bergische WIRTSCHAFT NETZWERK DER FORSCHER IHK-Magazin für Wuppertal, Solingen und Remscheid

August 12, 2016 | Author: Paul Hafner | Category: N/A
Share Embed Donate


Short Description

Download bergische WIRTSCHAFT NETZWERK DER FORSCHER IHK-Magazin für Wuppertal, Solingen und Remscheid...

Description

04 | 2015

bergische

WIRTSCHAFT IHK-Magazin für Wuppertal, Solingen und Remscheid

IHK-News

NRW-WIRTSCHAFTSMINISTER DUIN BESUCHT VOLLVERSAMMLUNG Kulinarisches

BULLS VEGAN IN SOLINGEN Schwerpunkt

SCHULKINDERBETREUUNG IN DER REGION

NETZWERK DER FORSCHER www.wuppertal.ihk24.de

BW_Titolo_0415.indd 1

01.04.15 12:39

Geschäftliche Online-Adressen systems Onlinemarketing Suchmaschinenwerbung Individuelle Softwarelösungen Tel. 0202 8506949-0

www.iqx-systems.de

CNC Dreh- und Frästechnik Gisbert Krämer GmbH Solinger Str. 30 42349 Wuppertal

Tel.: 02 02 - 47 14 06 Fax: 02 02 - 47 15 82 www.gisbert-kraemer.de [email protected]

n7IRKAUFEN)HREALTEN&IRMENFAHRZEUGEn ,+7 0+7 4RANSPORTERUND"AUMASCHINEN

d de www.geschenkzeitung.de b Geb Geburt Echte alte Zeitung vom Tag der G

4EL s-OBIL  WWWBROECKING LKWDE

Ilona Rückemann · Grundstraße 63 · Wuppertal · Tel.: 02 02 - 64 65 63

ausgezeichnet sitzen ...

Hilfe braucht Helfer. Ärzte für die Dritte Welt e.V. Offenbacher Landstraße 224 60599 Frankfurt am Main Spendenkonto 488 888 0 BLZ 520 604 10 www.aerzte3welt.de Tel.: +49 69.707 997-0 Fax: +49 69.707 997-20

Innovativer

Innovative Bürostühle, Arbeitsplätze u.v.m.

DER ANDERE LADEN e.K. .EUENHOFER3TRA”Es3OLINGEN &ON sWWWSITZEN SCHLAFEN GEHENDE

WERBEN HILFT VERKAUFEN! Probieren Sie es an dieser Stelle einmal aus: Weitere Informationen erhalten Sie beim Verlag: Tel.: 0202 / 45 16 54 www.bvg-menzel.de

Hallen- und Modulbau vom Großflächen-Profi

Büro-HallenKombinationen

Containergebäude

Modulbau

Pavillons

TOP Jahres-Mietrückläufer 40% unter NP ! DEUTSCHE INDUSTRIEBAU I GROUP · Lippstadt/Geseke · ( 02942/98880 · www.deu-bau.de

VERLAGS-Veröffentlichungen /Anzeigen

in der „BERGISCHE WIRTSCHAFT“ 2015 WIR BERATEN SIE GERNE

THEMA Mai

Leasing, Finanzierung, Versicherung

Reservieren Sie sich rechtzeitig Ihren Anzeigenplatz. Anzeigenschluß ist der 15. April 2015.

BW_Titolo_0415.indd 2

BVG-Menzel GmbH & Co. KG Neumarktstr. 10 42103 Wuppertal Tel.: 0202 / 45 16 54 [email protected] www.bvg-menzel.de

01.04.15 12:39

Foto: Malte Reiter

EDITORIAL

ÜBER DEN TELLERRAND

Gemeinsam mit Wettbewerbern zu forschen ist die Idee der „Open Innovation“. Das spart nicht nur Kosten und Ressourcen, sondern kann Ergebnisse, Prozesse und Produkte optimieren.

Liebe Leserinnen und Leser, die Bereiche Forschung und Entwicklung verbinden viele mit großer Geheimhaltung und dem Arbeiten hinter verschlossenen Türen. Im Bergischen macht sich derzeit aber eine Gegenbewegung bemerkbar: Immer mehr Unternehmen, gerade im Mittelstand, entdecken die Vorteile von Netzwerken und Partnerschaften mit Wettbewerbern für sich. Miteinander statt gegeneinander arbeiten lautet die Devise der „Open Innovation“ – das spart nicht nur Kosten und Ressourcen, sondern führt im Idealfall zur Optimierung von Ergebnissen, Prozessen und Produkten. Unser Titelthema beleuchtet, wie einzelne Betriebe von den Synergien profitieren können. Die Bergischen gehen gern neue Wege. Das beweisen in dieser Ausgabe gleich zwei Portraits neu gegründeter Unternehmen. Mit dem Restaurant Bulls Vegan hat sich Robert Krolo nach 13 Jahren im Wertpapierhandel einen Traum erfüllt. In seinem Lokal in Solingen serviert er seit November ausschließlich vegane Fast-Food-Spezialitäten und trifft damit den Nerv der Zeit. In Wuppertal wagen sich drei junge Hochschulabsolventen auf den hart umkämpften Markt der Energy Drinks. Statt eines kurzen Schubs verspricht „Liwo“ eine gleichmäßige und längere Energieversorgung des Körpers. Im Bundeswirtschaftsministerium kam das innovative Konzept so gut an, dass Fördergelder flossen. Auch die Bergische IHK und die „Bergische Wirtschaft“ brechen in diesem Mo-

nat in neue Welten auf. Ab sofort finden Sie im App Store von Apple und im Google Play Store unsere „Bergische IHK“-App. Dort erscheint nun auch monatlich die „Bergische Wirtschaft“ als blätterbare Datei mit zahlreichen interaktiven Zusatzfunktionen wie beispielsweise Kurzfilmen oder ausführlichen Bildergalerien. Darüber hinaus finden sich weitere wichtige IHK-Publikationen und Broschüren multimedial aufbereitet in der neuen mobilen Anwendung. Stöbern Sie doch mal ein wenig in unserer neuen kostenlosen App! Wir wünschen Ihnen – ganz gleich ob digital oder analog - viel Spaß bei der Lektüre!

Michael Wenge, IHK-Hauptgeschäftsführer

1

BW_Inhalt_Teil1_0415.indd 1

01.04.15 12:30

INHALT

10 Dr. Christian Pelshenke von der FGW in Remscheid leitet Innovationsnetzwerke.

26 Die Bergische Nachschulbetreuung um Projektleiterin Heike Penk (r.) bietet Eltern flexible Unterstützung für ihre Kinder an.

18 Annette Katz bietet mit ihrer Firma GFG den Rundum-Service bei der Immobilienverwaltung.

40 Spezialisten für hochpräzise Schneidanlagen: Robust Habicht & Heuser aus Remscheid.

Herausgeber und Eigentümer: Industrie- und Handelskammer Wuppertal–Solingen–Remscheid Hauptgeschäftsstelle: Heinrich-Kamp-Platz 2 · 42103 Wuppertal (Elberfeld) Telefon: 0202 2490-0 · Telefax: 0202 2490-999 · www.wuppertal.ihk24.de Geschäftsstellen: Kölner Straße 8 · 42651 Solingen · Telefon: 0212 2203-0 · Elberfelder Straße 49 42853 Remscheid · Telefon: 02191 368-0 Verantwortlich für den redaktionellen Inhalt (Chefredaktion): Hauptgeschäftsführer Michael Wenge · Telefon: 0202 2490-100 Telefax: 0202 2490-199 Redaktion: Thomas Wängler · Telefon: 0202 2490-110 · Telefax: 0202 2490-119 · [email protected] · Frauke Fechtner · Telefon: 0202 2490-115 Telefax: 0202 2490-119 · [email protected] Verlag, Gesamtherstellung, Satz/Layout und Anzeigenverwaltung: Bergische Verlagsgesellschaft Menzel GmbH & Co. KG Verantwortlich: Katja Weinheimer · Eduardo Rahmani · Neumarktstraße 10 · 42103 Wuppertal · Telefon: 0202 451654 · Telefax: 0202 450086 · [email protected] · www.bvg-menzel.de Art Direction: wppt:kommunikation · Süleyman Kayaalp · Beatrix Göge Druck: L.N. Schaffrath GmbH & Co. KG Druckmedien, Geldern Die „Bergische Wirtschaft“ ist das offizielle Organ der IHK Wuppertal–Solingen–Remscheid und wird kammerzugehörigen Unternehmen im Rahmen der grundsätzlichen Beitragspflicht ihrer Mitgliedschaft ohne besondere Bezugsgebühr geliefert. ISSN 0944-7350. Der Inhalt dieses Magazins wurde sorgfältig erarbeitet. Herausgeber, Redaktion, Autoren und Verlag übernehmen dennoch keine Haftung für Druckfehler. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos wird keine Gewähr übernommen. Nachdruck – auch auszugsweise – nur mit Quellenangabe gestattet. Mit Namen oder Initialen gezeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, aber nicht unbedingt die der IHK wieder. Der Bezug der IHK-Zeitschrift erfolgt im Rahmen der grundsätzlichen Beitragspflicht als Mitglied der IHK.

2

BW_Inhalt_Teil1_0415.indd 2

04 | 2015

01.04.15 12:30

NEWS 5 Wirtschaftsjunioren diskutierten über Online-City 7 EDE legt positive Jahresbilanz vor 8 Edscha wiederholt zu „Top Arbeitgeber“ gekürt TITELTHEMA 10 Open Innovation: Unternehmen bündeln Kräfte 14 Prof. Peter Gust über Vorteile starker Netzwerke PORTRAIT 16 JuicyWalls: Fototapeten zum Selbstgestalten 18 GFG: Service rund um ImmobilienVerwaltung 20 Stremmer: Hingucker vom Werbemittel-Experten

42 Michael Taheri, Patrick Pfäffle und Dr. Patrick Krell (v.l.) gehen mit ihrem Energy Drink Liwo an den Start.

IHK 23 Vollversammlung begrüßt Wirtschaftsminister Duin 25 Mobiler Service: Die neue App der Bergischen IHK ÜBERREGIONAL 26 Schwerpunkt: Nachmittagsbetreuung für Grundschüler - Konzepte und Probleme REGIONAL 36 Kulinarisches: Bulls Vegan in Solingen 37 Typisch Bergisch: Tänzerin Nazareth Panadero 38 Nachgefragt: Mentoring-Programm an Remscheider Gymnasium 40 Made im Städtedreieck: Robust Habicht & Heuser 42 Ungewöhnliche Geschäftsideen: Wuppertaler entwickeln Energy Drink 46 Jil Lange (l.) von Präsenta Promotion mit ihrer Auszubildenden Laura KNOW-HOW 46 „Meine Ausbildung“: Präsenta Promotion International GmbH

Bunte.

04 | 2015

STANDARDS 48 Handelsregister 63 Insolvenzen 64 Foto des Monats

IHK-APP

bergische WIRTSCHAFT IHK-Magazin für Wuppertal, Solingen und Remscheid

Die neue „Bergische IHK“-App ist im AppStore und im Google Play Store erhältlich.

IHK-News

NRW-WIRTSCHAFTSMINISTER DUIN BESUCHT VOLLVERSAMMLUNG Kulinarisches

BULLS VEGAN IN SOLINGEN Schwerpunkt

SCHULKINDERBETREUUNG IN DER REGION

NETZWERK DER FORSCHER www.wuppertal.ihk24.de

Titelbild: Süleyman Kayaalp Abgebildet: Dr. Christian Pelshenke von der Forschungsgemeinschaft Werkzeuge und Werkstoffe (FGW) 3

BW_Inhalt_Teil1_0415.indd 3

01.04.15 12:31

NEWS

Deutsche Bank: Jubiläumsjahr mit Rekorden in Wuppertal und Solingen Kai Giesel, Sprecher der Geschäftsleitung Deutsche Bank Wuppertal/Sauerland, eine positive Jahresbilanz. Barbara Scheuer, Direktorin der Solinger Filiale, ergänzte, die Deutsche Bank sei dank ihrer Internationalität und des regionalen Know-hows im Wettbewerb gut gerüstet. Prägende Themen seien 2014 die niedrigen Zinsen, schwankende Märkte, aber auch die verbreitete Zuversicht der Kunden gewesen.

Foto: Deutsche Bank AG

Mit guten Zahlen hat die Deutsche Bank in der Region das Jubiläumsjahr 2014 abgeschlossen. Sowohl in Wuppertal als auch in Solingen bestätigte die Geschäftsleitung auf der Jahrespressekonferenz Anfang März die starke Marktposition des traditionsreichen Bankhauses, das seit nunmehr 100 Jahren besteht. „Wir haben uns auf hohem Niveau und in einem wettbewerbsintensiven Umfeld eindrucksvoll behauptet“, zog

Beim Geschäftsvolumen konnte die Deutsche Bank Wuppertal im vergangenen Jahr neue Höchstwerte erzielen: In der Region Wuppertal/Sauerland stieg es auf 11,5 Milliarden Euro, im Stadtgebiet Wuppertal auf 3,1 Milliarden Euro. Auch beim Depot- und beim Baufinanzierungsvolumen legten die Zahlen zu. Zum Jahresende 2014 betreute die Deutsche Bank regional rund 340.000 Privat- und Firmenkunden, 80.000 allein im Stadtgebiet. Auch die Filiale in Solingen erreichte beim Geschäftsvolumen einen neuen Höchststand von 893 Millionen Euro. Zuwächse gab es auch beim Depotvolumen und bei den Baufinanzierungen. Die Deutsche Bank Solingen zählte Ende letzten Jahres rund 30.000 Privat- und Firmenkunden.

JUBILÄEN Folgende Unternehmen konnten unlängst auf ein langjähriges Firmenbestehen zurückblicken: 25 Jahre Notfallrettung Kießling GmbH Kleiner Werth 37 42275 Wuppertal GPS Deutschland GmbH Am Eichholz 7 42897 Remscheid Zufriedene Gesichter bei der Deutschen Bank in Wuppertal: Ralf Ehser, Kai Giesel und Andreas Matthée (v.l.)

ICH WILL DICH NICHT UM JEDEN PREIS.*

*

CREDITREFORM. MIT SICHERHEIT MEHR WERT.

Nicht jeder Kunde bedeutet mehr Gewinn. Dies gilt besonders, wenn Ihr Kunde Ihre Forderungen nicht mehr begleicht. Wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, erfahren Sie einfach und sicher mit den Wirtschaftsinformationen von Creditreform. Damit Sie nicht draufzahlen, sondern werthaltige Geschäfte machen. Sprechen Sie mit uns.

Creditreform Wuppertal Werth 91+93 • 42275 Wuppertal Telefon 0202/25566-0 • Telefax: 0202/594020 [email protected] • www.creditreform-wuppertal.de CR_W_2014.indd 1

4

BW_Inhalt_Teil1_0415.indd 4

27.03.14 11:12

04 | 2015

01.04.15 12:31

Wirtschaftsjunioren Wuppertal diskutierten über Online-City len Stand des innovativen Projekts, mit dem Wuppertal bundesweit Vorreiter ist. In der anschließenden Diskussionsrunde, die von Yvonne Peterwerth, Radio Wuppertal, moderiert wurde, schilderten zwei beteiligte Einzelhändler ihre bisherigen Erfahrungen mit der Online City. Beate und Michael Frieling vom Modegeschäft MST Frieling sowie Christian Feuerstein vom Haushaltswarengeschäft Feuerstein Söhne KG berichteten von ersten Verkäufen, die über die Online City getätigt wurden und schilderten wie diese Bestellungen in ihr Alltagsgeschäft eingebaut wurden. Zum Abschluss gab ten Eicken einen Vorgeschmack auf die Zukunft der Online City. Geplant sind ein „Drive-In-Abholschalter“ sowie ein „ShowRoom“ in der Rathaus Galerie.

Foto: Malte Reiter / WJ Wuppertal

Ende März luden die Wuppertaler Wirtschaftsjunioren zum achten Bergischen Unternehmerabend ein. Treffpunkt dieses Mal: Die Rathaus-Galerie in WuppertalElberfeld. Und das aus einem guten Grund: Die Wirtschaftsjunioren widmeten diesen Unternehmerabend dem Projekt „Online City Wuppertal“ sowie der Zukunft des stationären Einzelhandels. Anhand einiger Beispiele verdeutlichte die Veranstaltung den Teilnehmern die Herausforderungen und Chancen für den lokalen Einzelhandel in der heutigen digitalen Welt. Christiane ten Eicken von der Wirtschaftsförderung Wuppertal, die die Online City betreut, informierte die anwesenden Gäste ausführlich über die Entstehungsgeschichte, die Hintergründe und Abläufe sowie über den aktuel-

Zahlreiche Gäste waren der Einladung der Wuppertaler Wirtschaftsjunioren in die Rathaus-Galerie gefolgt und erfuhren dort mehr über die Online City Wuppertal.

Wuppertal erkunden mit der Cityguide-App Mit ein paar Fingertipps wissen, was in Wuppertal los ist: Diesen Service bietet die neue Cityguide-App der Stadt, die Bürgern, Gästen und Touristen die wichtigsten Neuigkeiten direkt auf das Smartphone bringt und Unternehmen ermöglicht, ihre Produkte zu präsentieren und neue Zielgruppen zu erschließen. Ob die Suche nach einem netten Café um die Ecke, nach den besten Schnäppchen, Sport- und Kulturveranstaltungen oder Fragen rund um den Bürgerservice: Der kostenlose Cityguide hält die aktuellsten Informationen für seine Nutzer bereit. Unternehmen können über die App Kunden virtuell in ihre Geschäftsräume blicken lassen und sich mit Panorama-Aufnahmen von ihrer besten Seite zeigen. Die Stadt Wuppertal sieht die Anwendung als Möglichkeit für Firmen, ihre Verbundenheit zur Region zu dokumentieren und gleichzeitig kreativ und effektiv ihre Produktpalette vorzustellen. Über die integrierte Deal-Plattform können Unternehmen den App-Nutzern spezielle Angebote offerieren und Aktionen vorstellen. Darüber hinaus hält der Cityguide Wissenswertes über die Stadtgeschichte, Sehenswürdigkeiten, Gastronomie und Freizeitmöglichkeiten bereit. Erhältlich ist die App für iPhone, iPad und Android-Geräte über die jeweiligen App Stores. Unter www.wuppertal.cityguide.de lässt sich das Angebot als mobile Webseite öffnen.

Unsere Kunden mit vorausschauenden, individuellen Lösungen auf ihrem Weg zu begleiten, ist mein persönlicher Ansporn. WP/StB MATTHIAS APRATH Unternehmensberatung · Steuerberatung · Wirtschaftsprüfung www.rinke.eu

RINKE. BERATUNG FÜR EINE SICHERE ZUKUNFT.

5

BW_Inhalt_Teil1_0415.indd 5

01.04.15 12:31

Foto: Jepp/Hänsel

NEWS

Prof. Lambert T. Koch bei Wahl zu „Rektor des Jahres“ auf Platz zwei Mehr als 2.500 Wissenschaftler aus ganz Deutschland haben mit ihren Stimmen den „Rektor des Jahres 2015“ gewählt. Der Wuppertaler Uni-Rektor Prof. Lambert T. Koch erreichte dabei den zweiten Rang unter 43 Kandidaten und musste lediglich Prof. Helmut J. Schmidt, Präsident der Technischen Universität Kaiserslautern, den Vortritt lassen. Dritter wurde der Rektor der Universität Hohenheim, Prof. Stephan Dabbert. Für Prof. Koch ist es eine weitere Anerkennung seiner Arbeit, landete er doch bei der vom Deutschen Hochschulverband (DHV) durchgeführten Online-Umfrage zum

sechsten Mal in Folge auf einem der ersten beiden Plätze. Die teilnehmenden Wissenschaftler würdigten ihn als charismatischen Universitätsleiter, der mit einem eingespielten Rektoratsteam arbeite und so für eine hohe Identifikation mit der Hochschule sorge. Der Geehrte selbst sieht in dem Votum „eine gesteigerte Verpflichtung, sich für die Bergische Universität weiterhin mit allen Kräften ins Zeug zu legen“. In seinem Grußwort dankte er seinen Rektoratskollegen und allen Unterstützern innerhalb der Universität für ihren Einsatz und ihr engagiertes Mitwirken.

Wuppertals UniRektor genießt hohes Ansehen.

Foto: Christian Augustin

Vorwerk für erfolgreichen Marken-Relaunch ausgezeichnet

Frank van Oers (l.) und Martin Berger nahmen den Preis im Düsseldorfer Capitol Theater entgegen.

Die Neugestaltung der Marketingstrategie erweist sich für Vorwerk als voller Erfolg. Nicht nur dass der Wuppertaler Traditionsbetrieb seinen Umsatz erneut steigern konnte, beim diesjährigen Marken-Award des Magazins „absatzwirtschaft“ und des Deutschen Marketing Verbands wurde Vorwerk zudem in der Kategorie „Bester Marken-Relaunch“ ausgezeichnet. Nach Ansicht der hochkarätig besetzten Jury vollzog das Unternehmen „einen gelungenen MarkenRelaunch unter Beibehaltung eines starken Markenkerns“. Das drücke sich auch in einer Imagestärkung mit vier Umsatzrekord-Jahren in Folge aus. Für Frank van Oers, persönlich haftender Gesellschafter, und Martin

Berger, Executive Vice President Marketing & Corporate Development, die den Preis auf einer Gala Mitte März in Empfang nahmen, ist der Award „ein großer Ansporn für das Unternehmen und die Marke Vorwerk“. Berger erläutert einen Grundpfeiler der neuen Markenstrategie: „Die Dachmarke Vorwerk steht für hochwertige Produkte rund um den Haushalt, während die Produktmarken jeweils bestimmte Kompetenzfelder abdecken - so steht zum Beispiel der Kobold für ‚Reinigung‘ und der Thermomix für ‚Kochen‘.“ Teil des Marken-Relaunches waren außerdem die Ergänzung des Direktvertriebs um Angebote im E-Commerce und die Eröffnung eigener Vorwerk-Shops.

BLESINGER WISCHERMANN & PARTNER

Insolvenzrecht s Vorbereitung und Einleitung von Insolvenzverfahren s Stellung von Insolvenzanträgen s Beratung von Gläubigern bei

Zertifiziert im Bereich Insolvenz- und Zwangsverwaltung

Dr. Norbert Wischermann

Andreas Schoß

Ulrike Schraad

Dr. Nils Brückelmann

der Sicherung von Rechten s Verteidigung des Schuldners gegen

Büro Wuppertal

Ansprüche des Insolvenzverwalters s Erwerb von Unternehmen aus der Insolvenz s Einleitung von Verbraucherinsolvenzverfahren Stefan Schoß

6

BW_Inhalt_Teil1_0415.indd 6

Rechtsanwälte Notar (in Schwelm)

Nicole Ulfkotte-Bohnke

Sabine Liebig

Veronika Boll

Alter Markt 9-13 42275 Wuppertal Telefon: (0202) 493 88-0 Telefax: (0202) 451 939 [email protected] www.ra-blesinger.de

04 | 2015

01.04.15 12:31

Die Wuppertaler Verbundgruppe EDE GmbH Kindertagesstätte „Die EDEfanten“, ein Prähat ihr für das Geschäftsjahr 2014 angepeil- sentationscenter und ein Parkhaus – sowie tes Ziel von 5,5 Milliarden Euro Handelsvoin verschiedene IT-Projekte. All das sind Teile lumen nicht ganz erreicht. Konjunkturelle einer bis 2020 geplanten Expansion, die man Schwankungen und eingeschränkte „dank harter Arbeit aus eigener Kraft stemMarktimpulse sorgten dafür, dass unterm men“ könne, betonte Trautwein. Die Zahl der Strich 5,3 Milliarden Euro in der Bilanz steBeschäftigten legte gegenüber dem Vorjahr hen – das bedeutet trotz verfehlter Prognose um 27 auf 922 Mitarbeiterinnen und Mitareine Steigerung der guten Vorjahreszahlen. beiter zu. 20 neue Auszubildende wurden Man könne daher „durchaus zufrieden sein“ eingestellt, so dass derzeit 58 junge Menund die Planabweichung als zusätzlichen schen einen der sechs Lehrberufe im EDEAnsporn für das laufende Geschäftsjahr Konzern ausüben. sehen, sagte Dr. Andreas Trautwein, Vorsitzender der Geschäftsführung, anlässlich der Jahrespressekonferenz des EDE Ende Februar. „Viele Aktivitäten und Investitionen, die wir 2014 auf den Weg gebracht haben und die noch nicht realisiert wurden, sind Wachstumsimpulse für 2015“, blickte der Konzernchef optimistisch nach vorne. Das Unternehmen habe sich mit seinen Aktivitäten im vergangenen Jahr auf die Zukunft ausgerichtet, Investitionen in den Ausbau von Marktleistungen vorangetrieben und damit Qualität und Nachhaltigkeit der Entwicklungen sichergestellt. Der Jahresüberschuss lag mit 20,2 Millionen Euro auf dem Niveau des Vorjahres. Das Eigenkapital wurde in 2014 von 316 auf 336 Millionen Euro aufgestockt. Zwölf Millionen Am Firmensitz in Langerfeld blickt man optimistisch Euro investierte EDE in Baumaßnahmen auf in die Zukunft. dem Betriebsgelände – errichtet wurden die

beraten

planen

Private Lokalsender sind Nummer eins im Radio

Foto: EDE GmbH

EDE setzt soliden Wachstumskurs fort

Bei den Radiohörern im Bergischen Städtedreieck haben einmal mehr die privaten Lokalsender die Nase vorn. 35 Prozent der Remscheider und Solinger schalten täglich Radio RSG ein, um Musik zu hören und über die aktuellsten Entwicklungen in ihren Städten auf dem Laufenden zu bleiben. Den zweitplatzierten Sender 1Live mit einer Reichweite von 21 Prozent kann Radio RSG deutlich distanzieren. Die beliebteste Sendung ist „Radio RSG am Morgen“, die zwischen sechs und neun Uhr ein Viertel aller Hörer einschaltet. Seit 1994 ist der Sender ununterbrochen die Nummer 1 in der Hörergunst. Bei Radio Wuppertal dürfen sich die Macher sogar über einen Marktanteil von 49 Prozent freuen. Mehr noch: Mit einer durchschnittlichen Hördauer von dreieinhalb Stunden pro Tag belegt der Wuppertaler Lokalsender bundesweit einen Spitzenplatz. In der wichtigen Zielgruppe der 14- bis 29-Jährigen hängt Radio Wuppertal den Konkurrenten 1Live klar ab. Ermittelt wurden die Daten im Rahmen der Elektronischen Medienanalyse NRW, für die regelmäßig rund 25.000 Menschen zu ihren Mediennutzungsgewohnheiten befragt werden.

prüfen

Viele Unternehmen sind inhabergeführt und der Chef muss sich – oft nebenbei – mit steuerlichen, betriebswirtschaftlichen und strategischen Fragen auseinandersetzen. Hierbei unterstützt Sie unser erfahrenes Team mit vorausschauender Beratung.

Wir für Sie Steuerberater Wirtschaftsprüfer Vereidigter Buchprüfer

G. Kaib · P. Galldiks · D. Kammer · J. D. Oestreich · W. Ruoff · M. Brocksieper Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, vereidigter Buchprüfer www.bo-wpg.de

www.stb-kgp.de

Rosenstraße 21 – 23 · 42857 Remscheid · Tel. 0 21 91/97 50-0 · [email protected] · www.stb-kgp.de

7

BW_Inhalt_Teil1_0415.indd 7

01.04.15 12:31

NEWS

Edscha erneut als „Top Arbeitgeber Automotive“ zertifiziert 2010 zum spanischen Gestamp-Konzern gehört, herausragende Qualitäten bei Personalführung und -strategie und würdigt die kontinuierliche Optimierung des Arbeitsumfeldes und der Arbeitsbedingungen für die Angestellten. Peter Laerberg,

Foto: Edscha Holding GmbH

Hohe Auszeichnung für Edscha: Der aus Remscheid stammende, international tätige Automobilzulieferer ist vom „Top Employers Institute“ einmal mehr als „Top Arbeitgeber“ ausgewiesen worden. Das Zertifikat bescheinigt dem Unternehmen, das seit

Personalleiter der Edscha Gruppe, sieht in der Auszeichnung eine Bestätigung für den Weg, den der Betrieb in Sachen Mitarbeiterorientierung geht: „Wir haben eine Unternehmenskultur, in der unsere Beschäftigten gerne arbeiten, und freuen uns, dass unsere Bemühungen auch seitens der Auditoren Anerkennung finden.“ Das Zertifikat des „Top Employers Institute“ bescheinigt Firmen höchste Standards im Personalmanagement und gibt potenziellen Mitarbeitern einen objektiven Blick auf die Arbeitgeberqualitäten eines Unternehmens. Den Betrieben hilft die Auszeichnung als starker Arbeitgeber im Wettbewerb um gut ausgebildete Fachkräfte. Neben Edscha wurden 24 weitere Unternehmen als „Top Arbeitgeber Automotive“ gewürdigt.

Edscha-CEO Torsten Greiner, Pressesprecherin Christina Clemens und Personalleiter Peter Laerberg (v.r.) freuen sich über die erneute Auszeichnung zum Top Arbeitgeber Automotive.

Wuppertaler Kultur Gala-Dinner mit Täuschungsabsicht im in Magazinform Steinhaus „Mina“ heißt das neue Kulturmagazin, das „Original oder Plagiat – Schmecken Sie den die Westdeutsche Zeitung gemeinsam mit Unterschied?” Unter diesem Motto laden der Wuppertaler Designagentur wppt:kom- das Museum Plagiarius und das Steinhaus munikation produziert hat. Die erste AusRestaurant in Solingen am 16. April um 18 gabe erblickte im Februar das Licht der Uhr zu einer kulinarischen Reise in die Welt Welt. Das Magazin beleuchtet die etabder Lebensmittel ein. Wer das Gala-Dinner lierte ebenso wie die freie Kulturszene in besucht, wird sich nach jedem Gang die und um Wuppertal. Eine bunte Mischung Frage stellen, ob die vorgesetzten Speisen aus Kunst, Tanz, Musik, Design, Poetry Slam echt oder falsch waren. Die Lebensmittelinund anderen Themen soll den Lesern die dustrie arbeitet mit vielen – meist legalen – Kultur ihrer Stadt näherbringen. „Wir woll- Tricks, um bei Lebensmitteln, die dem teureten ein cooles Magazin, das man gerne in die Hand nimmt. Ich denke, das ist gelungen“, sagte Art Director Süleyman Kayaalp anlässlich der Veröffentlichung des ErstKONTAKT lingswerks. Hier sind Sie richtig: „Mina“ soll zunächst zweimal im Jahr Schicken Sie Ihre Pressemitteilungen erscheinen und findet sich als Beilage in der WZ, und Veranstaltungshinweise an aber auch an diversen Auslagestellen im Stadtfolgende E-Mail-Adresse: gebiet. Außerdem gibt es eine digitale Version [email protected] unter www.mina-magazin.de. Die zweite AusGern können Sie auch telefonisch

ren Original zum Verwechseln ähnlich sehen, Kosten zu sparen. Für die Veranstaltung, die unter anderem von der Bergischen IHK unterstützt wird, können einzelne Plätze oder Zehner-Tische gebucht werden. Nähere Informationen über das Abendprogramm, die Menüfolge sowie die Möglichkeit, Karten zu bestellen, gibt es im Internet: www. steinhaus-bahnhof.de oder www.museum-plagiarius.de.

Kontakt mit der Redaktion der Bergischen Wirtschaft aufnehmen. Telefon: 0202 2490 115. Industrie- und Handelskammer Wuppertal-Solingen-Remscheid

gabe folgt Ende August. 8

BW_Inhalt_Teil1_0415.indd 8

04 | 2015

01.04.15 12:31

Foto: DIHK

KOMMENTAR

DIHK-Präsident Eric Schweitzer will Jugendliche fördern und fordern.

Ja zur Ausbildung

LERNEN MIT PERSPEKTIVE Mit der „Allianz für Aus- und Weiterbildung“ ziehen Wirtschaft, Gewerkschaften, Bund und Länder an einem Strang, um den Fachkräftebedarf in Deutschland langfristig zu sichern. Für DIHK-Präsident Eric Schweitzer steht fest: Wir wollen uns einbringen und kümmern! Die Unterzeichnung der „Allianz für Ausund Weiterbildung“ setzt ein starkes Zeichen für die berufliche Bildung: Ziel ist es, die berufliche Bildung zu stärken. Sie ist zentrale Grundlage unserer Fachkräftesicherung in den Betrieben und für viele junge Menschen ein exzellenter Weg in ein erfolgreiches Berufsleben. Für mich ist klar: Kein Jugendlicher darf verloren gehen, aber auch kein Ausbildungsplatz.

