türen Tel. 01 71 / 3 14 16 72 Tel. 0 61 36 / 99 72 43 (gew.) www.trockenbau-babakow.de (47/4)

Verleih + Verkauf von Festdekorationen für Tisch und Raum. Freundliche Beratung + Mustertisch nach Terminvereinbarung. Vogelei GmbH Mainzer Str. 108 55239 Gau-Odernheim Tel. 0 67 33 / 92 93 70 (gew.) www.vogelei.de (47/5)

4 WR Mercedes Benz

1980-2009 abzugeben, gesamt oder einzeln. Damen-Nerzmantel und -Jacke, Herren Pelzmantel, Herren-Wildledermäntel, gefüttert und Mützen. Tel. 0 67 32 / 6 12 02 (47/27)

Tischkicker Sprachferien London / New York

günstig abzugeben, 1x2 m. Tel. 01 60 / 5 45 89 58

Innenausbau, Trockenbau,

“Unterricht Biologie”

Gartenfräse Agria NSU von 1963, Puch Mofa von 1977, Fotoapparat mit Koffer von 1978, Preise VHS. Tel. 0 67 31 / 4 71 37 62 (47/37)

6-eckiger Tisch ausziehbar, Eiche, sehr gut erhalten und 6 passende Stühle, Bezug terracotta, EUR 120,-. Tel. 0 67 31 / 94 32 39 (47/43)

Trockene Räume im Handumdrehen bei Wasserschäden. Vermeidung von Schimmel und Geruch. Bau- und Estrichtrocknung sowie mobilie Heizungen von 3 - 250 kW. Tel. 0 61 36 / 7 66 55 33 (gew.) [email protected] (47/44)

Direkt vom Jäger Wildverkauf aus der Region! - Hirschkalb, Reh - Wildschwein, Wildkaninchen Verkauf: Fr. von 15 - 18.30 Uhr Sa. von 8 - 13 Uhr. Wegen der großen Nachfrage bestellen Sie rechtzeitig zu Weihnachten. Familie Rutsch Portstr.15, Stadecken-Elsheim Tel. 01 71 / 9 52 31 36 Tel. 0 61 36 / 21 61 (gew.) (47/45)

Rhodesian Ridgeback Kalender 2012, DIN A 4, 15 Seiten farbig, zu bestellen: [email protected] Tel. 01 71 / 1 97 05 61 oder Pet Shop, Alzey Wir unterstützen die Notfälle der Rhodesian Ridgeback (47/46)

Hand- u. Hausgemachtes, Handgetöpfertes, in meinem Weihnachtsgarten Sa. 26.11./ So.27.11.11 von 15-19 Uhr. Flonheim, Wassergasse 18 Tel. 0 67 34 / 96 13 85 (gew.) www.die-alte-schachtel.de (47/47)

Haushaltsauflösung Sa, 26.11. von 10-13 Uhr. 55291 Saulheim, Ernst-Ludwig-Straße 13, mahag. Ausziehtisch + 6 Stühle, Sideboard mahag. lack. + Spiegel, 2-Sitzer Couch + Sessel, Wohnzi.-Schr. weiß/mahag. Schlafzi-Schr. Birke lack. + Toil.Tisch, Bett Naturh. 120 br., El-Herd, Dunstabzughaube, Kühlschr., Waschm. div. Lampen etc. (47/40)

Bj.96, 157tkm, 74 kW, Benziner, dunkelgrau, AU 3/2012, EUR 600,-. Tel. 01 63 / 1 30 84 87 (47/57)

4 ContiWinterContact TS 780, 165/65 R13 77T, Profiltiefe: 2x7,4mm, 2x6,2mm, Herstelldatum: KW41/2007, auf Clio-Stahlfelgen, 5J x 13 ET 36, nur 1 Winter gefahren, EUR 95,-. Tel. 0 67 32 / 93 25 32 (47/58)

Suche Unterstellmöglichkeit für Wohnmobil. Tel. 0 67 32 / 93 40 30

(47/59)

Winterzauber in Nieder-Wiesen Samstag, 26.11.11 ab 17 Uhr Funzelabend mit weihnachtlichem Markt und Sonntag, 27.11.11 ab 14 Uhr. Fam.Unger, Hof an der Furt 55234 Nieder-Wiesen, Kirchplatz 3 (gew.) (47/60)

Gitarren-, Keyboard- u. Klavierunterricht in Framersheim Musikschule Easy Play günstige Konditionen, Leihinstrumente, Kaufberatung, Weihnachtsverkaufsaktion von Gitarren u. Keyboards u.v.m. Info: Tel. 0 67 33 / 4 09 (gew.) (47/61)

Diverse Badezimmerartikel Spülbecken, Wasserhähne, Duschvorrichtung usw. zu verkaufen, Preis VHS. Tel. 0 67 32 / 96 22 33 (47/62)

Sonor Schlagzeug

Weinbergsknorzen kostenlos abzugeben. Rauch WeinbergsDüngerstreuer zu verkaufen, VHS. Tel. 0 67 32 / 39 63 (47/64)

4 Winterreifen zu verk.

Liebhabersachen

Kanarienvögel

zu verkaufen, Dekorationspinnrad, Malutensilien, Staffelei u..a., Gitarre, Aktenkoffer div. Bilderrahmen, Puppenbett mit Stoffkörperpuppe. Tel. 0 67 32 / 33 57 (47/49)

verschiedene Farben zu verkaufen. Tel. 0 67 34 / 2 55 (47/66)

4 WR auf 4 Loch-Felgen

ÖZ Fr./Sa. ab 18 Uhr, So. ab 12 Uhr. Neue Abfüllung von A-Secco und Winzer-Glühwein, tassenfertig (nur noch erhitzen) weiß und rot. Sonderkonditionen für Handel. Walnüsse zu verkaufen. Weinschänke & Weingut Adam Am Weiher 28 55288 Partenheim Tel. 0 67 32 / 12 89 (gew.) (47/67)

Modeleisenbahnanlage

600 Ltr, für Gewerbe, voll funktionsfähig mit 5 verstellbaren Böden, VHB EUR 130,-. Tel. 0 67 32 / 6 41 42 (47/39)

Opel Astra F

225/55 R 16 auf BMW-Alufelgen für 5er BMW E 61, Dunlop-SB-Sport, EUR 480,- VHB. Tel. 01 72 / 6 11 31 59 Tel. 0 61 36 / 76 12 68 (47/65)

185/55 R 15 82 T, 33/10 Bj und 4 Stahlfelgen 5 1/2 J x 15 H2 ET 54, VHS Tel. 0 67 32 / 32 48 nach 14 Uhr (47/51)

Verkaufe Tiefkühlschrank

(47/56)

195/65 R 15 91 T, Stahlfelgen 6 1/2 J X 15 X, VHB EUR 280,- VHB. Tel. 0 67 32 / 6 00 33 04 (47/48)

Winterreifen zu verkaufen

4 Fulda Kristall

(47/38)

von Privat, 1 kg EUR 2,00 Tel. 0 67 33 / 9 49 90 08

zu verkaufen, Special Edition, Serie Studio Set, sehr guter Zustand, EUR 410,-. Tel. 0 67 32 / 91 93 93 (47/63)

DIE ALTE SCHACHTEL Weihnachtsausstellung

1/2 Saison gefahren, Vredestein Snowtrac 2, 185/65 R 14 86 T, FP EUR 200,-. Tel. 0 67 35 / 22 66 56 (47/50)

KLAVIERUNTERRICHT in Saulheim! Unterricht für Anfänger und Fortgeschrittene bei TAM TAM. Testen Sie uns jetzt im günstigen Schnupperkurs! Infos unter Tel. 0 67 32 / 6 39 95 (gew.) www.musikschule-tamtam.de

Diesel, 1,7 CDTI, 74kW, 106tkm, Bj.04, HU bis 08/13, unfallfrei, gepflegter Zust., Bordcomputer, scheckheftgepfl., letzte Insp. 08/11, 2fach bereift inkl. Dachträger für EUR 5.500- zu verkaufen. Tel. 01 60 / 93 89 03 99 (47/42)

H0 2 x 1,2 m Rocoline Gleisbeton, teilweise viergleisig, Doppelkreuzungsweiche, tolle Gebirgslandschaft mit Tunneln, Brücken, Häusern, Bahnhof etc., Trafos (Fleischmann, Titan), erweiterungsfähig EUR 350,-. Tel. 01 51 / 58 10 40 13 (47/52)

VW-Golf II TÜV + Au neu, guter Zustand, EUR 850,-. Tel. 0 67 32 / 6 58 28

(47/53)

WILDGERICHTE Reservierung erbeten

3-jähriger Beagle-Husky-Mix kurzhaarig, kastriert, kinderlieb, wachsam und verschmust, sucht ein neues Zuhause. Tel. 01 51 / 25 28 68 10 (47/68)

Gebrauchtwagen zu verk. Nissan Almera (rot), Bj. 98, TÜV bis 09/12, 184tkm, Winter-und Sommerreifen, gerade erfolgte Wintercheck durch Werkstatt.Preis VHB EUR 1.100,-. Tel. 01 71 / 4 87 08 39 (47/69)

2 schöne Nappa-Winter-

Weihnachtsbäume

lederjacken, schwarz und braun, wegen Gewichtsabnahme, Gr. 44, günstig zu verkaufen. Tel. 0 61 36 / 65 13 (47/54)

aus privatem Garten, in Wallertheim, 2 Edeltannen, 5-8m hoch, günstig zu verkaufen. Tel. 0 61 44 / 29 24 (47/70)

Zur korrekten Bearbeitung Ihrer Aufträge benötigen wir immer Ihre vollständige Anschrift und Bankverbindung ! Außer bei Barzahlung. Ohne diese Angaben können wir Ihren Auftrag nicht bearbeiten!

Donnerstag, den 24. November 2011

K

L

E

I

Anzeigenteil

N

A

N

Z

E

I

Seite 19

G

E

N

M

A

R

K

T

Telefon 0 67 32 / 93 818 -18 oder -14 · Fax 0 67 32 / 93 818 20 · [email protected] Winterräder für A-Klasse

BMW 1er Winterreifen

Altenpflegerin / Studentin

Wohnung gesucht!

