Erfolgsfaktor vertrauensvolle Kooperation

June 22, 2017 | Author: Helene Gerhardt | Category: N/A
Share Embed Donate


Short Description

Download Erfolgsfaktor vertrauensvolle Kooperation...

Description

Expedition Unternehmen, Dresden am 8. Dezember 2010

Erfolgsfaktor vertrauensvolle Kooperation Victor Gotwald, Personal- und Organisationsentwicklung

Erfolgsfaktor vertrauensvolle Kooperation

Unternehmen reagieren auf steigende Anforderungen häufig mit vermeintlich schnellen, modell- und methodengetriebenen Lösungen In der Umsetzung passieren allerdings Fehler wie z.B. …

Strategien werden (zu) schnell verändert, noch bevor sie in der Umsetzung ankommen

Veränderungsaktivitäten werden nicht glaubwürdig kommuniziert und vorgelebt und überholen sich gegenseitig

(Zu) viele Projekte gleichzeitig rauben sich gegenseitig die Ressourcen und erreichen nicht ihre Ziele

Versuch der besseren Steuerung von Mitarbeitern durch Zielüberprüfung, Bonussystem und Kompetenzmodelle

???

Welche Fehler erleben Sie? ???

> Vermeintliche Erfolgsmodelle werden kopiert aber inkonsequent und unter mangelhafter Einbeziehung der Mitarbeiter eingeführt.

© Heidelberger Druckmaschinen AG

Neue Methoden, Modelle werden eingeführt aber nicht konsequent nachgehalten und unzureichend auf bestehende Systeme und Kultur angepasst

2

© Victor Gotwald, Kontakt: [email protected]

Erfolgsfaktor vertrauensvolle Kooperation

Misserfolgskreislauf Unverständliche, nicht gemeinsam getragene Ziele/Strategie flickr cc: Striatic

Inkonsequente Umsetzung führt zu Misserfolg, Selbstzweifel bzw. Schuldzuweisung

unabgestimmte Teiloptimierungen „State of the Art“Erfolgsmodelle

Ungenügende Kommunikation und Einbindung der Mitarbeiter

© Heidelberger Druckmaschinen AG

Mangel an (Selbst-) Vertrauen und Zusammenarbeit

Gemeinsamer Misserfolg vermindert - (Selbst-)Vertrauen - Zusammenhalt - Motivation und erhöht - Kontrollbedürfnis

3

© Victor Gotwald, Kontakt: [email protected]

Erfolgsfaktor vertrauensvolle Kooperation

Folge: Negative Effekte auf Führungskräfte und Mitarbeiter



Rückzug auf das was „machbar“ erscheint  Bereichsegoismen  sich gegenseitig „was vor machen“



Dialogbereitschaft zwischen Bereichen und Führungsebenen sinkt und Widersprüche bleiben unbesprochen



Mitarbeiter fühlen sich von unverständlichen oder überhöhten Anforderungen gegängelt und Tendenz zur Überforderung und Burnout …….

Symptome: z.B. •

• •

Akzeptanz und Verständnis für Entscheidungen und Veränderungsprojekte sinkt

Glaubwürdigkeit und Vertrauen in die Führung sinkt

flickr cc: Striatic

Loyalität zum Unternehmen sinkt  Dienst nach Vorschrift statt Motivation zur Innovation •

© Heidelberger Druckmaschinen AG

 Einigkeit, Vertrauen und sozialer Zusammenhalt gehen verloren

4

© Victor Gotwald, Kontakt: [email protected]

Erfolgsfaktor vertrauensvolle Kooperation

Leistungssteigerung und Innovation benötigen eine Kultur der vertrauensvollen Führung und Zusammenarbeit flickr cc: Striatic

• Eine Strategie muss gemeinsam verstanden und getragen sein, damit sie umgesetzt werden kann.

• Mitarbeiter engagieren sich gerne für das Gesamtergebnis, wenn die Arbeit als sinnvoll, nachvollziehbar und gestaltbar erlebt wird.

• Handlungs- und Entscheidungsspielräume für Führungskräfte, Mitarbeiter und ggf. Unterstützung statt noch ausgefeiltere Steuerung über Kontrolle und Belohnung

• Was benötigen Sie persönlich für ehrliche Leistungs- und Innovationsbereitschaft?

© Heidelberger Druckmaschinen AG

• Vorhandene Widersprüche müssen besprechbar gemacht werden um • Kreativität und Innovation gedeihen einen verbesserten Umgang damit zu leichter in einem Klima von erreichen Wertschätzung und Anerkennung

5

© Victor Gotwald, Kontakt: [email protected]

Erfolgsfaktor vertrauensvolle Kooperation

Erfolgskreislauf Verständliche, gemeinsam getragene Ziele/Strategie

Gemeinsamer Erfolg stärkt - (Selbst-)Vertrauen - Zusammenhalt - Motivation und mindert - Kontrollbedürfnis

Konsequente erfolgreiche Zielerreichung stärkt (Selbst-) Vertrauen

Passende und abgestimmte Strukturen, Prozesse und Methoden

Glaubwürdige Kommunikation und Einbindung der Menschen

© Heidelberger Druckmaschinen AG

Vertrauensvolle Zusammenarbeit und sozialer Zusammenhalt

flickr cc: Striatic

6

© Victor Gotwald, Kontakt: [email protected]

Erfolgsfaktor vertrauensvolle Kooperation

Erste Beispiele bei der Heidelberger Druckmaschinen AG Führungskulturkreis • Selbstgesteuertes Lernen zu unterstützender Führung.

Führungsteamprozess • …mit Fokus auf Zusammenarbeit

Projektleiterlernnetzwerk • …fördert Gesamtverständnis und Zusammenarbeit

Freiraum für den Prozess schaffen und Vertraulichkeit

Möglichst verbindliche Teilnahme über einen längeren Zeitraum damit Wir-Gefühl wachsen kann

Freiwillige Teilnahme und Betonung der Selbstverantwortung und Zutrauen

Moderierter Dialog zu eigenen Erfahrungen und möglichst wenig vorgegebene Methoden oder Theorien

Gemeinsamer Fokus und Freiraum ohne Außenkontrolle und möglichst wenig Ergebnisdruck

Offene und ehrliche Analyse von konkreten Anforderungssituationen und eigenen Handlungsmöglichkeiten

© Heidelberger Druckmaschinen AG

Erste Wirkfaktoren

7

© Victor Gotwald, Kontakt: [email protected]

View more...

Comments

Copyright � 2017 SILO Inc.
SUPPORT SILO