Der Ausbildungsmarkt hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Inzwischen gehen immer mehr Betriebe im Wettbewerb um Azubis leer aus. Hier schlägt sich die demografische Entwicklung ebenso nieder wie der verstärkte Trend zum Studium. Die Balance zwischen gut ausgebildeten Akademikern und hervorragenden Fachkräften gerät damit in Gefahr. Aber gerade diese Ba-

lance macht die wirtschaftliche Stärke und Innovationskraft unseres Landes aus. Wir als Wirtschaft wollen uns einbringen und zum Erfolg der Allianz beitragen. Wir sagen jährlich bundesweit 500.000 Praktikumsplätze zur Berufsorientierung von Schülern zu - auch an Gymnasien. Denn gerade für gute Schulabgänger bieten sich viele Chancen durch eine Ausbildung und anschließende Fortbildungen zum Betriebswirt, Fachwirt oder Meister. Die Wirtschaft wird sich noch intensiver um die Jugendlichen kümmern, die auf den ersten Blick nicht die idealen Voraussetzungen für eine Ausbildung mitbringen. Wir wollen uns auch nicht damit zufrieden geben, dass junge Erwachsene mit Migrationshintergrund dreimal so häufig keinen anerkannten Berufsabschluss haben (rund 30 Prozent) wie diejenigen ohne Migrationshintergrund (rund zehn Prozent). Priorität hat bei unseren Anstrengungen immer der unmittelbare Einstieg in eine betriebliche Qualifizierung. Praxis lehrt für das Leben. Neben neuen unterstützenden Angeboten für Betriebe und Jugendliche während der Ausbildung setzen wir weiter auf die bewährte Einstiegsqualifizierung. Die jährlich zugesagten 20.000 Plätze sind eine hervorragende Brücke in eine betriebliche Ausbildung – nicht zuletzt für leistungsschwächere junge Menschen. Darüber hinaus planen wir, in diesem Jahr 20.000 zusätzliche Ausbildungsplätze gegenüber den 2014 bei der Bundesagentur für Arbeit gemeldeten Stellen verfügbar zu machen. Jeder vermittlungsbereite Jugendliche, der zum 30. September noch keinen Ausbildungsplatz hat, erhält von uns drei Angebote für eine betriebliche Ausbildung. IHKs und Agenturen für Arbeit werden diese Jugendlichen dazu im Herbst einladen. Es gibt zahlreiche Ausbildungschancen in unserem Land. Die Unternehmen bilden aus und würden gerne noch mehr ausbilden. Dabei ist es mir auch persönlich wichtig, unsere Philosophie der Allianz zu unterstreichen: Es geht nicht um abstrakte Zahlen, sondern um gute Perspektiven für den einzelnen Jugendlichen ebenso wie für den einzelnen Betrieb. Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) 9

BW_Inhalt_Teil1_0415.indd 9

01.04.15 12:31

TITELTHEMA

Open Innovation

GEMEINSAM STARK IN DER FORSCHUNG Immer mehr mittelständische Unternehmen schließen sich zu Netzwerken zusammen, um Innovationen zu entwickeln. Mit Gemeinschaftsprodukten aus dem Bergischen wollen sie sich auch gegenüber der Konkurrenz aus Fernost einen Vorteil verschaffen. 10

BW_Inhalt_Teil1_0415.indd 10

04 | 2015

01.04.15 12:31

Fotos: Süleyman Kayaalp

Mitglieder des Innovationsnetzwerkes Bergisch Land bei einem Treffen in den Produktionsräumen von Fahnen Herold.

Forschung und Innovation sind Themen, die für jede Firma lebenswichtig sind. Bei Großunternehmen beschäftigen sich ganze Abteilungen mit der Entwicklung von Neuerungen. Mittelständler hingegen haben oft nicht die Kapazitäten, ihre Arbeitskraft auf die Forschung zu konzentrieren. Ein Weg, wie sie dennoch ihre bestehenden Produkte verbessern oder neue Waren auf den Markt bringen können, sind gemeinsame Netzwerke und regelmäßige Treffen mit anderen Betrieben. Die Forschungsgemeinschaft Werkzeuge und Werkstoffe e. V. (FGW) mit Sitz in Remscheid ist ein solches Netzwerk. Sie beschäftigt sich im Institut für Werkzeugforschung seit 1952 mit neuen Entwicklungen. In mehr als 200 Forschungsvorhaben wurden praxisgerechte Lösungen entwickelt, die von Unternehmen in der Werkzeugbranche übernommen werden konnten. Geschäftsführer Dr. Peter Dültgen weiß aus Erfahrung, dass mittelständische Unternehmen bei dem Begriff Forschung

oft im ersten Moment zurückschrecken. „Bei Forschung denken viele an Wissenschaftler im Laborkittel und an teure Gerätschaften. Es muss aber nicht immer Grundlagenforschung sein. Es ist wichtig, überhaupt bereit zu sein, zu forschen. Und wenn es nur im kleineren Rahmen geschieht. Forschungsgemeinschaften wie unsere eröffnen neue Möglichkeiten, die den Unternehmen häufig nicht bekannt sind“, sagt Dültgen. Wie wichtig gemeinschaftliche Forschung sein kann, sehe man an einem Projekt der FGW. Die Europäische Union hatte neue Richtlinien für die Metallabgabe in Lebensmitteln geschaffen. „Wir konnten nachweisen, dass die Werte für die Schneidwaren nicht brauchbar sind, da bei den Messungen viel zu hohe Temperaturen eingesetzt worden sind“, erklärt der Geschäftsführer. Die Forschungsergebnisse wurden der EU mitgeteilt, die Richtlinien werden aktuell überarbeitet. Von den Ergebnissen profitieren letztlich alle Produzenten von Schneidwaren.

Strategische Partner statt Konkurrenten Etwa 100 Firmen sind Mitglied in der FGW. Darunter größere Mittelständler, aber auch Zwei-Mann-Betriebe. Die jährlichen Mitgliedsbeiträge liegen je nach Unternehmensgröße zwischen knapp unter 500 und 5.000 Euro. Die Schwerpunkte in der Forschung verteilen sich zu rund 40 Prozent auf den Bereich der klassischen Werkzeuge, zu 30 Prozent auf Schneidwaren und zu 30 Prozent auf Funktionswertstoffe (beispielsweise in der Automobilindustrie). Was erforscht wird, entscheiden die Mitglieder. „Man ruft bei uns an und schildert seine Idee. Wir schauen dann, wen man mit ins Boot holen kann und welche öffentlichen Fördertöpfe geeignet sind“, erklärt Dültgen. Aber man habe auch selbst eine Art „Scoutfunktion“ und schaue regelmäßig, welche Themen für möglichst viele Mitglieder aus einer Branche interessant sein können. „Selbstschärfende Messer sind ein großes Thema. Wir erforschen dann, wie die Me11

BW_Inhalt_Teil1_0415.indd 11

01.04.15 12:31

TITELTHEMA

tallstruktur so modifiziert werden kann, dass die Klinge diesen Effekt hat.“ Die Ergebnisse werden dann allen Unternehmen mitgeteilt; was diese wiederum damit machen, bleibe ihnen überlassen. „Der letzte Schritt wird bei einer solchen vorwettbewerblichen Forschung vom Unternehmen selbst gemacht. Dieses schaut, wie sich die Forschungsergebnisse auf das eigene Produkt übertragen lassen.“ Konkurrenzdenken sei damit ausgeschlossen, weil alle den gleichen Wissensstand mitgeteilt bekommen. Eine große Rolle spielen auch Gerätschaften, die zur Forschung benötigt werden, aber für mittelständische Firmen meist unbezahlbar sind. Die FGW besitzt beispielsweise einen sogenannten „Derotator“, der bei der Sägetechnik zur Messung eingesetzt wird. Das Sägeblatt kann damit in den optischen Stillstand versetzt werden. Rund 200.000 Euro kostet diese Messtechnik. „Das Gerät ist mobil. Wir fahren damit zu den Unternehmen und messen vor Ort.

Gesamtbergische Vernetzung als Vision

Dr. Christian Pelshenke bei einem Treffen der Forschungsgemeinschaft Werkzeuge und Werkstoffe e. V. (FGW).

Die Mitglieder der Netzwerke entwickeln gemeinsame Lösungsstrategien.

„Metallabgabe in Lebensmitteln“ profitiert. „Die EU hatte eine sehr knappe Grenze gesetzt, wie viele Schwermetalle in Lebensmittel abgegeben werden dürfen.“ Mit der Studie habe man nachweisen können, dass die Prüfdauer bei den EU-Tests für Schneidwaren zu hoch gegriffen war, die Prüfzeiten seien nach den Forschungen der FGW heruntergesetzt worden. Die Erstellung der Studie dauerte damals drei bis vier Monate. „Dass es schnell geht, war uns wichtig. Leider dauern manche Forschungsprojekte Jahre. Dann ist vielleicht schon ein Gesetz geschaffen und der Weg für Änderungen deutlich erschwert. Oder der Markt hat sich in der Zeit bereits weiterentwickelt“, erklärt Gehring. Einen Konkurrenzgedanken innerhalb der Forschungsgemeinschaft sieht er nicht. „Es sind Techniker, die sich treffen, konstruktiv miteinander diskutieren und Lösungen finden. Konkurrenzgedanken wären hier fehl am Platz.“

Natürlich bringen wir dann nicht nur die Technik mit, sondern auch Mitarbeiter mit dem nötigen Know-how“, sagt der FGWGeschäftsführer. Die Gehring GmbH aus Solingen nimmt regelmäßig an den Projekten der Forschungsgemeinschaft teil. Geschäftsführer Hartmut Gehring, der auch im Vorstand der FGW ist, kennt sich zwar nach eigenen Angaben mit seinen Produkten sehr gut aus, auch bis zu einem gewissen Grad im Bereich Forschung, „aber ich bin Unternehmer und leite eine Firma, da kann ich nicht alle Feinheiten der Forschung beherrschen“. Deshalb sei eine Forschungsgemeinschaft wie die FGW für Betriebe wie seinen sehr wichtig. Die Gehring GmbH hat unter anderem von den Forschungsergebnissen

Auch Unternehmen aus dem benachbarten Kammerbezirk sind Mitglieder bergischer Netzwerke: Stephan Splithöfer, Technischer Leiter der Guhdo GmbH aus Wermelskirchen.

12

BW_Inhalt_Teil1_0415.indd 12

Auch Dirk Sachsenröder, Geschäftsführender Gesellschafter der Sachsenröder GmbH & Co. KG, sieht den Zusammenschluss in einem Netzwerk als Bereicherung für die Ideenvielfalt. Er ist Vorsitzender des Innovationsnetzwerkes Bergisches Land, das 2011 von sieben Unternehmen und der Bergischen Universität gegründet wurde. Bereits 2005 habe er auf der regionalen Innovations-Messe in Wuppertal Kontakt zur Universität geknüpft. Zusammen mit der Firma Muckenhaupt & Nusselt seien die ersten Ideen für das Netzwerk entstanden. „Bei der täglichen Arbeit wird mit

IHK-Vizepräsident Dirk Sachsenröder ist Vorsitzender des Innovationsnetzwerkes Bergisch Land.

zahlreichen Alltagsproblemen gekämpft. Um neue Impulse zu erhalten, halte ich es für notwendig, bewusst Freiraum zu schaffen. Am besten in Räumen außerhalb des eigenen Unternehmens“, erklärt Sachsenröder den Schritt, nach Gründung des Netzwerkes zunächst ein Innovationslabor in Räumen der Universität zu schaffen. Das Labor gibt es mittlerweile nicht mehr, dafür wurde ein Verein gegründet und mit Julia Koch eine Netzwerkmanagerin eingestellt. „Für die Koordination zwischen den Mitgliedern ist das die zentrale Zweigstelle. Frau Koch organisiert unter anderem die Netzwerktreffen und behält den Überblick über die Projektumsetzung. Wenn das nur ehrenamtlich von den Mitgliedern neben der täglichen Arbeit betrieben werden müsste, wäre unser Zusammenwirken sicherlich weniger produktiv.“ Zwölf Mitglieder hat der Verein inzwischen. Der Mitgliedsbeitrag liegt laut Sachsenröder bei mehr als 1.000 Euro. „Das schreckt einige Firmen ab. Dafür, dass man ein professionelles Management und neue Produkte für sein Unternehmen be04 | 2015

01.04.15 12:31

kommt, ist das aber angemessen“, sagt Sachsenröder. Ziel sei es schließlich, nicht nur über mögliche Innovationen zu sprechen, sondern daraus eigene Projekte abzuleiten, die in konkrete Gemeinschaftsprodukte münden,

Bei der FGW forschen Unternehmen aus ganz Deutschland: Markus Rempe, Ferdinand Stückerjürgen GmbH & CO. KG, kommt aus RietbergVarensell.

die dann von den Partnern auf den Markt gebracht werden. „Mittelständische Unternehmen produzieren oft Nischenprodukte. Ein direkter Austausch mit dem Markt findet kaum statt. Wir wollen die Nischenprodukte nutzen, um aus vielen kleineren Elementen neue Produkte zusammenzusetzen“, erklärt Sachsenröder. Das erste Gemeinschaftsprojekt sind flexible Schallschutz-Module. Die Quadrate können wie Waben in einem Bienenstock in beliebiger Größe zusammengesetzt werden. Das Obermaterial, die Füllung, die Druckknöpfe – fast jedes Teil kommt von einem anderen Mitglied des Netzwerkes. „In der ersten Ausführung sind von meiner Firma

Joanna Funck von Generationdesign unterstützt das Innovationsnetzwerk bei der Entwicklung eines Schallschutzmodells.

keine Materialien verwendet worden. Aber es gibt schon Ideen für weitere Varianten. Dort könnten dann auch meine Vulkanfiberprodukte zum Einsatz kommen.“ Ebenso wie Produkte von anderen Partnern, wie Kabelverbindungen von Muckenhaupt & Nusselt, wenn ein iPad oder ein anderer Bildschirm in ein Modul integriert werden soll. Die gesamte Entwicklung wird dabei durch unseren Partner Generationdesign begleitet. Die ersten Schallschutz-Module sollen bald bei bergischen Firmen - beispielsweise im Großraumbüro - getestet werden. Für die Markteinführung haben wir externe Vertriebspartner gesucht. Langfristig kann es aber auch zu einer eigenen Vertriebsgesellschaft kommen, erklärt der Geschäftsführer. Sein Traum sei immer gewesen, eine gesamtbergische Vernetzung hinzubekommen. „Alle Netzwerke sollten miteinander kooperieren und gemeinsam die Möglichkeiten der Universität nutzen.“

Charlotte und Christian Muckenhaupt von der Muckenhaupt & Nusselt GmbH & Co KG – Kabelwerk haben sich dem Innovationsnetzwerk Bergisch Land angeschlossen.

kräfte und Maschinenbaubeirat. Die Gruppe „Fachkräfte“ arbeitet unter anderem an Modellen zur Fachkräftesicherung, damit die Bergischen Unternehmen als starke Arbeitgeber im Wettbewerb um die Talente punkten können. „Das Netzwerk hat unter anderem bei einem Projekt mit dem Bergischen Schul-Technikum kooperiert. Schüler konnten dabei ihren eigenen Kugelschreiber erfinden und in die Branche hineinschnuppern“, erklärt Köblitz. 22 Unternehmen aus den Branchen Maschinenbau, Metallverarbeitung, Sondermaschinenbau und Werkzeugbau sind Mitglied im Netzwerk. Der Jahresbeitrag liegt abhängig von der Größe des Unternehmens zwischen 250 Euro und 600 Euro. Ein Gedanke, der bei der Entscheidung für ein Netzwerk auch eine Rolle gespielt Tim Mayer vom Fraunhofer-Institut für Produktions- habe, sei, die Maschinenbaubranche nach technik und Automatisierung IPA aus Stuttgart. außen sichtbarer zu machen, sagt Köblitz. „Das Netzwerk soll genutzt werden, um Wissensaustausch stärkt alle das Bergische als starke MaschinenbauParteien Anna Busch Region abzubilden.“ Im Gegensatz zum Innovationsnetzwerk Bergisches Land steht beim MaschinenERFAHREN SIE MEHR baunetzwerk Bergisches Land nicht die Einblicke in die Arbeit der InnovationsEntwicklung von neuen Produkten für netzwerke finden Sie bei IHK-TV unter den Markt im Mittelpunkt. „Unser Netzwww.wuppertal.ihk24.de werk lebt vor allem von einem Wissensauswww.youtube.com/ tausch der Partner. Die Unternehmen in bergischeIHK der Branche bewegen die gleichen Themen www.facebook.com/ und Probleme. Gemeinsam können Lösunbergische IHK. gen gefunden werden“, erklärt Mirjam Weitere spannende Köblitz von der Bergischen Struktur- und Zusatzinhalte gibt es in Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH die unserer „Bergische IHK“Idee hinter der Gründung. In dem relativ App – erhältlich im Appjungen Netzwerk, das etwa seit einem Store von Apple sowie Jahr besteht, sind Fachgruppen mit unim Google Play Store. terschiedlichen Schwerpunkten tätig: im Bereich Einkauf, Wissenstransfer, Fach13

BW_Inhalt_Teil1_0415.indd 13

01.04.15 12:31

TITELTHEMA INTERVIEW

Miteinander statt gegeneinander

GEBALLTE KOMPETENZ Die Dynamik von Netzwerken ist im Kampf um eine gute Marktposition nicht zu unterschätzen. Wie gerade kleinere Betriebe davon profitieren, erläutert Prof. Peter Gust, Mitbegründer des Maschinenbaunetzwerkes Bergisch Land. Warum ist es gerade für kleinere und mittelständische Unternehmen wichtig, sich im Bereich Entwicklung und Forschung zu Netzwerken zusammenzuschließen? Je kleiner das Unternehmen, desto schwieriger ist es, eigene Entwicklungen alleine auf den Markt zu bringen. Sich eine Forschungsabteilung zu leisten, ist meist unmöglich. In einem Netzwerk können die Unternehmen von den Kompetenzen der anderen profitieren. Anregungen von außen ergänzen die internen Ideen. Als Mittelständler auf dem Weltmarkt vorne mitzuspielen ist nicht einfach; gemeinsam können bergische Unternehmen das schaffen.

Besteht nicht aber auch die Gefahr, sich in einem Netzwerk die Konkurrenz mit ins Boot zu holen? Das ist sicher ein Problem, auf das man bereits bei der Gründung eines Netzwerkes achten sollte. In der Regel arbeiten dort nicht die direkten Konkurrenten zusammen, sondern Unternehmen, die sich mit ihren Kernkompetenzen ergänzen. Wenn doch mehrere konkurrierende Firmen bei der Forschung zusammenarbeiten, dann in der Regel in der vorwettbewerblichen Forschung, ohne einen direkten Produktbezug. Zudem liegt die größte Konkurrenz für bergische Unternehmen nicht in der Nachbarschaft, sondern in Fernost.

Sind bergische Netzwerke also auch ein Weg, um Firmen aus Fernost die Stirn zu bieten? Ja, auf jeden Fall. Mit einer gemeinsamen Forschung kann der Kampf am Markt aufgenommen werden. Plagiaten kann besser vorgebeugt werden, weil viele Kompetenzen gebündelt werden und das Nachmachen schwieriger wird. Welche Rolle spielt die Bergische Universität für Unternehmensnetzwerke? Zwischen der Universität und Unternehmen gibt es eine lebendige Kooperation. Wir haben vor kurzem in Solingen das Bergische Institut für Produktentwicklung und Innovationsmanagement gegründet, in Neviges unterhalten wir ein Institut für Sicherungssysteme. Die Erkenntnisse kommen sowohl den Unternehmen als auch der Universität und unseren Studenten zugute. Bei fast allen öffentlich geförderten Projekten ist die Universität außerdem auf eine Zusammenarbeit mit Unternehmen angewiesen. Haben Sie aus Ihrem eigenen Netzwerk, dem Maschinenbaunetzwerk Bergisch Land, ein Beispiel für ein aktuelles Projekt? Wir wollen in unseren Mitgliedsfirmen gerne die Arbeitsprozesse im Bereich Konstruktion miteinander vergleichen. Der Konstruktionsabteilung wird eine Aufgabe gestellt. Wir schauen dann, wie die jeweilige Firma sie löst. So können wir beispielsweise vergleichen, welche Software sich am besten für die Branche eignet. Ergebnis könnte sein, dass die Unternehmen voneinander lernen und Prozesse übernehmen. Außerdem konstruieren wir momentan einen sogenannten Maschinenbaudemonstrator. Das soll eine Maschine sein, anhand der wir auf Messen jungen Menschen den Beruf erklären und demonstrieren können. Das Gespräch führte Anna Busch.

14

BW_Inhalt_Teil1_0415.indd 14

04 | 2015

01.04.15 12:31

Mit uns kennt Ihr Erfolg keine Grenzen. Überall an Ihrer Seite: die Sparkassen und ihr internationales Netzwerk.

Ob Sie mit Ihrem Unternehmen international expandieren wollen oder Unterstützung bei Import-/Exportgeschäften suchen – als einer der größten Mittelstandsfinanzierer sind wir mit unseren globalen Kontakten und langjähriger Beratungskompetenz auf der ganzen Welt für Sie da. Mehr dazu bei Ihrem Berater oder auf www.erfolgreich-im-ausland.de. Wenn’s um Geld geht – Sparkasse.

BW_Inhalt_Teil1_0415.indd 15

01.04.15 12:31

Foto: Malte Reiter

PORTRAIT JUICY WALLS

JuicyWalls-Geschäftsführer Frank Seemann im Showroom: Hier entfalten die Fototapeten ihre volle Wirkung.

Fototapeten zum Selbstgestalten

EIN BLICKFANG FÜR DIE WOHNUNG

Die liebsten Urlaubsmotive oder die schönsten Familienfotos als Wandtapete: Die Technik und das Know-how dafür liefert die Erfurt-Tochter JuicyWalls. In Elberfeld präsentiert sich das junge Unternehmen in einem topmodernen Showroom.

Morgens gemütlich unter Palmen frühstücken, den Nachmittagstee vor der Skyline New Yorks genießen und abends beim Einschlafen die Sonne im Meer versinken sehen – und das jeden Tag. Möglich machen dieses Erlebnis die Fototapeten aus dem Hause JuicyWalls. Das Unternehmen, das die schönsten Urlaubserinnerungen an die eigenen vier Wände zaubert, ist eine 100-prozentige Tochter des traditionsreichen Wuppertaler Tapetenherstellers Erfurt & Sohn KG und verbindet dessen Know16

BW_Inhalt_Teil1_0415.indd 16

how als Weltmarktführer im Tapetengeschäft mit moderner digitaler Drucktechnik. „Individuelles Wohnen liegt im Trend. Und was kann individueller sein als die Wände mit Fototapeten auszustatten, die die persönlichen Lieblingsbilder zeigen?“, erklärt JuicyWalls-Geschäftsführer Frank Seemann die Idee hinter dem Konzept. Von der Speicherkarte bis an die Wand der Wohnung sind es nur wenige Schritte: Kunden wählen ihre liebsten Motive aus, laden die Dateien im „WallDesigner“

auf der Firmen-Webseite hoch, gestalten sie nach Wunsch, und kurz darauf rattern im Erfurt-Werk in Beyenburg die Druckrollen und bringen die Bilder zu Papier. Die fertigen Tapetenbahnen werden an die Kunden geliefert und müssen nur noch tapeziert werden – schon ist der ganz persönliche Wohntraum perfekt.

Nachhaltige Wohntrends Angefangen vor rund sieben Jahren als reines Online-Geschäft, gibt es seit eini04 | 2015

01.04.15 12:31

gen Monaten einen Showroom im Luisenviertel in Elberfeld. „Hier können Besucher die Fototapeten sehen und anfassen. Vor dem Rechner können sich viele nicht vorstellen, wie ihr Foto im Großformat an einer Wand wirkt. Im JuicyWalls-Showroom präsentieren wir verschiedene Beispiele und beraten die Kunden gerne bei der Auswahl. Wer keine eigenen Bilder an die Wand bannen möchte, kann auch in unserer Datenbank mit rund 1.500 Motiven stöbern“, sagt Seemann. Nicht jede Tapetenart eigne sich für den Fotodruck, betont der Fachmann. „Der Kunde hat aber die Wahl zwischen verschiedenen Materialien. Vlies wird zum Beispiel häufig genommen, da es sehr stabil ist und sich leicht anbringen lässt.“ Ökologisch und in puncto Sicherheit sind die Produkte aus der Erfurt-Palette absolut unbedenklich, sie verfügen über sämtliche Zertifikate. „Da haben wir als weltweit operierender Konzern natürlich einen großen Vorteil gegenüber der Konkurrenz. Die Kunden

nen Kunden aber bei uns ihre Motive für eine Fototapete einreichen, wenn sie das nicht über die Webseite machen möchten“, sagt Seemann. Wer unterschiedliche Tapetenprodukte fühlen, begutachten und vergleichen möchte, sei im Showroom ebenfalls an der richtigen Adresse, so der Geschäftsführer: „Wir geben gerne Muster mit und sagen den Kunden, Produkte perfekt inszeniert in welchem Baumarkt sie die entspreEingerichtet hat den Showroom an der chende Ware erwerben können.“ Friedrich-Ebert-Straße der Innenarchi- Svenja Dahlhaus tekt des JuicyWalls-Teams. Neben dunklen Holzdielen für ein heimeliges Ambiente fallen viele originelle Details ins KONTAKT Auge: Ein Präsentationstisch mit zwei Erfurt JuicyWalls Computermonitoren für die Gestaltung Showroom der Tapeten ist optisch einem TapezierFriedrich-Ebert-Str. 38 tisch nachempfunden, an einer Seite des 42103 Wuppertal Raums steht eine kleine weiße Trittleiter, Telefon: 0202 6110 777 das indirekte Licht setzt die Fototapeten Telefax: 0202 6110 89777 perfekt in Szene. Kaufen kann man im E-Mail: [email protected] Showroom übrigens nichts. „Hier gibt es Internet: www.juicywalls.com Inspiration, Beratung und Hilfestellung für die Wandgestaltung. Natürlich könkennen uns als Markenhersteller und wissen die einwandfreie Qualität zu schätzen“, betont Seemann. Mit den Fototapeten lassen sich also auch Kinderzimmer bedenkenlos verschönern. Darüber hinaus sind sie atmungsaktiv, so dass sich in den darunter liegenden Wänden keine Feuchtigkeit stauen kann.

Sie sind von hier. Wir auch: Ihr Partner für Sicherheitssysteme vor Ort.

Um Werte und Mitarbeiter in Ihrem mittelständischen Unternehmen optimal zu schützen, brauchen Sie einen starken, kompetenten Partner in Ihrer Nähe. Profitieren Sie von zukunftsweisenden technischen Lösungen, individuellen Dienstleistungen und Spezialisten, die schnell vor Ort sind, wenn Sie sie rufen. Geben Sie Ihrem Unternehmen Sicherheit: www.boschbuildingsecurity.de

BW_Inhalt_Teil1_0415.indd 17

01.04.15 12:31

PORTRAIT GFG GESELLSCHAFT FÜR GRUNDBESITZVERWALTUNG MBH

Foto: Günter Lintl

Professionelle Betreuung von Wohnobjekten

IN BESTEN HÄNDEN

KONTAKT Gesellschaft für Grundbesitzverwaltungen mbH (GFG) Fichtenstr. 13a 42283 Wuppertal Telefon: 0202 28100-0 Telefax: 0202 28100-20 E-Mail: [email protected] Internet: www.gfg-wuppertal.de

18

BW_Inhalt_Teil1_0415.indd 18

25 Jahre Immobilienkompetenz im Bergischen Land: Am Firmensitz von Annette Katz in einer ehemaligen Webstuhlfabrik laufen alle Fäden zusammen. 04 | 2015

01.04.15 12:31

Die Interessen von Vermietern und Mietern in Einklang zu bringen, birgt mitunter Herausforderungen. Annette Katz und ihr Team der Immobilienverwaltung GFG bieten den Rundum-Service für beide Parteien und treten wenn nötig auch als Schlichter auf. „Ich liebe Häuser“, erklärt Annette Katz. Mit der Übernahme der Maklerfirma ihrer Mutter im Jahr 2007 wurde die Leidenschaft zum Beruf. In der Folgezeit baute die gelernte Immobilienkauffrau das Dienstleistungsangebot konsequent aus und setzte mit der professionellen Objektbetreuung einen neuen Schwerpunkt. Das servicestarke Geschäftsmodell kam am Markt sehr gut an. Heute, 25 Jahre nach der Gründung, ist die Gesellschaft für Grundbesitzverwaltungen fest im Bergischen Land etabliert. Der Kundenstamm, der zum großen Teil aus privaten Eigentümergemeinschaften und Betreibern von Wohnanlagen besteht, wächst kontinuierlich. Sogar Auftraggeber mit Wohnsitz im Ausland wenden sich an das Wuppertaler Team, um ihre Liegenschaften in der Region sachkundig und zuverlässig verwalten zu lassen. Die Fachkompetenz sorgt für eine hohe Kundenzufriedenheit. „Wir haben bisher noch keinen Klienten verloren“, bestätigt Katz. „Und für unser Unternehmen zu werben brauchen wir auch nicht. Das übernehmen unsere Kunden, die uns wie selbstverständlich weiterempfehlen. Das macht uns natürlich stolz – bedeutet aber auch eine Verpflichtung, in Qualität und Service niemals nachzulassen.“ Ein selbst aufgestellter Maßstab, der Chefin und Mitarbeitern einiges abverlangt. „50 bis 60 Stunden kommen bei mir in der Woche schon zusammen. Aber wir alle sind hochmotiviert bei der Sache und bemühen uns, Top-Leistung zu bringen“, versichert die GFG-Geschäftsführerin.

Service aus dem Baukasten Zum Erfolgsrezept gehört sicherlich die kundenorientierte Arbeitsweise mit individuellen, maßgeschneiderten Konzepten. Zu diesem Zweck bietet Katz eine Vielfalt von Lösungen an, aus denen sich der Auftraggeber nach dem Baukastenprinzip die passenden Service-Module bis zum Komplettprogramm zusammenstellen kann. Die Expertin gibt einige Praxisbeispiele: „Der eine möchte die notwendigen In-

BW_Inhalt_Teil1_0415.indd 19

standhaltungsarbeiten selber managen, der andere legt Wert darauf, seine künftigen Mieter alleine auszuwählen und der dritte benötigt keine juristische Betreuung bei der Geltendmachung von Ansprüchen aus Mietschulden. Die meisten Kunden sind allerdings froh, wenn wir ihnen den Rücken freihalten, und übertragen uns das gesamte Paket im Bereich der Mietoder WEG-Verwaltung, der Nebenkostenabrechnung oder auch beim Verkauf ihrer Immobilie.“

Mittler zwischen den Seiten Bei den zahlreichen Aufgaben, die im Laufe eines Jahres anfallen, ist Annette Katz eines besonders wichtig: die persönliche Betreuung. Immer wieder steht sie vor der Herausforderung, die Interessen von Vermietern und Mietern so in Einklang zu bringen, dass der Wert der Immobilien für beide Parteien erhalten bleibt und sogar noch gesteigert werden kann. „Manches Mal fällt es anfangs nicht leicht, die Beteiligten von der Notwendigkeit baulicher Maßnahmen zu überzeugen. Dabei geht es etwa um den Einbau neuer Fenster, die Dämmung des Daches oder die Installation einer energieeffizienten Heizungsanlage. Alles Dinge, die dem Haus und seinen Bewohnern zugute kommen. Bis jetzt haben wir meistens das Einverständnis für unsere Vorschläge erhalten.“ Sensibilität und Verhandlungsgeschick sind ebenfalls bei vielen Eigentümerversammlungen gefragt. Hier schlüpft Katz vielfach in die Rolle eines Mediators, um Auseinandersetzungen zu schlichten und Konsens in der Sache herzustellen. Die Fachfrau stellt aber auch klar: „Ohne Kompromissbereitschaft der Mitglieder einer Wohnungseigentümergemeinschaft kann unser Konzept nicht aufgehen.“ Ebenso erforderlich ist die Bereitschaft zur Investition in ein Gebäude. Für das GFGTeam sind dies wichtige Voraussetzungen, um ein gutes Ergebnis zu erreichen. „Die Zufriedenheit aller lässt sich natürlich nicht immer realisieren, aber wir setzen uns täglich dieses Ziel.“ Brigitte Waldens

01.04.15 12:32

Foto: Kristina Malis

PORTRAIT JOCHEN STREMMER WERBEMITTELAGENTUR GMBH

Gefragtes Produkt: Timo Stremmer zeigt einen Schirm, der bei Nässe die Farbe wechselt und ein Firmenlogo preisgibt.