Typ 169 Stahlfelge Conti Winter Contact TS180, 185/65 R15 DOT 3309, neuwertig, EUR 250,- VHB. Tel. 01 72 / 6 85 41 34 (47/71)

195/55 R16 inkl. Stahlfelgen, EUR 200,- 1x gebraucht. BMW 1er Dachgrundträger mit Füßen, EUR 80,- 1x gebraucht, Winterreifen 195/65 R 15 inkl. Stahlfelgen, EUR 100,-. Tel. 0 67 32 / 44 35 ab 18 Uhr (47/89)

Sozialpäd., sucht Nebenjob im Betreuungsbereich von Kindern oder pflegebedürftigen alten Menschen. Tel. 0 61 36 / 59 22 (47/103)

Wir suchen für einen unserer Ingenieure ab dem 1.2.2012 und den Zeitraum von 2 Jahren eine (teil)möblierte Wohnung (3 ZKB) in der VG Alzey-Land. Rückfragen und freie Wohnungen bitte an BorgWarner Turbo Systems Personalabteilung Tel. 0 63 52 / 75 33 31 (gew.) (47/117)

4 Winterreifen 225/45R17 V XL Semperit, 6-7 mm Profil, Original Opel Alufelgen 7Jx17 ET41, 5 Loch, VHB Euro 230.-. Tel. 01 71 / 1 06 27 46 (47/72)

Audi A 3 1,6 Attraction 23.500 km, 75 kW, Bj.2006, TÜV 7/13, Klimaautomatik, Fahrersitz höhenverstellbar, abnehmbare AHK, silbermetallic, gepflegtes Rentnerfahrzeug, Garagenwagen, NR, EUR 11.800,- VHB. Tel. 0 67 32 / 95 19 65 (47/73)

4 Sommerreifen auf Stahlfelgen für Opel Corsa, Continental 175/65 r 14, 82T, EUR 60,-. Tel. 0 67 32 / 6 00 18 30 (47/74)

Putzhilfe, wtl. Fr. 5 Std. in Nieder-Olm. Tel. 0 61 36 / 4 54 86 (47/104)

Schlafzimmer Buche dunkelblau (modern), bestehend aus Spiegelschrank 2,90m, Doppelbett 1,80x2,00m sowie 2 Nachttischen, VHB EUR 250,-. Tel. 01 72 / 2 38 26 57 (47/90)

Ober-Olm, 3 ZKB, OG Wer übernimmt gewissenhaft in Nieder-Olm, Königsberger Str. alle 9 Tage bei Bedarf den Winterdienst? Tel. 01 72 / 6 96 00 16 (47/105)

Winterräder 185/60 R15 84 T Firestone “Winterhawk 2” auf Stahlfelgen 4-Loch, 6 J 15 H 2 ET 43, 3 Monate gefahren, wie neu, EUR 200,-. Tel. 0 15 77 / 1 41 96 64 (47/91)

Anrichte aus den 1920ern

Event Fotografie Karlheinz Rötting

B=220cm, H=95,3cm, T=62cm, Preis VHS. Bilder können zugemailt werden. Tel. 01 71 / 6 40 96 15 [email protected] (47/75)

Portrait- und Beauty-Fotografie, Familienfotografie, In- / und Outdoor-Shooting. Produktfotografie, Tierfotografie Tel. 0 67 32 / 95 17 86 (gew.) Tel. 01 76 / 28 02 14 61 (47/92)

Winterreifen 195/65 R 15 (Mercedes C 180) mit Stahlfelgen, ca. 1.200km gefahren, hergestellt 2009, EUR 220,- VHB. Tel. 0 67 34 / 91 44 76 ab 17 Uhr (47/77)

Suche deutschprachige

Stellenmarkt

Dringend gesucht ! Ältere EFH und Hofanwesen

Putzhilfe gesucht nach Klein-Winternheim. Chiffre

(47/106)

Ärztin sucht liebevolle Kinderfrau mit Auto für Kinderbetreuung (6. u.8 Jahre) zu Hause in Nieder-Olm. Tel. 0 61 36 / 9 56 96 53 Tel. 0 61 31 / 1 47 53 98 (47/107)

Physiotherapeut/in für vielfältige Praxis in Flonheim gesucht, Näheres unter Gesunheitspraxis Eva Vondung Schwarz Tel. 0 67 34 / 12 12 (gew.) (47/108)

Suche Putzstelle in Wörrstadt und Umgebung. Tel. 01 57 / 82 46 66 14

(47/109)

4 Winterreifen

Erfahrene Küchenhilfe

für BMW 1, Goodyear, 195/55 R 16, mit Original Alufelgen, VHB EUR 400,-. Tel. 0 67 37 / 16 82 (47/78)

für abends in Ober-Olm gesucht

Suche für Eppelsheim

auf EUR 400,- Basis. Tel. 0 61 36 / 8 87 61 (gew.) Tel. 01 71 / 5 40 91 62

zuverlässigen Schnee- und Streudienst für ca. 30m Bürgersteig. Tel. 0 91 32 / 73 54 78 Tel. 01 71 / 2 17 23 76 (47/110)

4 Orig. Opel Radkappen 15 Zoll, Bürosessel Drehstuhl mit Rollen, Bügelstuhl zusammenklappbar, alles neuwertig. Tel. 0 67 36 / 7 38 (47/79)

Wg. Umzug zu verkaufen Schlafzimmer (Buche), Couch (3er,2er) mit Sessel, Garderobe inkl. Schrank + Spiegel (weiß), Wohnzimmerschrank (Buche), Kleiderschrank (Buche), Bademöbel (rot). Alle Preise VHS. Tel. 01 73 / 5 41 24 56 (47/80)

Samadhi Flonheim Pilates-Kurse Mi. 9.30 - 10.30 Uhr Do. 18.15 - 19.15 Uhr. Raum für Körper Geist und Seele Anmeldung Fr. Obermann Tel. 01 63 / 1 85 41 10 (gew.) Tel. 0 67 34 / 12 12 (47/81)

Weihnachtsmärchen Darmstadt “Der Zauberer von Oz”, 6 Karten zu verkaufen, 25.12.11, 16 Uhr, Reihe 7, ges. EUR 40,-. Tel. 0 67 32 / 73 65 (47/82)

Adventszauber am 1.12.2011 von 10-21 Uhr Zauberhafte Angebote zu kleinen Preisen. Kosmetische Gesichtsbehandlungen, alles für die Augen, Fußpflege, Ayurveda, Fußreflexzonenmassage, Kräuterstempel, Hot stone u.v.m. 10% an diesem Tag, auch auf Gutscheine. Haus für Gesundheit Mainzer Str. 14 55578 Wallertheim Tel. 0 67 32 / 80 03 (gew.) (47/84)

Der Nikolaus kommt zu euch ins Haus, ob Firmenfeier, Privat oder Verein zu jedem Anlass. Tel. 0 61 36 / 95 31 54 Tel. 01 75 / 1 80 91 97 (47/85)

Sehr gut erhaltenes Schlafzimmer mit Spiegeltürenschrank und diverse Kleinmöbel günstig abzugeben. Tel. 0 67 32 / 6 00 33 04 (47/86)

(47/93)

Suche Reinigungskraft für 4 Std. die Woche Friseur Capelli Im Wiesengrund 19a, Jugenheim Tel. 0 61 30 / 2 15 70 39 (gew.) (47/94)

Gesuche / Angebote Für Kapitalanleger: 4 ETW’s

sucht Aushilfsjob. Tel. 0 61 30 / 91 86 80 ab 19 Uhr (47/95)

in Wörrstadt zu verkaufen, (im Paket oder Einzeln): langjährig an solvente Mieter vermietet, 3 ZKB, 60 oder 80 qm Wfl., Keller, Terrasse, Garten, Garage. Tel. 01 71 / 3 84 32 25 (47/83)

nach Essenheim gesucht Tel. 0 61 36 / 81 45 45 (gew.)

Wir suchen Frau mit Auto zum Einkaufen gerne Di. Fr. oder Sa. (Saulheim) Tel. 0 67 32 / 41 51

(47/97)

Zuverl. BILD am SonntagAusträger(innen) gesucht für die Verbandsgemeinde Nieder-Olm. Fester Kundenstamm, keine EUR 400,Tätigkeit, relativ hoher Verdienst. Ideal zur Taschengeldaufbesserung. Infos unter: Pressevertrieb Schlemme Tel. 0 61 36 / 91 99 57 (gew.) (47/98)

Haushaltshilfe gesucht deutschsprachig, 2 x wtl., je 3-4 Std. zum Putzen und Bügeln, für Privathaushalt mit Hund in Albig. Tel. 0 67 31 / 4 84 04 23 Tel. 01 51 / 15 22 40 32 (47/99)

Mitarbeiter/in gesucht im 3-Schichtsystem Vollzeit und 400,- EURO-Kräfte, Voraussetzung deutschsprachig in Wort und Schrift. Spielothek Gewerbepark Wörrstadt Keppentaler Weg 9 Tel. 0 61 31 / 5 70 25 78 (gew.) Mo.-Fr. ab 10 Uhr (47/100)

Suchen stundenweise

EZ 8/93, 280tkm, TÜV 8/12, insg. sehr guter Zustand u. sehr gute Ausstattung, EUR 2.850,. Tel. 01 75 / 5 43 38 07 Tel. 01 71 / 4 64 33 33 (47/87)

Betreuung für ältere Person, in Wörrstadt. Tel. 0 67 32 / 32 88 (47/101

Ackerfläche

Gerne geben wir auch Jung-Mechanikern eine Chance. Gute Bezahlung Reifen Hay Tel. 0 67 33 / 92 90 14 (gew.) (47/102)

Suche freundlichen und zuverlässigen Kfz-Mechaniker

zu vermieten, 6 ZKB, G-WC, Speisekammer, Waschküche, Garage, EUR 650,- + NK + KT. Tel. 0 61 30 / 17 61

auch renovierungsbedürftig, Raum Mainz (bis 30 km) für unsere Kunden. Tel. 0 61 36 / 99 68 77 (gew.) DR. KLENSCH-ZIMMER IMMOBILIEN (47/119)