20

BW_Inhalt_Teil1_0415.indd 20

04 | 2015

01.04.15 12:32

Kreative Botschaften

WERBUNG VIA REGENSCHIRM Bei der Wuppertaler Werbemittelagentur Stremmer stehen kreativ verpackte Werbebotschaften im Mittelpunkt. Ob Streuartikel mit dem Firmenlogo oder individuelle Sonderanfertigung – originell muss es sein. Vom Lippenpflegestift bis zum Schlüsselanhänger, vom USB-Stick bis zum Textmarker, vom Kaffeebecher bis zum Kopfhörer – es gibt fast nichts, das Unternehmen nicht nutzen, um ihre Werbebotschaften und Logos an den Kunden zu bringen. Jochen Stremmer verdient sein Geld seit 36 Jahren in der Werbemittelbranche. „Und es macht mir immer noch Spaß“, sagt er. „Auch nach all der Zeit bekommt man immer wieder neue Dinge und Ideen zu sehen.“ Vor acht Jahren ist auch Sohn Timo in die Werbemittelagentur Stremmer eingestiegen. Seitdem arbeiten Vater und Sohn gemeinsam daran, den Unternehmen der Region passgenau bei der Vermittlung ihrer Werbebotschaften zu helfen.

Am Puls der Zeit Angefangen hat Jochen Stremmer mit einem Verkaufsbüro für Kalender. „Ich bin gebürtiger Bielefelder, und Bielefeld ist eine bekannte Kalenderstadt“, erzählt er. „Später haben wir auch Aschenbecher und Zinnprodukte verkauft – diese waren mittels Gravur personalisierbar.“ Mit Zinn lässt sich heute niemand mehr hinter dem Ofen hervorlocken. Die Elektronik hat auch in der Werbemittelbranche Einzug gehalten. „USB-Sticks gehören mit zu den beliebtesten Werbemitteln“, sagt Timo Stremmer. „Die werden bei Bedarf nicht nur bedruckt, sondern auch gleich mit Image-Filmen oder Neuheitenkatalogen bespielt.“ Einen ganz besonderen USB-Stick hat sich die Stadt Düsseldorf bei Stremmer anfertigen lassen: in Form des Schlossturms

und in edler Metalldose. „Den hat der „Gerade bei Büroartikeln, Schreibwaren Oberbürgermeister verwendet“, sagt und Werkzeugen arbeiten wir mit namTimo Stremmer, der die Idee für diesen haften Herstellern zusammen“, erklärt Datenspeicher hatte. Jochen Stremmer. „Auch mit solchen aus der Region.“ Die Kunden der Agentur können zum Beispiel Schraubendreher Der Renner un-. eines Wuppertaler Werkzeugbauers als ter den Werbe-. Werbemittel nutzen. „Dieses Unternehgeschenken war men ist aber auch selbst Kunde“, sagt Rubik‘s Zauber-. Timo Stremmer und zeigt einen Schirm, würfel.. der statt eines üblichen Griffs einen typischen Schraubendrehergriff hat. Ein anJochen Stremmer derer Schirm verändert bei Nässe seine Farbe. „So kann man bei Regen sein Firmenlogo erscheinen lassen“, sagt Jochen Markenware ist gefragt Stremmer. Und was ist das Werbemittel Solche Prototypen lassen die Stremmers schlechthin? Kulis, USB-Sticks? „Nein“, gerne vorab anfertigen. „Man kann sagt Jochen Stremmer lachend. „Das ist nicht immer nur mit Katalogen zu den tatsächlich Rubik’s Zauberwürfel. Der Kunden gehen. Ein handfestes Beispiel war einfach ein Renner.“ verdeutlicht manche Idee besser und Am 9. Juni präsentieren die Agentur sorgt für einen Must-have-Gedanken“, Stremmer und viele ihrer Lieferanten weiß Jochen Stremmer. Während USB- aktuelle Artikel in der Wuppertaler Sticks, Kugelschreiber und Kalender be- Stadthalle. „Dann findet dort die liebte Streuartikel auf Messen sind, wer- Newsweek statt, eine Messe für Werbeden Kopfhörer, Taschenmesser und Co. mittel“, sagt Timo Stremmer. Organisiert von den Unternehmen eher als Prämie wird sie vom Bundesverband für Werbefür langjährige Kunden und Mitarbeiter artikel-Lieferanten. Julia Klinkusch genutzt. „Dabei dürfen die Produkte aber nicht zu teuer werden“, erklärt Timo Stremmer. „Denn in Deutschland dürfen pro Jahr und Kunde nur 35 Euro KONTAKT als Werbemittel steuerlich abgesetzt Jochen Stremmer werden.“ Das macht es auch den FachWerbemittelagentur GmbH leuten in der Branche nicht immer leicht. Luhnsfelder Höhe 11 „Die Produkte müssen günstig sein, aber 42369 Wuppertal auch Tüv- und CE-Zeichen führen. VieTelefon: 0202 2461846 les wird in Fernost gefertigt.“ Das gilt Internet: www.stremmer.net jedoch nicht für alle Artikel. Die Unternehmen legen auch Wert auf Markenware. 21

BW_Inhalt_Teil1_0415.indd 21

01.04.15 12:32

IHK-NEWS

Gute Wirtschaftslage im Rheinland

vom schwachen Euro aus. Er stärkt die preisliche Wettbewerbsfähigkeit der Exporteure außerhalb des Euroraums. Immerhin „Die rheinische Wirtschaft freut sich zum 39 Prozent der Unternehmen sehen die junkturellen Aussichten überwiegend posiJahresbeginn 2015 über eine im langjähritiv. Die gesunkenen Energie- und Rohstoff- steigenden Arbeitskosten mit Sorge. Nach gen Vergleich überdurchschnittlich gute der Verabschiedung des Mindestlohngesetpreise und der schwache Euro geben Geschäftslage.“ Das betonten IHK-Hauptzes stieg dieser Wert im Gastgewerbe sogar insbesondere der Industrie konjunkturellen geschäftsführer Michael Wenge und sein auf 63 Prozent an. Zugleich sieht mehr als Rückenwind. „Getrübt werden die Düsseldorfer Kollege Dr. Udo Siepmann auf Geschäftserwartungen durch die geopolitijeder vierte rheinische Betrieb den Mangel der Pressekonferenz zum „Konjunkturbaro- schen Krisen, insbesondere den Ukrainean Fachkräften als Bedrohung an. Angemeter Rheinland“ am 3. März in der DüsKonflikt, aber auch durch die arbeitsmarkt- sichts des stark gesunkenen Ölpreises verseldorfer IHK. wundert es nicht, dass die Energie- und politischen Maßnahmen der BundesregieDerzeit halten 38 Prozent der UnternehRohstoffpreise im Vergleich zum Herbst rung“, so die beiden IHK-Chefs. men ihre Lage für gut, 50 Prozent für 2014 als konjunkturelles Risiko an BedeuDie Investitionsneigung der Unternehmen befriedigend und nur zwölf Prozent für tung verloren haben. bleibt verhalten, ist aber seit Herbst 2014 schlecht. „Der Geschäftslageindex, der die „Branchen mit einem besonders günstigen gestiegen. Als Gründe hierfür können das Differenz der positiven und negativen sehr niedrige Zinsniveau, aber auch die ver- Geschäftsklima sind die IT-Branche, die Lageeinschätzungen wiedergibt, bleibt seit gleichsweise stabilen konjunkturellen Chemische Industrie, die Beratung und Anfang 2014 mit einem Wert von plus 26 Perspektiven genannt werden. Die Personal- Wirtschaftsprüfung, die Medien- und KomPunkten auf einem relativ hohen Niveau“, munikationswirtschaft, das Ernährungsgepläne der Unternehmen für 2015 sind vorunterstrich Wenge. Basis für diese Zahlen werbe sowie das Gastgewerbe“, sagte Siepsichtig und wenig expansiv ausgerichtet. sind Umfragen der sechs IHKs im Rheinmann abschließend. „Hierfür dürfte der gesetzliche Mindestlohn land (Aachen, Bonn/Rhein-Sieg, Düsseldorf, mitverantwortlich sein“, vermutet Wenge. Den ausführlichen Konjunkturbericht Köln, Mittlerer Niederrhein und WupperDie exportorientierten Unternehmen sind finden Sie auf unserer Internetseite www. tal-Solingen-Remscheid), an denen sich zwar überwiegend optimistisch, ihre Progmehr als 2.500 Betriebe beteiligt hatten. nosen fallen aber etwas vorsichtiger aus als wuppertal.ihk24.de unter der Dokument-Nr. 93842. Die Unternehmen bewerten auch die konim Herbst 2014. Positive Impulse gehen

Notfall-Handbuch: Der Chef fällt aus – was nun? Auf den kurzfristigen Ausfall der Unternehmensführung sind zahlreiche Betriebe nicht angemessen vorbereitet. Untersuchungen zufolge hat sich nur jeder zweite Firmenchef schon einmal die Frage gestellt, was mit dem Unternehmen geschieht, wenn er durch Krankheit oder Tod ausfällt. Wertvolle Tipps und Hilfestellungen dazu gibt die Bergische IHK jetzt in einem Notfall-Handbuch. „Insbesondere für viele jüngere Unternehmer ist die Notfallplanung noch kein Thema: Sie

sollten in schriftlicher Form hinterlegt sein, damit das Unternehmen auch bei einem Ausfall des Chefs weiterhin funktionsfähig ist? Grigutsch empfiehlt Unternehmen, einen „Notfallkoffer“ bereitzuhalten, der etwa Vollsind entweder nicht hinreichend sensibilimachten, einen Vertretungsplan sowie eine siert oder sehen aufgrund ihrer Lebenssitua- Dokumentenmappe mit Bankverbindungen tion keinen Handlungsbedarf“, sagt Thomas und Passwörtern enthält. Diesen und viele Grigutsch, Leiter des IHK-Geschäftsbereichs weitere Punkte greift das 66-seitige IHKStarthilfe und Unternehmensförderung. Die Notfall-Handbuch auf. Es steht kostenfrei Notfallvorsorge zur Sicherung der als ausfüllbare PDF-Version auf der HomeGeschäftsfähigkeit des Betriebes sollte aber page der IHK (www.wuppertal.ihk.de, Dokuseiner Ansicht nach keine Frage des Alters menten-Nr: 93849) zur Verfügung. Nutzer sein. haben die Möglichkeit, einzelne Checklisten Was aber ist im Ernstfall zu tun? Welche auszufüllen, abzuspeichern, auszudrucken wichtigen Informationen und Regelungen und in einem Notfallordner abzuheften.

Info-Veranstaltung hilft bei Zweifeln im Studium Nicht immer läuft im Studium alles rund. Eine verpatzte Prüfung oder Inhalte, die den eigenen Erwartungen und Interessen nicht entsprechen: Gründe für Zweifel, ob der eingeschlagene Weg der richtige ist, kann es viele geben. Studierenden, denen solche Gedanken kommen, möchte die Bergische IHK gemeinsam mit den Fachbe22

BW_Inhalt_Teil1_0415.indd 22

reichen der Bergischen Universität, der Zentralen Studienberatung, dem Career Service, der Agentur für Arbeit SolingenWuppertal und der Kreishandwerkerschaft Wuppertal auf einer Veranstaltung am 6. Mai unter die Arme greifen. Gemeinsam mit den Teilnehmern wird eine Standortbestimmung durchgeführt, zudem gibt es

Infos zu Unterstützungsangeboten und Tipps, wie sich die Studenten innerhalb und außerhalb der Hochschule neu orientieren können. Termin: Mittwoch, 6. Mai, 12 bis 14 Uhr, Hörsaal 17 (O.06.20), Campus Grifflenberg, Gaußstr. 20, 42119 Wuppertal 04 | 2015

01.04.15 12:32

NRW-Wirtschaftsminister Duin zu Gast in der Vollversammlung

Foto: Kristina Malis

Die anwesenden Unternehmer diskutierten mit dem Minister zu den Themen Mindestlohn, Gewerbeflächen und Digitalisierung der Wirtschaft. „Wir müssen und wir werden bürokratische Anforderungen auf das nötige Maß zurückschneiden. Das gilt auch für Nachweispflichten und den Formularaufwand beim Tariftreue- und Vergabegesetz NRW sowie beim Mindestlohngesetz.“ Das betonte NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin Mitte März vor den Mitgliedern der Vollversammlung der Bergischen IHK. Er war dort Gast der Vollversammlung, dem Parlament der bergischen Wirtschaft. Zuvor hatten IHK-Präsident Thomas Meyer und weitere Unternehmer dem Minister den immensen Aufwand geschildert, den diese beiden Gesetze bei den Unternehmen verursachen. Deutlich kritisiert wurde in der offen geführten Diskussion auch die geplante Reform der Erbschaftsteuer. Duin sagte zu, dass die Landesregierung in Berlin darauf drängen werde, dass die Reform nicht zu Einnahmeerhöhungen des Staates führe. Außerdem müsse der aktuelle Gesetzentwurf so überarbeitet werden, dass insbesondere die Bedürfnisse von Familienunternehmen besser berücksichtigt werden. Ein weiteres Thema war die Gewerbeflächensituation. Die Unternehmer begrüßten, dass nun auch die Entwicklung von Gewer-

men – unter anderem der IHKs – berücksichtigt würden. Insgesamt seien 35 „Knackpunkte“ identifiziert worden, und das Flächenthema sei eines davon. Er sei sehr sicher, dass es zu den notwendigen Korrekbebrachen unter fünf Hektar förderfähig turen komme. „Der LEP wird kein Verhindewird. Dies sei insbesondere für das Bergirungs-, sondern ein Ermöglichungsplan“, sche Städtedreieck sehr wichtig. Allerdings so der Minister wörtlich. müsse auch die Entwicklung neuer Gewer- Große Einigkeit herrschte schließlich bei den beflächen weiter möglich bleiben. Der Themen Industrie 4.0 und Digitalisierung. neue Landesentwicklungsplan (LEP), der Unternehmer wie Minister waren sich einig, derzeit im Entwurf vorliegt, gebe hier dass eine leistungsfähige Infrastruktur, die Anlass zur Sorge, weil in ihm das Ziel eines optimale Aus- und Fortbildung von Mitarmaximalen Flächenverbrauchs von fünf beitern sowie die verstärkte ZusammenarHektar pro Tag und mittelfristig sogar von beit von Wissenschaft und Wirtschaft notNull angestrebt werde. Duin unterstrich, wendig sind, damit NRW die Herausfordedass der Entwurf derzeit überarbeitet wird rungen der laufenden digitalen Revolution und die vielen Hinweise und Stellungnahbestehen könne. Thomas Wängler

Garrelt Duin (M.) wurde von IHK-Präsident Thomas Meyer (l.) und Hauptgeschäftsführer Michael Wenge begrüßt.

Jetzt freie Ausbildungsplätze bei Ihrer Arbeitsagentur melden! Machen Sie mit! In der neuen Allianz für Aus- und Weiterbildung hat die Wirtschaft zugesagt, in diesem Jahr 20.000 zusätzliche Ausbildungsplätze gegenüber den 2014 bei der Bundesagentur für Arbeit gemeldeten Stellen zur Verfügung zu stellen und dieses Niveau auch in den Folgejahren zu sichern. Bitte unterstützen Sie uns, dieses gemeinsame Ziel zu erreichen, und melden Ihre freien Ausbildungsstellen

nicht nur in der IHK-Lehrstellenbörse, sondern auch der Jobbörse der Arbeitsagenturen. Je transparenter Ihr vielfältiges Angebot wird, umso eher kann es gelingen, die richtigen Bewerber für Ihre freien Ausbildungsplätze zu finden. Ihre offenen Ausbildungsplätze können Sie online, telefonisch oder per Fax bei der Bundesagentur für Arbeit melden.

http://jobboerse.arbeitsagentur.de/Klick auf „Jobbörse für Arbeitgeber“ Bitte nutzen Sie diesen Service im eigenen Interesse und in dem der ausbildungssuchenden Jugendlichen. Genauere Hinweise zum Einstellen Ihrer Angebote erhalten Sie bei Ihrer Arbeitsagentur. Auch die Ausbildungsberater Ihrer Kammern vor Ort stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. 23

BW_Inhalt_Teil1_0415.indd 23

01.04.15 12:32

IHK-NEWS

Mehr als 720 freie Ausbildungsplätze von Unternehmen aus Industrie, Handel, Dienstleistung, Handwerk und der Gesundheitsbranche sind beim 8. Bergischen Bewerberdating am 16. März in der IHKHauptgeschäftsstelle angeboten worden. Mehrere hundert Schüler waren der Einladung der Bergischen IHK gefolgt und informierten sich bei 53 teilnehmenden Unternehmen aus Wuppertal, Solingen und Remscheid über freie Ausbildungsplätze zum Sommer 2015. Carmen Bartl-Zorn, Leiterin des Geschäftsbereichs Aus- und Weiterbildung, zog nach der Veranstaltung ein positives Fazit: „Mit dem Bewerberdating wollen wir die regionalen Firmen bei der Suche nach passenden Auszubildenden unterstützen. Gleichzeitig gibt die Veranstaltung den Bewerbern die Chance, sich an einem Vormittag bei knapp 60 Betrieben vorzustellen.“

Foto: Anna Schwartz

Erfolgreiches 8. Bewerberdating

Annika Winkler (r.) informierte sich bei den Ausbildungsberaterinnen von DM-drogerie Markt GmbH & Co. KG über Ausbildungsmöglichkeiten bei der Drogeriemarktkette.

Aktualisierung der IHK-Außenwirtschaftsdatenbank Der Geschäftsbereich International der Bergischen IHK aktualisiert derzeit seine Außenwirtschaftsdatenbank. Alle Mitgliedsunternehmen, die im- oder exportieren, werden gebeten, sich an der OnlineAbfrage in der Datenbank zu beteiligen. Schließlich lassen sich mit Hilfe der gewonnenen Daten die Bedürfnisse, aktuelle Trends und Entwicklungen sowie Interessen der im- oder exportierenden Unternehmen

ableiten. Anhand dieser Erkenntnisse kann der Geschäftsbereich International seine Tätigkeiten, Leistungen und Veranstaltungen entsprechend ausrichten. Die Bergische IHK bietet ihren Unternehmen mit Veranstaltungen, regelmäßigen News, individuellen Beratungsgesprächen und nicht zuletzt durch das Ausstellen von Außenwirtschaftsdokumenten Unterstützung im täglichen Auslandsgeschäft. Mit-

gliedsbetriebe können sich jederzeit und immer wieder mit ihren Zugangsdaten einloggen, um ihre Angaben und somit die Datenbank zu aktualisieren. Weitere Informationen sowie den Onlinezugang gibt es bei Dr. Daria Stottrop, Telefon: 0202 2490 500, E-Mail: [email protected] sowie bei Jasper Rust, Telefon: 0202 2490 510, E-Mail: [email protected]

Nachfolgesprechtag: So gelingt der Wechsel Am 11. März fand in der Hauptgeschäftsstelle der Bergischen IHK der erste Nachfolge-Sprechtag statt. In Kooperation mit der Steuerberaterkammer Düsseldorf bietet die IHK mit diesem neuen Angebot Mitgliedsunternehmen Beratung und Hilfestellung rund um die Unternehmensnachfolge. Neben Unternehmern, die ihren Betrieb abgeben wollen, werden hiermit auch Gründer angesprochen, die mit der Übernahme eines bestehenden Unternehmens den Weg in die Selbstständigkeit gehen wollen. 24

BW_Inhalt_Teil1_0415.indd 24

In Einzelgesprächen mit Steuerberatern und Experten der IHK erhielten die Teilnehmer Antworten und Beratung zu Fragen bei der Nachfolgersuche, der steuerrechtlichen Betrachtung und Kaufpreisermittlung bis hin zu Förderung und Finanzierung. Auch emotionale Aspekte und familiäre Hintergründe wurden dabei thematisiert. Eine rechtzeitige Nachfolgeplanung sichert im Ernstfall die Handlungsfähigkeit und bewahrt das Unternehmen vor möglichem Schaden.

Nach der gelungenen Auftaktveranstaltung werden in diesem Jahr weitere Sprechtage am 10. Juni, 9. September und 9. Dezember angeboten. IHK-Mitgliedsunternehmen und Gründer/innen, die auf der Suche nach einem zu übernehmenden Betrieb sind, können sich einen kostenlosen Termin für den Sprechtag reservieren. Weitere Informationen gibt es bei André Scheifers, Telefon 0202 2490-777, E-Mail: [email protected] 04 | 2015

01.04.15 12:32

Neue Reihe für Kleinunternehmer – erste Veranstaltung im April Mit einer Veranstaltung zum Thema „Öffentlichkeitsarbeit: So wird mein Unternehmen bekannt“ setzt die Bergische IHK am 16. April in der Zeit von 18 bis 19.30 Uhr die erfolgreiche Vortragsreihe für Einpersonen- und Kleinunternehmen fort. Ziel

der Reihe ist es, Unternehmer in den Dialog zu bringen, Erfahrungen auszutauschen und das Knüpfen wichtiger Kontakte zu ermöglichen. Im Laufe des Jahres sind drei weitere Veranstaltungen geplant, in denen es um erfolgreiche Strategien in sozialen

Netzwerken (10. Juni), „Kleider machen Leute“ (10. September) sowie das Thema ITSicherheit (12. November) geht. Die kostenlosen Veranstaltungen richten sich an alle interessierten Kleinunternehmer aus dem Bergischen Städtedreieck. Die Anmeldung für die Vorträge ist möglich unter www.wuppertal.ihk24.de, per Telefon: 0202 2490 514, oder per Telefax: 0202 2490 999. Beginn ist jeweils um 18 Uhr.

Vierter Gefahrgut- und Sicherheitstag Rheinland Die IHK Initiative Rheinland (IIR) lädt am 23. April zum vierten Gefahrgut- und Sicherheitstag Rheinland auf dem Gelände des ADAC Fahrsicherheitszentrums in Grevenbroich ein. Die Gefahrgutexperten und Sicherheitsfachleute aus der Region erwartet ein abwechslungsreiches Programm an Referaten, Workshops, Vorführungen und Präsentationen im Außenbereich rund um das Thema Gefahrgut und Ladesicherung.

Den Leitvortrag übernimmt in diesem Jahr Prof. Norbert Müller, Welt-Gefahrgutbeauftragter der Schenker AG in Essen. Er geht auf die Änderungen im Gefahrgutrecht 2015 unter dem Aspekt „Sicherheit wird fortgeschrieben“ ein. Danach diskutieren die Teilnehmer in Workshops nach Impulsvorträgen Themen rund um die Transportsicherheit. Neben den Workshops wird es in diesem Jahr einen deutlich größeren Messebereich

als im Vorjahr geben sowie eine Reihe von Fahrversuchen und praktischen Übungen. Im Außenbereich werden neueste Entwicklungen auf dem Fahrzeugmarkt und in der Sicherheitstechnik präsentiert. Das ExpertenForum sowie ein Karriere-Forum runden die Veranstaltung ab. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.gefahrguttag-rheinland.de.

Die Bergische IHK jetzt auch als App Die Bergische Wirtschaft und weitere IHK-Broschüren sind ab sofort mit vielen interaktiven Inhalten und Zusatzfunktionen in der App verfügbar. Informativ, komfortabel und jederzeit mobil verfügbar: Mit der neuen App erweitert die Bergische IHK ihr Serviceangebot für Mitgliedsunternehmen, Azubis und alle, die die wirtschaftlichen Entwicklungen im Bergischen Städtedreieck verfolgen möchten. In kompakter Form erscheinen dort die wichtigsten IHK-Publikationen, übersichtlich und intuitiv bedienbar für Smartphones und Tablets. Zahlreiche multimediale Applikationen bieten den Nutzern sämtliche Vorteile einer mobilen, webbasierten Anwendung und liefern interessante Zusatzinformationen. Die App für iOS und Android ist kostenlos und steht ab sofort unter dem Stichwort „Bergische IHK“ im App Store und im Google Play Store zum Download bereit. Ein wichtiger Bestandteil der neuen App ist das monatlich erscheinende IHK-Magazin „Bergische Wirtschaft“. Als Wirtschaftsmedium für die Entscheidungsträger aus der Region bietet es Nachrichten und Hinter-

grundinformationen zu Entwicklungen und Trends aus der Wirtschaft sowie Aktuelles zu politischen und regionalen Themen. Über interaktive Angebote wie Bildergalerien, Videos oder Links zu Unternehmen lassen sich die Informationen vertiefen, zudem kann per Fingertipp via E-Mail oder telefonisch direkt aus der App heraus Kontakt zu den genannten Ansprechpartnern aufgenommen werden. Damit bildet die Anwendung eine komfortable Schnittstelle zwischen Unternehmern, Nachwuchskräften, Betrieben und Institutionen. Azubis finden in der App der Bergischen IHK ab September den aktuellen Ausbildungsatlas mit interaktiven Inhalten, die die Entscheidung für einen Berufszweig oder ein spezielles Unternehmen erleichtern sollen. Mithilfe der Anwendung lässt sich die Suche nach der passenden Lehrstelle noch effektiver gestalten. Als Orientierungshilfe für Schulabgänger enthält der Wegweiser mehr als 400 Adressen von Ausbildungsbetrieben aus Wuppertal, Solingen und Remscheid und gibt Tipps rund um das Bewerbungsverfahren. Unternehmen haben die Möglichkeit,

sich mit Videos oder Bildergalerien potenziellen Auszubildenden vorzustellen. Vertiefend bietet die App Links zu den FirmenWebseiten sowie die Möglichkeit zur direkten Kontaktaufnahme mit den zuständigen Personalvertretern via Mail oder Telefon.

HR WEG ZUR APP Die neue „Bergische IHK“-App ist im App Store und im Google Play Store erhältlich.

25

BW_Inhalt_Teil1_0415.indd 25

01.04.15 12:32

SCHWERPUNKT

Flexible Betreuung für Grundschulkinder

SCHULSCHLUSS – UND DANN?

Fotos: Anna Schwartz

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie bleibt eine Herausforderung – nicht nur während der ersten Lebensjahre in der Kita, sondern gerade auch für Familien mit Kindern im Grundschulalter.

Bei der Bergischen Nachschulbetreuung um Projektleiterin Heike Penk (r.) sind Kinder wie Max (l.) und Jonathan (M.) nach Schulschluss bestens aufgehoben. 26

BW_Inhalt_Teil1_0415.indd 26

04 | 2015

01.04.15 12:32

So hatte sich Hatice Erdem das nicht gedacht. Kurz bevor ihr Sohn Melih eingeschult wurde, war sie wieder in den alten Beruf zurückgekehrt – die flexiblen KitaBetreuungszeiten machten es möglich. Dann kam die Schule und Melih sollte nach dem Unterricht die Ganztagsbetreuung besuchen. Die schlechte Nachricht kam jedoch prompt: Alle Betreuungsplätze waren vergeben, die Kapazitäten der Schule reichten nicht aus. Auch Petra Hösterey erlebte eine böse Überraschung. Beide Söhne besuchten die Betriebskita ihres Arbeitgebers, Hösterey holte Alexander und Maximilian dort ab, sobald sie Feierabend hatte. Dann begann die Schulzeit und die Familie stand vor einem Problem: Sollten die Söhne das Angebot des offenen Ganztags (OGS) nutzen? Das würde heißen, dass sie jeden Tag bis 16 Uhr in der Schule bleiben – auch wenn Mutter Petra Hösterey schon früher Zeit für sie hätte. Dass die volle Zeit bezahlt werden muss, obwohl eigentlich eine kürzere Betreuung gewünscht wurde, machte die Situation nicht einfacher. „Das starre System der OGS passt überhaupt nicht zu unseren Bedürfnissen.“

Betreuungsbedarf nicht gedeckt Viele Familien im Bergischen Land machen ähnliche Erfahrungen. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie wird zur Herausforderung, wenn man auf außerfamiliäre Betreuung angewiesen ist. Es beginnt in der Kindertagesstätte und geht mit der Grundschule in die nächste Runde. Frauen in Deutschland haben laut statistischem Bundesamt im europäischen Vergleich die zweithöchste Teilzeitquote – obwohl viele gern mehr arbeiten würden. Und nicht selten folgt für Familien mit dem Übergang des Kindes vom Kindergarten in die Grundschule eine böse Überraschung. Etwa ein Fünftel aller Eltern haben das Gefühl, dass sich die Betreuungssituation nach dem Schuleintritt des jüngsten Kindes verschlechtert habe, bei den Alleinerziehenden sind es sogar 27 Prozent. Das ergab eine Umfrage des Allensbach Instituts im Auftrag des Bundesfamilienministeriums. Der Grundschul-Check des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) aus dem Jahr 2011 macht zudem deutlich, dass der Betreuungsbedarf von Grundschulkindern vor Ort oft nicht abgedeckt ist. Fehlende Plätze, zu kurze Öffnungs-

zeiten und nicht vorhandene Ferienbetreuung stellen die Eltern vor Probleme. Zudem bot 2011 nur etwa die Hälfte der Schulen eine individuelle Auswahl und Abrechnung der Betreuungstage an.

Mehr Angebote in Randzeiten Wie brennend das Problem ist, haben auch die Gleichstellungsbeauftragten der bergischen Großstädte erkannt. Astrid Hofmann, in Solingen für Gleichstellungsfragen zuständig, betont: „Verbesserungsbedarf besteht in der Randzeitenbetreuung sowohl im Kita-Bereich als auch bei der Betreuung von Schulkindern.“ Ähnlich sieht es Christine Jentzsch, Gleichstellungsbeauftragte in Wuppertal: „Durch den steigenden Bedarf an Fachkräften, vor allem in vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen, und die zunehmende Erwerbsorientierung von Frauen erhält Kinderbetreuung eine immer wichtigere Bedeutung. Hier wird in den nächsten Jahren hohe Priorität auf die Schaffung von benötigten Betreuungsplätzen für Schulkinder gelegt werden.“ In Remscheid funktioniere die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zwar überwiegend gut, aber gerade die Randzeiten seien dort ein Problem, sagt die Gleichstellungsbeauftragte Christel Steylaers. Um künftig Eltern besser zu unterstützen, will man nun eruieren, welche Arten an Betreuung es für Kindergarten- und Grundschulkinder in Wuppertal, Solingen und Remscheid gibt. „Wir wollen eine Übersicht aller unkonventionellen Betreuungsmöglichkeiten aufstellen, um das Angebot ausbauen zu können.“

wenn sie hier kurz anruft und Bescheid gibt, dass sie statt um 14 Uhr erst um 16 Uhr ihr Kind abholt“, erklärt Heike Penk, Projektleiterin der Bergischen Nachschulbetreuung. Initiator der Bergischen Nachschulbetreuung ist der Hockeyclub Gold-Weiß Wuppertal. In seinem Vereinsheim findet die Nachschulbetreuung statt. Ein großer Bereich zum Spielen, ein Ruheraum für Hausaufgaben und ein großes Außengelände samt Sportplatz stehen den Kindern zur Verfügung. Rolf Teubner, Initiator und Vorstandsmitglied der Bergischen Nachschulbetreuung, ist von dem Konzept überzeugt. „Das Projekt wird vom europäischen Sozialfond gefördert mit dem Ziel, Unternehmen und ihren Mitarbeitern im Sinne der Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu attraktiveren Arbeitsplätzen zu verhelfen. Mit zusätzlichen Mitteln der Dr. Werner Jackstädt-Stiftung sowie weiteren Sponsoren können wir die Kosten für die Betreuung abfedern, so dass auch Familien mit geringerem Einkommen unser Angebot nutzen können.“ Damit dies langfristig so bleibt, wirbt Teubner bei weiteren Unternehmen um Unterstützung. Sie können sogar individuelle Kontingente der Nachschulbetreuung für Kinder ihrer Mitarbeiter buchen. „Dabei profitieren beide Seiten von steuerlichen Vorteilen, weil die Kosten für den Arbeitgeber steuerlich absetzbar sind.“ Hatice Erdem und Petra Hösterey sind vom Konzept der Bergischen Nachschulbetreuung überzeugt: „Die Kinder fühlen sich wohl und wir bekommen genau das, was wir uns an Betreuung wünschen.“ Andrea Wiegmann

Chance für alternative Konzepte Im Zuge dieser Aufstellung dürfte auch das Angebot der Bergischen Nachschulbetreuung in Wuppertal Berücksichtigung finden. Dort werden die Söhne von Petra Hösterey und Hatice Erdem betreut. Das Angebot unterscheidet sich deutlich von schulischer Betreuung. Jede Familie kann individuell die passende Betreuungszeit für ihre Kinder buchen – tageweise oder auch stundenweise, bei Bedarf bis 19 Uhr. Die Kinder werden von der Schule abgeholt und bekommen ein warmes Mittagessen. Angemeldete Kinder können auch spontan länger oder kürzer als vereinbart betreut werden. „Wenn die Mutter beispielsweise im Büro arbeitet und ein Termin länger dauert, reicht es,

KONTAKT Bergische Nachschulbetreuung Winchenbachstr. 43 42281 Wuppertal Telefon: 0202 2571146 Telefax: 0202 2571099 E-Mail: [email protected] Internet: www.bergischenachschulbetreuung.de

27

BW_Inhalt_Teil1_0415.indd 27

01.04.15 12:32

VERLAGSVERÖFFENTLICHUNGEN | ANZEIGE

Foto: Imago

Druck und Verpackung Kreative Lösungen sind gefragt Geschenkverpackungen sind perfekt für kleine Aufmerksamkeiten oder Präsente bei Kunden oder Geschäftspartnern. Als Werbemittelverpackungen können diese ideal auf Messen und Ausstellungen eingesetzt werden, um Give Aways und Werbemittel in einem Präsent zu verpacken, dass besser ankommt als ausgelegte Werbemittel an der Theke.