Wir suchen ständig für solvente Kunden Ackerland, Weinberge, ZA, Weinanbaurechte, ganze Betriebe. Schnelle und diskrete Abwicklung. RHEINHESSEN-IMMOBILIEN Tel. 0 61 36 / 31 65 (gew.) (47/120)

VG Wörrstadt 4 ZKBT, 96 qm, KG, 2 Stellplätze, EUR 560,- + NK + KT zum 1.1.2012 sowie 3 ZKBT, 76 qm, KG, 1 Stellplatz, EUR 420,+ NK + KT zum 1.12.11 an junge Fam. zu vermieten. Tel. 0 67 32 / 49 97 Tel. 01 51 / 52 12 03 90 (47/121)

(47/76)

3 ZKBB EG in Lonsheim WC, Kellerraum, Kfz-Stellplatz, 87 qm, EUR 390,- =EUR 4,48 pro qm + NK + KT, ab 1.12.11. Tel. 0 67 34 / 13 71 (47/112)

trocken, abschließbar, ca. 15-30 qm ebenerdig. Tel. 01 60 / 5 45 89 58 (47/114)

Sie möchten verkaufen? Wir suchen in Rheinhessen ständig Objekte in allen Preislagen und bieten eine für Sie unverbindliche Beratung und kostenlose Bewertung Ihrer Immobilie an KRON Immobilien, Wörrstadt Tel. 0 67 32 / 9 32 90 82 (gew.) www.immobilien-kron.de (47/115)

Provisionsfreier Privatverkauf, Winkel-Bungalow, mit 6 Zi., 2 Bädern, Innen- u. Außenkamin, Sauna u. Fitness, ca. 1.000 qm eingew. Garten u.v.m., in kleinem Villengebiet in Zornheim, für nur EUR 449.000,- VHB. Tel. 01 71 / 9 53 95 09 (47/116)

Schöne 2 ZKBB 65 qm, Kfz-Stellplatz, in 2 FH in Saulheim, ruhige Lage, von Privat zum 1.2.12 zu vermieten, nur mit WBS, EUR 400,- + NK + KT. Tel. 01 75 / 2 70 33 56 (47/135)

Hist. EFH, Bibliotek ab Frühjahr 2012 zu vermieten, ca. 100 qm, 7 ZKB, Hof, Ortsmitte Flonheim, EUR 530,- + NK + KT. Tel. 0 67 34 / 68 11 (47/136)

Bauplatz in Wörrstadt 426 qm, für DH-Bebauung geeignet, sofort bebaubar. Privatverkauf. Tel. 01 51 / 58 84 11 09 Tel. 0 67 32 / 75 61 (47/137)

7 ZK, 2 Bäder, WC, ca. 190 qm Wfl., Anbau, Scheune, kl. Innenhof, 242 qm Grdst., Bj. ca. 1900, 1994-2004 saniert inkl. kompl. Dach, EUR 139.000,-. Tel. 0 67 35 / 2 69 50 02 (47/138)

Schornsheim, 3,5 ZKB gr. Balkon, Keller, Waschküche, gr. Garten, Carport + Stellplatz, 90qm Wfl., OG im 2-Fa.-Haus, sofort frei, EUR 495,- + NK + KT. Tel. 0 67 32 / 6 48 77 (47/123)

Suche Halle / Scheune 200 qm. Tel. 01 78 / 8 54 23 45

(47/124)

idyllische Lage, ca. 88 qm Wfl., Badewanne, Südterrasse, Gas-Heiztherme, EUR 475,- + NK + KT + Provision Falanga Immobilien Tel. 0 61 31 / 9 45 95 67 (gew.) (47/125)

- Silke Rosenbrock Wir helfen, Ihre Immobilie provisionsfrei zu verkaufen. Tel.: 0 67 32 / 9 48 91 94 Mobil: 01 73 / 6 58 44 21 www.provisionsfrei-verkaufen.com

Ober-Flörsheim Ortsrandlage

Dittelsheim-Heßloch

5 ZKB, EBK, 110 qm Wfl., 326 qm Areal, überdachte Hoffläche, Hobbyraum, Garage, voll unterkellert, Vorgarten + Garten, sehr gepflegter Zustand, EUR 135.000,von Privat, sofort frei. Tel. 0 67 35 / 5 46 (47/126)

Suche Zimmer oder 1-2-Zi.-Whg. in Dittelsheim-Heßloch, ab sofort, WM bis EUR 320,-, nur provisionsfrei. Tel. 01 60 / 7 08 05 33 (47/139)

Nieder-Olm - Kaufgesuch:

sofort frei, für Bastler in Nieder-Wiesen, EUR 37.000,-. Tel. 0 67 36 / 80 40 (47/140)

Preisgünstiges, gerne älteres Haus mit Garten in Nieder-Olm gesucht. Angebote unter Tel. 01 73 / 2 14 02 05 [email protected] (47/127)

Saulheim DG 2 ZKB zu vermieten, EUR 300,- KM. Tel. 01 79 / 4 56 32 57

(47/128)

Wörrstadt 2 ZKB Lagerboxen in Elsheim

Dg-Whg.,85 qm, ruhige Lage in Partenheim mit unverbaubarer Fernsicht, Neubau, großer Balkon, sehr gute Ausstattung, EBK, Abstellraum, 2 Stellplätze, von privat an NR, ab 1.1.12 zu vermieten, EUR 555,- + NK + KT. Tel. 01 60 / 2 38 46 00 Tel. 0 67 32 / 22 87 (47/134)

Haus in Flomborn

Stadecken-Elsheim helle, moderne 3 ZKBB, 85 qm, zu verkaufen, EUR 152.800,- zuzügl. Garage. Tel. 0 61 30 / 21 53 52 Tel. 01 77 / 5 35 78 80 (47/113)

Komfortable, große 3 ZKB

ruhige Lage, 65 qm, Terrasse, Garage, KM EUR 400,- + NK EUR 205- + 2 MM KT. Tel. 0 67 33 / 94 93 45 (47/122)

Saulheim: Gr. Bauernhof univ. nutzb. f. Wohnen (2 WE) bzw. Wohnen/ Handwerk/ Gewerbe v. privat zvk. www.immowelt.de, ID: 2PA5G3M. Tel. 0 61 31 / 36 18 89 [email protected] (47/111)

EUR 135.000,-. Stadecken-Elsheim Neubau-Erstbezug, Stadthaus mit ca. 130 qm Wfl. plus Ausbaures. EUR 239.000,Stadecken-Elsheim Mietangebot, 3 ZKB, ca. 85 qm, ab 1.12.11 für mtl. EUR 530,- KM + NK + KT. Rheinhessen-Immobilien Tel. 0 61 36 / 31 65 (gew.) (47/133)

2 Zi.-Whg. Bechtolsheim

Saulheim charmante 3-Zi-Whg

Haus in Elsheim (47/96)

MB W124 280TE Autom.

zw. Wörrstadt und Kirchheimbolanden zum Kaufen gesucht. Chiffre (47/88)

Immobilien

16-jähriger zuverl. Schüler

Servicekräfte für Speisegaststätte

89 qm, in 2 Fam.-Haus, Südseite, Fernsicht, schöne Whg., ab 1.12.11 frei, gute Einkaufsmöglichkeiten, Nähe Stadtbushaltestelle, EUR 520,- + NK + KT. Tel. 0 61 36 / 8 80 94 (47/118)

Stadecken-Elsheim Baugrundstück, ca. 580qm

zu vermieten EUR 300,- KM Tel. 01 79 / 4 56 32 57

EFH ca. 80 qm

Schnäppchen mit ca. 9 % Rendite Mehrfamilien-Objekt in Partenheim, ca. 390 qm Wfl.,130 qm freigestellt, Scheune, Garten, 2 Garagen, 836 qm Grdst., EUR 265.000,-. Tel. 0 61 36 / 99 68 77 (gew.) DR. KLENSCH-ZIMMER IMMOBILIEN (47/141)

(47/129)

Wörrstadt, Kaltlager, 50 qm, für EUR 150,- zu vermieten, gr. Tür, hohe Decke, gute Zufahrt, keine PKW-Einfahrt. Tel. 01 63 / 2 94 57 55 (47/130)

Halle zu vermieten 155 qm, mit Wasser, Heizung, Luftleitung und Strom. PLZ 55270. Tel. 01 63 / 8 68 09 65 Tel. 0 61 30 / 94 19 25 (47/131)

Großzügiges EFH in Schornsheimer Feldrandlage 113 qm Wfl. ca. 200 qm Nfl., Ausbaureserven, großes Tageslichtbad, Gäste-WC, Kaminofen, Sauna, 928 qm Grdst, auch für 2 Generationen, EUR 269.000,Tel. 0 61 36 / 99 68 77 (gew.) DR. KLENSCH-ZIMMER IMMOBILIEN (47/142)

Wörrstadt

Aussiedlerhof in Albig/Alzey mit 6.197 qm Fernblick-Grdst.