28

BW_Inhalt_Teil1_0415.indd 28

04 | 2015

01.04.15 12:32

Drucken, verpacken, veredeln – das ist UNSER DING…

Frank Fischer GmbH I Schallbruch 71 I 42781 Haan I Fon (0 21 29) 93 00-0 I www.fischer-druckhaus.de BW_Inhalt_Teil1_0415.indd 29

01.04.15 12:32

VERLAGSVERÖFFENTLICHUNGEN | ANZEIGE

Um aus papier- oder kartonbasierten, zweidimensionalen Werkstoffen Packmittel – also dreidimensionale Produkte – herzustellen, stehen gegenwärtig im Wesentlichen nur das Falten, Biegen und Wickeln in Kombination mit separaten Klebevorgängen zur Verfügung. Die seit langem grundsätzlich bekannte, aber in den letzten Jahrzehnten kaum noch weiter entwickelte Technik des mehr dimensionalen plastischen Umformens von Papier und Karton, das sogenannte Tiefziehen, hat das Potenzial, wie es einer Pressemitteilung heißt, um diese Einschränkungen zu überwinden. In dem nun geförderten Forschungsprojekt „Entwicklungleistungsfähi-

30

BW_Inhalt_Teil1_0415.indd 30

04 | 2015

01.04.15 12:33

ger Urform- und Umformtechniken zur Herstellung innovativer Packmittel aus nach wachsenden Rohstoffen (Ur-/Umformtechniken/Tiefziehpackmittel)“

arbeiten

die

Technische Universität Dresden (TUD-VAT und TUD-PPT) sowie die Papiertechnische Stiftung zusammen. Ziel des Forschungsprojekts ist es, die für die Umformung entscheidenden Eigenschaften des Materials Karton zu ermitteln, um daraus industriell umsetzbare Maßnahmen abzuleiten, mit deren Hilfe die Umformbarkeit von Karton deutlich verbessert werden kann. Damitsoll zugleich die Basis für die Entwicklung neuer faserbasierter Ziehmaterialien geschaffen werden, um den Umformprozess

BESTE QUALITÄT UND GUTE IDEEN: UNSERE ZUTATEN FÜR VERPACKUNGEN. DRUCK AUFRICHTESCHACHTELN FALTSCHACHTELN DISPLAYS STULPDECKELSCHACHTELN STANZVERPACKUNGEN VERPACKUNGSENTWICKLUNG

VIERINGHAUSEN 88 42857 REMSCHEID FON 0 21 91.7 17 77 HAUSBERG−KARTONAGEN.DE

31

BW_Inhalt_Teil1_0415.indd 31

01.04.15 12:33

VERLAGSVERÖFFENTLICHUNGEN | ANZEIGE

Ziehen als attraktiven Prozessschritt bei

nissen des Projektes lassen sich für die

der Herstellung aufwendiger dreidimensio-

Packstoffhersteller, also die Papier- und

naler Kartonverpackungen nutzen zu kön-

Kartonindustrie, neue Produkte mit über-

nen. Im Fokus des Projektes ist zudem die

legener Eignung für den Tiefziehprozess

Beschreibung der Umformbarkeit von Kar-

generieren. Das Anwendungspotenzial der

ton an hand objektiv messbarer Kenngrö-

Verpackungsindustrie lässt einen entspre-

ßen wie Zugfestigkeit, Bruchdehnung oder

chenden Markt mit ausreichendem Pro-

Kompressibilität. Die Herausforderung be-

duktionsvolumen erwarten. Die Hersteller

steht darin, eine aussagefähige Kenngrö-

der Umformmaschinen und die dort benö-

ße zur quantitativen Bewertung der Um-

tigten Werkzeuge werden in die Lage ver-

formbarkeit

eine

setzt, potenzielle Risiken bei der Entwick-

Methode zu deren reproduzierbaren Be-

lung der artiger Produkte für komplexe

stimmung zu erarbeiten, heißt es im Pres-

Umformaufgaben besser einzuschätzen.

setext weiter. Diese Methode soll so ent-

Die Anwendung der im Projekt erarbeite-

wickelt werden, dass sie in der Praxis

ten, technologisch optimierten Lösungen

eingesetzt werden kann. Aus den Ergeb-

in den Maschinen sowie eine Implemen-

32

BW_Inhalt_Teil1_0415.indd 32

zu

entwickeln

und

04 | 2015

01.04.15 12:33

tierung der erarbeiteten Zusammenhänge

hochschule Münster für neue Zielgruppen

zwischen Prozess und Material ermögli-

innovative Verpackungen auf der Basis

chen die Integration einer Prozessüberwa-

von Karton entwickelt. Dabei entstanden

chungsstrategie und entsprechenden Re-

verschiedene Lösungen für Smart Pa-

aktionsalgorithmen bei der Steuerung der

ckaging, SaveFood, To-Gound leichtes Öff-

Machinen, was einen erheblichen techni-

nen und Verschließen. „Wir sind sehr zu-

schen Fortschritt darstellt.

frieden

mit

den

Ergebnissen.

Einige

Arbeiten haben uns in unserem Tun und

Im Pack-Vision-Projekt entstehen kreative Verpackungen

Handeln bestätigt, andere haben frische und inspirierende Ideen hervorgebracht. Die in unseren Augen besten Entwicklungen haben wir optioniert und werden sie

Im Rahmen des sogenannten Pack-Vision-

weiter verfolgen“, sagt Rebekka Korte, Se-

Projekts 2013/2014 haben die rlc pa-

nior Product Managerin bei der rlc pa-

ckaging group, die Hochschule für Technik,

ckaging group. Die Firma ist ein ganzheitli-

Wirtschaft und Kultur Leipzig und die Fach-

cher Systemlieferant von Faltschachtel-

…und VOLL engagiert in der Region !

Maximilian Hermann Bergischer HC 06 Nationalteam Österreich

u.v.m.

Frank Fischer GmbH I Schallbruch 71 I 42781 Haan I Fon (0 21 29) 93 00-0 I www.fischer-druckhaus.de 33

BW_Inhalt_Teil1_0415.indd 33

01.04.15 12:33

VERLAGSVERÖFFENTLICHUNGEN | ANZEIGE

Verpackungslösungen für die Markenartikel- und Pharma-Industrie mit Absatzmärkten in ganz Europa. Auch Prof. Dipl.-Des. Steffen Schulz von der FH Münster zeigt sicher freut über den Projektablauf und die Ergebnisse. „Unsere Studierenden haben professionellen Input und Einblicke in die Prozesse der Industrie erhalten.

5 8 1 3 5 H a g e n · + 4 9 ( 0 ) 2 3 3 1 4 8 0 8 - 0 · w w w. b a s s e d r u c k . d e

34

BW_Inhalt_Teil1_0415.indd 34

04| 2015

01.04.15 12:33

Vielfalt innovativ verpackt Foto: Heike Hütten

Seit 1899 produziert die Kocherscheid GmbH & Co. KG in Wermelskirchen Faltschachteln und Verpackungen aus Karton.

Wer innovative Verpackungen, Präsentationslösungen oder Mailings sucht, der ist hier an der richtigen Adresse. Faltschachteln und Verpackungen aus Karton werden seit 1899 in Wermelskirchen von Kocherscheid produziert. In vierter Generation steht der Inhaber Rainer Kocherscheid an der Spitze des Familienunternehmens. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Susanne Kocherscheid-Störtte und 14 Mitarbeitern sorgt er dafür, dass Vielfalt innovativ verpackt wird. Und dabei trifft geballtes Know-how in allen Bereichen der Kartonverarbeitung auf die Leidenschaft zum Beruf. Mit hohem Fertigungswissen und Erfahrung werden in der hochautomatisierten Produktion Verpackungen gestanzt, geklebt, verpackt und termingerecht ausgeliefert. Neben der Produktion von Standardverpackungen liegt der Schwerpunkt in der Verpackungsentwicklung von Sonderlösungen. Schachteln z.B. mit Zick-Zack-Falten, Sicherheits-Selbstklebeverschlüssen, konische Pralinenschachteln aus metallisierten Verbundmaterialien sind nur einige Beispiele aus der hausinternen Kreativabteilung. Ein internes Qualitätsmanagement erteilt Produktionsfreigaben, dokumentiert permanente Qualitätsprüfungen und sichert die Auslieferung fehlerfreier Produkte.

Zum Jahresbeginn gab es einige Neuerungen: Das bisherige Einzelunternehmen Kocherscheid – Inhaber Rainer Kocherscheid e.K. wurde in die „Kocherscheid GmbH & Co. KG“ umgewandelt.

Mit dem jüngsten Relaunch des Internetauftritts der Kocherscheid GmbH & Co. KG wurde die neue Homepage nun komplett Responsive (auf allen mobilen Endgeräten darstellbar). Die Website www.kocherscheid.de wurde neu nach modernsten Gesichtspunkten, mit großen emotionalen Bildern unter Verwendung eines WordPress-Systems, erstellt (gestaltet). Sie basiert auf einem Content-Management-System (CMS), welches Kocherscheid in die Lage versetzt, Bilder und Texte ohne großen Aufwand selbst zu aktualisieren. In den nächsten Wochen wird die Verpackungsentwicklung durch die Investition in eine 3DSoftware erweitert. So können zukünftig Verpackungen direkt am Bildschirm auf die Funktion geprüft und mit dem digitalen Füllgut bestückt werden. Der Designer kann schon vor der Herstellung der Verpackung das 3-D-Computermodel mit Druckdaten versehen und von allen Seiten betrachteten. Somit entsteht bereits im frühen Stadium der Entwicklung die Möglichkeit einen realistischen Eindruck der fertigen, komplett gestalteten Verpackung zu erhalten. Mit der neuen 3D-Software werden die Entwicklungs-und Abstimmungszeiten deutlich verkürzt.

35

BW_Inhalt_Teil1_0415.indd 35

01.04.15 12:33

Foto: Malte Reiter

REGIONAL KULINARISCHES

Veganes Fastfood in Solingen

TAUSCHE BÖRSE GEGEN BURGER BU..................

Sebastian Muhr serviert einen Riesenburger ohne Fleisch.

Nach 13 Jahren im Wertpapiergeschäft hat Robert Krolo beruflich umgesattelt und in Solingen ein Schnellrestaurant eröffnet. Der Clou: Sämtliche Speisen, vom Burger bis zum Gyros, werden vegan zubereitet. Es klingt ein wenig wie die Geschichte „Vom Tellerwäscher zum Millionär“. Nur kam für Robert Krolo das große Geld vor dem Küchendienst. Seit November schuftet Krolo täglich von 10 bis 24 Uhr in seinem Schnellrestaurant Bulls Vegan in Solingen. Dort hat er investiert, was er in 13 Jahren als Derivatehändler verdient hat.

Knackig, saftig, frisch „Der Auslöser für meine Geschäftsidee war ein Thementag zur Massentierhaltung auf Arte oder 3sat.“ Krolo entschied gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Julia Nicolai, selbst etwas gegen die Tierquälerei zu tun, und so war die Idee zu Bulls Vegan geboren: „Wir versuchen auf ganz kommerzielle Weise, die Menschen von den Imbissbuden wegzuholen.“ Der erhobene Zeigefinger tauge dazu nicht. Stattdessen hat Krolo viel Entwicklungsarbeit in die Speisen gesteckt, damit es den Kunden schmeckt – ob sie Veganer, Vegetarier 36

BW_Inhalt_Teil2_0415.indd 36

umliegenden Imbissbuden aufnehmen können. „Trotzdem möchte ich mich nicht mit einem Imbiss vergleichen“, sagt er. Er sehe sich vielmehr als Konkurrenz zu Fastfood-Ketten. Und genau wie diese setzt er auf Wachstum. Mittlerweile beschäftigt er zwei Köche und einige Aushilfen. Sollte das Geschäft sich entwickeln oder einfach nur Fastfood-Freunde sind. wie bisher, möchte er expandieren und Aber kann ein veganer Gyros oder Burger Filialen in anderen Städten eröffnen. überzeugen? „Probieren Sie“, empfiehlt Langfristig möchte Krolo die Küche ganz Krolo. Der Bulls Double, ein riesiger den Mitarbeitern überlassen. Und wenn Cheeseburger mit einer Scheibe Bacon, ist alles optimal laufe, sagt er mit einem Auneben dem Gyrosteller der Renner in sei- genzwinkern, kehre er auf Umwegen doch nem Lokal. Wer ihn probiert, kann das wieder an die Börse zurück: „ In fünf Jahverstehen: Die Salatblätter knacken bei ren wird das hier vielleicht ein Dax-UnVanessa Kriele jedem Biss, die Zutaten sind saftig und die ternehmen sein.“ hausgemachten Saucen bieten alles, was einen guten Burger ausmacht. Einziger „Haken“: Er ist so groß, dass kaum jemandem gelingen dürfte, was Krolo zufolge KONTAKT das beste Geschmackserlebnis bietet: „Sie Bulls Vegan müssen alles zusammen essen.“ Beim GyHildener Str. 82 rosteller fällt das leichter: Zusammen mit 42697 Solingen dem Krautsalat und der Soße kommt die E-Mail: [email protected] vegane Variante auf Weizenbasis dem OriInternet: www.bullsvegan.de ginal erstaunlich nah. Öffnungszeiten: Bei Bulls Vegan finden Kunden neben Di bis Sa 12 Uhr bis 21.30 Uhr Burger und Gyros auch Pommes, CurrySo bis Mo 17 Uhr bis 21.30 Uhr wurst, Wraps und Bolognese-Nudeln, alles vegan und zu Preisen, die es mit den 04 | 2015

01.04.15 12:33

Foto: Donata Wenders

TYPISCH BERGISCH

Als Nazareth Panadero 1979 aus Paris an die Wupper kam, empfand sie die Stadt als grau und trist. Dieses Bild hat sich heute, mehr als 35 Jahre später, komplett gewandelt. Was die Spanierin an ihrer Wahlheimat besonders schätzt, verrät sie in unserem Fragebogen. Name: Nazareth Panadero Beruf/Unternehmen: Seit 35 Jahren Tänzerin im Tanztheater Wuppertal Pina Bausch Geheimtipp in der Region: Radfahren auf der Nordbahntrasse Ich lebe gern im Bergischen, weil... ...ich durch Zufall, Schicksal, Leidenschaft und Berufung vor 35 Jahren ahnungslos direkt aus Paris in Wuppertal Schwebebahn und Regen: gelandet bin ohne zu planen, dass mein Wuppertals versteckter Aufenthalt mehr als ein, zwei oder maxiCharme hat Nazareth mal drei Jahre dauern wird. Damals Panaderos Herz gewonnen. konnte ich auch nicht vermuten, dass dieser Beruf mit so vielen Reisen verbunden ist... und die Urlaubszeit mit dem Koffer in der Hand. Wuppertal ist dazwischen ein idealer Arbeitsplatz und Hafen Liebe auf den zweiten Blick für mich geworden. Erstaunlich, wie ich damals, 1979, empfand: die Stadt am Ende der Welt, Tristesse, hässlich, grau... Langsam aber habe ich den versteckten Charme von Wuppertal entdeckt und entdecke ihn weiterhin jeden Tag. Heute kehre ich - als Spanierin - immer wieder gerne in meinen Wuppertaler Hafen zu- Heimatländern, in den Ferien. Oder in re, aber tauschen würde mir nicht in den rück. Ich sehe mich nicht mehr in Madrid Amsterdam oder an anderen Orten, denn Sinn kommen, denn faszinierende Leute ich reise sehr gerne. haben oft einen schweren Weg hinter oder Paris. sich. Welche Eigenschaft der Bergischen Was treibt Sie an? Mein Motto! Ihr Motto? schätzen Sie – oder auch nicht? Die Leute im Bergischen sind für mich - Welches Talent würden Sie gern besit- So lange man mich auf der Bühne sehen möchte... Damals sagte Pina Bausch dieim positiven Sinne - einfach, direkt, herb, zen? Ich hätte gerne das Talent, die Talente, sen Satz, den sie von einem Zigeunernüchtern und mit vielen Gesichtern. die ich habe, besser zu pflegen. mädchen gehört hatte: „Tanz, tanz, sonst sind wir verloren!“ Sie hat in Worte geIn meiner Freizeit findet man mich oft… ...zuhause in Wuppertal oder in der Um- Mit wem würden Sie gerne einen Tag fasst, was wir in uns tragen. Das ist viel mehr als ein Satz… Besser kann ich das gebung in der Natur, oder auch in Spani- lang tauschen? en und Polen, meinen beiden anderen Es gibt viele Menschen, die ich bewunde- nicht ausdrücken.

MEIN HAFEN

37

BW_Inhalt_Teil2_0415.indd 37

01.04.15 12:33

Foto: Günter Lintl

Die Projektleiter Christoph Haeberlein und Anne Wessels (l.) werden von Gunnar Müller (2.v.r.) ehrenamtlich unterstützt. Die Schülerinnen Hetti Bregulla (3.v.l.) und Sandra Kanter (r.) profitieren von dem Projekt.

Berufserfahrene helfen Schülern

BLICK HINTER VERSCHLOSSENE TÜREN

Beim „Mentoring-Programm“ des Remscheider ErnstMoritz-Arndt-Gymnasiums werden Schüler der Oberstufe mit Unternehmern „verkuppelt“. Paarweise sollen sie Möglichkeiten für den späteren Berufsweg erkunden.

Herr Haeberlein, was verbirgt sich hinter dem Projekt? Das „Mentoring-Programm“ des ErnstMoritz-Arndt-Gymnasiums soll die beruflichen Chancen seiner Schüler verbessern. Es richtet sich vor allem an die Schüler, die durch herausragende Leistungen auffallen, aber keinen Zugang zu universitären Berufsbildern besitzen. Sei es aufgrund des sozialen Umfeldes, durch Migrationshintergrund oder fehlende akademische Leitbilder in der Familie. 38

BW_Inhalt_Teil2_0415.indd 38

Diese Schüler sollen gezielt bei ihrer Be- Ausbildung zu entscheiden – die Herausrufswahl und der Wahl des Studienfa- forderungen sind durch die fehlenden ches unterstützt werden. Erfahrungen mit dieser Thematik zu hoch. Das wollen wir ändern. Durch die Es geht demnach um ungenutzte Poten- Zusammenarbeit mit einem Mentor solziale? len diese Schüler aus erster Hand EinbliAnne Wessels: Stimmt. Wir haben schon cke in eine Berufswelt erhalten, die ihnen häufig beobachtet, dass viele Schüler in sonst verschlossen bliebe. betrieblichen Ausbildungen landen, die ihrem Wissen und ihren Fähigkeiten Wie läuft das „Mentoring-Programm“ nicht angemessen sind. Vielen fehlt das ab? Zutrauen, sich für eine akademische Haeberlein: Zu Beginn des Projektes ha04 | 2015

01.04.15 12:34

REGIONAL NACHGEFRAGT

ben wir nach geeigneten Mentoren gesucht. Das sind berufserfahrene Menschen aus Unternehmen, Journalisten, Ärzte, Polizisten oder Ingenieure. Viele der Mentoren sind ehemalige Schüler des Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasiums. Außerdem arbeiten wir eng mit den Wirtschaftsjunioren der Stadt Remscheid zusammen. So konnten wir aus einem Pool mit etwa 40 Mentoren schöpfen, die unseren sogenannten „Mentees“ zugeordnet wurden. „Mentees“ sind Oberstufenschüler der Qualifikationsphase 1. Von 120 Schülern der Q1 haben 19 an dem Projekt teilgenommen. Wessels: Ein ganzes Schuljahr lang werden unsere „Mentees“ von ihren Mentoren betreut. Wie häufig die beiden Kontakt haben, sich also treffen, telefonieren und austauschen, hängt vom jeweiligen Pärchen ab. Dadurch können die Beziehungen zwischen den Mentoren und ihren „Mentees“ höchst unterschiedlich ausfallen.

Von welchen Erfahrungen berichten die Schüler? Teilnehmerin Sandra Kanter: Meine Mentorin ist eine Zahnärztin aus Remscheid. Ursprünglich habe ich mich für Kieferorthopädie interessiert. Durch den Kontakt hat sich aber herausgestellt, dass ich definitiv Zahnmedizin studieren möchte. Ich war mit in der Praxis und hatte Kontakt zu den Patienten. Schülerin Hetti Bregulla: Ich bin gut in den naturwissenschaftlichen Fächern und habe einen Arzt als Mentor zugewiesen bekommen, weil ich in Richtung Medizin gehen wollte. Leider wohnt mein Mentor außerhalb von Remscheid, so dass wir bisher nur telefonieren konnten. Durch das, was wir besprochen haben, weiß ich jetzt aber, dass ich auf keinen Fall Medizin studieren möchte. Ich glaube, Biologie wäre ein besserer Studiengang für mich. Insofern hat mich das Programm schon weitergebracht.

Welche Vorteile hat die Projektteilnahme, die ja auf freiwilliger Basis beruht, für euch? Hetti: Durch den gemeinsamen Austausch habe ich eine gute Orientierung bekommen. Welche Möglichkeiten habe ich? Was sind meine Stärken, was meine Schwächen? Das sind Fragen, die ich durch das „Mentoring-Programm“ jetzt besser beantworten kann. Die Studienwelt ist viel greifbarer geworden. Sandra: Meine Eltern haben nicht studiert. Durch meine Mentorin konnte ich wichtige Eindrücke sammeln und ich habe die Möglichkeit bekommen, mir ein Netzwerk zu erschließen. Wessels: Wir glauben fest daran, dass das Projekt letztlich auch die Abbrecherquote von Studienanfängern minimieren kann. Grundsätzlich steht aber die Überwindung einer Hürde im Vordergrund: der Übergang von der Schule ins StudiDas Gespräch führte Carolin Seidel. um.

Für Gipfelstürmer

ihk-bildungspreis.de Ab 27. April bewerben! Aktiv sein in der Aus- und Weiterbildung: Das ist manchmal ein Drahtseilakt. Weil alle nur gewinnen können, engagiert sich Ihr Betrieb durch innovative Konzepte oder besonderes Engagement für die Berufliche Bildung? Zeigen Sie uns, dass Sie ein Bildungs-Gipfelstürmer sind und bewerben Sie sich für den IHK-Bildungspreis.

Bildungspreis 2016 Gestiftet durch die Otto Wolff Stiftung

39

BW_Inhalt_Teil2_0415.indd 39

01.04.15 12:34

Foto: Günter Lintl

REGIONAL MADE-IN

IHK-TV hat sicch in n dder e Produktio ionn be beii Robust umges esseh e en. Denn Film dazzu ggiibtt eess wie immer hieer: ww w w.wupp ppertal.ih hk2 k24. 4 de 4. de,, facebookk.c . om m/ber e gisc er sche sc h IHKK oder he odder y ut yo utub ubee. ub e.co com m /beerggischeIHK. W it We iteer ere sp ere span an nne nend ndde Zu nde Zusa satz tzin tz inhaalt in ltee ggiibt b es in unserer „„B Ber ergi gisc gi sche sc he IIHK H “HK “-Ap A p - errhhäält ltlililich ch im AppS AppS p to tore r von App re pple lee s wiee im Gooogl so ge P ayy Sto Pl t rree.

Perfekt beschichtet und präzise getrennt: Dirk Pietz (l.) und Ralf Schnöring präsentieren Maschinentechnik der Spitzenklasse.

Spezialist für hochpräzise Schneidanlagen

Komponenten im Einsatz. Rund um den Globus“, erklärt der geschäftsführende Gesellschafter Ralf Schnöring. Da in immer kürzeren Zeitabständen neue Materialien auf den Markt gelangen, steigt der Bedarf nach passenden Bearbeitungssystemen rasant an. Für die Konstrukteure bei Robust bedeutet es jedes Mal eine enorme Herausforderung, die Kundenwünsche bestmöglich und zeitnah zu erfüllen. „Mit Erfahrung, Können und Kreativität schaffen es unsere Fachleute, innerhalb von fünf bis acht Monaten praktikable Lösungen zu finden Seit 1929 auf dem Markt, hat der urber- und umzusetzen“, stellt Pietz zufrieden gische Traditionsbetrieb seine Kernkom- fest. Darüber hinaus beobachtet die Gepetenz im Bereich Schneiden und Wi- schäftsführung den technischen Fortckeln zu innovativer, einzigartiger Stärke schritt genau, um Trends frühzeitig aufausgebaut. Mit 55 hoch qualifizierten zuspüren. Mitarbeitern entwickelt und fertigt das Unternehmen heute maßgeschneiderte Hochempfindliche Materialien Anlagen für individuelle Anwendungen Aktuell beschäftigt man sich bei Robust in vielfältigen Industriebranchen. „Ob unter anderem mit dem Thema ElektroFolien für die Photovoltaik oder Ver- mobilität. Zurzeit arbeiten Wissenschaft bundwerkstoffe aus Glas- und Kohlefa- und Industrie intensiv an der Verbessesern: Überall, wo es um hochpräzises rung der Antriebstechnik für E-FahrzeuSchneiden in Längs- und Querrichtung ge. Ziel ist, die hierfür benötigten Lithisowie um begleitende Prozesse wie Be- um-Ionen-Akkus künftig noch kleiner, schichten, Wickeln, Stapeln und Sortie- leichter und leistungsfähiger, aber zuren geht, sind unsere Maschinen und gleich auch sicherer und preisgünstiger

DIE KLARE LINIE „Wir machen dem Fortschritt Beine und kommen mit unserer Entwicklungsarbeit schnell voran - mit bis zu zwei Jahren Vorlauf gegenüber dem Wettbewerb“, sagt Dirk Pietz, Geschäftsführer der Firma Robust Habicht & Heuser, eines der wenigen noch in Remscheid verbliebenen Maschinenbauunternehmen. 40

BW_Inhalt_Teil2_0415.indd 40

04 | 2015

01.04.15 12:34

Unser innovatives Konzept für besonders leistungsstarke Lithi-. um-Ionen-Akkus soll bald auf den Markt kommen. Ralf Schnöring

Remscheid steht für Qualität In der Tat wurden bei der Realisierung des Maschinenkonzepts alle relevanten Vorgaben berücksichtigt. Separate Schneidkassetten verhindern eine Querkontamination zwischen Anoden- und Kathodenfolien; ein integriertes Reinigungsmodul entfernt etwaige Verschmutzungen, und die Bahnkantensteuerung sorgt mit Hilfe von UltraschallKantenfühlern für ein störungsfreies Einlaufen der Folie in die Maschine. Weitere Komponenten wie eine Absaugvorrichtung oder ein Kamerasystem zur Überwachung lassen sich bei Bedarf zusätzlich installieren. So fügt sich jede Maschine perfekt in die jeweilige Prozesskette im Kundenbetrieb ein.

„Herzstück der Anlage ist natürlich das Schnittmodul. Zum einen steht eine Scherenschnittversion mit angetriebenen Ober- und Untermesser zur Verfügung, zum anderen eine Rollschere, die höchste Präzision garantiert“, erläutert Pietz und fügt hinzu: „Vom Schneiden verstehen wir eben eine ganze Menge. Deshalb produzieren wir auch viele unserer Messer selber. Denn Qualität Made in Remscheid genießt international einen ausgezeichBrigitte Waldens neten Ruf.“

KONTAKT Robust Habicht & Heuser GmbH & Co. KG Garschager Heide 41 42899 Remscheid Telefon: 02191 56118-0 Telefax: 02191 56118-75 E-Mail: [email protected] Internet: www.robust.de

eater icals | Th te | Mus Kabarett Konzer ltungen r| pe O | ransta en portve Lesung eté | S y | Vari ed m Co r es meh und viel

Foto: Thomas Kettner

Ticket

zu machen. Zu diesem Zweck müssen die unterschiedlichen Metallfolien für Anoden und Kathoden extrem dünn sein. Die Schwierigkeit dabei: Die hochempfindlichen, nur 10 µ starken Materialien aus Kupfer und Aluminium dürfen nicht miteinander in Kontakt kommen, nicht reißen und keinesfalls verschmutzen. Ebenso wichtig ist ein sauberer Kantenschnitt, der sogar unter dem Rasterelektronenmikroskop ein tadelloses Ergebnis aufweist. „Mit unseren neuen Maschinen des Typs BFS/Z2 haben wir eine Lösung für die Serienfertigung von besonders leistungsstarken Lithium-Ionen-Akkus konzipiert. Im Moment werden die vier Pilotanlagen

von namhaften Instituten und Automobilherstellern noch für Forschungszwecke eingesetzt. Doch wir sind zuversichtlich, unseren innovativen Beitrag für die moderne Batteriefertigung bald vermarkten zu können“, berichtet Schnöring.

Spendenkonto 488 888 0 | BLZ 520 604 10

Hilfe braucht Helfer. Ärzte für die Dritte Welt e.V. Offenbacher Landstr. 224 | 60599 Frankfurt/Main www.aerzte3welt.de Tel.: +49 69.707 997-0 | Fax: +49 69.707 997-20

41

BW_Inhalt_Teil2_0415.indd 41

01.04.15 12:34

Foto: Leon Sinowenka

REGIONAL UNGEWÖHNLICHE GESCHÄFTSIDEEN

Die Liwo-Macher Dr. Patrick Krell, Michael Taheri und Patrick Pfäffle (v.l.) wollen mit ihrem Getränk eine Marktlücke schließen.

Liwo - Energie zum Trinken

DIE LIMO MIT WIRKUNG Drei Absolventen der Bergischen Universität haben mit ihrem Startup ein Getränk auf den Markt gebracht, das den Energiehaushalt ins Lot bringt und müde Lebensgeister weckt.

42

BW_Inhalt_Teil2_0415.indd 42

04 | 2015

01.04.15 12:34

Wer kennt ihn nicht, den toten Punkt am Nachmittag, das gedankliche Abschweifen im Büro oder während einer Konferenz? Viele greifen da zum Energy Drink und verschaffen sich einen Push. Der aber währt nur kurz, danach sinkt der Blutzuckerspiegel rasant ab. Eine Alternative, die in diesem Monat auf den Markt kommt, heißt Liwo. Denselben Namen trägt auch das Startup-Unternehmen, das die drei Hochschul-Absolventen Dr. Patrick Krell, Patrick Pfäffle und Michael Taheri gegründet haben. Aus dem Vorsatz, eine „Limo mit Wirkung“ zu kreieren, ist der Produktname Liwo entstanden. „Wir wollten ein Getränk, das den Energiehaushalt des Körpers stabilisiert, Konzentrationstiefs und Heißhunger entgegenwirkt. Und zwar ohne nur einen kurzen Schub mit anschließendem Crash zu verursachen“, erklärt Krell. Die Idee kam seinen Kollegen 2009 bei einem Auslandsaufenthalt in Kalifornien. „Dort gibt es viele Getränke mit gesundheitlichem Mehrwert“, sagt Pfäffle. „Da dachten wir, das wäre eine Marktlücke“, ergänzt Taheri. Zurück in Deutschland, wurde der Markt gecheckt, dann nach Partnern gesucht. „Da uns der gesundheitliche Aspekt sehr wichtig war, brauchten wir Hilfe bei der Entwicklung.“ Mit Professor Hubert Kolb vom evalomed Institut für Gesundheitsforschung und Prof. HansWilli Kling von der Bergischen Universität

Wuppertal wurden die richtigen Partner gefunden. Das Konzept der Jungunternehmer überzeugt: Für die gemeinsame Entwicklung mit der Universität erhielten sie eine Förderung vom Bundeswirtschaftsministerium im Rahmen des „EXIST“-Gründerstipendiums. „Das hat uns viel Sicherheit gegeben. Dass unser Konzept dort überzeugen konnte, war eine wichtige Bestätigung“, sagt Pfäffle.

Ausgeklügelte Mischung für den Langzeit-Effekt In der Entwicklungszeit der Liwo gab es täglich neue Herausforderungen. Das begann mit den ersten eigenen Mixturen und endete mit dem Aufbau von Logistik und Vertrieb. Selbst beim Geschmack haben sie nichts dem Zufall überlassen. „Wir haben überlegt, welche Früchte den Mehrwert bieten, den das Getränk haben soll“, erklärt Taheri. Zitrus-Kaktusfeige ist es geworden: eine Mischung aus Zitronen-, Orangen- und Limettensaft mit einem Spritzer Kaktusfeige. Das Getränk enthält weder synthetische Süßstoffe noch künstliche Farb-, Aroma- oder Konservierungsstoffe. Statt Haushaltszucker kommt Isomaltulose zum Einsatz. Diese wird langsamer verstoffwechselt als einfacher Zucker und liefert dem Körper gleichmäßiger und länger anhaltend Energie. Außerdem enthält Liwo Ballaststoffe, Grüntee-Extrakt und Vitamine.

Gesüßt ist sie mit Stevia-Extrakt. Die erste Abfüllung umfasst 20.000 der speziellen Liwo-Flaschen. „Zu unserem besonderen Getränk wollten wir eine besondere Flasche“, betont Taheri. Diese ist stabil mit einem sehr kurzen Hals. Das stellte die Unternehmer vor eine neue Herausforderung. „Nicht jede Abfüllanlage kann diese Form verarbeiten. Das macht jetzt ein Unternehmen am Bodensee“, erklärt Pfäffle. „Aber wir wollen die Abfüllung schnellstmöglich in die Nähe verlegen.“ Verkauft werden soll Liwo in der Region, im ersten Schritt aber flächendeckend in Wuppertal. „Eine Nische sehen wir in Firmenkantinen. Denn ein Getränk wie Liwo wird da gebraucht, wo Menschen mal ein Konzentrationstief haben – und das ist oft bei der Arbeit“, sagt Krell. „Und Konferenztische“, erklärt Taheri lachend. „Ich bin ein großer Verfechter von Liwo auf Konferenztischen.“ Auch in Supermärkten und im firmeneigenen Online-Shop soll das Getränk erhältlich sein. Julia Klinkusch

KONTAKT Liwo GmbH Lise-Meitner-Str. 5-9 42119 Wuppertal Telefon: 0202 898 37 151 Internet: www.liwo-drink.de

²ƛGPVNKEJG#WHVTÀIG Sichern Sie sich Ihre Auftragschancen im Frühjahr.

3 MONATE RECHERCHE FÜR NUR 50,00 €* = 45 % RABATT! Topaktuelle Ausschreibungen Für Ihre Branche Aus Ihrer Umgebung Weitere Informationen unter deutsches-ausschreibungsblatt.de/fruehjahrsaktion

Olaf Jansen GmbH, Solingen Tel. 0212 221380 | www.ja-wie-jansen.de

*zzgl. MwSt. - Nur für Neukunden bis 30.04.2015

43

BW_Inhalt_Teil2_0415.indd 43

01.04.15 12:34

UNTERNEHMERREGION BERGISCHES STÄDTEDREIECK

Saisoneröffnung

Durch die Vernetzung von Radwegen auf alten Bahntrassen erschließt sich der Radtourismus für die Region. Das Netz steigungsarmer Strecken auf ehemaligen Bahntrassen ist die Voraussetzung für den Fahrradverkehr im topographisch stark bewegten Bergischen Städtedreieck: Bereits vorhandene Kultur-, Freizeit-, Erholungs-, Gesundheits-, Sportund Tourismusangebote werden qualifiziert, ausgebaut und regional vernetzt. So entstehen in einer gestärkten Freizeit- und Tourismusregion dauerhafte Arbeitsplätze im Dienstleistungsbereich.

Radfahrer durchgängig befahrbar. Sie können die Bergischen Bahntrassen nun steigungsarm aus der Sattelperspektive erkunden – auf insgesamt über 300 Kilometern hochwertiger Fahrradstrecke. Um das zu feiern, lädt die Bergische Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft gemeinsam mit der Stadt Wuppertal, der Wuppertal Marketing GmbH, der Wuppertalbewegung e.V., den Partnerstädten und vielen weiteren Akteuren, am 19. April 2015, 11 bis 17 Uhr, zur Saisoneröffnung ein. Zahlreiche Vertreter aus Radsport, Radverkehr, Tourismus, Gastronomie und Kultur stellen an dem Tag ihre Angebote entlang der Bergischen Bahntrassen im Städtedreieck und den Nachbarregionen vor. Bei einer Stempelaktion an 26 Standorten in neun Städten gibt es für aktive Radfahrer auch etwas zu gewinnen.

Foto: Kristine Löw/ Bergische Gesellschaft

BERGISCHE BAHNTRASSEN 2015

Die Bergischen Bahntrassen bieten Radfahrern ein Netz hochwertiger Fahrradstrecken. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bergisches-dreieck.de/bergische-gesellschaft/projekte/bergischer-trassenverbund Kontakt: Annette Nothnagel Telefon: 0212 88 16 06 – 68 E-Mail: [email protected]

Fahrradralley durch die Region Seit Ende 2014 ist das Netz der PanoramaRadwege zwischen Ruhr und Rhein für

Regionales Netzwerktreffen

KLIMAEXPO.NRW Rund 40 Interessierte nahmen am 10. März 2015 am ersten Netzwerktreffen des Bergischen Städtedreiecks als regionaler Partner der KlimaExpo.NRW in der Villa Media teil. Hochkarätige Referenten vom Umweltministerium, der Bergischen Universität, der Neuen Effizienz, dem Wuppertal Institut, der Bergischen Gesellschaft und der KlimaExpo.NRW gaben den Teilnehmern des ersten Netzwerktreffens Einblicke, welche Chancen sich der hiesigen Wirtschaft durch Klimaschutz und Umweltwirtschaft bieten. So hob Wolfgang Jung, Geschäftsführer der KlimaExpo. NRW, in seinem Vortrag „Klimaschutz 44

BW_Inhalt_Teil2_0415.indd 44

ist Fortschrittsmotor“ hervor, dass „Erneuerbare Energien, Klimaschutz und Klimaanpassung nicht nur aus ökologischer Sicht bedeutsame Themenfelder sind, sondern vielmehr auch Motor für die wirtschaftliche Entwicklung der Region.“ anderem die Möglichkeit, Projekte von regionalen Unternehmen und Akteuren Für das Städtedreieck bietet die Koope- beim Land zu präsentieren und sie so ration mit der KlimaExpo.NRW unter über die Region hinaus bekannt zu ma-

Chancen für die Region

04 | 2015

01.04.15 12:34

chen. Dazu wird derzeit von der BergiKontakt: schen Gesellschaft ein dezentrales Kon- Carsten Zimmermann zept entwickelt. „Die KlimaExpo.NRW Telefon: 0212 88 16 06 – 68 läuft bis 2022. Diese Zeit nutzen wir, um E-Mail: [email protected] gute Ideen sowie bereits auf den Weg gebrachte Projekte zu sammeln, die dazu Gefördert durch: beitragen, das Städtedreieck als Vorreiter für den Klimaschutz auszuzeichnen und positiv zu positionieren“, so Carsten Zimmermann von der Bergischen Gesellschaft, „damit ist die KlimaExpo. NRW zugleich Leistungsschau und Ideenlabor“.

INFO An dieser Stelle wird regelmäßig über Projekte der Unternehmerregion „Das Bergische Städtedreieck“ berichtet. Verantwortlich für den Inhalt ist die Bergische Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH. Ansprechpartnerin bei Rückfragen: Vanessa Kämper, Telefon: 0212 881606-67, E-Mail: [email protected], Internet: www.bergisches-dreieck.de.

Bergische Gesellschaft gestartet

Die Bergische Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft (Bergische Gesellschaft) ist Anfang März offiziell an den Start gegangen. Am 6. März 2015 hat der Aufsichtsrat der Gesellschaft zum ersten Mal getagt. Dabei wurde IHK-Präsident Thomas Meyer zum Vorsitzenden gewählt. Thomas Meyer war in seiner Funktion als IHK-Präsident maßgeblich an der Gründung der Bergischen Gesellschaft und dem Ausbau der bergischen Zusammenarbeit beteiligt. Sein Stellvertreter ist der Remscheider Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz. Der Aufsichtsrat tritt künftig mindestens zweimal im Halbjahr zusammen. Ausführliche Informationen zur Bergischen Gesellschaft finden Sie unter www.bergische-gesellschaft.de.

Foto: Anna Schwartz

AUFSICHTSRAT HAT SICH KONSTITUIERT

Der Aufsichtsrat der Bergischen Gesellschaft hat Anfang März zum ersten Mal getagt.

DER AUFSICHTSRAT DER BERGISCHEN STRUKTUR- UND WIRTSCHAFTSFÖRDERUNGSGESELLSCHAFT MBH: MdL Jens-Peter Nettekoven (Fraktionsvorsitzender CDU Remscheid), MdL Sven Wolf (Fraktionsvorsitzender SPD Remscheid), Burkhard Mast-Weisz (Oberbürgermeister Stadt Remscheid), Frank Dehnke (Vorstandsvorsitzender Stadtsparkasse Remscheid), Manfred Krause (Fraktionssprecher Bündnis 90/Die Grünen Solingen),

Jan Welzel (Fraktionsvorsitzender CDU Solingen), Tim O. Kurzbach (Fraktionsvorsitzender SPD Solingen), Norbert Feith (Oberbürgermeister Stadt Solingen), Anja Liebert (Fraktionsvorsitzende Bündnis 90/ Die Grünen Wuppertal), Hans-Jörg Herhausen (CDU Wuppertal), Michael Müller (Fraktionsvorsitzender CDU Wuppertal),

Gunhild Böth (Fraktionsvorsitzende Die LINKE Wuppertal), Thomas Meyer (Präsident IHK Wuppertal-Solingen-Remscheid), Michael Wenge (Hauptgeschäftsführer IHK Wuppertal-Solingen-Remscheid), KlausJürgen Reese (Fraktionsvorsitzender SPD Wuppertal), Peter Jung (Oberbürgermeister Stadt Wuppertal)

45

BW_Inhalt_Teil2_0415.indd 45

01.04.15 12:34

Für Jil Lange (l.) arbeitet Azubi Laura Bunte bereits „wie ein Profi“.

Foto: Kristina Malis

MEINE AUSBILDUNG

Gute Werbung auf Bestellung

KREATIVES LERNEN Laura Bunte weiß, was sie will. Dies gilt auch für die Berufswahl. Deshalb griff sie zu, als ihr 2013 ein Ausbildungsplatz im Bereich Marketing-Kommunikation bei der Firma Präsenta Promotion angeboten wurde.

Inzwischen absolviert die junge Frau ihr zweites Lehrjahr bei dem Solinger Unternehmen, das in der Werbemittel-Branche europaweit zu den führenden Full-Service-Anbietern zählt. „Sie gehört zu unseren Top-Azubis“, lobt Jil Lange, Assistentin der Geschäftsleitung. „Im Moment wird Laura Bunte im Vertrieb eingesetzt und macht dort ihre Sache so gut, dass die Kollegen sie gar nicht mehr hergeben möchten. Obwohl es bis zur Abschlussprüfung noch eine Weile dauert, erledigt sie eigenverantwortlich zahlreiche Aufgaben. Wie ein richtiger Profi.“ „Ich nehme beispielsweise die Anfragen von Kunden entgegen, kümmere mich um die Angebote und koordiniere die Abwicklung der Bestellung. Das selbstständige Arbeiten bedeutet mir sehr viel. Denn damit wird mir gezeigt, dass man mir vertraut und außerdem eine ganze Menge zutraut“, sagt Bunte.

Für kreative Köpfe bietet das Spektrum am Standort Solingen gleich mehrere attraktive Alternativen. Ein gutes Zeugnis, Engagement und eine Persönlichkeit, die zum jungen, 60 Mitarbeiter starken Präsenta-Team passt, genügen als Voraussetzung für eine aussichtsreiche Bewerbung. „Weitere Ausbildungsangebote gibt es zudem in unserer Produktion in Haan. Da hier der Schwerpunkt im gewerblichen Sektor liegt, sind diejenigen, die später einmal Siebdrucker oder Fachkraft für Lagerlogistik werden wollen, in dieser Niederlassung herzlich willkommen. Übrigens werden in der Regel über 80 Prozent der Auszubildenden von uns übernommen. Falls es die wirtschaftliche Lage einmal nicht zulässt, können die Azubis mindestens noch sechs Monate im Unternehmen bleiben, um sich beruflich neu zu orientieren“, betont Lange.

Kompetenz, Innovation und Kreativität erworben. „Ein entscheidender Vorteil ist sicherlich unsere umfassende Erfahrung auf dem Gebiet der gegenständlichen Werbung. So kennen sich die Experten in unserer hauseigenen Druckerei mit allen Arten der Werbeanbringung aus; unsere Grafik-Designer entwerfen nach Kundenvorgabe maßgeschneiderte Produkte, und unsere Trendscouts sind weltweit auf Messen unterwegs, um stets die neuesten Ideen für unsere Auftraggeber zu finden. Wir arbeiten schnell, sauber und preisgünstig mit leistungsstarker Maschinentechnik, sind äußerst flexibel und liefern jederzeit beste Qualität – von der kleinsten Serie bis zur Millionenauflage“, schildert Lange das Geschäftsmodell, mit dem das Solinger Unternehmen seit über 50 Jahren Erfolgsgeschichte schreibt. Brigitte Waldens

Anspruchsvolle Jobs warten Ausbildung in vielen Bereichen Zehn junge Leute befinden sich zurzeit bei Präsenta Promotion in der Ausbildung. Die Möglichkeiten, bei dem 1957 gegründeten Spezial-Dienstleister einen Beruf mit vielversprechenden Perspektiven zu erlernen, sind vielfältig. Ob Kaufmann für Marketing oder Bürokommunikation, Informatiker oder Mediengestalter oder auch Groß- und Außenhandelskaufmann: 46

BW_Inhalt_Teil2_0415.indd 46

Ganz gleich, wo der Nachwuchs nach dem Abschluss der Lehre zum Einsatz kommt: Die Tätigkeit wird auf jeden Fall spannend, interessant und anspruchsvoll. Denn Präsenta Promotion bedient europaweit Unternehmen aller Größen und Couleur, vom internationalen Konzern bis zum Malermeister um die Ecke. Die herausragende Position im Wettbewerb hat sich Präsenta Promotion durch

KONTAKT Präsenta Promotion International GmbH Konrad-Adenauer-Str. 72-74 42651 Solingen Telefon: 0212 2801-0 Telefax: 0212 2801-28 E-Mail: [email protected] Internet: www.praesenta.de

04 | 2015

01.04.15 12:34

KNOW-HOW

DIHK-LEITFADEN INSOLVENZRECHT IN 3. AKTUALISIERTER AUFLAGE ERSCHIENEN Auch in der 3. Auflage des im DIHK Verlag erschienenen Standard-Werks zum Insolvenzrecht wird das moderne Insolvenzrecht mit anschaulichen Beispielen erläutert. Nicht nur Gläubiger finden Rat, wie ihre Rechte in und trotz der Insolvenz des Schuldners gewahrt werden können. Auch Schuldnern werden Wege aufgezeigt, wie sie sich durch ein Insolvenzverfahren sanieren können. Von den Voraussetzungen für die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens über alle Rechte, Pflichten und Probleme im Insolvenzverfahren bis hin zu Verbraucherinsolvenzen und den Möglichkeiten der Restschuldbefreiung hilft dieser auch für Nicht-Juristen gut verständliche Leitfaden, einen schnellen Einstieg ins Insolvenzrecht zu finden. Der Leitfaden wurde in der ersten Auflage von dem bekannten Insolvenzrechtler Prof. Wilhelm Uhlenbruck begonnen und nun von Rechtsanwalt und Steuerberater Dr. Hendrik Heerma, der erfolgreich als Insolvenzverwalter tätig ist, fortgeführt.

KONJUNKTURELLE ENTWICKLUNG MÄRZ 2015 Stadt Stadt Stadt Wuppertal Solingen Remscheid Industriedaten1 Industrie-Umsatz (Änderungsraten) Jan. ‘15 geg. Jan. ‘14 + 6,7 % - 6,1 % Exportumsatz der Industrie (Änderungsraten) Jan. ‘15 geg. Jan. ‘14 + 14,0 % + 17,4 % Exportquote Jan. ‘15 57,9 % 51,3 %

IHK

NRW

- 0,6 %

+ 1,3 %

- 4,7 %

- 3,6 % 51,9 %

+ 8,9 % 54,6 %

- 0,4 % 45,6 %

Entwicklung der Industriezweige im IHK-Bezirk (Änderungsraten) Jan. ‘15 geg. Jan. ‘14 a) Herstellung von Metallerzeugnissen: + 1,5 % e) Chemieindustrie: b) Maschinenbau: - 15,8 % f) Fahrzeugbau: c) Elektroindustrie: + 32,2 % g) Nahrungsmittel: d) Metallerzeugung: - 14,6 % h) Kunststoffindustrie: Arbeitsmarktdaten Arbeitslosenquote2 im Febr. 2015 Arbeitslose, Änderung Febr. ‘15 geg. Vorjahresmonat darunter: Männer Frauen Febr. ‘15 geg. Vormonat darunter: Männer Frauen

10,1 % - 14,0 % - 13,6 % - 14,5 % - 0,5 % + 0,3 % - 1,4 %

9,3 % + + +

6,6 % 5,9 % 7,4 % 0,3 % 0,1 % 0,5 %

+ + -

8,4 %

9,6 %

10,5 % 10,1 % 10,9 % 0,1 % 0,5 % 0,3 %

- 11,7 % - 11,2 % - 12,3 % - 0,2 % + 0,3 % - 0,7 %

Verbraucherpreisindex für NRW Februar 2015 gegenüber Vorjahresmonat:

Die DIHK-Publikation „Insolvenzrecht“ ist beim DIHK Verlag im Internet unter www.dihk-verlag.de erhältlich und kostet 22 Euro.

+ 33,6 % + 6,2 % - 39,7 % + 2,8 %

8,3 % ± + -

3,2 % 3,0 % 3,5 % 0,0 % 0,5 % 0,6 %

± 0,0 %

1

Vorläufige Angaben; die Daten beziehen sich auf die Industriebetriebe mit mindestens 50 Beschäftigten. bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen. Quellen: Agenturen für Arbeit, IT.NRW, eigene Berechnungen Konjunkturdaten finden Sie auch im Internet unter der Dokumenten-Nummer 87531. 2

VERPFLICHTENDE ENERGIE-AUDITS

DIHK INFORMIERT UNTERNEHMEN ÜBER „CHANCE INKLUSION“.

Große Unternehmen müssen künftig ihren Energieverbrauch alle vier Jahre mit Energie-Audits überprüfen - erstmals zum 5. Dezember 2015. Dies sieht ein Bundestagsbeschluss vor, den der Bundesrat am 6. März 2015 billigte. Die 2012 beschlossene EU Energieeffizienzrichtlinie sieht in Artikel 8 vor, dass große Unternehmen verpflichtet werden, alle vier Jahre ein Energie-Audit durchzuführen. Mit der Novelle des Energiedienstleistungsgesetzes wird diese Forderung in Nationales Recht überführt. Betroffen von dieser Regelung sind alle großen Unternehmen, die gemäß der EU-Definition kein kleines oder mittleres Unternehmen (KMU) sind. Ausführliche Informationen zu diesem Thema finden Sie in der kommenden Ausgabe der Bergischen Wirtschaft.

Menschen mit Behinderung können in Betrieben einen Beitrag zur Fachkräftesicherung leisten. Um gerade KMU über die umfangreichen Unterstützungs- und Fördermöglichkeiten bei der Ausbildung und Beschäftigung zu informieren und Tipps und gute Praxisbeispiele zu geben, legt der DIHK den neuen Leitfaden „Chance Inklusion - Menschen mit Behinderung ausbilden und beschäftigen“ vor. Unsicherheiten und fehlende Informationen in den Betrieben können einer Einstellung von Menschen mit Behinderung im Wege stehen. Auch im Berufsleben eintretende Behinderungen - nicht zuletzt vor dem Hintergrund älter werdender Belegschaften - bringen für Unternehmen oftmals viele Fragen mit sich. Hier setzt der Leitfaden an und stellt

zu diesem Thema die wichtigsten Informationen bereit. Dazu bietet er einen Überblick über die gesetzlichen Rahmenbedingungen, er schildert die umfangreichen Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten für Betriebe und nennt relevante Ansprechpartner. Tipps und Praxisbeispiele zeigen, dass bereits mit wenig Aufwand viel machbar ist. Auch werden finanzielle Hilfen für Betriebe, Hinweise zum Thema Prävention sowie weiterführende Internet-Links aufgeführt. Der DIHK-Leitfaden „Chance Inklusion – Menschen mit Behinderung ausbilden und beschäftigen“ kann zum Preis von zwei Euro beim DIHK Verlag, Werner-vonSiemens-Str. 13, 53340 Meckenheim, oder online unter www.dihk-verlag.de bestellt werden.

47

BW_Inhalt_Teil2_0415.indd 47

01.04.15 12:34

STANDARDS HANDELSREGISTER

Wuppertal NEUEINTRAGUNGEN 06.01.2015 HRA 24025: Hufenbecher GmbH & Co. KG (Hahnerberger Str. 73, 42349 Wuppertal). Gegenstand: Die Ausführung von Elektroinstallationsarbeiten. Persönlich haftender Gesellschafter: Hufenbecher Elektro GmbH, Wuppertal (Amtsgericht Wuppertal HRB 26144). 08.01.2015 HRA 24027: Kurierdienst Schmidt e.K. (Am Friedrichshain 87, 42349 Wuppertal). Gegenstand: Die Durchführung von Straßengütertransporten bis 3,5 t zul. Gesamtgewicht einschließlich Hänger sowie die Durchführung von Kurierfahrten und Kleintransporten. Inhaber: Schmidt, Erhard Ernst Karl, Wuppertal, *02.08.1944. 08.01.2015 HRA 24028: doitBau Deutschland GmbH & Co. KG (Westring 340, 42329 Wuppertal). Gegenstand: Entwicklung und Vertrieb von Baustoffen. Persönlich haftender Gesellschafter: doitBau Deutschland Verwaltungs-GmbH, Wuppertal (Amtsgericht Wuppertal HRB 26191). 13.01.2015 HRA 24034: Schuh-Waren GmbH & Co. KG (Wasserstr. 29, 42283 Wuppertal). Gegenstand: Der Vertrieb von Schuhwaren und Zubehör aller Art sowie die Vornahme aller hiermit unmittelbar oder mittelbar im Zusammenhang stehenden und verwandten Handelsgeschäfte. Die Gesellschaft ist berechtigt, alle den Gegenstand des Unternehmens fördernden und damit im Zusammenhang stehenden Geschäfte durchzuführen. Persönlich haftender Gesellschafter: K & V Schuh-Einzelhandels GmbH, Wuppertal (Amtsgericht Wuppertal HRB 19147). 15.01.2015 HRA 24036: Versicherungsmakler Kay Liedtke e.K. (Am Knöchel 66, 42369 Wuppertal). Gegenstand: Die Tätigkeit als Versicherungsmakler nach § 34d Gewerbeordnung als Finanzanlagenfachmann IHK nach § 34f Gewerbeordnung. Inhaber: Liedtke, Kay Friedhelm, Wuppertal, *29.10.1958. 21.01.2015 HRA 24039: ROBERG GmbH & Co. KG (Hölker Feld 10-12, 42279 Wuppertal). Gegenstand: Die Verwaltung eigenen Vermögens. Persönlich haftender Gesellschafter: Koopmann & Robke Beteiligungs GmbH, Wuppertal (Amtsgericht Wuppertal HRB 5759). Per-

sönlich haftender Gesellschafter: Friedrich, Helga, Wuppertal, *20.12.1951, Der persönlich haftende Gesellschafter, Frau Helga Friedrich, ist berechtigt, die Gesellschaft gemeinsam mit der persönlich haftenden Gesellschafterin Koopmann & Robke Beteiligungs GmbH mit Sitz in Wuppertal zu vertreten. 26.01.2015 HRA 24040: Locador Bau GmbH & Co. KG (Schwesterstr. 45, 42285 Wuppertal). Gegenstand: Der Betrieb eines Bauunternehmens, insbesondere der Trockenbau sowie alle damit zusammenhängenden Arbeiten und Leistungen. Persönlich haftender Gesellschafter: Locador Bau Verwaltungs GmbH, Wuppertal (Amtsgericht Wuppertal HRB 26240). 29.01.2015 HRA 24042: IT happens GmbH & Co. KG (Hofaue 28, 42103 Wuppertal). Gegenstand: Die Entwicklung und der Vertrieb von Software und Weblösungen, IT-bezogene Dienstleistungen sowie das Marketing und der Vertrieb im Zusammenhang mit Onlinewerbung. Persönlich haftender Gesellschafter: UNIBILITY GmbH, Wuppertal (Amtsgericht Wuppertal HRB 25952). 30.01.2015 HRA 24045: WALAGroßhandel e.K. Inhaber Oliver Labinski (In der Fleute 88, 42389 Wuppertal). Gegenstand: Der Großhandel mit Büro-, EDV- und Hygienebedarf. Inhaber: Labinski, Oliver, Wuppertal, *23.09.1980. 30.01.2015 HRA 24044: Euro-Trading Peter Simmat e. K. (Heinz-FangmannStr. 4, 42287 Wuppertal). Gegenstand: Der Groß- und Einzelhandel mit Baumaschinen, deren Ersatzteilen und Kfz- und Lkw-Ersatzteilen sowie die Vermietung von Baumaschinen, Kfz und Lkw. Inhaber: Simmat, Peter, Wuppertal, *23.09.1948. 02.01.2015 HRB 26193: mystyle´s Multilabel GmbH (Emil-Kikuth-Str. 15, 42389 Wuppertal). Gesellschaftsvertrag vom 01.12.2014. Gegenstand: Vertrieb von Bekleidung aller Art. Stammkapital: 25.000,00 Euro. Geschäftsführer: Schäfer, Christine, Wuppertal, *03.04.1964. 02.01.2015 HRB 26194: lean GmbH (Bendahler Str. 106, 42285 Wuppertal). Gesellschaftsvertrag vom 25.09.1998, mehrfach geändert. Die Gesellschafterversammlung vom 17.10.2014 hat die Änderung des Gesellschaftsvertrages in § 1 Absatz 2 und mit ihr die Sitzverlegung von Düsseldorf (bisher Amtsgericht Düs-

HINWEIS Wir weisen darauf hin, dass mit der Registereintragung neben den Notar- und Gerichtskosten keine weitere Zahlungspflicht besteht, da die vom Gericht veranlassten Pflichtveröffentlichungen unmittelbar in Rechnung gestellt werden. Wir empfehlen den Unternehmen dringend, jede Rechnung und jedes Angebot, das unter Hinweis auf die erfolgte Registereintragung eingeht, genau zu prüfen und in Zweifelsfällen bei der Industrie- und Handelskammer nachzufragen. seldorf HRB 59349) nach Wuppertal beschlossen. Gegenstand: Die Entwicklung und der Vertrieb (Groß- und Einzelhandel) von Hard- und Software sowie EDV-Beratung und Serviceleistungen. Stammkapital: 50.000,00 Euro. Jeder Geschäftsführer kann von den Beschränkungen des § 181 BGB befreit werden. Geschäftsführer: Drathen, Ralf, Wasserburg, *01.09.1960; Gröger, Stefan, Unterschleißheim, *04.10.1964. 05.01.2015 HRB 26195: Z & Z Technik und Handels GmbH (Lise-Meitner-Str. 1-13, 42119 Wuppertal). Gesellschaftsvertrag vom 21.11.2014. Gegenstand: Der Groß- und Einzelhandel mit sowie der Im- und Export von elektronischen Produkten, z.B. LED-Beleuchtung, SmartHome-Produkten und elektronischen Bauelementen, die Entwicklung elektronischer Projekte (Embedded System Entwicklung, LED-Beleuchtungssysteme), der Verkauf von Waren im Onlineshop, insbesondere im Elektronikbereich sowie von Autoteilen, Werkzeugen, Haushaltswaren, Küchen, Möbeln, Beauty-Artikeln, Lebensmitteln, Drogerie-Artikeln, Spielzeugwaren, Kleidung, Schuhen, Taschen und Uhren. Stammkapital: 25.000,00 Euro. Geschäftsführer: Zhao, Jinliang, Wuppertal, *04.11.1984. 07.01.2015 HRB 26200: disFruta GmbH (Herzogstr. 28, 42103 Wuppertal). Gesellschaftsvertrag vom 27.04.2011. Die Gesellschafterversammlung vom 18.12.2014 hat die Änderung des Gesellschaftsvertrages in § 1 Ziffer 2. (Firma, Sitz und Geschäftsjahr) und mit ihr die Sitzverlegung von Düsseldorf (bisher Amtsgericht Düsseldorf HRB 65688) nach Wuppertal beschlossen. Gegenstand: Der Handel und die Beratung mit und über Waren aller Art, insbesondere mit und über landwirtschaftliche Artikel und Maschinen, der Handel mit Lebensmitteln aller Art, insbesondere mit

Obst und Gemüse sowie die Verwaltung eigenen Vermögens und die Erbringung von Dienstleistungen. Stammkapital: 25.000,00 Euro. Geschäftsführer: Yildizak, Ersan, Wuppertal, *11.08.1967. 07.01.2015 HRB 26204: Steffen Catering UG (haftungsbeschränkt) (Am Bredtchen 9, 42109 Wuppertal). Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 18.12.2014. Gegenstand: Partyservice und Catering; Kochen auf Honorarbasis; Beratung im Gastronomiebereich; Groß- und Einzelhandel mit zubereiteten Speisen, Obst, Gemüse, Lebensmitteln; Herstellung, Entwicklung, Fertigung und Vertrieb von Lebensmitteln, Getränken, Spirituosen, Kaffee, Tee, Feinkost; Vermarktung von Verkaufs- und Herstellungsrechten; Planung, Organisation und Durchführung von Seminaren und Kochschule; Groß- und Einzelhandel mit Blumen, Zubehör, Dekorationsartikeln und Geschenkartikeln. Stammkapital: 500,00 Euro. Geschäftsführer: Steffen, Renate Roswitha, Wuppertal, *09.08.1954. 07.01.2015 HRB 26202: CONTAIN:U GmbH (Rauer Werth 5, 42275 Wuppertal). Gesellschaftsvertrag vom 20.11.2014. Gegenstand: Die Entwicklung sowie Produktion und Vertrieb von mobilen Veranstaltungsräumen, meist basierend auf dem Umbau eines Seecontainers, sowie ferner die Ausübung aller mit dem vorgenannten Unternehmensgegenstand im Zusammenhang stehenden oder dem Zweck des Unternehmens förderlichen Tätigkeiten. Stammkapital: 25.000,00 Euro. Geschäftsführer: Dr. Jung, Yorck Friedrich, Solingen, *05.03.1964. 09.01.2015 HRB 26210: Transportund Kurierdienst A. Kahnert UG (haftungsbeschränkt) (Heidter Str. 52, 42369 Wuppertal). Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 18.12.2014. Gegenstand: Straßengüter-

Karoline Flüchter, Geschäftsführerin

Mailingproduktion | Adressmanagement | Digitaldruck 0202 97903-0 www.fluechter.com