Haus am Schmiedbrunnen, Räume in erstklassiger Lage, Stadtmitte, Läden, Büros oder Werkstätten, preiswerte Mieten. Die ersten 3 Monate ohne Mietzahlungen. Vom Eigentümer direkt zu vermieten. Tel. 0 67 32 / 24 24 (47/132)

5 Z2K2BG-WC, ca. 230 qm Wfl., gr. Luxusbad, weitgehend modernisiert 2003, Nebengebäude, sonnige Südhanglage, EUR 438.000,-. Tel. 0 61 36 / 99 68 77 (gew.) DR. KLENSCH-ZIMMER IMMOBILIEN (47/143)

Seite 20

Anzeigenteil/Nichtamtlicher Teil

K

L

E

I

N

A

N

Z

E

I

G

Donnerstag, den 24. November 2011

E

N

M

A

R

K

T

Telefon 0 67 32 / 93 818 -18 oder -14 · Fax 0 67 32 / 93 818 20 · [email protected] Gesucht: ETW oder kl.Haus

Junge Familie sucht Haus

In Lagerhalle / Standplatz

Wörrstadt

in Mz/Umgebung bis 20km, mind. 3 Zi., ab 80qm, gerne Terrasse, Garten, Garage, Abstellraum, Bj. ab 1980 bis ca. EUR 190.000,Tel. 0 61 31 / 66 72 59 (47/144)

zum Kaufen in Wörrstadt Tel: 0 67 32 / 94 89 40 (AB)

sofort gesucht, für unser Motorboot, Größe: Länge ca. 8 m, Breite ca. 3,50m, Info: Tel. 0 67 01 / 20 25 60 tagsüber Tel. 0 67 32 / 58 15 ab 19 Uhr (47/150)

provisionsfrei zu vermieten, schöne 3 ZKBB über zwei Etagen, 83 qm, Küche und Stellplatz vorhanden, EUR 580,- + NK + KT. Tel. 0 62 41 / 9 72 52 97 (47/153)

Saulheim 5 ZKB 2 Bäder Gäste-WC, Keller, Maisonette, 1.OG, in bester Wohnlage, 127 qm, KM EUR 820,+ NK + KT + Stellpl. Tel. 01 73 / 7 44 23 99 (47/145)

Schornsheim DG-Mais.-Whg. Ideal als erste eigene Whg., 2 ZKB, 58 qm, 2 Etagen, Kfz-Stellplatz, ab 1.1.12, EUR 370,- + NK + 3 MM KT. Tel. 0 67 32 / 54 58 (47/146)

(47/147)

Flonheim, Baugrundstück 946 qm, in ruhiger Ortsrandlage, voll erschlossen, sofort bebaubar, von Privat zu verkaufen EUR 110.000,-. Tel. 0 67 34 / 13 70 (47/148)

Schönes Apartment in Jugenheim, 1 Zi. mit EBK, Bad, Flur, Abstellraum, Laminat, gefliest, renoviert, Terrasse, 43 qm, EUR 298,- + NK + KT. Tel. 01 76 / 22 08 40 93 Tel. 0 61 30 / 94 44 51 (47/149)

ETW in Wörrstadt zu verkaufen: 2 ZKB, Balkon, 52 qm Wfl., Erstbezug nach Renovierung, 600 Meter vom Bahnhof, inkl. Kellerraum und KfzStellplatz, EUR 69.000,-. Tel. 01 71 / 3 84 32 25 (47/151)

Wörrstadt, 3 ZKB, Terrasse Garten, 90 qm, EUR 550,- + NK + KT. Held Immobilien Tel. 0 67 32 / 9 64 59 21 (gew.) (47/152)

Chiffre-Annoncen Wie antworte ich auf eine Chiffre-Annonce? Die Chiffre-Nr. finden Sie in der Klammer am Ende der Annonce. Senden Sie Ihr Schreiben an: Oppenheimer Druckhaus GmbH, Chiffre- Nr. ..., Ober-Saulheimer Straße 5, 55286 Wörrstadt Wir leiten Ihre Briefe weiter.

Unsere E-Mail-Adresse für Ihre redaktionellen Textbeiträge:

[email protected] Auf den Spuren Martin Luthers 18. - 23. März 2012 nach Wittenberg Am authentischen Ort wird die Reformation lebendig. Die Reisenden werden die Gegend kennen zu lernen, in der Luther aufwuchs und in der Lutherstadt Wittenberg die wichtigsten Stätten entdecken, von denen aus Luther und die anderen Reformatoren Kirche und Welt veränderten. Veranstalter sind die Ev. Dekanate Alzey und Oppenheim (Fachstelle Bildung) sowie die Ev. Pfarrei NiederWiesen. Reiseleitung: Pfarrer Tobias Kraft (Nieder-Wiesen), Axel Guse (Referent für Bildung und Gesellschaftliche Verantwortung). Weitere Informationen: Tel. 0 67 36 / 2 30 (Tobias Kraft), Tel. 0 67 31 / 54 75 40 sowie Tel. 0 61 33 / 57 92-16 (Axel Guse). S. ST.

Gut besuchte Veranstaltung im Rahmen der Gründerwoche Kostenlose Beratungsmöglichkeiten gut angenommen Viele Interessierte fanden sich am 15. November zum Infoabend für Existenzgründerinnen und Existenzgründer in den Räumen der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd (SGD Süd) ein. „Der Mittelstand ist der Motor der rheinland-pfälzischen Wirtschaft. Wir unterstützen ihn nach allen Möglichkeiten und helfen unkompliziert mit fundierten Informationen an vielen Stellen“, so Prof. Dr. Hans-Jürgen Seimetz, Präsident der Strukturund Genehmigungsdirektion Süd, in seiner Begrüßungsrede. Der Einheitliche Ansprechpartner (EAP) ist eine Einrichtung des Landes RheinlandPfalz, die Existenzgründerinnen und Existenzgründer, aber auch kleine und mittlere Unternehmen bei allen Fragen zu behördlichen Genehmigungen unterstützt. Die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz informierte ergänzend über Möglichkeiten Fördermittel des Landes zu erhalten. Die interessierten Existenzgründerinnen und Existenzgründer, sowie Vertreter mittlerer und kleinerer Unternehmen, informierten sich mit gezielten Fachfragen bei den Gründungsprofis. Die Vortragsveranstaltung war einge-

bettet in die „Gründerwoche Deutschland 2011“. Eine Initiative des Bundeswirtschaftsministeriums bei der bundesweit gezielt Gründerinnen und Gründer unterstützt werden. Der Einheitliche Ansprechpartner des Landes Rheinland-Pfalz bei der SGD Süd informiert bei allen Fragen zu behördlichen Genehmigungen. Der kostenlose Service hilft besonders Interessierten im gesamten südlichen Teil von Rheinland-Pfalz. Kontakt: Einheitlicher Ansprechpartner, Tel. 0 63 21 / 99-2233, E-Mail: [email protected] U. S.

Elterntraining PEP4Teens Im Januar 2012 bietet die Stadtmission Wörrstadt an vier Abenden das Elterntraining PEP4Teens an. Referent und PEP4Teens-Trainer Hartmut Schmidt wird über Themen wie „Streitspirale und Eskalationsfalle“, „Über Glaube und Werte sprechen“, „Miteinander reden und auskommen“, „Unerquickliche Machtkämpfe vermeiden“ und „Stressmanagement für Eltern“ sprechen. Am 29. November findet in der Stadtmission Wörrstadt, Osterstraße 32 in 55288 Udenheim für alle Interessierten um 20.00 Uhr ein kostenloser Infoabend statt. Eine Anmeldung für diesen Abend ist nicht notwendig. Mehr Informationen zu diesem Angebot auch im Internet unter www.stadtmission-woerrstadt.de. M. L.

Faxwerbung für teure Einträge in Branchenbüchern Unerwünschte Faxwerbung wird immer raffinierter. Unter Namen wie „BranchenSeiten“ oder „Gelbes Branchenbuch“ werden derzeit Antragsformulare für einen Eintrag in zweifelhafte Branchenverzeichnisse versandt, darauf weist die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz hin. Was aussieht wie eine Bitte um Prüfung von Adressdaten, stellt sich erst nach sehr genauem Lesen des Kleingedruckten als Masche heraus. Mit einer Unterschrift soll man sich zur Zahlung von 800 bis 1000 Euro jährlich verpflichten. Selbst die Verbraucherzentrale bekam solche Schreiben, um angeblich ihre Adresse überprüfen zu lassen. Die Einträge er-

scheinen nicht in den offiziellen Gelben Seiten, sondern in einem eigenen Branchenverzeichnis im Internet. Die aktuellen Faxschreiben ähneln in ihrer Gestaltung stark dem Schriftbild, mit dem die Gelben Seiten tatsächlich herausgegeben werden. Leicht kann daher ein falscher Eindruck entstehen. Werbung für Branchenbücher richtet sich an Gewerbetreibende und Organisationen und wird regelmäßig auch an ganz oder teilweise privat genutzte Faxanschlüsse verschickt. „Unerwünschte Werbung mittels Telefax ist als wettbewerbswidrig einzustufen“, so Christian Gollner, Rechtsreferent der Verbraucherzentrale. Freiberufler oder Gewerbetreibende sollten diese dubiosen Angebote an den Deutschen Schutzverband gegen Wirtschaftskriminalität, Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs e.V., Landgrafenstraße 24 b, 61348 Bad Homburg v.d.H. zur rechtlichen Abmahnung senden. VZ-RLP

Gesucht: Fastnachtsmusiker für den Närrischen Ohrwurm 2012 Wer präsentiert den närrischsten Hit – live im SWR Fernsehen? Auf zur nächsten Runde! Bereits zum fünften Mal machen sich SWR und Südkurier auf die Suche nach dem „Närrischen Ohrwurm“, dem beliebten Fastnachtsschlager aus RheinlandPfalz und Baden-Württemberg. Das SWR Fernsehen überträgt den närrischen Sängerwettstreit am Sonntag, 12. Februar 2012, zwei Stunden lang live aus der Jahn-Halle in Stockach, wo im letzten Jahr die „Jokilibrünnler“ mit „D‘r Galli“ gewannen. Alle Narrenvereine, Musikkapellen, Guggemusiker und Partybands, die beim „Närrischen Ohrwurm 2012“ dabei sein wollen, können sich ab 11. November melden. Grundbedingung für die Fastnachtshits: Sie sollten eingängig und handgemacht sein, ohne Playback und technische Effekte, und es darf sich nicht um Cover-Songs handeln. „Selber machen!“ lautet die Devise. Mittlerweile hat sich der FastnachtshitContest zu einem wahren Kultwettbewerb entwickelt, bei dem auch eine

fantasievoll kostümierte Fangemeinde eifrig mitmischt. Welche Darbietung das größte Ohrwurm-Potential hat, darüber urteilen SWR-Moderatorin Sonja Faber-Schrecklein und eine fachkundige Promi-Jury. Letztlich entscheidet jedoch das Publikum via TED, wer den Titel „Närrischer Ohrwurm 2012“ mit nach Hause nehmen darf. Fastnachtsmusikanten, die beim „Närrischen Ohrwurm 2012“ dabei sein möchten, sich aktiv an ihrer örtlichen Fasnacht beteiligen und nicht professionell auftreten, können sich beim Südwestfunk unter www.swr.de/ fastnacht bewerben. Einsendeschluss für Hörproben auf MP3, CD, DVD oder Tonband-Kassette ist Sonntag, 22. Januar. Die E-Mail-Adresse lautet [email protected], die Postanschrift SWR Fernsehen, Närrischer Ohrwurm, 70150 Stuttgart. Der Wettbewerb selbst findet dann am Sonntag, 12. Februar, von 16.00 bis 18.00 Uhr in der Jahnhalle in Stockach statt und wird in dieser Zeit auch live im SWR Fernsehen übertragen. SWR Pressekontakt: Marion Erös, Tel .07 11 / 9 2942 96, [email protected] M. E.