48

BW_Inhalt_Teil3_0415.indd 48

04 | 2015

01.04.15 12:38

transporte bis 3,5 t zul. Gesamtgewicht einschließlich Anhänger, Kurierdienste. Stammkapital: 1.000,00 Euro. Geschäftsführer: Bethune-Koch, Angelika Elisabeth Maria, Wuppertal, *22.09.1950. 12.01.2015 HRB 26213: MJS Supply Chain UG (haftungsbeschränkt) (Derken 7, 42327 Wuppertal). Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 10.10.2014. Gegenstand: Distributions- und Unternehmensdienstleistungen (inkl. Kontraktlogistik, Marketing, Vertrieb und Buchhaltung) sowie Handel mit Konsumgütern jeder Art, insbesondere mit Sportartikeln, Bekleidung, Schuhen und Accessoires. Stammkapital: 900,00 Euro. Geschäftsführer: Sloan, Michael Jay, Düsseldorf, *09.08.1960. 12.01.2015 HRB 26211: PADIMA GmbH Hydraulik Werkzeug (Bochumer Str. 6, 42279 Wuppertal). Gesellschaftsvertrag vom 28.04.1992, mehrfach geändert. Die Gesellschafterversammlung vom 15.12.2014 hat die Änderung des Gesellschaftsvertrages in § 1 Ziff. 2 (Sitz) und mit ihr die Sitzverlegung von Sprockhövel (bisher Amtsgericht Essen HRB 15322) nach Wuppertal beschlossen. Gegenstand: Allgemeiner Maschinenbau und Hydraulik-Produktion; Ex- und Import sowie Handel mit diesen Anlagen und Geräten, Vermietung und Reparatur. Stammkapital: 100.000,00 Euro. Geschäftsführer: Dicke, Paul Achim, Kaufmann, Sprockhövel. 14.01.2015 HRB 26220: TMW motorsport racing GmbH (Derken 15, 42327 Wuppertal). Gesellschaftsvertrag vom 05.01.2015. Gegenstand: Der Betrieb eines Rennstalls sowie die Teilnahme an und die Vermarktung von Rennveranstaltungen, insbesondere im Motorradsport. Stammkapital: 25.000,00 Euro. Geschäftsführer: Thien, Terrell, Solingen, *09.10.1969. 14.01.2015 HRB 26218: Sylke Ising Design und Marketing GmbH (Falkenberg 147, 42113 Wuppertal). Gesellschaftsvertrag vom 02.02.2001, mehrfach geändert. Die Gesellschafterversammlung vom 29.12.2014 hat die Änderung des Gesellschaftsvertrages in § 1 Abs. 2 (Sitz) und mit ihr die Sitzverlegung von Kleve (bisher Amtsgericht Kleve HRB 9897) nach Wuppertal beschlossen. Gegenstand: Das Anbieten von Servicedienstleistungen aller Art, insbesondere im Bereich Marketing und Messeorganisation, sowie der Handel, Import und Export mit Waren des Einzelhandels aller Art. Stammkapital: 25.000,00 Euro. Geschäftsführer: Ising, Sylke, Wuppertal, *15.12.1964. 15.01.2015 HRB 26222: speed4 System Germany GmbH (Schwelmer Str. 153, 42389 Wuppertal). Gesellschaftsvertrag vom 20.07.2012. Die Gesellschafterversammlung vom 10.11.2014 hat die Änderung des Gesellschaftsvertrages in § 1 Abs. 2. (Firma, Sitz) und mit ihr die Sitzverlegung von Radevormwald (bisher Amtsgericht Köln HRB 76488) nach

Wuppertal beschlossen. Gegenstand: Die Entwicklung, der Betrieb und die Führung einer Franchisesystemzentrale von Leistungsmesssystemen für Sport und Spiel, Import, Herstellung, Verkauf und Vermietung solcher Systeme und dafür notwendiger Produkte und Dienstleistungen, Durchführung von Veranstaltungen, Abschluss von Vertriebsverträgen, Gründung und Beteiligung an Vertriebsgesellschaften, Beratung der Vertriebspartner, Erstellung von Marketing- und Werbekonzepten, Unterstützung bei der Betriebsführung und allgemeine Beratung. Stammkapital: 25.000,00 Euro. Bestellt als Geschäftsführer: Paes, Wolfgang Alexander, Stein am Rhein / Schweiz, *12.06.1969. Nicht mehr Geschäftsführer: Lüdi-Annen, Bernadette, Goldau / Schweiz, *29.03.1964. 15.01.2015 HRB 26221: IUU Institut für Unternehmer- und Unternehmensentwicklung GmbH an der Universität Witten/Herdecke (Kolberger Weg 4, 42109 Wuppertal). Gesellschaftsvertrag vom 18.08.2003. Die Gesellschafterversammlung vom 09.12.2014 hat die Änderung des Gesellschaftsvertrages in § 1 Abschnitt (2) (Firma, Sitz, Geschäftsjahr) und mit ihr die Sitzverlegung von Witten (bisher Amtsgericht Bochum HRB 8128) nach Wuppertal beschlossen. Gegenstand: 1. Die Durchführung von grundlagen- und anwendungsorientierten Forschungs- und Entwicklungsprojekten auf dem Gebiet der Gründung, Entwicklung und unternehmerischen Führung von Unternehmen und ideellen Organisationen sowie auf relevanten angrenzenden Gebieten, 2. die Durchführung von Veranstaltungen und Projekten auf dem Gebiet der Gründung, Entwicklung und unternehmerischen Führung von Unternehmen und ideellen Organisationen sowie auf relevanten angrenzenden Gebieten, 3. Vermittlung von Forschungsergebnissen und Fachinformationen an beliebige Interessenten, 4. Veranstaltung von öffentlichen wissenschaftlichen Tagungen, Konferenzen und Seminaren, 5. Mitwirkung in nationalen und internationalen Fachgremien und Fachvereinigungen, 6. Erstellung und Herausgabe von wissenschaftlichen Veröffentlichungen, 7. Durchführung von Lehrangeboten an der Universität Witten/ Herdecke und anderen wissenschaftlichen Einrichtungen sowie an sonstigen Aus- und Weiterbildungseinrichtungen, 8. wissenschaftliche Aus- und Weiterbildung von Studierenden, Doktoranden, Habilitanden u. a., z. B. durch Praktika, Traineeprogramme oder Betreuung und Unterstützung wissenschaftlicher Arbeiten und Mentorenschaften, 9. die Beratung von Unternehmern, Unternehmen und öffentlich-rechtlichen und anderen Einrichtungen über Fragen der Gründung, Entwicklung und unternehmerischen Führung von Unternehmen und ideellen Organisationen sowie auf relevanten angrenzenden Gebieten. Stammkapital: 25.000,00 Euro. Geschäftsführer: Univ.-Prof. Dr. Walger, Gerd, Wuppertal, *09.01.1950.

Kompressoren Trockner · Rohrleitungsbau Zubehör Beratung · Kundendienst · TÜV  (0202) 26 04 63-0 · Fax 66 41 44

Neu und gebraucht mit Garantie Druckluft-Anlagen HECKHOFF GmbH

Ind.-Geb. Nächstebreck · Bochumer Str. 7 · 42279 Wuppertal

   

      









[email protected]    W W W @ M E I N H A R D T - R E I S E N . DE

*$%(/67$3/(5 )h5-('(1(,16$7=

*$%(/67$3/(5&(17(5.$0(1 *0%+ &2.* $1'(56(6(.( .$0(1 7(/  Ã)$; LQIR#JDEHOVWDSOHUFHQWHUNDPHQGH

ZZZJDEHOVWDSOHUFHQWHUGH

49

BW_Inhalt_Teil3_0415.indd 49

01.04.15 12:38

STANDARDS HANDELSREGISTER

16.01.2015 HRB 26223: Akgündüz Lebensmittel GmbH (Leimbacher Str. 83-85, 42281 Wuppertal). Gesellschaftsvertrag vom 12.12.2014. Gegenstand: Der Betrieb von Supermärkten, der Groß- und Einzelhandel sowie der Import und Export mit Lebensmitteln aller Art. Stammkapital: 25.000,00 Euro. Geschäftsführer: Akgündüz, Hünkar, Gevelsberg, *21.07.1985. 19.01.2015 HRB 26230: Fruits and Chocolate Wuppertal UG (haftungsbeschränkt) (Werth 65, 42275 Wuppertal). Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 01.12.2014. Gegenstand: Der Betrieb eines Cafés mit Ausschank alkoholfreier Getränke und Verabreichung von Süßspeisen und Backwaren. Stammkapital: 500,00 Euro. Geschäftsführer: Tillmanns, Olaf, Wuppertal, *26.07.1968. 20.01.2015 HRB 26239: Kromberg & Schubert GmbH (Friedrich-Engels-Allee 426, 42283 Wuppertal). Gesellschaftsvertrag vom 16.12.2014. Gegenstand: Die Herstellung, die Verarbeitung und der Vertrieb von sowie der Handel mit Kabeln, Leitungen, Verdrahtungssystemen, deren Komponenten, elektronischen und kunststofftechnischen Bauteilen und allen verwandten Waren für die Automobil- und Elektroindustrie. Stammkapital: 12.500.000,00 Euro. Geschäftsführer: Kromberg, Hans-Otto, Wuppertal, *05.02.1943. Entstanden durch Umwandlung im Wege des Formwechsels der Kromberg & Schubert KG, Wuppertal (Amtsgericht Wuppertal, HRA 7298) nach Maßgabe des Beschlusses der Gesellschafterversammlung vom 16.12.2014. 20.01.2015 HRB 26240: Locador Bau Verwaltungs GmbH (Schwesterstr. 45, 42285 Wuppertal). Gesellschaftsvertrag vom 23.12.2014. Gegenstand: Die Beteiligung an anderen Unternehmen und die Übernahme der Geschäftsführung bei anderen Unternehmen, insbesondere die Geschäftsführung und die Beteiligung als persönlich haftende Gesellschafterin an der Locador Bau GmbH & Co. KG mit dem Sitz in Wuppertal. Stammkapital: 25.000,00 Euro. Geschäftsführer: Rübel, Holger, Wuppertal, *03.01.1966. 21.01.2015 HRB 26241: Climb-Inn Klettersport Verwaltungs GmbH (Badische Str. 76, 42389 Wuppertal). Gesellschaftsvertrag vom 26.07.2005 mit Änderung vom 31.03.2009. Die Gesellschafterversammlung vom 08.01.2015 hat die Änderung des Gesellschaftsvertrages in § 1 Ziff. 2 (Sitz) und mit ihr die Sitzverlegung von Dortmund (bisher Amtsgericht Dortmund HRB 19137) nach Wuppertal beschlossen. Gegenstand: Der Erwerb und die Verwaltung von Beteiligungen sowie die Übernahme der persönlichen Haftung und der Geschäftsführung bei Handelsgesellschaften, insbesondere die Beteiligung als persönlich haftende geschäftsführende Gesellschafterin an der Climb-Inn Klettersport GmbH & Co.

50

BW_Inhalt_Teil3_0415.indd 50

KG mit Sitz in Dortmund. Stammkapital: 25.000,00 Euro. Geschäftsführer: Koppenol, Christian, Bergisch Gladbach, *26.05.1978; Wilmanns, Arndt, Dortmund, *15.12.1971. 22.01.2015 HRB 26247: Dedien GmbH (Lise-Meitner-Str. 1-13, 42119 Wuppertal). Gesellschaftsvertrag vom 19.08.2014. Gegenstand: Der internationale Handel mit Waren aller Art, insbesondere mit Nahrungsmitteln, Babyprodukten und Kosmetika, abgesehen von genehmigungspflichtigen, gefährlichen oder verbotenen Gegenständen. Stammkapital: 80.000,00 Euro. Geschäftsführer: Feng, Bin, Beijing / China, *19.12.1981. 23.01.2015 HRB 26250: Simon Byte UG (haftungsbeschränkt), (An der Bergbahn 21, 42289 Wuppertal). Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 16.09.2011. Die Gesellschafterversammlung vom 06.08.2014 hat die Änderung des Gesellschaftsvertrages in § 1 Abs.2 (Sitz) und mit ihr die Sitzverlegung von München (bisher Amtsgericht München HRB 194711) nach Wuppertal beschlossen. Gegenstand: IT-Dienstleistungen aller Art. Stammkapital: 1.600,00 Euro. Bestellt als Geschäftsführer: Riedel, Steffen, Wuppertal, *03.04.1983. Nicht mehr Geschäftsführer: Schmaus, Martin, München, *13.02.1985. 23.01.2015 HRB 26248: DLS Dienstleistungen und Service UG (haftungsbeschränkt) (Rennbaumer Str. 90-92, 42349 Wuppertal). Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 09.01.2015. Gegenstand: Dienstleistungen im Zusammenhang mit Hausverwaltung, Nagelstudio, Haarpflege, Massage. Stammkapital: 1.000,00 Euro. Geschäftsführer: Poschadel, Nongluk, Düsseldorf, *30.01.1969. 26.01.2015 HRB 26256: Albaum UG (haftungsbeschränkt) (Mittlere Bergerheide 40, 42113 Wuppertal). Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 13.03.2014 mit Änderung vom 03.06.2014. Die Gesellschafterversammlung vom 16.09.2014 hat die Änderung des Gesellschaftsvertrages in § 1 Absatz 2 (Sitz) und mit ihr die Sitzverlegung von Krefeld (bisher Amtsgericht Krefeld HRB 14872) nach Wuppertal beschlossen. Gegenstand: Die Herstellung und der Vertrieb von bedruckten Medien („backlit folie“), auch selbstklebend, und Beleuchtungsartikeln (LED-Panels). Dazu zählen insbesondere auch der Betrieb eines Internetportals („on demand“) unter der Bezeichnung „Lite Light“ und der Vertrieb über Kooperationspartner. Stammkapital: 1.000,00 Euro. Geschäftsführer: Albaum, Frank, Wuppertal, *26.06.1966. 26.01.2015 HRB 26255: S + H Maurer- und Betonbauer UG (haftungsbeschränkt) (c/o Hakif Smajli, Dasnöckel 28, 42329 Wuppertal). Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag

vom 06.11.2014. Gegenstand: Die Durchführung von Arbeiten des Maurer- und Betonbauerhandwerks sowie Verarbeitung von genormten Baufertigteilen. Stammkapital: 1.000,00 Euro. Geschäftsführer: Smajli, Hakif, Wuppertal, *02.08.1966.

der Gesellschaft mit sich im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte abzuschließen mit der Ermächtigung zur Veräußerung und Belastung von Grundstücken: Xiao, Hong, Bretten, *11.07.1978.

27.01.2015 HRB 26257: DEMA Sportwetten GmbH (Arrenberger Str. 19, 42117 Wuppertal). Gesellschaftsvertrag vom 23.12.2014. Gegenstand: Die Veranstaltung von Sportwetten, die Vermittlung von Sportwetten, der Betrieb von Spielhallen, das Aufstellen von Geldspielgeräten und der Betrieb der dazu notwendigen Cafe-/Barbetriebe. Stammkapital: 25.000,00 Euro. Geschäftsführer: Demiray, Abdullah, Wuppertal, *10.01.1982.

29.01.2015 HRB 26261: VERO Invest II GmbH (Königsberger Str. 5, 42277 Wuppertal). Gesellschaftsvertrag vom 20.01.2015. Gegenstand: Die Beteiligung an Unternehmen, der Erwerb von Immobilien, Verwalten eigener Immobilien sowie die Verwaltung eigenen Vermögens. Stammkapital: 25.000,00 Euro. Geschäftsführer: Balkenhol, Matthias, Wuppertal, *23.02.1967.

28.01.2015 HRB 26258: Voca-Vital GmbH (Augustastr. 47, 42119 Wuppertal). Gesellschaftsvertrag vom 06.01.2015. Gegenstand: a) Die Durchführung von therapeutischen Gesundheitsdiensten und Heilbehandlungen, die Beratung, der Vertrieb und die Vermittlung von Gesundheitsdiensten und Medizinprodukten sowie b) die Durchführung und Veranstaltung von Maßnahmen der Fort- und Weiterbildung im Bereich der Logopädie sowie ferner die Ausübung aller mit dem vorgenannten Unternehmensgegenstand in Zusammenhang stehenden oder dem Zweck des Unternehmens förderlichen Tätigkeiten. Stammkapital: 25.000,00 Euro. Geschäftsführer: Oligschlaeger, Andreas, Wuppertal, *15.10.1978. 28.01.2015 HRB 26259: Anlinder International GmbH (Lise-Meitner-Str. 1-13, 42119 Wuppertal). Gesellschaftsvertrag vom 15.10.2014. Gegenstand: Der internationale Handel mit Waren aller Art, insbesondere mit vorverpackten Lebensmitteln, alkoholischen Getränken sowie mit Tee. Gegenstand ist außerdem der Vertrieb von Bekleidung, Mode, Accessoires, Schmuck und Taschen sowie Produkten für Sport und Freizeit sowie der Verkauf von Kosmetikartikeln und Produkten für Schönheit, Gesundheit und Wellness. Gegenstand des Unternehmens ist auch der Verkauf von Baby- und Kinderprodukten, Spielwaren, Schreibwaren und Geschenkartikeln sowie der Vertrieb von Porzellan, Kunsthandwerk und -gegenständen, Dekorationsartikeln, Wohnaccessoires und -textilien sowie der Verkauf von elektronischen Artikeln und alltäglichen Haushaltsgegenständen, abgesehen von genehmigungspflichtigen, gefährlichen oder verbotenen Gegenständen. Gegenstand des Unternehmens ist weiterhin die Erbringung von Dienstleistungen im Bereich Informatik, Design, Innenarchitektur, Immobilien, Automobile, Messen, Business Consulting, Sprachen sowie Tourismus, Kultur- und Kunstaustausch mit Ausnahme von genehmigungspflichtigen Tätigkeiten im Bereich der Rechts- und Steuerberatung. Stammkapital: 100.000,00 Euro. Geschäftsführer: Xiao, Jie, Shanghai / China, *08.11.1973. Einzelprokura mit der Befugnis, im Namen

29.01.2015 HRB 26264: A & O Projekt GmbH (Höhe 11, 42329 Wuppertal). Gesellschaftsvertrag vom 19.12.2014. Gegenstand: Der Erwerb, die Verwaltung sowie das Halten von Beteiligungen an anderen Gesellschaften/Unternehmen sowie von Sachwerten. Stammkapital: 25.000,00 Euro. Geschäftsführer: Dr. Marseille, Oliver Karl, Aachen, *16.12.1968. 30.01.2015 HRB 26267: B.I.T. GmbH (Rädchen 52, 42369 Wuppertal). Gesellschaftsvertrag vom 28.01.2015. Gegenstand: Brandschutz, Isoliertechnik und Trockenbau. Stammkapital: 25.000,00 Euro. Geschäftsführer: Knezevic, Svetlana, Wuppertal, *21.10.1979. 30.01.2015 HRB 26266: AES-Team NRW GmbH (Uellendahl 85 b, 42109 Wuppertal). Gesellschaftsvertrag vom 19.12.2014. Gegenstand: Baureparaturen, Trockenbau, Möbelmontage, Gebäudereinigung sowie Telekommunikationsarbeiten. Stammkapital: 25.000,00 Euro. Geschäftsführer: Mannach, Iyas, Remscheid, *17.11.1981.

VERÄNDERUNGEN 05.01.2015 HRA 17260: Flottmann & Dumm GmbH & Co. KG (Fichtenstr. 13 a, 42283 Wuppertal). Änderung zur Geschäftsanschrift: Konsumstr. 45, 42285 Wuppertal. 06.01.2015 HRA 23213: Vorwerk Facility Management Holding KG (Mühlenweg 17 - 37, 42275 Wuppertal). Ausgeschieden als Persönlich haftender Gesellschafter: Muyres, Walter Wilhelm, Jüchen, *20.08.1957. 06.01.2015 HRA 15700: P. Hermann Jung KG (Küllenhahner Str. 161, 42349 Wuppertal). Nach Firmenänderung nunmehr: Neue Firma: P. Hermann Jung GmbH & Co. KG. Wuppertal. Ausgeschieden als Persönlich haftender Gesellschafter: Jung, Peter Hermann, DiplomBetriebswirt, Wuppertal, *02.04.1955. Eingetreten als Persönlich haftender Gesellschafter: Jung Verwaltungs GmbH, Wuppertal (Amtsgericht Wuppertal HRB 23989).

04 | 2015

01.04.15 12:38

07.01.2015 HRA 10045: Adolf Enge jr. e.K. (Eschenbeeker Str. 11, 42109 Wuppertal). Nunmehr Inhaber: Abel, Mike, Wuppertal, *06.03.1980. Nicht mehr Inhaber: Abel, Ulrich, Wuppertal, *29.04.1956. 07.01.2015 HRA 22373: Michael Hoffmann - Immobilienverwaltung e.K. (Dornaper Str. 18, 42327 Wuppertal). Aufgrund Firmenfortführung nunmehr: Michael Hoffmann - Immobilienverwaltung - e.K. Inhaber Markus Leike. Nunmehr Inhaber: Leike, Markus, Wülfrath, *18.06.1971. Nicht mehr Inhaber: Hoffmann, Hans-Michael, Wuppertal, *15.10.1944. Der Übergang der in dem Betriebe des Geschäfts entstandenen Verbindlichkeiten und Forderungen ist beim Erwerb des Geschäfts durch den neuen Inhaber ausgeschlossen. 07.01.2015 HRA 15942: Müller + Wiese e.K. (Haßlinghauser Str. 155, 42279 Wuppertal). Nunmehr Inhaber: Leise, Sven, Kierspe, *04.05.1977. Nicht mehr Inhaber: Leise, Gisela, Kierspe, *10.02.1952. Der Übergang der in dem Betriebe des Geschäfts entstandenen Verbindlichkeiten und Forderungen ist beim Erwerb des Geschäfts durch den neuen Inhaber ausgeschlossen. 09.01.2015 HRA 17046: Dipl.-Ing. Ritzler - Freitag KG (Rauer Werth 33, 42275 Wuppertal). Nach Firmenänderung Dipl.-Ing. Ritzler - Freitag Solartechnik KG. Ist nur ein Liquidator bestellt, so vertritt er die Gesellschaft allein. Sind mehrere Liquidatoren bestellt, so wird die Gesellschaft durch die Liquidatoren gemeinsam vertreten. Liquidator: Freitag, Ulrich, Wuppertal, *15.10.1953. Die Gesellschaft ist aufgelöst. 12.01.2015 HRA 17165: Fliesenfachgeschäft W. Mellinghaus GmbH & Co. KG (Auf der Bleiche 25, 42289 Wuppertal). Fliesenfachgeschäft Mellinghaus e.K. Nunmehr Inhaber: Brüning, Frank, Wuppertal, *16.06.1960. Nicht mehr Persönlich haftender Gesellschafter: Fliesenfachgeschäft W. Mellinghaus Verwaltungs GmbH, Wuppertal (Amtsgericht Wuppertal HR B 10017). Die Gesellschaft ist aufgelöst. Frank Brüning, Wuppertal, *16.06.1960 ist nunmehr Alleininhaber. Die Firma ist geändert. 13.01.2015 HRA 23098: Sedef Gold GmbH & Co. KG (Turmhof 3, 42103 Wuppertal). Ausgeschieden als Persönlich haftender Gesellschafter: Güder GmbH, Wuppertal (Amtsgericht Wuppertal HRB 8503). Eingetreten als Persönlich haftender Gesellschafter: Sedef Verwaltungs GmbH, Wuppertal (Amtsgericht Wuppertal HRB 26033).

Sie wählen richtig

mobilien GmbH & Co. KG (Zur-NiedenWeg 17, 42287 Wuppertal). Eingetreten als Persönlich haftender Gesellschafter: BERGO Zweite Verwaltungs GmbH, Wuppertal (Amtsgericht Wuppertal HRB 10170). Ausgeschieden als Persönlich haftender Gesellschafter: BERGO Erste Verwaltungs GmbH, Wuppertal (Amtsgericht Wuppertal HR B 10175). 14.01.2015 HRA 23843: Jung IT & Gatner GmbH & Co. KG (Hofaue 28, 42103 Wuppertal). Aufgrund Firmenänderung nunmehr: Neue Firma: JUNIQ GmbH & Co. KG. Aufgrund Firmenänderung nunmehr Persönlich haftender Gesellschafter: UNIBILTY GmbH, Wuppertal (Amtsgericht Wuppertal HRB 25952).

Wuppertal WWW.

- STANDORT - ENTWICKLUNG.DE

KREIDEWEISS GmbH Ringstr. 15 · 42553 VELBERT Tel.: 02053 / 93 20 0 · Fax: 02053 / 93 20 24 [email protected] · www.kreideweiss.eu

14.01.2015 HRA 9849: Joh. Hermann Picard GmbH & Co. KG (Rottsiepen 15, 42349 Wuppertal). Einzelprokura: Gasperi, Daniel Giulio, Marienheide, *12.09.1975.

125 JAHRE-HEIZOEL-VORST

20.01.2015 HRA 7298: Kromberg & Schubert KG (Friedrich-Engels-Allee 426, 42283 Wuppertal). Die Gesellschaft ist nach Maßgabe des Beschlusses der Gesellschafterversammlung vom 16.12.2014 im Wege des Formwechsels in die Kromberg & Schubert GmbH mit Sitz in Wuppertal (Amtsgericht Wuppertal, HRB 26239) umgewandelt. Unbenannt-2

Deutscher Ring 69 · 42327 Wuppertal · Telefon 744035

1

10.12.12 14:47

20.01.2015 HRA 22909: TROCKLE Unternehmensberatung GmbH & Co. KG (Friedrich-Ebert-Str. 88 - 90, 42103 Wuppertal). Bestellt als Liquidator: Dr. KässnerSohn, Monika, Wuppertal, *13.06.1961; Trockle, Jochen, Wuppertal, *17.07.1953. Bestellt als Persönlich haftender Gesellschafter: TROCKLE Verwaltungs GmbH, Wuppertal (Amtsgericht Wuppertal HRB 22464), von der Vertretung ausgeschlossen. Die Gesellschaft ist aufgelöst.

6FKODFKWKRIVWU 5HPVFKHLG 7HO )D[

22.01.2015 HRA 23482: Blick Heizungs- und Sanitärtechnik GmbH & Co. KG (Neuenhofer Str. 29, 42349 Wuppertal). Änderung zur Geschäftsanschrift: Unterkirchen 23, 42349 Wuppertal. 23.01.2015 HRA 21946: Heinz A. Rosentreter e.K. (Friedenshort 51 b, 42369 Wuppertal). Änderung zur Geschäftsanschrift: In der Krim 57, 42369 Wuppertal. 23.01.2015 HRA 22414: MBR Optical Systems GmbH & Co.KG (Hölkerfeld 5, 42279 Wuppertal).

(0DLOSRVW#JURWHIURZHLQGH

Gestaltung+Druck für alle modernen Digital-, Offset-, Großformat-, Sieb- undDruckverfahren Etikettendruck Seit über 20 Jahren Partner für Handel+ Handwerk+ Industrie

Obere Sehlhofstraße 22 • 42289 Wuppertal • Telefon 0202.44 30 44 www.wupperdruck.de • [email protected]

26.01.2015 HRA 15484: Blumen Dinslage Peter Dinslage (Fußgängertunnel Döppersberg, 42103 Wuppertal). Änderung zur Geschäftsanschrift: Schmachtenbergweg 32, 42113 Wuppertal.

13.01.2015 HRA 22726: MAM GmbH & Co. KG (Sanderstr. 204 A, 42283 Wuppertal). Änderung zur Geschäftsanschrift: Bendahler Str. 101, 42285 Wuppertal.

28.01.2015 HRA 7428: Alfred Kaut GmbH & Co. Elektrizitäts-Gesellschaft. (Windhukstr. 88, 42277 Wuppertal). Prokura erloschen: Boedicker, Frank, Wuppertal, *04.08.1967.

14.01.2015 HRA 17212: BERGO Im-

28.01.2015 HRA 15813: Rudolf Er-

51

BW_Inhalt_Teil3_0415.indd 51

01.04.15 12:38

STANDARDS HANDELSREGISTER

Spiecker, Michael, Wuppertal, *17.02.1967. Die Gesellschaft ist aufgelöst.

HINWEIS Die hier veröffentlichten Handelsregistermeldungen werden der IHK vom Amtsgericht übermittelt. Für die Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit der Datei kann daher keine Gewähr übernommen werden.

nenputsch GmbH. & Co. KG. Transporte, Schrott- und Baustoffhandel (OttoHahn-Str. 65, 42369 Wuppertal). Aufgrund Änderung der Vertretungsbefugnis nunmehr Einzelprokura: Bode, Cristof Mirko, Oer-Erkenschwick, *26.04.1970. 29.01.2015 HRA 15639: HK Elektronik GmbH & Co Handels KG (Uellendahler Str. 144, 42109 Wuppertal). Geschäftsanschrift: Uellendahler Str. 144, 42109 Wuppertal. 02.01.2015 HRB 8258: ANTARES GmbH, Wuppertal (Schlott 4, 24876 Hollingstedt). Änderung zur Geschäftsanschrift: Schlott 4, 24876 Hollingstedt. 02.01.2015 HRB 25579: Daniel von Baum Immobilien GmbH (Roonstr. 14, 42115 Wuppertal). Änderung zur Geschäftsanschrift: Am Buschhäuschen 64, 42115 Wuppertal. 02.01.2015 HRB 21734: SWAG Autoteile GmbH (Am Kiesberg 4 - 6, 42117 Wuppertal). Nicht mehr Geschäftsführer: Müller, André, Gevelsberg, *04.04.1973. Bestellt als Geschäftsführer: SchüßlerBilstein, Karsten, Ennepetal, *05.02.1971; Siekermann, Jan, Köln, *01.04.1979. 02.01.2015 HRB 24473: Columbus McKinnon EMEA GmbH (Yale-Allee 30, 42329 Wuppertal). Die Abspaltung ist mit der Eintragung auf dem Registerblatt des übertragenden Rechtsträgers am 17.12.2014 wirksam geworden. 02.01.2015 HRB 10294: ISB - Ambulante Dienste - gemeinnützige GmbH (Bornberg 94, 42109 Wuppertal). Die Gesellschafterversammlung vom 28.11.2014 hat die Änderung des Gesellschaftsvertrages beschlossen. § 17 wurde ersatzlos gestrichen. Die bisherigen §§ 18-21 sind nunmehr §§ 17-20. 05.01.2015 HRB 18953: BauklotzAllianz GmbH, Wuppertal (Grambeker Weg 11, 23879 Mölln). Änderung zur Geschäftsanschrift: Endenicher Str. 120 140, 53115 Bonn. 05.01.2015 HRB 10324: Flottmann & Dumm Verwaltungs GmbH (Konsumstr. 45, 42285 Wuppertal). Nicht mehr Geschäftsführer: Hufenbecher, Klaus, Wuppertal, *09.01.1961. 05.01.2015 HRB 3834: Mahler GmbH (Am Cleefchen 16, 42111 Wuppertal). Nunmehr bestellt als Liquidator: Mahler, Günther Graham, Wuppertal, *26.06.1959.

52

BW_Inhalt_Teil3_0415.indd 52

06.01.2015 HRB 4038: Autohaus Schramm GmbH (Schwelmer Str. 149, 42389 Wuppertal). Nicht mehr Geschäftsführer: Schramm, Klaus, Wuppertal, *01.07.1939. Einzelprokura: Schramm, Klaus, Wuppertal, *01.07.1939; Schramm, Sabine, Wuppertal, *02.02.1967.

Die Gesellschaft ist aufgelöst. 05.01.2015 HRB 19894: CarV GmbH (Königsberger Str. 5, 42277 Wuppertal). Die Gesellschaft ist durch Ablehnung der Eröffnung des Insolvenzverfahrens mangels Masse durch rechtskräftigen Beschluss vom 26.11.2014 (Amtsgericht Wuppertal, 145 IN 609/14) aufgelöst. Gemäß § 65 Absatz 1 Satz 3 GmbHG von Amts wegen eingetragen.

06.01.2015 HRB 6578: Heinrich und Peter Mager GmbH (Händelerstr. 49, 42349 Wuppertal). Die Gesellschafterversammlung hat am 22.12.2014 beschlossen, das Stammkapital 100.000,00 DM auf Euro umzustellen, es von dann 51.129,19 Euro um 68.870,81 Euro auf 120.000,00 Euro zu erhöhen und den Gesellschaftsvertrag in § 3 (Stammkapital, Stammeinlagen) zu ändern. Stammkapital: 120.000,00 Euro.

05.01.2015 HRB 18866: Büro-Total GmbH (Winklerstr. 7, 42283 Wuppertal). Nicht mehr Geschäftsführer: Leckebusch, Ulrich, Wuppertal, *19.04.1955. Bestellt als Liquidator: Leckebusch, Renate, Wuppertal, *02.03.1957. Die Gesellschaft ist aufgelöst.

06.01.2015 HRB 9630: Stahl Beteiligungs- und Verwaltungs GmbH (Am Wolfshahn 18, 42117 Wuppertal). Bestellt als Liquidator: Stahl, Burkhard, Wuppertal, *25.07.1954. Die Gesellschaft ist aufgelöst.