Rotary Adventskonzert mit der Kreismusikschule Alzey-Worms Das Adventskonzert des Rotary Clubs Alzey in der St. Josephskirche am ersten Adventssonntag gehört schon zur guten Tradition in Alzey. In diesem Jahr wird die Musikschule des Landkreises Alzey-Worms zusammen mit dem Chor Canticum sacrum Alzey Stadt und Land musizieren. Wie in jedem Jahr handelt es sich auch dieses Mal um ein Benefizkonzert, dessen Reinerlös ausschließlich bestimmt ist zur Förderung der Musikschule des Landkreises Alzey-Worms, zur Unterstützung der Aktion „Leser Helfen” der Allgemeinen Zeitung Alzey sowie zur Förderung der Rotary Aktion Ausrottung der Kinderlähmung. Thematisch ist das Konzert auf die Advents- und Winterzeit ausgerichtet. Das Programm lässt gleichzeitig auch einen Querschnitt der Arbeit der Kreismusikschule erkennen. Es werden verschiedene Solisten, Chöre, Orchester und das Saxophonquartett zu hören

Donnerstag, den 24. November 2011 Impressum

für die Verbandsgemeinde Alzey-Land Wochenzeitung mit den öffentlichen Bekanntmachungen der Verbandsgemeinde Alzey-Land und der Ortsgemeinden Albig, Bechenheim, Bechtolsheim, Bermersheim v. d. H., Biebelnheim, Bornheim, Dintesheim, Eppelsheim, Erbes-Büdesheim, Esselborn, Flomborn, Flonheim, Framersheim, Freimersheim, Gau-Heppenheim, Gau-Odernheim, Kettenheim, Lonsheim, Mauchenheim, Nack, NiederWiesen, Ober-Flörsheim, Offenheim, Wahlheim. Auflage 10.430 Verantwortlich für den amtlichen Teil Verbandsgemeindeverwaltung Alzey-Land Weinrufstraße 38, 55232 Alzey Telefon 0 67 31 / 4 09 -0 Fax 0 67 31 / 4 09 -100 E-Mail [email protected] Herausgeber Oppenheimer Druckhaus GmbH Ober-Saulheimer Straße 5, 55286 Wörrstadt Geschäftsführer: Hans Kerz Geschäftsleitung: Sieglinde Dessinger Telefon 0 67 32 / 93 818 10 Fax 0 67 32 / 93 818 20 [email protected] Druck Rontax P.O.S. Solutions GmbH Kaiserstr. 68, 55232 Alzey Verantwortlich für den nichtamtlichen redaktionellen Teil Oppenheimer Druckhaus GmbH Tanja Braun Telefon 0 67 32 / 93 818 15 Verantwortlich für den Anzeigenteil Oppenheimer Druckhaus GmbH Sieglinde Dessinger Telefon 0 67 32 / 93 818 10 Gemäß § 9 Abs. 4 des Landesmediengesetzes für Rheinland-Pfalz vom 4. 2. 2005 wird darauf hingewiesen, dass Gesellschafter des Verlages und der Druckerei letztlich sind: Gabriele Kerz-Greim, Hans Kerz

Anzeigenannahme im Verlag Telefon 0 67 32 / 93 818 12 0 67 32 / 93 818 18 Telefax 0 67 32 / 93 818 20 [email protected]

Öffnungszeiten im Verlag Mo., Di., Do., Fr. von 8.00 - 17.00 Uhr und Mi. von 8.00 - 12.30 Uhr Anzeigenannahmeschluss: Rahmenanzeigen Freitag, Kleinanzeigen Montag, Redaktionsschluss: Montag,

12.00 Uhr 12.00 Uhr 12.00 Uhr

Gültige Mediadaten vom 1. 1. 2011.

Redaktion Telefon Telefax

0 67 32 / 93 818 15 0 67 32 / 93 818 20

[email protected] Familien- und Kleinanzeigen

Annahmestelle Alzey Alzeyer Copyshop Spießgasse 48 Das Nachrichten-Blatt erscheint wöchentlich donnerstags und wird kostenlos an alle Haushalte in der VG zugestellt. Falls das Nachrichten-Blatt nicht erscheint (z. B. zwischen Weihnachten und Neujahr), wird dies rechtzeitig angekündigt. Bei Erstattung der Portokosten und der Bearbeitungsgebühr können Einzelstücke über die Anzeigenannahme angefordert werden. Bei Satzfehlern besteht in keinem Fall Anspruch auf Schadensersatz; es kann nur die Aufnahme einer Ersatzanzeige verlangt werden. Für telefonisch aufgegebene Anzeigen und Texte sowie unverlangt eingesandte Manuskripte und Bilder wird keine Haftung übernommen. Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf Rücksendung eingegangener Unterlagen. Die im nichtamtlichen Teil veröffentlichten Artikel stellen stets die Meinung der/des jeweiligen Einsender/s dar. Angesichts der Fülle von Einsendungen behalten wir uns in jedem Fall das Recht der Kürzung vor. Der Nachdruck von redaktionellen Beiträgen ist nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlags gestattet. Dies gilt auch für die Aufnahme in elektronische Datenbanken und Vervielfältigung auf CD. Vereinsdanksagungen im nichtamtlichen redaktionellen Teil sind kostenpflichtig. Pro Zeile: 0,75 Euro (kstpfl. Text)

sein. Hauptwerk des Konzerts ist das „Oratorio de Noël”, op. 12, das Weihnachtsoratorium von Camille SaintSaëns für fünf Solisten, Chor, Streichorchester, Harfe und Orgel, welches ganz in der Tradition des 19. Jahrhun-

Nichtamtlicher Teil

derts in französischem Latein gesungen wird. Das Konzert am 27. November beginnt um 16.00 Uhr. Karten gibt es bei allen Mitgliedern des Rotary-Clubs Alzey und Restkarten im Büro der Musikschule sowie an der Abendkasse. (Tel. 0 67 31 / 49 47 10). K. S.

Frostgefahr für Wasserzähler und Wasserleitungen In der kalten Jahreszeit kommt es immer wieder zu erheblichen Frostschäden an häuslichen, privaten Wasserleitungen und Wasserzählern. Waren es im Winter 2009/2010 insgesamt 64 eingefrorene Zähler im Versorgungsgebiet der wvr, so belief sich die Zahl im vergangenen Winter auf lediglich 27 sogenannte Frostzähler. Dennoch keine erfreuliche Bilanz, da geplatzte Zähler meist mit erheblichen wirtschaftlichen Schäden in der Wohnung verbunden sind. Daher der Hinweis: Schützen Sie jetzt Ihre Leitungen und Wasserzähler. Es genügen schon wenige Handgriffe, um unangenehme und kostspielige Schäden zu vermeiden. Eine Info-Broschüre hierzu finden Sie unter Download www.wvr.de/frostgefahr.pdf. Sollte doch etwas passieren, ist der Bereitschaftsdienst der wvr Tag und Nacht unter der Tel.-Nr. unseres Notfalldienstes 0 61 35 / 65 00 für Sie erreichbar. Wir helfen gerne. B. H.-S.

Wichtige Informationen zum Fernsehempfang Ab dem 30. April 2012 ist der analoge Satellitenempfang in Deutschland Geschichte. Analoge TV-Satellitensignale können dann nicht mehr empfangen werden. Für die betroffenen Haushalte und Liegenschaften, die jetzt das analoge Fernsehen nutzen, bieten sich verschiedene alternative Empfangswege wie digitaler Satellit (DVB-S), Kabel (analog und digital/DVB-C), digitale Antenne (DVB-T: Das Überall Fernsehen) und das Internet-TV (IPTV) an. Satellitenhaushalte Der Umstieg vom analogen Satellitenempfang auf einen digitalen Verbreitungsweg ist für den Haushalt mit Direktempfang einfach. Bleibt man beim Satellit, ist in den meisten Fällen ein Austausch des Receivers ausreichend. Bei wenigen alten Anlagen muss eine Umrüstung der Empfangseinheit LNB (Low Noise Blockconverter) erfolgen. Haushalte mit Kabelempfang und Kabelnetze Die Abschaltung der analogen Satellitenversorgung bedeutet für den Kabelnutzer in der Regel keine Änderung. Viele Kabelnetzbetreiber werden auch nach dem 30.04.2012 ihren Kunden analoge und digitale Fernsehprogramme anbieten, damit die Kunden/Mieter weiter ihren Kabelanschluss wie gewohnt nutzen können. Die analoge Kabelversorgung kann jedoch beeinträchtig sein, wenn der Kabelnetzbetreiber nicht rechtzeitig die für die Programmzuführung ins Kabel benötigten Satellitenkopfstellen umgerüstet hat. Betreiber von Kabel- oder Gemeinschaftsantennenanlagen mit eigener Empfangseinrichtung (Headend), die durch den analogen Satelliten versorgt

werden müssen – unabhängig von der Teilnehmerzahl – ihre Anlagen entsprechend anpassen, wenn nicht bereits auf die digitale Zuführung umgestellt wurde. Betreiber solcher Anlagen können beispielsweise überregionale, regionale, lokale Kabelnetzbetreiber, Wohnbaugesellschaften, Mehrfamilienhausbesitzer, Eigentumswohnanlagen, Hotels, Wohn-und Altenheime, Krankenhäuser und andere sein. Nutzer der digitalen Antenne (DVB-T: Das ÜberallFernsehen) und das Internet-TV (IPTV) sind von der Umstellung nicht betroffen. Auch der UKW-Radioempfang ist von der Umstellung nicht betroffen. Damit ab dem 30. April 2012 der Fernsehschirm nicht schwarz bleibt, empfehlen wir allen Betroffenen eine rechtzeitige Umstellung durchzuführen. Frühzeitiges Handeln kann zusätzliche Kosten ersparen. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Videotextseite 198 aller Hauptprogramme, unter www.klardigital.de oder beim Projektbüro klardigital c/o Die Medienanstalten, Friedrichstr. 60, 10117 Berlin. K. H.