05.01.2015 HRB 7305: Andreas Wilms GmbH (Konrad-Adenauer-Str. 1, 42111 Wuppertal). Bestellt als Liquidator: Wilms, Andreas, Wuppertal, *25.03.1958. Die Gesellschaft ist aufgelöst. 06.01.2015 HRB 24919: EnergiesparhausPlus Vertriebsgesellschaft mbH, Wuppertal (Mittelstr. 55, 45549 Sprockhövel). Die Gesellschaft ist durch Eröffnung des Insolvenzverfahrens durch Beschluss vom 16.12.2014 aufgelöst (Amtsgericht Essen, 162 IN 241/14). Die Vertretungsmacht kann durch die Insolvenz eingeschränkt sein. Gemäß §§ 65 Absatz 1 Satz 3 GmbHG, 384 Abs. 2 FamFG von Amts wegen eingetragen. 06.01.2015 HRB 22464: TROCKLE Verwaltungs GmbH (Friedrich-Ebert-Str. 88 - 90, 42103 Wuppertal). Nicht mehr Geschäftsführer: Kranz, Michael, Gevelsberg, *02.09.1962; Schneider, Martin, Köln, *16.10.1963. Bestellt als Liquidator: Dr. Kässner-Sohn, Monika, Wuppertal, *13.06.1961; Trockle, Jochen, Wuppertal, *17.07.1953. Die Gesellschaft ist aufgelöst. 06.01.2015 HRB 2708: GEFA Gesellschaft für Absatzfinanzierung mit beschränkter Haftung (Robert-Daum-Platz 1, 42117 Wuppertal). Prokura erloschen: Fründ, Harald, Remscheid; Pollmann, Reinhold, Duisburg. Gesamtprokura gemeinsam mit einem Geschäftsführer oder einem anderen Prokuristen: Bannenberg, Peter, Wuppertal, *12.08.1958; Klingenberger, Andreas, Marl, *02.09.1965; Otero, Katrin, Wuppertal, *07.12.1979; Werner, Markus, Stuttgart, *30.08.1972. 06.01.2015 HRB 24597: Nexxadd GmbH (In der Sonne 28, 42111 Wuppertal). Nunmehr bestellt als Liquidator:

Wuppertal). Bestellt als Liquidator: Fürst, Franziska, Wuppertal, *27.10.1980. Die Gesellschaft ist aufgelöst. 07.01.2015 HRB 21122: GK Europe GmbH (Wernerstr. 32, 42285 Wuppertal). Änderung zur Geschäftsanschrift: Mündelheimer Weg 37, 40472 Düsseldorf. 07.01.2015 HRB 10751: TODO Hugo Thomas GmbH (Industriestr. 33, 42327 Wuppertal). Nicht mehr Geschäftsführer: Salido Gonzales, Mercedes, Remscheid, *16.10.1964. Einzelprokura: Salido Gonzales, Mercedes, Remscheid, *16.10.1964.

06.01.2015 HRB 10175: BERGO Erste Verwaltungs GmbH (Zur-Nieden-Weg 17, 42287 Wuppertal). Die Gesellschafterversammlung vom 23.12.2014 hat eine Änderung des Gesellschaftsvertrages in § 1 (Firma und sitz) und mit ihr die Änderung der Firma beschlossen. Neue Firma: BERGO Verwaltungs GmbH.

07.01.2015 HRB 24473: Columbus McKinnon EMEA GmbH (Yale-Allee 30, 42329 Wuppertal). Die Gesellschaft hat nach Maßgabe des Spaltungs- und Übernahmevertrages vom 17.11.2014 sowie der Zustimmungsbeschlüsse ihrer Gesellschafterversammlung vom 17.11.2014 und der Gesellschafterversammlung des übertragenden Rechtsträgers vom 17.11.2014 Teile des Vermögens der Pfaff Beteiligungs GmbH mit Sitz in Kissing (Amtsgericht Augsburg, HRB 15109), nämlich deren Beteiligungen an der Columbus McKinnon Polska SP.z.oo. und der Columbus McKinnon Switzerland AG, im Wege der Umwandlung durch Abspaltung übernommen. Die Abspaltung wird erst wirksam mit Eintragung auf dem Registerblatt des übertragenden Rechtsträgers.

06.01.2015 HRB 10017: Fliesenfachgeschäft W. Mellinghaus Verwaltungs GmbH (Auf der Bleiche 25, 42289 Wuppertal). Nunmehr bestellt als Liquidator: Brüning, Frank, Wuppertal, *16.06.1960. Die Gesellschaft ist aufgelöst.

07.01.2015 HRB 22867: HWP GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (Grünstr. 30, 42103 Wuppertal). Nunmehr bestellt als Liquidator: Hauck, Wolfram, Neuss, *13.10.1953. Die Gesellschaft ist aufgelöst.

06.01.2015 HRB 7567: Kronenberg & Partner G.m.b.H. (Sternstr. 62 a - 64 a, 42275 Wuppertal). Gemäß § 3 EGGmbHG von Amts wegen ergänzt als Geschäftsanschrift: Sternstr. 62 a - 64 a, 42275 Wuppertal. Nicht mehr Geschäftsführer: Kulissa, Karl-Heinz, Informationselektroniker, Remscheid.

07.01.2015 HRB 9843: Baupro GmbH (Schwesterstr. 58 c, 42285 Wuppertal). Die Gesellschafterversammlung vom 18.12.2014 hat die Änderung des Gesellschaftsvertrages in § 3 (Stammkapital) und mit ihr die Erhöhung des Stammkapitals um 150.000,00 Euro beschlossen. Stammkapital: 200.000,00 Euro.

06.01.2015 HRB 6840: SPZ Sozialpsychiatrisches Zentrum Wuppertal gemeinnützige GmbH (Hofkamp 108, 42103 Wuppertal). Nicht mehr Geschäftsführer: Berten, Gabriele, Wuppertal, *06.12.1949. Bestellt als Geschäftsführer: Fischer, Sabine, Wuppertal, *02.09.1962.

07.01.2015 HRB 23520: Ferox Jet Business Verwaltung GmbH (Am Buschhäuschen 19, 42115 Wuppertal). Bestellt als Liquidator: Altfeld, Jasmin, Wuppertal, *20.06.1964; Gnotke, Christian, Wuppertal, *25.07.1955. Die Gesellschaft ist aufgelöst.

06.01.2015 HRB 7671: certoplast Vorwerk & Sohn GmbH (Müngstener Str. 10, 42285 Wuppertal). Die Gesellschafterversammlung vom 25.08.2014 hat eine Änderung des Gesellschaftsvertrages in § 1 Ziffer (1) (Firma - Sitz) und mit ihr die Änderung der Firma beschlossen. Neue Firma: certoplast Technische Klebebänder GmbH.

07.01.2015 HRB 15342: Standex GmbH (Giebel 30, 42327 Wuppertal). Gesamtprokura gemeinsam mit einem Geschäftsführer oder einem anderen Prokuristen: Buschkamp, Martin, Velbert, *15.09.1971.

06.01.2015 HRB 10708: Fürst Verwaltungs GmbH (Gartenstr. 66, 42107

08.01.2015 HRB 3619: GEFA-Leasing Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Robert-Daum-Platz 1, 42117 Wuppertal). Prokura erloschen: Dornseiffer, Martin, Burgwedel/Thoense.

04 | 2015

01.04.15 12:38

08.01.2015 HRB 9213: Erwerbergemeinschaft Großmarkt Varresbeck GmbH (Benrather Str. 31, 42115 Wuppertal). Aufgrund Änderung der Vertretungsbefugnis nunmehr Geschäftsführer: Jenniges, Bernd, Burscheid, *16.04.1950. 08.01.2015 HRB 22919: Weiden Service GmbH (An der Blutfinke 69, 42369 Wuppertal). Nunmehr bestellt als Liquidator: Weiden, Lars, Düsseldorf, *22.05.1970. Die Gesellschaft ist aufgelöst. 08.01.2015 HRB 19705: S I Coatings GmbH (Möddinghofe 31, 42279 Wuppertal). Nicht mehr Geschäftsführer: Bovenkamp, Andre, Wuppertal, *08.02.1969. 09.01.2015 HRB 24182: HH Service- und Dienstleistungen UG (haftungsbeschränkt) (Frielinghausen 52, 42399 Wuppertal). Nunmehr bestellt als Liquidator: Halbach, Horst, Wuppertal, *04.11.1948. Die Gesellschaft ist aufgelöst. 09.01.2015 HRB 4738: Metallwarengesellschaft Walther Berning mbH. (Otto-Hahn-Str. 57, 42369 Wuppertal). Geschäftsanschrift: Otto-Hahn-Str. 57, 42369 Wuppertal. Bestellt als Geschäftsführer: Berning, Felix, Wuppertal, *08.04.1983. 09.01.2015 HRB 18958: Schuhhaus & Orthopädieschuhtechnik Königsmark GmbH (Sedanstr. 5-7, 42275 Wuppertal). Bestellt als Geschäftsführer: Cossmann, Christina, Wuppertal, *29.09.1977. Nach Namensänderung infolge Eheschließung (vormals Königsmark) Geschäftsführer: Warring-Königsmark, Katharina, Sprockhövel, *25.01.1982. 09.01.2015 HRB 10230: PB Immobilien GmbH (Küllenhahner Str. 9, 42349 Wuppertal). Gemäß § 3 EGGmbHG von Amts wegen ergänzt als Geschäftsanschrift: Küllenhahner Str. 9, 42349 Wuppertal. 09.01.2015 HRB 23214: emgenio consulting GmbH (Emilstr. 90, 42289

Wuppertal). Nicht mehr Geschäftsführer: Graefe, Thomas-Michael, Dortmund, *14.04.1956. Nunmehr bestellt als Liquidator: Ellrich, Guido, Wuppertal, *08.10.1953. Die Gesellschaft ist aufgelöst. 09.01.2015 HRB 9282: Hectas Sicherheitsdienste GmbH (Mühlenweg 17-37, 42275 Wuppertal). Prokura erloschen: Beckmann, Ulrich, Dortmund, *17.12.1960. 09.01.2015 HRB 2463: Storch-Ciret Holding GmbH (Platz der Republik 6-8, 42107 Wuppertal). Die Gesellschaft ist als übernehmender Rechtsträger nach Maßgabe des Verschmelzungsvertrages vom 04.12.2014 sowie der Zustimmungsbeschlüsse ihrer Gesellschafterversammlung vom 04.12.2014 und der Gesellschafterversammlung des übertragenden Rechtsträgers vom 04.12.2014 mit der FIA ProTeam GmbH mit Sitz in Wangen im Allgäu (Amtsgericht Ulm, HRB 620918) verschmolzen. 09.01.2015 HRB 21543: lean solar bau Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) (Clausenstr. 39, 42285 Wuppertal). Nunmehr bestellt als Liquidator: Bauer, Hartmut, Wuppertal, *08.02.1967. Die Gesellschaft ist aufgelöst. 09.01.2015 HRB 10126: ELKSYS GmbH (Rauental 72, 42289 Wuppertal). Nicht mehr Geschäftsführer: Dr. Mielke, Reinhard, Essen, *03.12.1944. 09.01.2015 HRB 7748: U. Vollmer GmbH (Wilhelm-Muthmann-Str. 5, 42329 Wuppertal). Einzelprokura: Vollmer, Anke, Wuppertal, *20.05.1965. 12.01.2015 HRB 9939: Helsper Verwaltungs GmbH, Wuppertal (Kohlenstr. 33, 44795 Bochum). Änderung zur Geschäftsanschrift: Kohlenstr. 33, 44795 Bochum. Nicht mehr Geschäftsführer: Helsper, Jürgen, Wuppertal, *08.08.1951. Bestellt als Geschäftsführer: Helsper, André Denis, Wuppertal, *07.08.1976.

12.01.2015 HRB 26021: M & N Pflege GmbH (Ronsdorfer Str. 18, 42119 Wuppertal). Änderung zur Geschäftsanschrift: Gathe 11, 42107 Wuppertal. 12.01.2015 HRB 21836: Suspension Parts Germany GmbH (Adolf-VorwerkStr. 21, 42287 Wuppertal). Nunmehr bestellt als Liquidator: Schaarwächter, Dirk, Wuppertal, *22.07.1953. Die Gesellschaft ist aufgelöst. 12.01.2015 HRB 10585: Francisca Günther Krankenpflege GmbH (Sanderstr. 188, 42283 Wuppertal). Einzelprokura: Okon, Dirk, Köln, *13.09.1976. 12.01.2015 HRB 10269: Cleo Gesellschaft für technisches Design mbH (Derken 15, 42327 Wuppertal). Bestellt als Geschäftsführer: Horn, Marco, Wermelskirchen, *21.05.1976; Rohde, Philipp, Wuppertal, *22.08.1978. 12.01.2015 HRB 16675: ZIWA GmbH (Weststr. 95, 42119 Wuppertal). Nicht mehr Geschäftsführer: Waldmüller, Peter, Wuppertal, *14.10.1965. 12.01.2015 HRB 24473: Columbus McKinnon EMEA GmbH (Yale-Allee 30, 42329 Wuppertal). Die Abspaltung ist mit der Eintragung auf dem Registerblatt des übertragenden Rechtsträgers am 09.01.2015 wirksam geworden. 12.01.2015 HRB 25721: Transeuco UG (haftungsbeschränkt) (Holzschneiderstr. 18, 42349 Wuppertal). Nunmehr bestellt als Liquidator: Trautmann, Uwe, Wuppertal, *15.03.1965. Die Gesellschaft ist aufgelöst. 12.01.2015 HRB 9342: DLK Dienstleistungen für Krankenhäuser GmbH (Heusnerstr. 40, 42283 Wuppertal). Nunmehr bestellt als Liquidator: Kröber, Steffen, Dautphetal, *28.08.1974. Die Gesellschaft ist aufgelöst. 13.01.2015 HRB 25475: Elektro Freitag Verwaltungs-GmbH (Rauer Werth 33, 42275 Wuppertal). Die Gesell-

MONHOF & CO.GmbH

schafterversammlung vom 22.12.2014 hat eine Änderung des Gesellschaftsvertrages in § 1 Abs. 1 (Firma) und § 2 Abs. 1 (Gegenstand des Unternehmens) und mit ihr die Änderung der Firma und des Unternehmensgegenstandes beschlossen. Neue Firma: Dipl. Ing. Ritzler - Freitag GmbH. Neuer Unternehmensgegenstand: Die Beteiligung als persönlich haftende Gesellschafterin an und die Übernahme der Geschäftsführung der Elektro Freitag GmbH & Co. KG mit Sitz in Wuppertal sowie der Handel mit und die Beratung über die Planung und die Ausführung von solartechnischen Anlagen und Energiesystemen. 13.01.2015 HRB 21206: Kondor Wessels Baugesellschaft mbH (Deutscher Ring 71, 42327 Wuppertal). Nicht mehr Geschäftsführer: Hein, Volker Christian, Oranienburg, *10.05.1969. 13.01.2015 HRB 25952: maxxxor GmbH (Hofaue 28, 42103 Wuppertal). Die Gesellschafterversammlung vom 01.12.2014 hat eine Änderung des Gesellschaftsvertrages in Abschnitt I Ziffer 1 (Firma) und mit ihr die Änderung der Firma beschlossen. Neue Firma: UNIBILITY GmbH. Nicht mehr Geschäftsführer: Gatner, Christopher, Bochum, *06.01.1984. 13.01.2015 HRB 21757: MAM Verwaltung GmbH (Merchandise Advertisement Management Verwaltung) (Sanderstr. 204 A, 42283 Wuppertal). Änderung zur Geschäftsanschrift: Bendahler Str. 101, 42285 Wuppertal. 14.01.2015 HRB 10740: Gorn Verwaltungs GmbH (Ernststr. 10, 42117 Wuppertal). Änderung zur Geschäftsanschrift: Ernststr. 10, 42117 Wuppertal. Nicht mehr Geschäftsführer: Oetelshoven, Julius, Wuppertal, *09.04.1930. 14.01.2015 HRB 5863: Trötschel GmbH (Untersteinenfeld 13 A, 42107 Wuppertal). Nunmehr bestellt als Liquidator: Trötschel, Reiner, Wuppertal, *07.05.1947. Die Gesellschaft ist aufgelöst.

Sie suchen die richtigen Verpackungsmittel?

WIR BERATEN SIE GERN!

Otto-Hahn-Straße 53 · 42369 Wuppertal

2014

100jähriges Bestehen

Telefon (0202) 97 40 14-0 · Telefax (0202) 97 40 14-29 [email protected] · www.monhof-verpackung.de

Kartonagen

Klebebänder

Papier

Umreifung

Pappen

PE-Folie

Füllstoffe

PE-Beutel

Wellpappen

Versandtaschen

Paletten

Hygienepapiere

Lager 2:

Nibelungenstraße 54-56 42369 Wuppertal

53

BW_Inhalt_Teil3_0415.indd 53

01.04.15 12:38

STANDARDS HANDELSREGISTER

14.01.2015 HRB 20808: GoSigno GmbH (Villa Media, Viehhofstr. 119, 42117 Wuppertal). Bestellt als Geschäftsführer: Golinski, Philipp, Düsseldorf, *03.01.1983. 15.01.2015 HRB 16860: Draka Cable Wuppertal GmbH (Nibelungenstr. 85, 42369 Wuppertal). Bestellt als Geschäftsführer: Gläßner, Jürgen, Mönchengladbach, *14.02.1962; Koch, Hans-Uwe, Norden, *04.12.1964; Tota, Pier Francesco, Monza / Italien, *04.12.1970. Nicht mehr Geschäftsführer: Roberts, John Llyr Lewis, Blackpill Swansea SA3 5BL / Vereinigtes Königreich, *13.07.1964. Prokura erloschen: Bayram, Ibrahim, Berlin, *28.09.1972. 15.01.2015 HRB 8703: Höhn GmbH (Nibelungenstr. 85, 42369 Wuppertal). Nicht mehr Geschäftsführer: Roberts, John Llyr Lewis, Blackpill Swansea SA3 5BL / Vereinigtes Königreich, *13.07.1964. Bestellt als Geschäftsführer: Dr. Gläßner, Jürgen, Mönchengladbach, *14.02.1962; Koch, Hans-Uwe, Norden, *04.12.1964; Tota, Pier Francesco, Monza / Italien, *04.12.1970. Prokura erloschen: Bayram, Ibrahim, Berlin, *28.09.1972. 15.01.2015 HRB 22494: Bionic Reservation Service Limited (Rückertweg 3, 42115 Wuppertal). Änderung zur Geschäftsanschrift: Katernberger Str. 169 d, 42115 Wuppertal. 15.01.2015 HRB 3990: Vorwerk & Co. Interholding Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Mühlenweg 17-37, 42275 Wuppertal). Nicht mehr Geschäftsführer: Muyres, Walter, Jüchen, *20.08.1957. 15.01.2015 HRB 22781: Draka Kabeltechnik GmbH (Nibelungenstr. 85, 42369 Wuppertal). Nicht mehr Geschäftsführer: Roberts, John Llyr Lewis, Blackpill Swansea SA3 5BL / Vereinigtes Königreich, *13.07.1964. Bestellt als Geschäftsführer: Gläßner, Jürgen, Mönchengladbach, *14.02.1962; Koch, Hans-Uwe, Norden, *04.12.1964; Tota, Pier Francesco, Monza / Italien, *04.12.1970. Prokura erloschen: Bayram, Ibrahim, Berlin, *28.09.1972; Koch, Hans-Uwe, Norden, *04.12.1964. 15.01.2015 HRB 23089: Premium Maschinen Handel GmbH (EDE Platz 1, 42389 Wuppertal). Nicht mehr Geschäftsführer: Friebe, Manfred, Ammerbuch, *27.05.1956. 15.01.2015 HRB 23788: REDEQ GmbH (Hagenauer Str. 30, 42107 Wuppertal). Änderung zur Geschäftsanschrift: HeinzFangman-Str. 4, 42287 Wuppertal. 15.01.2015 HRB 24185: JUBA Elektro- und Systemtechnik GmbH (Hügelstr. 27, 42277 Wuppertal). Nicht mehr Geschäftsführer: Balke, Stefan, Wuppertal, *10.01.1967. 15.01.2015 HRB 7992: PEROSYSTEM-Meßgeräte Gesellschaft mit

54

BW_Inhalt_Teil3_0415.indd 54

beschränkter Haftung (Am Tescher Busch 9, 42327 Wuppertal). Nicht mehr Geschäftsführer: Prof. Dr. Fischbach, JörnUwe, Physiker, Wuppertal. Bestellt als Geschäftsführer: Eder, Frank, Wuppertal, *02.08.1966. 15.01.2015 HRB 14590: Vorwerk & Co. eins GmbH (Mühlenweg 17-37, 42275 Wuppertal). Nicht mehr Geschäftsführer: Muyres, Walter, Jüchen, *20.08.1957. 15.01.2015 HRB 17130: Aquaristikland GmbH (Paulstr. 10, 42287 Wuppertal). Die Gesellschaft ist durch Ablehnung der Eröffnung des Insolvenzverfahrens mangels Masse durch rechtskräftigen Beschluss vom 08.12.2014 (Amtsgericht Wuppertal, 145 IN 709/14) aufgelöst. Gemäß § 65 Absatz 1 Satz 3 GmbHG von Amts wegen eingetragen. 15.01.2015 HRB 25772: Zebrastadt UG (haftungsbeschränkt) (Wegnerstr. 36, 42275 Wuppertal). Nicht mehr Geschäftsführer: Klein, Christopher, Wiesbaden, *06.02.1987. Bestellt als Geschäftsführer: Helbig, Jens, Schwelm, *08.01.1987. 15.01.2015 HRB 8379: U f P Systemhaus GmbH (Heinz-Fangman-Str. 4, 42287 Wuppertal). Änderung zur Geschäftsanschrift: Heinz-Fangman-Str. 4, 42287 Wuppertal. 15.01.2015 HRB 16925: Draka Deutschland Zweite BeteiligungsGmbH (Nibelungenstr. 85, 42369 Wuppertal). Nicht mehr Geschäftsführer: Roberts, John Llyr Lewis, Blackpill Swansea SA3 5BL / Vereinigtes Königreich, *13.07.1964. Bestellt als Geschäftsführer: Gläßner, Jürgen, Mönchengladbach, *14.02.1962; Koch, Hans-Uwe, Norden, *04.12.1964; Tota, Pier Franceso, Monza / Italien, *04.12.1970. Prokura erloschen: Bayram, Ibrahim, Berlin, *28.09.1972. 15.01.2015 HRB 10560: Kaiser Kabel GmbH (Nibelungenstr. 85, 42369 Wuppertal). Nicht mehr Geschäftsführer: Roberts, John Llyr Lewis, Blackpill Swansea SA3 5BL / Vereinigtes Königreich, *13.07.1964. Bestellt als Geschäftsführer: Gläßner, Jürgen, Mönchengladbach, *14.02.1962; Koch, Hans-Uwe, Norden, *04.12.1964; Tota, Pier Francesco, Monza / Italien, *04.12.1970. Prokura erloschen: Bayram, Ibrahim, Berlin, *28.09.1972. 15.01.2015 HRB 9634: GROSS & Co. GmbH Versicherungsmakler (Hütterstr. 31, 42349 Wuppertal). Gesamtprokura gemeinsam mit einem Geschäftsführer oder einem anderen Prokuristen: Drinhaus, Jens, Velbert, *25.04.1984. 15.01.2015 HRB 3529: Draka Deutschland Verwaltungs GmbH (Nibelungenstr. 85, 42369 Wuppertal). Nicht mehr Geschäftsführer: Bayram, Ibrahim, Berlin, *28.09.1972; Obermeyer, Anton,

Postbauer-Heng, *16.02.1957; Roberts, John Llyr Lewis, Blackpill Swansea SA3 5BL / Vereinigtes Königreich, *13.07.1964. Bestellt als Geschäftsführer: Gläßner, Jürgen, Mönchengladbach, *14.02.1962; Koch, Hans-Uwe, Norden, *04.12.1964; Tota, Pier Francesco, Monza / Italien, *04.12.1970. 15.01.2015 HRB 23425: ETRIS Bank GmbH (Dieselstr. 45, 42389 Wuppertal). Bestellt als Geschäftsführer: Feil, Christoph, Ratingen, *09.06.1965. Prokura erloschen: Feil, Christoph, Ratingen, *09.06.1965. 16.01.2015 HRB 25801: Startpunkt Consulting UG (haftungsbeschränkt) (Lise-Meitner-Str. 5-9, 42119 Wuppertal). Bestellt als Geschäftsführer: Pfäffle, Patrick, Mannheim, *12.04.1986. 16.01.2015 HRB 16851: Draka Deutschland Erste Beteiligungs-GmbH (Nibelungenstr. 85, 42369 Wuppertal). Nicht mehr Geschäftsführer: Roberts, John Llyr Lewis, Blackpill Swansea SA3 5BL / Vereinigtes Königreich, *13.07.1964. Geschäftsführer: Gläßner, Jürgen, Mönchengladbach, *14.02.1962; Koch, HansUwe, Norden, *04.12.1964. Geschäftsführer: Tota, Pier Francesco, Monza / Italien, *04.12.1970. Prokura erloschen: Bayram, Ibrahim, Berlin, *28.09.1972. 16.01.2015 HRB 4317: Paul EBBINGHAUS G.m.b.H. (Uellendahler Str. 184, 42109 Wuppertal). Die Gesellschafterversammlung hat am 28.11.2014 beschlossen, das Stammkapital 50.000,00 DM auf Euro umzustellen, es von dann 25.564,59 Euro um 435,41 Euro auf 26.000,00 Euro zu erhöhen und den Gesellschaftsvertrag in § 3 (Stammkapital, Geschäftsanteile) zu ändern. Weiterhin wurde der Gesellschaftsvertrag in § 2 (Gegenstand des Unternehmens) und § 5 (Geschäftsführung, Vertretung) geändert und insgesamt neu gefasst. Neuer Unternehmensgegenstand: Die Beteiligung als persönlich haftende Gesesellschafterin und die Übernahme der Geschäftsführung bei der Paul EBBINGHAUS G.m.b.H. und Co. KG, Getränke-Großvertrieb, deren Unternehmensgegenstand der Getränkegroßhandel ist. Stammkapital: 26.000,00 Euro. Bestellt als Geschäftsführer: Kronen, Peter Friedrich Michael, Hattingen, *11.05.1966. Nach Änderung der besonderen Vertretungsbefugnis nunmehr Geschäftsführer: Kronen, Peter, Sprockhövel, *28.12.1937. 19.01.2015 HRB 6875: DECORA Schröder GmbH (Kemna 33, 42399 Wuppertal). Nicht mehr Geschäftsführer: Schröder, Günter, Diplom-Ökonom, Wuppertal. Bestellt als Liquidator: Schröder, Günter, Wuppertal, *16.10.1949. Die Gesellschaft ist aufgelöst. 19.01.2015 HRB 8612: Bau + Boden Projektentwicklung GmbH (FriedrichEbert-Str. 17, 42103 Wuppertal). Nicht mehr Geschäftsführer: Walther, Stephan

Matthias, Wuppertal, *08.03.1958; Windgaßen, Harald Edelmann, Wuppertal, *09.08.1947. Bestellt als Liquidator: Tettenborn, Volker, Wuppertal, *17.11.1962. Die Gesellschaft ist aufgelöst. 19.01.2015 HRB 2304: Gebr. B o c k s Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Wittensteinstr. 253, 42285 Wuppertal). Nunmehr bestellt als Liquidator: Bocks, Rainer, Wuppertal. Die Gesellschaft ist aufgelöst. 19.01.2015 HRB 10215: Draka Deutschland GmbH (Nibelungenstr. 85, 42369 Wuppertal). Nicht mehr Geschäftsführer: Roberts, John Llyr Lewis, Blackpill Swansea SA3 5BL / Vereinigtes Königreich, *13.07.1964. Bestellt als Geschäftsführer: Gläßner, Jürgen, Mönchengladbach, *14.02.1962; Koch, Hans-Uwe, Norden, *04.12.1964; Tota, Pier Francesco, Monza / Italien, *04.12.1970. Prokura erloschen: Bayram, Ibrahim, Berlin, *28.09.1972. 20.01.2015 HRB 10558: Kaiser Kabel Vertriebs-GmbH (Nibelungenstr. 85, 42369 Wuppertal). Bestellt als Liquidator: Tota, Pier Francesco, Monza / Italien, *04.12.1970. Nicht mehr Liquidator: Roberts, John Llyr Lewis, Blackpill Swansea SA3 5BL / Vereinigtes Königreich, *13.07.1964. Prokura erloschen: Bayram, Ibrahim, Berlin, *28.09.1972. 20.01.2015 HRB 9492: IHG Gesellschaft für die Trägerschaft und Vermietung von radiologischen Einrichtungen GmbH (Roonstr. 43, 42115 Wuppertal). Nicht mehr Geschäftsführer: Dr. Tewaag, Renate, Haan, *22.09.1948. Nunmehr bestellt als Liquidator: Martin, Andreas Helmut, Wuppertal, *06.01.1949. Die Gesellschaft ist aufgelöst. 20.01.2015 HRB 2047: „Acordis GmbH“ (Kasinostr. 19-21, 42103 Wuppertal). Nicht mehr Geschäftsführer: Boermans, Stefan, Almere / Niederlande, *30.10.1973; Haarsma, Dick, Heemstede / Niederlande, *18.01.1948. Bestellt als Geschäftsführer: Smitsmans, Jozef Hubertus Helena, AB Wageningen-Hoog / Niederlande, *12.02.1966. 20.01.2015 HRB 10092: RH Antriebstechnik GmbH (Zur Dörner Brücke 17-21, 42283 Wuppertal). Prokura erloschen: Lenski, Gisela, Wuppertal, *05.08.1956. 20.01.2015 HRB 22372: Chart BioMedical GmbH (Essener Str. 68, 42327 Wuppertal). Einzelprokura: Dr. Vogt, Thomas, Essen, *15.08.1963. 20.01.2015 HRB 9976: AL Aviation Leasing Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Robert-Daum-Platz 1, 42117 Wuppertal). Nicht mehr Geschäftsführer: Reichmann, Jochen, Düsseldorf, *17.01.1956. 21.01.2015 HRB 22732: Lastro Engineering GmbH (Unterdörnen 81, 42283