Schau des Hochwasserrückhaltebeckens Westhofen Die Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd, Regionalstelle Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft und Bodenschutz in Mainz wird gemäß § 96 Landeswassergesetz Rheinland-Pfalz (LWG) eine Schau des Hochwasserrückhaltens in Westhofen durchführen. An der Schau nehmen Vertreterinnen und Vertreter der Wasserbehörden sowie des Unterhaltungspflichtigen teil. Die Eigentümer und Anlieger sowie Nutzungsberechtigten und die nach § 63 des Bundesnaturschutzgesetzes (BNatschG) anerkannten Verbände sind ebenfalls berechtigt, an der Schau des Beckens teilzunehmen. Die Beckenschau findet am 1. Dezember um 10.00 Uhr statt (Treffpunkt Betriebsgebäude). S. ST.

Ein niedriger U-Wert allein reicht nicht aus Wer sich schon einmal mit den Themen Hausneubau oder umfassende Altbausanierung beschäftigt hat, weiß wahrscheinlich, dass der so genannte U-Wert (Wärmedurchgangswert) eine Aussage darüber macht, wie viel Energie durch ein Bauteil wie eine Außenwand, ein Dach oder ein Fenster nach außen verloren geht. Je kleiner dieser U-Wert ist, umso weniger Wärme dringt durch die Fläche nach draußen. Deshalb werben viele Anbieter von Bau- und Dämmstoffen, aber auch Fertighaushersteller mit niedrigen U-Werten für ihre Produkte. Neben diesem U-Wert spielen aber noch andere Faktoren wie eine kompakte Bauweise, eine luftdichte Ausführung der gesamten Gebäudehülle und der richtige Einbau von Dämmstoffen oder Fenstern eine wichtige Rolle bei der Energiebilanz eines Hauses. Darum sind eine sinnvolle Planung und eine genaue Ausführung sowohl beim Neubau als auch bei der Altbaurenovierung sehr wichtig, um die durch

Ende Nichtamtlicher Teil

Seite 21

niedrige U-Werte geweckten Erwartungen an die Energieeinsparung nicht zu enttäuschen. Alle Details, die für eine effektive Energieeinsparung im Haus wichtig sind, erläutern gerne die Energieberater der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e.V. in einem persönlichen Gespräch nach telefonischer Voranmeldung. Der Energieberater hat am Montag, den 5. Dezember von 14.15 17.15 Uhr Sprechstunde in der Kreisverwaltung in Alzey, Ernst-LudwigStr. 36. Die Beratungsgespräche sind kostenlos. Voranmeldung unter Tel. 0 67 31 / 408-0. VZ-RLP

Pilgern verbindet Zur Arbeitssitzung der regionalen Gruppe „Rheinhessen“, der St. Jakobus-Gesellschaft RheinlandPfalz - Saarland e.V., sind alle Mitglieder und Interessierte am Pilgern herzlich eingeladen. Termin: Mittwoch, 30. November, Beginn: 19.00 Uhr in Saulheim, Weedengasse 4, Haus St. Josef, Pater Markertsaal. In dieser Sitzung werden die Aktivitäten und Aktionen der Region zwischen Bingen und Worms besprochen. H. B. J. IG BAU: Hausbesitzer sollen mit Amt für Arbeitsschutz zusammenarbeiten

Vorsicht vor Asbest bei Sanierungen im Kreis Alzey-Worms Gefahr in der Luft: Wer bei Sanierungsund Abrissarbeiten im Kreis AlzeyWorms die Asbest-Gefahr aus den Augen verliert, geht ein hohes Risiko ein. Darauf hat die IG Bauen-Agrar-Umwelt Rheinhessen-Vorderpfalz hingewiesen. „Zwar ist Asbest seit 1993 verboten. Aber die überwiegende Zahl der Häuser, die im Kreis Alzey-Worms jetzt saniert werden, sind älter. Ob in Nachtspeicherheizungen, Abdeckplatten oder im Bodenbelag – krebserregende Asbestfasern sind bei diesen Gebäuden nach wie vor eine große Gefahr für Bauarbeiter, aber auch Hausbesitzer“, warnt der Bezirksvorsitzende der IG BAU RheinhessenVorderpfalz, Ernst Selinger. „Luftdicht versiegelt ist Asbest selten eine Gefahr. Aber beim Abriss oder Umbau werden die feinen Fasern aufgewirbelt. Mit Pech reicht da schon ein einziger Atemzug, um dann nach Jahren an Asbestose, Lungen- oder Kehlkopfkrebs zu erkranken“, sagt Ernst Selinger. Der Gewerkschafter empfiehlt Hausbesitzern im Kreis AlzeyWorms die Zusammenarbeit mit dem Amt für Arbeitsschutz: „Wer vor Beginn der Bauarbeiten die Behörden informiert, ist auf der sicheren Seite. Um letzte Zweifel zu beseitigen, reicht ein kurzer Baustellen-Check in den meisten Fällen schon aus. An dieser Stelle besonders vorsichtig zu sein, kann im Extremfall Leben retten.“ Für die Entsorgung der krebserregenden Fasern gebe es Spezialfirmen mit besonders geschultem Personal, betont Selinger. Und wenn Asbest in der Luft liegt, seien Schutzkleidung und Atemmaske ein Muss. U. T. F.

Seite 22

Anzeigenteil

Donnerstag, den 24. November 2011

Weihnachtsmärkte 2011 Verbandsgemeinde Alzey Albig: Sonntag, 27. 11. 2011, 15 Uhr Christkindchesmarkt Rathausplatz und Kirchgasse Bechtolsheim: Sonntag, 27. 11. 2011, 15-19 Uhr 20. Weihnachtsmarkt Kirchenvorplatz Bermersheim vor der Höhe Samstag, 26. 11. 2011, 15 Uhr Weihnachtsmarkt Gemeindehalle Biebelnheim Samstag, 26. 11. 2011, 14 Uhr Weihnachtsmarkt Weinuferstraße Bornheim Samstag 10. 12. 2011, 16 Uhr 3. Weihnachtsmarkt Parkplatz der Weinkellerei Gerhardt Hindenburgring Eppelsheim Sonntag, 27. 11. 2011, 14 Uhr Weihnachtsmarkt Rathausplatz Erbes-Büdesheim Samstag, 26. 11. 2011, 14.30 Uhr Weihnachtsmarkt Weedeplatz Esselborn Samstag, 19. 11. 2011, 11 Uhr Weihnachtsmarkt Am Bürgerhaus, Obergassse 11 Flomborn Samstag, 3. 12. 2011, 16 Uhr Weihnachsmarkt Am historischen Rathaus/Bleiche Flonheim Sonntag, 27. 11. 2011, 13 Uhr Weihnachtsmarkt Historischer Marktplatz Framersheim Sonntag, 27. 11. 2011, 15-20 Uhr Weihnachtsmarkt Am Backes Gau-Odernheim Samstag, 26. 11. 2011, 14-21 Uhr Weihnachtsmarkt Untermarkt

Gau-Köngernheim Samstag, 17. 12. 2011, 17 Uhr Weihnachtsmarkt Kirchenvorplatz

Stadecken-Elsheim Sonntag, 4. 12. 2011, 16 Uhr Weihnachtsmarkt OT Elsheim Zehnthofstraße

Lonsheim Samstag, 3. 12. 2011, 15.30 Uhr Christkindlmarkt In der Bushalle Storck und vor dem Feuerwehrhaus

Zornheim Sonntag, 27. 11. 2011, 11 Uhr Weihnachtsmarkt Gemeindehof

Mauchenheim Dienstag, 6. 12. 2011, 17.00 Uhr 10. Nikolausabend Platz vor dem Pfarrgarten (Haus Sion) bei schlechtem Wetter: in der Mühlwiesenhalle Mauchenheim

Verbandsgemeinde Wörrstadt

Nack Samstag, 26. 11. 2011, 15 Uhr Adventsmarkt Brunnenplatz

Armsheim: Samstag, 26. 11. 2011, 16-21 Uhr Weihnachtsmarkt Rosenplatz

Ober-Flörsheim Samstag, 26. 11. 2011, 16 Uhr Weihnachtsmarkt Platz der Kommenturei

Ensheim Sonntag, 27. 11. 2011, 14.30 Uhr Weihnachtsmarkt Freigelände und Bürgersaal Dorfgemeinschaftshaus

Offenheim Sonntag, 27. 11. 2011, 14 Uhr Christkindlmarkt Ev. Pfarrhof Wahlheim Samstag, 26. 11. 2011, 11-18 Uhr Weihnachtsmarkt Turnhalle

Verbandsgemeinde Nieder-Olm Essenheim: Samstag, 10. 12. 2011, 15 Uhr Nikolausmarkt Auf dem Dalles Jugenheim: Samstag, 26. 11. 2011, 15 Uhr Weihnachtsmarkt Rathausplatz Klein-Winternheim: Sonntag, 4. 12. 2011, 15-20 Uhr Weihnachtsmarkt Auf dem Andreasplatz Nieder-Olm Freitag, 25. 11. 2011, 18-21 Uhr Samstag, 26. 11. 2011, 15-21 Uhr Sonntag, 27. 11. 2011, 14-21 Uhr Weihnachtsmarkt Auf dem Rathausplatz Ober-Olm Sonntag, 27. 11. 2011, 13-19 Uhr Weihnachtsmarkt Marktplatz, Mittelgasse Sörgenloch Samstag, 17. 12. 2011, 15 Uhr Weihnachtsmarkt Auf dem Kirchplatz

Partenheim Sonntag, 27. 11. 2011, 14.30 Uhr Weihnachtsmarkt „Auf der Weed“ Saulheim Samstag und Sonntag, 26. und 27. 11. 2011 Winterzauber in Ober-Saulheim Auf dem Rathausplatz Sa. 16 Uhr, So. 14 Uhr Schornsheim Samstag, 26. 11. 2011, 15-21 Uhr Weihnachtsmarkt Parkplatz neben der Gemeindehalle Spiesheim Samstag, 26. 11. 2011, 16 Uhr Weihnachtsmarkt An der Sängerhalle Udenheim Sonntag, 4. 12. 2011, 14-19 Uhr Weihnachtsmarkt Auf dem Marktplatz Vendersheim Donnerstag, 29. 12. 2011, 17 Uhr Besichtigung der Adventsfenster Treffpunkt am Kindergarten Wallertheim Sonntag, 11. 12. 2011, 13-19 Uhr Weihnachtsmarkt Auf dem Kirchplatz Wörrstadt Sonntag, 27. 11. 2011, 12-19 Uhr Weihnachtsmarkt Rund um den Neunröhrenplatz Wörrstadt-Rommersheim Sonntag, 11. 12. 2011, 14 Uhr Weihnachtsmarkt Vor der Kirche

Anzeigenteil

Donnerstag, den 24. November 2011

Seite 23

Der 1. Holzfachmarkt in Saulheim 300 qm Ausstellungsfläche (innen und außen)

Weihnachtsfeierabend für Mitarbeiter, Freunde, Vereins- und Clubmitglieder bei Fackelschein, einem Glas Weihnachtspunsch und „weihnachtlichem Spezialitätenbuffet”

Windmühlen in verschiedenen Größen ab 49,00 €

Weihnachtskrippen Weihnachtswinterfeste ab 79,00 € Lichterbögen Glaskugeln für den verschiedene Garten ab 8,00 € Figuren Motive ab 39,00 € ab 19,00 €

Samstag und Sonntag auf dem Weihnachtsmarkt in Ober-Saulheim

Vogelhäuser in verschiedenen Größen ab 29,00 €

Wir bitten um Beachtung ! Geänderter Annahmeschluss

WEIHNACHTEN 2011 (letzte Ausgabe in 2011) Erscheindatum: Donnerstag, 22.12.2011 KW 51

Annahmeschluss für: Rahmenanzeigen Mittwoch, 14.12.2011 / 16.00 Uhr

für € 19,90 p.P. 7., 14., und 21. Dezember ab 18.30 Uhr Wir bitten um Reservierung Keppentaler Weg 10  55286 Wörrstadt 콯 0 67 32 / 91 30  www.hotel-wasseruhr.de [email protected]

Lust auf Gans ? Wir erfüllen Ihren Wunsch ! Eine ganze Gans, Rotkohl, Kartoffelknödel, Maronensauce + 1 Flasche hochwertigen Rotwein Zum Abholpreis von oder

im Restaurant als 4-Gang-Menü

€ 26,50 pro Person

straße 3 · Kegelbahn Im Trinkhorn sheim er m stadt-Rom 55286 Wörr 1 96

32 / 600 7 Telefon 0 67 raft eine Servicek Wir suchen asis B ,auf € 400 (욷18 Jahre)

Kleinanzeigen und redaktionelle Beiträge Donnerstag, 15.12.2011 / 12.00 Uhr

Köhm ist Geistreich, sonst bleibt alles gleich!

Am 29.12.2011 erscheint keine Ausgabe Bermersheimer Str. 9, 55237 Lonsheim

1. Ausgabe 2012

€ 64,-

(Telefon: 0 67 32 / 95 12 32)

0 67 34 - 5 76 oder 01 75 - 6 03 39 34

Annahme von Weinhefen zur Ausschöpfung Ihres Brennkontingentes Mittwoch - Freitag 9.00 - 16.00 Uhr

Erscheindatum: Donnerstag, 05.01.2012 / KW 1

Annahmeschluss für: Rahmenanzeigen Freitag, 30.12.2011 / 12.00 Uhr Kleinanzeigen und redaktionelle Beiträge Montag, 02.01.2012 / 12.00 Uhr Am 23. und 27.12.2011 bleibt unsere Anzeigenannahme und die Redaktion geschlossen.

ANZEIGENSCHLUSS Freitag: 12.00 Uhr * für geschäftliche und private Rahmenanzeigen Montag: 12.00 Uhr * für geschäftliche und private Kleinanzeigen * außer bei geändertem Annahmeschluss vor Feiertagen

Seite 24

Anzeigenteil

Donnerstag, den 24. November 2011

76

Am 1. Advent Verkaufsoffener Sonntag in Wörrstadt von 13 - 18 Uhr - Weihnachtsmarkt ab 11 Uhr

Anzeigenteil

Donnerstag, den 24. November 2011

Seite 25

elektro - kälte - klimatechnik autorisierter MIELE-Kundendienst Alzey-Heimersheim · Mauritiusstraße 65 콯 0 67 31 / 94 15 94 WIR BERATEN, FERTIGEN, LIEFERN, MONTIEREN, REPARIEREN...

Gewerbliche Anzeigen

DER

VER

DER

DER

BA N

VER

VER

D

BA N

BA N

ME SGE

DSG

D

IND

IN EME

ME SGE

ÖRR EW

DE

IND

ALZ

IE EN

S TA

EY

DER

DT

D -L AN

-OL

M

Annahmeagentur/Außendienst Beratung/Verkauf Dachrinnen · Dachfenster · Fassadenverkleidung · Terrassen · Reparaturservice

Heike Benetti

55270 Essenheim · Tel. 0 61 36 / 95 96 87 · www.Dachbau-Ortlek.de

Tel. 0 67 33 / 96 03 38 Mobil 01 70 / 2 04 55 18 Fax 0 67 33 / 94 98 43 [email protected]

Werben Sie, wo Ihre ind ! Kunden zu Hause s

Bis 6. Dezember 2011 nimmt die Anzeigenannahme im Verlag Ihre Aufträge entgegen. Tel. 0 67 32 / 93 818 12 [email protected]

Flonheimer Weihnachtsmarkt Galerie auf dem Bauernhof Ausstellungen · Bilder · Einrahmungen Rolf Komposch · 55237 Flonheim · Holzmarkt 31 · Tel. 0 67 34 / 80 70

Um 13.30 Uhr ist Start zum 2. Nikolauslauf/Wanderung zugunsten von „Frühstart“ Mainz. Der Glühwürmchenumzug zum Nikolaus beginnt um 18.00 Uhr. Viele Standbetreiber haben sich bereits erneut angemeldet. Auf Ihr Kommen freut sich das Weihnachtsmarktgremium und die Ortsgemeinde Flonheim. U. B.H.

E-Mail: [email protected] www.baerenapotheke-flonheim.de

앰 앰앰앰앰앰앰앰앰앰앰

Dr. Wolfgang Lenz Inh. E. Lenz & A. Knell 55237 Flonheim/Rhh. Tel.: 0 67 34/3 46 Fax 0 67 34 / 69 10

앰앰앰앰앰앰앰앰앰앰앰앰앰앰앰앰앰앰앰앰앰앰앰앰

Auto -Service Alles rund um’s Auto

Klimaservice · Autoglas · Reparaturen aller Art Axel Waschke Langgasse 64 55237 Flonheim

Telefon 0 67 34 / 67 51 Fax 0 67 34 / 91 45 95 Mobil 01 70 / 8 12 99 69

앰앰앰앰앰앰앰앰앰앰앰

Bären-Apotheke

Wir reparieren Ihr Dach !

앰앰앰앰앰앰앰앰앰앰앰앰앰앰앰앰앰앰앰앰앰앰앰앰

Traditionell zum 1. Advent, am 27. November, findet in diesem Jahr unser bereits 27. Weihnachtsmarkt auf unserem weihnachtlich geschmückten historischen Marktplatz statt. Das Weihnachtsmarktgremium hat ein Rahmenprogramm initiiert. Die Eröffnung und Begrüßung findet um 13.00 Uhr durch die Ortsbürgermeisterin und der Flonheimer Weinkönigin Johanna I. statt. Ein umfangreiches Rahmenprogramm erwartet Sie. Die große Tombola findet im Weingut Schäfer, Schulgasse statt. Ein Kinderflohmarkt wird in der Wassergasse stattfinden.

Am 1. Advent

Seite 26

Anzeigenteil

Wir stellen ein

Gesundheits- und Krankenpfleger/in In Teilzeit Voraussetzung: • dreijährige Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege mit staatlichem Abschluss Wir wünschen uns: • aufgeschlossene, flexible Mitarbeiter • Engagement, Verantwortungsbewusstsein, Einfühlungsvermögen und eine positive Grundhaltung zu Menschen • Die Bereitschaft zu eigenverantwortlichem Arbeiten • Führerschein Klasse III (B) Wir bieten: • ein freundliches, aufgeschlossenes Team • regelmäßige Fortbildungen • Arbeitszeiten gemäß Dienstplan der Einrichtung auch an Wochenenden und Feiertagen • Dienstwagen

Donnerstag, den 24. November 2011

Bundesagentur für Arbeit Aktuelle Stellenangebote Med. Fachangestellte/r Wir liefern prompt, zuverlässig und preisgünstig Natürlich auch samstags Ihr Altholzentsorger gemäß Altholzverordnung

Wir suchen ab sofort eine Aushilfe (m/w) auf 400€-Basis zum Einsatz in einer dermatologischen Praxis. Es geht um Patientenannahme, Terminvereinbarung und Telefonie. Voraussetzungen: PC-Kenntnisse, Kundenfreundliches Auftreten, selbstständige Arbeitsweise und besonders Flexibilität.

Wörrstadt Telefon 0 67 32 / 25 06 Mobil 01 71 / 650 09 36 Fax 0 67 32 / 6 45 37

Arbeitsort: Alzey Arbeitszeit: Minijob Chiffre Nummer: 10000-1077661312-S

• Annahme von Kleinmengen Eisen/Schrott • öffentliche Waage

Servicekraft/Barkeeper

Mainzer Landstraße 6 · 55237 Bornheim · Telefon 0 67 34 / 96 00 03

Die Ortsgemeinde Sörgenloch sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n staatlich anerkannte/n Erzieher/in in Vollzeit. Das Arbeitsverhältnis ist befristet als Vertretung während der Schwangerschaft sowie der eventuell anschließenden Elternzeit. Die Bezahlung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) in der Entgeltgruppe S6. Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere: • die Betreuung von Kindern im Alter zwischen acht Wochen und sechs Jahren • Förderung der sozialen Kompetenzen • Förderung der individuellen Entwicklung der Kinder Wir suchen: • eine freundliche und aufgeschlossene Persönlichkeit • eine/n engagierte/n Mitarbeiter/in • Spaß und Freude am Umgang mit Kindern

Wir suchen zum 03.12.11 für unseren Club in Wörrstadt zuverlässige und flexible Servicekräfte und Barkeeper auf 400 €-Basis. Arbeitstage sind Freitag, Samstag und eventuell Feiertage. Voraussetzung sind Belastbarkeit, eine kundenorientierte Verhaltensweise und Spaß an der Tätigkeit. Arbeitsort: Umgebung Alzey Arbeitszeit: Minijob

Im Rheinhessen-Bad der Verbandsgemeinde Nieder-Olm ist ab dem 1. Januar 2012 die Stelle

Chiffre Nummer: 10000-1077885903-S

eines / einer Fachangestellten für Bäderbetriebe

Reinigungskraft m/w Für unsere Tankstelle in Alzey suchen wir im Rahmen eines 400,-€-Jobs zum nächstmöglichen Eintrittstermin eine Reinigungskraft(m/w) für die Reinigung der Verkaufs- und Lagerräume sowie der Toiletten. Arbeitsort: Alzey

Wir sind ein familienfreundliches, kommunales Bad im Herzen Rheinhessens mit Hallen- und Freibadbereich, Sauna und anhängiger Gastronomie.

Arbeitszeit: Minijob

Das Aufgabengebiet umfasst u.a. • die Abwicklung und Beaufsichtigung des Badebetriebes • die Erteilung von Schwimmunterricht • die persönliche Betreuung der Badegäste • die Bedienung, Pflege und Wartung der badetechnischen Anlagen

Chiffre Nummer: 10000-1077880849-S

KfZ Servicemechaniker/in

Wir erwarten: • erfolgreicher Abschluss als staatlich anerkannte/r Erzieher/in oder eine ähnliche sozialpädagogische Ausbildung • die Bereitschaft zur beruflichen Weiterbildung • Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft und Kommunikationsbereitschaft Wir bieten: • ein angenehmes Arbeitsumfeld • leistungsgerechte Bezahlung

Wir suchen für unseren Betrieb in Alzey eine/n Kraftfahrzeugservicemechaniker/in. Sie werden in allen Bereichen in unserem Betrieb eingesetzt. Im Büro im Kundenkontakt: Angebote erstellen, Verkauf, Rechnungen schreiben etc. In der Werkstatt für kleinere Reparaturen und Abschleppdienste. Wir erwarten eine abgeschlossene Ausbildung im KFZ-Bereich. Der Führerschein Klasse CE ist zwingend erforderlich.

Erwartet werden • ein freundliches und zuvorkommendes Auftreten • selbstständiges Arbeiten • die Bereitschaft in Schicht sowie außerhalb der üblichen Arbeitszeiten • auch an Wochenenden und Feiertagen tätig zu sein Wir bieten • einen gut ausgestatteten Arbeitsplatz • Vergütung nach TVöD • Möglichkeiten zur beruflichen Weiterbildung

Arbeitsort: Alzey

Schriftliche Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen bitten wir bis zum 07. Dezember 2011 an die Verbandsgemeinde Nieder-Olm, Herrn Oliver Bohn, Abteilung Organisation und Finanzen, Pariser Straße 110, 55268 Nieder-Olm zu richten. Alternativ sind auch Bewerbungen per E-Mail, ebenfalls mit aussagekräftigen Unterlagen, an [email protected] möglich. In diesem Fall bitten wir, die Bewerbung in einer gebündelten pdf-Datei zuzusenden.

in Vollzeit zu besetzen. Die Besetzung ist befristet als Krankheitsvertretung bis zur Genesung der bisherigen Stelleninhaberin.

Arbeitszeit: Vollzeit Chiffre Nummer: 10000-1077675192-S Informationen zu diesen Stellenangeboten erhalten Sie beim Arbeitgeberservice unter 06731-9507-217/285 Anfrage auch per e-mail an [email protected] Sie suchen Auszubildende? Sprechen Sie uns an! Informationen und Dienstleistungen zu diesem Thema bieten wir Ihnen individuell in einem Beratungsgespräch. Galgenwiesenweg 29 · 55232 Alzey

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 7. Dezember 2011 an die Verbandsgemeinde Nieder-Olm, Herrn Fischer, Pariser Straße 110, 55268 Nieder-Olm. Gerne nehmen wir auch aussagekräftige Bewerbungen per E-Mail unter [email protected] entgegen. Die elektronische Bewerbung bitten wir komprimiert in einer pdf-Datei zuzusenden.

55545 Bad Kreuznach

55286 Wörrstadt

55218 Ingelheim

Bosenheimer Straße 213 Telefon 06 71 / 4 83 53 02 81 Mo. - Sa. 8.00 bis 20.00 Uhr

Ober-Saulheimer Straße 25 Telefon 0 67 32 / 9 33 67 51 Mo. - Fr. 9.00 bis 18.00 Uhr Sa. 8.00 bis 13.00 Uhr

Konrad-Adenauer Straße 14 Telefon 0 61 32 / 7 19 68 66 Mo. bis Sa. 8.00 bis 20.00 Uhr

Angebote der Woche 47/11 Hackfleisch gemischt 1/2 Rind, 1/2 Schwein .................. 1kg Rindergulasch ............................................................. 1kg Gyrosrollbraten ........................................................ 1kg Schweinelende gefüllt, gefroren ................................ 1kg

3,48 6,98 4,98 7,48

€ € € €

Fleischwurst ............................................................. 100 g Schwarzwälder Schinken ........................... 100 g Mettwurst grob ........................................................... 100 g Nudelsalat ................................................................... 100 g

Unsere Angebote finden Sie auch unter

0,48 1,58 0,68 0,40

€ € € €

www.fleischwaren-sutter.de

Anzeigenteil

Donnerstag, den 24. November 2011

Dach-

Rep

Jan Biedermann

arat

Seite 27

Vielen Dank für die vielen Glückwünsche, urse

Geschenke, Telefonate und persönlichen Besuche zu meinem

rvice

85. Geburtstag.

Dachdeckermeister Dachreparaturen aller Art Dacherneuerungen steil + flach Balkon- + Terrassenabdichtungen

Schieferarbeiten Dachrinnen + Fallrohre Dachfenster

Langgasse 21 · 55234 Albig · Tel.: (0 67 31) 40 68 27 · Fax: 40 68 28

- Bus 16 Sitzplätze preiswert auch kurzfristig mieten

Hermann Reichel Bechtolsheim, im November 2011

Vereine, Feiern, Flughafentransfer

TEL/FAX: 06732 600-2691 / -2692 Mobil: 0174 2452211 55288 Spiesheim

Danke: Sagen wir Allen, die uns zu unserer DANKESCHÖN Goldenen Hochzeit mit Glückwünschen, Blumen, Anrufen sowie persönlichen Besuchen viel Freude bereitet hatten. Besonderen Dank an unsere Kinder, die uns mit ihrer Hilfe den Tag verschönerten.

Anneliese und Hans-Wilhelm Roß Flonheim, im November 2011

Herzlichen Glückwunsch

· 2000,- € Förderung 55234 Nieder-Wiesen

Seit 34 Jahren Ihr kompetenter Juwelier!

 0 67 36 / 3 35

Wir beraten Sie unverbindlich und kostenlos.

Ihr Altgold ist Geld wert !

Kleinanzeigen · Glückwünsche Danksagungen · Hochzeit Geburt · Trauer

Anzeigenannahme/Mustervorlagen bei

für Privat- und Kleinanzeigen keine telef. und digitale Annahme Spießgasse 48 · 55232 Alzey Telefon 0 67 31 - 37 36 Telefax 0 67 31 - 35 04 [email protected] Öffnungszeiten: Mo - Fr 9 -18 Uhr, Sa 9 - 12 Uhr

Telefonische und digitale Anzeigenannahme nur im Verlag möglich unter Telefon 06732 / 93 818 12 oder per Fax unter 06732 / 93 818 20 [email protected]

Treppenanlagen Außenfensterbänke in Granit und Sandstein, Innenfensterbänke Bodenplatten und Fliesen en p in Marmor und Granit. ep

d un

g lun l e st us a l ma b a Gr

Tr re e s un e i nS e Oberwendelsheim 42 · 55234 Wendelsheim ch su Tel.: 0 67 34 / 81 93 · Fax: 0 67 34 / 65 38 e B Internet: www.geiger-news.de

Telefon: 0 67 31 - 5 47 75 53 · Mail: [email protected] Alzey · Wilhelmstraße 1 · Mo - Fr. 10 - 17 Uhr und Sa. 10 - 14 Uhr www.aurumsuedwest.de

SCHAUS ONNTAG

jeden 3. Son von 13.0 ntag im Monat 0 bis 16.0 Außerha 0 Uhr lb der ge se ke

tz ine Bera tung undl. Öffnungszeite n kein Verk auf.

Öffnungszeiten: Mo. – Fr., 10.00 – 18.00 Uhr Sa., 10.00 – 13.00 Uhr

Seite 28

Anzeigenteil

Donnerstag, den 24. November 2011

Frisch-Geflügel Freilandgänse (Getreidefütterung), Flugenten, Puten

Weihnachts-Special vom 21. Nov. bis 10. Dez.

Geflügelhof Funke An den Mühlen 7 55286 Wörrstadt Tel. 0 67 32 / 26 24

Dienstags Herrenabend 17.00 - 18.30 Uhr ohne Termin !

Aktion ist nicht gültig im Zusammenhang mit anderen von uns gewährten Preisnachlässen Bei Ihrem nächsten Einkauf:

>>SOFORTHILFE
View more...

Comments

Copyright � 2017 SILO Inc.