04 | 2015

01.04.15 12:38

Wuppertal). Änderung zur Geschäftsanschrift: Am Brögel 13, 42285 Wuppertal. 21.01.2015 HRB 16925: Draka Deutschland Zweite BeteiligungsGmbH (Nibelungenstr. 85, 42369 Wuppertal). Nach Berichtigung der Vertretungsbefugnis nunmehr Geschäftsführer: Gläßner, Jürgen, Mönchengladbach, *14.02.1962; Koch, Hans-Uwe, Norden, *04.12.1964; Tota, Pier Franceso, Monza / Italien, *04.12.1970. 21.01.2015 HRB 8908: Hectas Gebäudemanagement Verwaltungsgesellschaft mbH (Mühlenweg 17-37, 42275 Wuppertal). Prokura erloschen: Beckmann, Ulrich, Dortmund, *17.12.1960. 21.01.2015 HRB 21900: SY.CON GmbH (Schubertstr. 9, 42289 Wuppertal). Nicht mehr Geschäftsführer: Matthei, Ernst-Olaf, Lörrach, *05.07.1958. Bestellt als Geschäftsführer: Matthei, Axel, Wuppertal, *27.10.1963. 21.01.2015 HRB 6509: Weidner Geschenkartikel GmbH (Oberdüsseler Weg 6 a, 42113 Wuppertal). Nunmehr bestellt als Liquidator: Weidner, Udo, Wuppertal, *14.08.1943. Die Gesellschaft ist aufgelöst. 22.01.2015 HRB 6442: AC Automation Consult GmbH (Kirchenfelder Weg 46 a, 42327 Wuppertal). Nunmehr bestellt als Liquidator: Mailänder, Franz, Wuppertal, *23.04.1941. Die Gesellschaft ist aufgelöst. 22.01.2015 HRB 23361: ProAS GmbH (Heinz-Fangmann-Str. 2, 42287 Wuppertal). Bestellt als Liquidator: Wörheide, Ralph Jan, Wuppertal, *02.02.1968. Die Gesellschaft ist aufgelöst. 22.01.2015 HRB 2541: Landheim Erholung Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Bireneichen 24, 42285 Wuppertal). Die Gesellschafterversammlung hat am 13.11.2014 beschlossen, das Stammkapital 50.000,00 DM auf Euro umzustellen, es von dann 25.564,59 Euro

um 35,41 Euro auf 25.600,00 Euro zu erhöhen und den Gesellschaftsvertrag in § 4 (Stammkapital) zu ändern. Der Gesellschaftsvertrag wurde insgesamt neu gefasst. Stammkapital: 25.600,00 Euro. Bestellt als Geschäftsführer: Görtz, Willy, Solingen, *03.01.1963. Nicht mehr Geschäftsführer: Bell, Dietmar, Wuppertal, *30.03.1961. 22.01.2015 HRB 9471: Bäckerei Scharrenberg GmbH (Fröbelstr. 6, 42117 Wuppertal). Nicht mehr Geschäftsführer: Scharrenberg, Silke, Wuppertal, *29.08.1966. 22.01.2015 HRB 24425: Geobizz UG (haftungsbeschränkt) (Deutscher Ring 85, 42327 Wuppertal). Einzelprokura mit der Ermächtigung zur Veräußerung und Belastung von Grundstücken: Dr. Stöttner, Max, Ibbenbüren, *15.10.1959. 22.01.2015 HRB 24308: Blick Beteiligungsgesellschaft mit beschränkter Haftung (Neuenhofer Str. 29, 42349 Wuppertal). Änderung zur Geschäftsanschrift: Unterkirchen 23, 42349 Wuppertal. 22.01.2015 HRB 4920: SIRECO GmbH (Buchenhofener Str. 33-35, 42329 Wuppertal). Prokura erloschen: Bürger, Ralf, Baesweiler, *24.01.1967. 23.01.2015 HRB 9157: Richard Kindel Verkehrs- & Werbetechnik GmbH (Hölker Feld 24 A, 42279 Wuppertal). Nicht mehr Geschäftsführer: Piotrowski, Thomas, Wuppertal, *20.10.1979. 23.01.2015 HRB 9717: JC Interiors Engineering GmbH (Konsumstr. 45, 42285 Wuppertal). Nicht mehr Geschäftsführer: McDonald, Robert Bruce, 53211 Shorewood / Vereinigte Staaten, *29.04.1960. Bestellt als Geschäftsführer: Stief, Brian John, Brookfield, Wisconsin / Vereinigte Staaten, *16.07.1956. 23.01.2015 HRB 25801: Startpunkt Consulting UG (haftungsbeschränkt) (Lise-Meitner-Str. 5-9, 42119 Wuppertal). Nicht mehr Geschäftsführer: Dr. Krell,

Patrick, Düsseldorf, *11.03.1983; Taheri, Michael, Wuppertal, *11.11.1985. 23.01.2015 HRB 19359: radprax Gesellschaft für Medizinische Versorgungszentren mbH (Bergstr. 7 - 9, 42105 Wuppertal). Prokura erloschen: Schneider, Arthur, Wuppertal, *02.11.1947. Gesamtprokura gemeinsam mit einem Geschäftsführer oder einem anderen Prokuristen: Dr. Klemm, Alexander, Remscheid, *31.01.1974. 26.01.2015 HRB 10215: Draka Deutschland GmbH (Nibelungenstr. 85, 42369 Wuppertal). Nach Berichtigung der Vertretungsbefugnis nunmehr Geschäftsführer: Koch, Hans-Uwe, Norden, *04.12.1964. Nach Berichtigung der Vertretungsbefugnis Geschäftsführer: Gläßner, Jürgen, Mönchengladbach, *14.02.1962; Tota, Pier Francesco, Monza / Italien, *04.12.1970. 27.01.2015 HRB 8258: ANTARES GmbH, Wuppertal (Schlott 4, 24876 Hollingstedt). Nicht mehr Geschäftsführer: Kurtz, Sabine, Kauffrau, Wuppertal. Bestellt als Geschäftsführer: Kurtz, Michael, Hollingstedt, *27.10.1943. 27.01.2015 HRB 10847: „F.-EbertStraße 44“ - Verwaltungs GmbH (August-Jung-Weg 6, 42113 Wuppertal). Änderung zur Geschäftsanschrift: Untergrünewalder Str. 15, 42103 Wuppertal. Nicht mehr Geschäftsführer: Dr. Grüber, Fritz Werner, Wuppertal, *15.08.1928; Grüber, Till, Wermelskirchen, *30.03.1964; Grüber, Helga, Wuppertal, *08.06.1931. Bestellt als Geschäftsführer: Kaufmann, Gerd, Wuppertal, *19.09.1965. 28.01.2015 HRB 9893: Johnson Controls IFM Industrie GmbH, Wuppertal (Bamlerstr. 5 c, 45141 Essen). Nicht mehr Geschäftsführer: McDonald, Robert Bruce, Shorewood/Wisconsin / Vereinigte Staaten, *29.04.1960. Bestellt als Geschäftsführer: Stief, Brian John, Brookfield/Wisconsin / Vereinigte Staaten, *16.07.1956. 28.01.2015 HRB 3787: Amtenbrink

Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Korzerter Str. 21 - 25, 42349 Wuppertal). Nicht mehr Geschäftsführer: Buchholz, Thomas, Wuppertal, *06.10.1965. 28.01.2015 HRB 21961: Yakut Goldschmuck-Handels GmbH (Lüttringhauser Str. 5, 42369 Wuppertal). Bestellt als Geschäftsführer: Karademir, Gülüzar, Wuppertal, *01.04.1940. 28.01.2015 HRB 22911: Klima Kaut GmbH (Hölker Feld 6, 42279 Wuppertal). Bestellt als Geschäftsführer: Boedicker, Frank, Wuppertal, *04.08.1967. 28.01.2015 HRB 3621: Kälte-Kaut Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Windhukstr. 88, 42277 Wuppertal). Bestellt als Geschäftsführer: Boedicker, Frank, Wuppertal, *04.08.1967. 28.01.2015 HRB 8437: Wera International Holding GmbH (Korzerter Str. 21-25, 42349 Wuppertal). Nicht mehr Geschäftsführer: Buchholz, Thomas, Wuppertal, *06.10.1965. 28.01.2015 HRB 12545: ACMS Planungsgesellschaft mbH (Hofaue 55, 42103 Wuppertal). Bestellt als Geschäftsführer: Scheinpflug, Olaf, Düsseldorf, *21.11.1972. 28.01.2015 HRB 2285: Elberfelder Papierindustrie Otto Rademacher & Co., Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Roßstr. 18, 42105 Wuppertal). Nicht mehr Geschäftsführer: Rademacher, Petra, Wuppertal, *01.02.1955. Bestellt als Liquidator: Rademacher, Petra, Wuppertal, *01.02.1955. Die Gesellschaft ist aufgelöst. 28.01.2015 HRB 3458: Moventas GmbH (Otto-Hahn-Str. 51, 42369 Wuppertal). Bestellt als Geschäftsführer: Dr. Hammer, Niels, Dortmund, *05.09.1972. Nicht mehr Geschäftsführer: Szymoniak, Michael, Drensteinfurt, *31.12.1970. Gesamtprokura gemeinsam mit einem Geschäftsführer oder einem anderen Prokuristen: Kassing, Frank, Bielefeld, *19.06.1967; Körner, Manuel, Hanau, *13.08.1955; Tuleborn, Niklas, Düsseldorf, *27.07.1974.

Seit über 110 Jahren sind wir für Ihren Schutz bestens gerüstet! Wach- und Schließgesellschaft Hauptverwaltung Wuppertal

Niederlassung Remscheid

Deutscher Ring 88 42327 Wuppertal

Lenneper Str. 47 -49 42855 Remscheid

Tel. (02 02) 2 74 57-0 Fax (02 02) 2 74 57-47

Tel. (0 21 91) 93 12 91 Fax (0 21 91) 3 10 59

www.wachundschliessgesellschaft.de

55

BW_Inhalt_Teil3_0415.indd 55

01.04.15 12:38

STANDARDS HANDELSREGISTER

28.01.2015 HRB 25559: Certum Finanzmanagement UG (haftungsbeschränkt) (Rudolf-Ziersch-Str. 17, 42287 Wuppertal). Die Gesellschafterversammlung vom 07.01.2015 hat eine Änderung des Gesellschaftsvertrages in Ziffer 1 Satz 2 und mit ihr die Sitzverlegung nach Solingen beschlossen. Geschäftsanschrift: DietrichBonhoeffer-Str. 25, 42653 Solingen.

und mit ihr die Änderung des Unternehmensgegenstandes beschlossen. Neuer Unternehmensgegenstand: Gegenstand des Unternehmens ist die Übernahme der persönlichen Haftung und Vertretung der Dr. Rösler GmbH & Co. KG und anderer Gesellschaften, deren Gegenstand die Verwaltung von eigenem Grundvermögen ist.

29.01.2015 HRB 2774: Cronenhof Wohnungs- und Ladenbau-Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Wuppertal (Neuer Markt 2, 32052 Herford). Änderung zur Geschäftsanschrift: Heimstättenweg 6 a, 32052 Herford.

29.01.2015 HRB 7925: CISTA GmbH Holzpackmittel und Industrieverpackungen (In der Fleute 53, 42389 Wuppertal). Prokura erloschen: Marpe, Dieter Otto, Solingen, *10.01.1954.

28.01.2015 HRB 7172: A. Michael Mattera GmbH (Am Jagdhaus 85, 42113 Wuppertal). Die Liquidation ist beendet. Die Gesellschaft ist gelöscht.

30.01.2015 HRB 24771: droste-artVerwaltungs-UG (haftungsbeschränkt) (In der Fleute 33, 42389 Wuppertal). Änderung zur Geschäftsanschrift: WilhelmMorgner-Weg 1, 59494 Soest.

28.01.2015 HRB 9851: PCC Colloquium-Communication-Consulting GmbH (Fuhlrottstr. 40, 42119 Wuppertal). Die Liquidation ist beendet. Die Gesellschaft ist gelöscht.

30.01.2015 HRB 7327: Stahlroß Fahrradladen GmbH (Loher Str. 5, 42283 Wuppertal). Die Gesellschaft ist durch Ablehnung der Eröffnung des Insolvenzverfahrens mangels Masse durch rechtskräftigen Beschluss vom 05.01.2015 (Amtsgericht Wuppertal 145 IN 26/14) aufgelöst. Gemäß § 65 Absatz 1 Satz 3 GmbHG von Amts wegen eingetragen.

29.01.2015 HRB 6068: Poguntke GmbH (Kiefernstr.7, 42283 Wuppertal). Die Liquidation ist beendet. Die Gesellschaft ist gelöscht.

LÖSCHUNGEN

LÖSCHUNGEN VON AMTS WEGEN

06.01.2015 HRA 17040: Stahl Sachwert GmbH & Co. KG (Am Wolfshahn 18, 42117 Wuppertal). Ausgeschieden als Persönlich haftender Gesellschafter: Stahl Beteiligungs- und Verwaltungs GmbH, Wuppertal (Amtsgericht Wuppertal HRB 9630). Die Gesellschaft ist dadurch aufgelöst. Firma ist erloschen.

05.01.2015 HRB 26167: Hübner & Belter Sanitär und Edelstahl GmbH (Hünefeldstr. 66, 42285 Wuppertal). Die Eintragung der Gesellschaft hier ist gemäß § 395 Absatz 1 FamFG von Amts wegen gelöscht, da die Gesellschaft am 04.11.2014 bereits unter HRB 26075 eingetragen wurde (versehentliche zweifache Eintragung).

13.01.2015 HRA 23697: Windependence UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG (Elsternstr. 8, 42281 Wuppertal). Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen.

07.01.2015 HRB 10034: NAST Gerüstbau GmbH (Buchenstr. 22-33, 42283 Wuppertal). Die Gesellschaft ist gemäß § 394 Absatz 1 FamFG wegen Vermögenslosigkeit von Amts wegen gelöscht.

15.01.2015 HRA 22691: Joachim Hollmann KG (Krummacherstr. 173, 42115 Wuppertal). Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen.

12.01.2015 HRB 6109: ROWU Verwaltungs GmbH (Adolf-Vorwerk-Str. 19, 42287 Wuppertal). Die Gesellschaft ist gemäß § 394 Absatz 1 FamFG wegen Vermögenslosigkeit von Amts wegen gelöscht.

29.01.2015 HRB 9227: TMG GmbH, Wuppertal (Ehinger Str. 61, 47249 Duisburg). Änderung zur Geschäftsanschrift: Leissstr. 5-7, 47443 Moers. Nicht mehr Geschäftsführer: Kaya, Coskun, Duisburg, *17.03.1967. Bestellt als Geschäftsführer: Dumitru, Christi, Stolberg, *25.10.1975. 29.01.2015 HRB 6981: G.P.M. Werbeagentur GmbH (Hölker Feld 6, 42279 Wuppertal). Bestellt als Geschäftsführer: Boedicker, Frank, Wuppertal, *04.08.1967. 29.01.2015 HRB 21357: Die Display Agenten GmbH (Clausenstr. 39 F, 42285 Wuppertal). Änderung zur Geschäftsanschrift: Essener Str. 70, 42327 Wuppertal. 29.01.2015 HRB 23714: KA Metal Innovation Holding GmbH (Korzerter Str. 21-25, 42349 Wuppertal). Nicht mehr Geschäftsführer: Buchholz, Thomas, Wuppertal, *06.10.1965. 29.01.2015 HRB 22333: Beats & More Media GmbH (Clausenstr. 28, 42285 Wuppertal). Änderung zur Geschäftsanschrift: Kieler Str. 31, 42107 Wuppertal. 29.01.2015 HRB 23851: Changing Minds GmbH (Fürker Str. 47, 42697 Solingen). Die Gesellschafterversammlung vom 27.01.2015 hat eine Änderung des Gesellschaftsvertrages in § 1 Abs. (2) (Firma, Sitz) und mit ihr die Sitzverlegung nach Wuppertal beschlossen. Geschäftsanschrift: Heinz-Fangman-Str. 2, 42287 Wuppertal. 29.01.2015 HRB 23355: Hof Sondern Naturkost GmbH (Obersondern 6, 42399 Wuppertal). Nicht mehr Geschäftsführer: Jäger, Christel, Ennepetal, *23.09.1957. Bestellt als Geschäftsführer: Jäger, Andreas, Ennepetal, *18.03.1956. 29.01.2015 HRB 25950: K. K. Kaut GmbH (Hölker Feld 6, 42279 Wuppertal). Bestellt als Geschäftsführer: Boedicker, Frank, Wuppertal, *04.08.1967. 29.01.2015 HRB 19172: Dr. Rösler Verwaltungsgesellschaft mbH (Lante 66 D, 42281 Wuppertal). Die Gesellschafterversammlung vom 30.06.2005 hat eine Änderung des Gesellschaftsvertrages in § 3 (Gegenstand des Unternehmens)

56

BW_Inhalt_Teil3_0415.indd 56

15.01.2015 HRA 23060: eMagazine KG (Stralsunder Str. 33, 42109 Wuppertal). Die Firma ist erloschen.

22.01.2015 HRB 10569: AGD Beteiligungs GmbH (c/o W. Ruile, Erholungstr. 4, 42103 Wuppertal). Die Liquidation ist beendet. Die Gesellschaft ist gelöscht. 23.01.2015 HRB 9623: Freizeitdomizil am Seepark Heiligenhafen Bauträger GmbH (Henselweg 1, 42115 Wuppertal). Die Liquidation ist beendet. Die Gesellschaft ist gelöscht.

30.01.2015 HRB 12476: Makris Immobilien GmbH (Teschensudberger Str. 3 a, 42349 Wuppertal). Die Liquidation ist beendet. Die Gesellschaft ist gelöscht.

21.01.2015 HRA 22468: COROPLAST Finance GmbH & Co. KG (Wittener Str. 271, 42279 Wuppertal). Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist gelöscht.

14.01.2015 HRB 9695: Clean und Consulting Service GmbH (Bocksledde 60, 42283 Wuppertal). Die Gesellschaft ist gemäß § 394 Absatz 1 FamFG wegen Vermögenslosigkeit von Amts wegen gelöscht.

06.01.2015 HRB 4082: Gesellschaft für Textilveredlung mit beschränkter Haftung (Berliner Str. 155 a, 42277 Wuppertal). Die Liquidation ist beendet. Die Gesellschaft ist gelöscht.

14.01.2015 HRB 23654: HP Invest GmbH (Lise-Meitner-Str. 14, 42119 Wuppertal). Die Gesellschaft ist gemäß § 394 Absatz 1 FamFG wegen Vermögenslosigkeit von Amts wegen gelöscht.

22.01.2015 HRB 7213: VfG Vermietungs- und Verwaltungsgesellschaft mbH für Immobilien (Grünstr. 26, 42103 Wuppertal). Die Liquidation ist beendet. Die Gesellschaft ist gelöscht.

16.01.2015 HRB 10031: PIKA GmbH (Herzogstr. 28, 42103 Wuppertal). Die Gesellschaft ist gemäß § 394 Absatz 1 FamFG wegen Vermögenslosigkeit von Amts wegen gelöscht.

28.01.2015 HRB 5035: Bender Beteiligungsgesellschaft mbH, Wuppertal (Kuhlendahler Str. 12, 42553 Velbert). Die Gesellschaft ist gemäß § 141a Abs. 1 FGG wegen Vermögenslosigkeit von Amts wegen gelöscht.

LÖSCHUNGSANKÜNDIGUNGEN 23.01.2015 HRA 22529: KPB Media GmbH & Co. KG (Unterdörnen 101, 42283 Wuppertal). Das Registergericht beabsichtigt, die im Handelsregister eingetragene Gesellschaft gemäß § 394 Absatz 1 FamFG wegen Vermögenslosigkeit von Amts wegen zu löschen. Gegen diese Verfügung kann Widerspruch eingelegt werden. Die Frist zur Erhebung eines Widerspruchs gegen die beabsichtigte Löschung von Amts wegen ist auf drei Monate festgesetzt. Rechtsbehelfsbelehrung: Gegen diese Verfügung können Sie Widerspruch einlegen. Der Widerspruch ist bei dem Amtsgericht Wuppertal, Eiland 2, 42103 Wuppertal schriftlich in deutscher Sprache oder zur Niederschrift der Geschäftsstelle einzulegen. 08.01.2015 HRB 10459: Confluenta Informations-Technologie GmbH (Holunderweg 137, 42111 Wuppertal). Das Registergericht beabsichtigt, die im Handelsregister eingetragene Gesellschaft gemäß § 394 Absatz 1 FamFG wegen Vermögenslosigkeit von Amts wegen zu löschen. Gegen diese Löschungsankündigung kann Widerspruch eingelegt werden. Die Frist zur Erhebung eines Widerspruchs gegen die beabsichtigte Löschung von Amts wegen ist auf einen Monat festgesetzt. Die Frist beginnt mit dem Datum der Bekanntmachung. Der Widerspruch ist bei dem Amtsgericht Wuppertal, Eiland 2, 42103 Wuppertal schriftlich in deutscher Sprache oder zur Niederschrift der Geschäftsstelle einzulegen. 22.01.2015 HRB 22865: Ansari Handel GmbH (Sonnabendstr. 31 c, 42277 Wuppertal). Das Registergericht beabsichtigt, die im Handelsregister eingetragene Gesellschaft gemäß § 394 Absatz 1 FamFG wegen Vermögenslosigkeit von Amts wegen zu löschen. Gegen diese Löschungsankündigung kann Widerspruch eingelegt werden. Die Frist zur Erhebung eines Widerspruchs gegen die beabsichtigte Löschung von Amts wegen ist auf einen Monat festgesetzt. Die Frist beginnt mit dem Datum der Bekanntmachung. Der Widerspruch ist bei dem Amtsgericht Wuppertal, Eiland 2, 42103 Wuppertal schriftlich in deutscher Sprache oder zur Niederschrift der Geschäftsstelle einzulegen. 26.01.2015 HRB 20213: GÜRBÜZ Handels GmbH (Benrather Str. 35, 42115 Wuppertal). Das Registergericht beabsichtigt, die im Handelsregister eingetragene Gesellschaft gemäß § 394 Absatz 1 FamFG wegen Vermögenslosigkeit von Amts wegen zu löschen. Gegen diese Lö-

04 | 2015

01.04.15 12:38

schungsankündigung kann Widerspruch eingelegt werden. Die Frist zur Erhebung eines Widerspruchs gegen die beabsichtigte Löschung von Amts wegen ist auf einen Monat festgesetzt. Die Frist beginnt mit dem Datum der Bekanntmachung. Der Widerspruch ist bei dem Amtsgericht Wuppertal, Eiland 2, 42103 Wuppertal schriftlich in deutscher Sprache oder zur Niederschrift der Geschäftsstelle einzulegen.

BERICHTIGUNGEN 09.01.2015 HRB 19611: WestEastInsight Limited (Rauer Werth 5, 42275 Wuppertal). Zweigniederlassung der WestEastInsight Limited mit Sitz in Birmingham/GB (Companies House of Cardiff No. 5088895). 22.01.2015 HRB 8703: Höhn GmbH (Nibelungenstr. 85, 42369 Wuppertal). Geschäftsführer: Gläßner, Jürgen, Mönchengladbach, *14.02.1962; Koch, Hans-Uwe, Norden, *04.12.1964; Tota, Pier Francesco, Monza / Italien, *04.12.1970. 28.01.2015 HRB 2541: Landheim Erholung Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Bireneichen 24, 42285 Wuppertal). Nicht mehr Geschäftsführer: Bell, Dietmar Paul, Wuppertal, *30.03.1961.

VORGÄNGE OHNE EINTRAGUNG 23.01.2015 HRB 2352: Barmer Wohnungsbau Aktiengesellschaft (Hildburgstr. 65, 42277 Wuppertal). Dem Registergericht ist eine Liste der Mitglieder des Aufsichtsrates eingereicht worden.

Solingen NEUEINTRAGUNGEN 05.01.2015 HRA 24024: BONAGIOX GmbH & Co. KG (Langhansstr. 5, 42697 Solingen). Gegenstand: Die Vermittlungen und Dienstleistungen aller Art, außer Genehmigungspflichtige. Die Gesellschaft hat nur einen persönlich haftenden Gesellschafter. Dieser vertritt die Gesellschaft stets einzeln. Ist persönlich haftender Gesellschafter eine GmbH, so sind die GmbH und ihre Geschäftsführer befugt, im Namen der Kommanditgesellschaft mit sich im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte vorzunehmen (Befreiung von den Beschränkungen des § 181 BGB ). Persönlich haftender Gesellschafter: RHINO Verwaltungs GmbH, Solingen (Amtsgericht Wuppertal HRB 26164). 06.01.2015 HRA 24026: Malerbetrieb Frank Willms e.K. (Brühler Str. 116, 42657 Solingen). Gegenstand: Maler- und Lackierbetrieb. Inhaber: Willms, Frank, Solingen, *10.01.1948. 12.01.2015 HRA 24031: Lutz Immobilienverwaltung GmbH & Co. KG (Wuppertaler Str. 251, 42653 Solingen).

Gegenstand: Der An- und Verkauf von Grundstücken und Immobilien, die Errichtung von Gebäuden, deren Bewirtschaftung und Verwaltung, insbesondere auch die An- und Vermietung von Grundstücken und Gebäuden sowie die Verwaltung von Vermögen. Kommanditgesellschaft. Persönlich haftender Gesellschafter: Lutz Verwaltungs-GmbH, Solingen (Amtsgericht Wuppertal HRB 16707). 13.01.2015 HRA 24033: BONA Consilium Vermittlungs GmbH & Co. KG (Langhansstr. 5, 42697 Solingen). Gegenstand: Der An- und Verkauf von Immobilien und Grundstücken sowie deren Verwaltung. Persönlich haftender Gesellschafter: RHINO Verwaltungs GmbH, Solingen (Amtsgericht Wuppertal HRB 26164). Die RHINO Verwaltungs GmbH und ihre Geschäftsführer sind befugt, im Namen der Kommanditgesellschaft mit sich im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte vorzunehmen.

Sie wählen richtig

www.hotel-hoelterhoff.de ☎ (02 12) 7 90 71 • Fax (02 12) 7 57 87

29.01.2015 HRA 24043: Knippenberg KG (Merscheider Str. 326, 42699 Solingen). Gegenstand: Die Metallverarbeitung und der Maschinenbau. Persönlich haftender Gesellschafter: Knippenberg, Peter, Hoelterhoff_hotel_2013.indd Solingen, *07.08.1957.

1

12.08.13 14:05

06.01.2015 HRB 26197: PRIMERA CARS GmbH (Katternberger Str. 124, 42651 Solingen). Gesellschaftsvertrag vom 18.12.2014. Gegenstand: Der Handel mit Kraftfahrzeugen aller Art und mit Zubehör /Ersatzteilen für Kraftfahrzeuge. Stammkapital: 25.000,00 Euro. Geschäftsführer: Fleischer, David, Solingen, *28.09.1990. 07.01.2015 HRB 26207: M & A GmbH (Mangenberger Str. 98, 42655 Solingen). Gegenstand: Die Dach- und Wandmontage in Leichtkonstruktionsbau. Stammkapital: 25.000,00 Euro. Geschäftsführer: Arsenijevic, Marko, Solingen, *01.08.1961; Gomes Barbosa, Antonio Augusto, Solingen, *29.03.1981. 07.01.2015 HRB 26203: DSS Druckservice Solingen UG (haftungsbeschränkt) (Pappelweg 10, 42651 Solingen). Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 15.12.2014. Gegenstand: Die Herstellung, der Vertrieb und die Vermittlung von Druckerzeugnissen jeder Art. Stammkapital: 500,00 Euro. Geschäftsführer: Fiala, Oliver, Solingen, *23.08.1975. 08.01.2015 HRB 26208: Gabriel GmbH (Brüderstr. 35, 42719 Solingen). Gesellschaftsvertrag vom 18.12.2014. Gegenstand: Die Vermögensverwaltung aller Art, insbesondere Unternehmensbeteiligungen. Stammkapital: 25.000,00 Euro. Geschäftsführer: Gabriel, Horst, Solingen, *10.09.1957. 12.01.2015 HRB 26212: engelmann soft.www.are UG (haftungsbeschränkt)

Tauchbadwärmer für galvanische Bäder Mäntel aus: Hartporzellan / Glas / Quarz / Edelstahl / Flußstahl / Titan / PTFE

Heizpatronen

Einschraubheizkörper

Egmont Wolfertz GmbH & Co KG Ritterstraße 61-65 • D- 42659 Solingen Tel. (49) 0212- 44050 • Fax (49) 0212- 43017 www.wolfertz.de • [email protected]

WERBEN HILFT VERKAUFEN! Probieren Sie es an dieser Stelle einmal aus: Weitere Informationen erhalten Sie beim Verlag:

Tel.: 0202 / 45 16 54 · www.bvg-menzel.de 57

BW_Inhalt_Teil3_0415.indd 57

01.04.15 12:38

STANDARDS HANDELSREGISTER

(Fürker Str. 47, 42697 Solingen). Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 17.12.2014. Gegenstand: Die Software-Entwicklung und -Betreuung sowie die An- und Vermietung von Internet-Diensten und EDVDienstleistungen. Stammkapital: 1.500,00 Euro. Geschäftsführer: Engelmann, Rolf Rüdiger, Solingen, *27.02.1972. 16.01.2015 HRB 26224: Liuhe Germany Holding GmbH (Krahenhöher Weg 8, 42659 Solingen). Gesellschaftsvertrag vom 18.11.2014. Gegenstand: Der Erwerb und die Verwaltung von Beteiligungen an anderen Unternehmen. Stammkapital: 25.000,00 Euro. Geschäftsführer: Curt, Mertens, Solingen, *23.11.1953; He, Zhixiong - genannt Rolf -, Jiangyou city, Sichuan / China, *16.01.1988. 16.01.2015 HRB 26226: DURMAZ Germany GmbH (Höher Heide 58, 42699 Solingen). Gesellschaftsvertrag vom 19.09.2014. Gegenstand: Der Erwerb und die Vermarktung von Immobilien, die Projektierung und bauliche Durchführung von Bauvorhaben aller Art. Stammkapital: 50.000,00 Euro. Geschäftsführer: Ay, Cetin, Solingen, *30.08.1968. Geschäftsführer: Durmaz, Remzi, Ankara / Türkei, *04.12.1967. 19.01.2015 HRB 26233: proDAK Vertriebs GmbH (Dürener Str. 21, 42697 Solingen). Gesellschaftsvertrag vom 13.06.2012. Die Gesellschafterversammlung vom 17.06.2014 hat die Änderung des Gesellschaftsvertrages in § 1 Abs. 1. und 2. (Firma, Sitz) und § 2 Abs. 1 (Gegenstand des Unternehmens) und mit ihr die Änderung der Firma, die Sitzverlegung von Neuss (bisher Amtsgericht Neuss HRB 16767) nach Solingen und die Änderung des Unternehmensgegenstands beschlossen. Gegenstand: Der Handel und Im- sowie Export von Waren aller Art, insbesondere Textilien, Bekleidung, Schmuck, Accessoires und Lederwaren wie z.B. Taschen und Schuhe, Vertrieb von Produkten des Mobilfunks, Internet, TV, Kabel, Strom & Gasanbieter, der Handel mit Soft- und Hardware sowie eine Promotionsagentur. Stammkapital: 25.000,00 Euro. Nicht mehr Geschäftsführer: Meykranz, Jennifer, Neuss, *12.06.1986. Bestellt als Geschäftsführer: Kartal, Ertugrul, Haan, *25.01.1986.

schaftsvertrages in § 1 (2) und mit ihr die Sitzverlegung von Nürnberg (bisher Amtsgericht Nürnberg HRB 29949) nach Solingen beschlossen. Gegenstand: Der Groß- und Einzelhandel mit Bauteilen aller Art, insbesondere Fenstern, Türen, Einbauküchen, Inneneinrichtungen, etc. Stammkapital: 25.000,00 Euro. Geschäftsführer: Kolodziej, Artur, Nowa Ruda / Polen, *27.10.1969. 22.01.2015 HRB 26245: La Gamba Catering UG (haftungsbeschränkt) (Düsseldorfer Str. 42, 42697 Solingen). Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 31.10.2014. Gegenstand: Catering, Durchführung von Events, Veranstaltungen und Banketts sowie die Erbringung von Dienstleistungen in der Gastronomie und Restauration. Stammkapital: 100,00 Euro. Geschäftsführer: Scholz, Michael, Solingen, *05.08.1973. 23.01.2015 HRB 26251: Voice Infos Software UG (haftungsbeschränkt) (Kasinostr. 94, 42651 Solingen). Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 16.12.2014/19.01.2015. Gegenstand: Die Entwicklung und der Vertrieb von Software, insbesondere einer sog. APP mit der Bezeichnung „Voice Infos“. Stammkapital: 1.000,00 Euro. Geschäftsführer: Broszat, Fabian, Solingen, *19.11.1992. 26.01.2015 HRB 26254: MVL UG (haftungsbeschränkt) (Grünewalder Str. 29 - 31, 42657 Solingen). Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 01.12.2014. Gegenstand: Der Verkauf von Bauelementen, die Vermittlung von Altbausanierungen, die Vermittlung von Tageszeitungsabonnements und das Marketing. Stammkapital: 500,00 Euro. Geschäftsführer: Lauron, Michael, Solingen, *02.06.1965. 29.01.2015 HRB 26262: Oli Markt GmbH (Goerdelerstr. 17 - 25, 42651 Solingen). Gesellschaftsvertrag vom 21.01.2015. Gegenstand: Der Groß- und Einzelhandel mit Lebensmitteln, Fleisch, Verpackungsmaterial, Haushaltswaren und Geschenkartikeln. Stammkapital: 25.000,00 Euro. Geschäftsführer: Altuntas, Ahmet, Heiligenhaus, *31.03.1973.

VERÄNDERUNGEN 20.01.2015 HRB 26236: PALLAS Service UG (haftungsbeschränkt) (Eschbachstr. 147, 42659 Solingen). Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 28.11.2014. Gegenstand: Die Durchführung von Aufräum- und Hausmeisterarbeiten. Stammkapital: 300,00 Euro. Geschäftsführer: Herrmann, Holger, Solingen, *16.05.1967. 20.01.2015 HRB 26238: Matplast GmbH (Lützowstr. 169, 42653 Solingen). Gesellschaftsvertrag vom 21.05.2013. Die Gesellschafterversammlung vom 24.10.2014 hat die Änderung des Gesell-

58

BW_Inhalt_Teil3_0415.indd 58

08.01.2015 HRA 23601: Aeos Wind I GmbH & Co. KG (Mankhauser Str. 7 a, 42699 Solingen). Ausgeschieden als Persönlich haftender Gesellschafter: SV Consult Gesellschaft für Unternehmensberatung mbH, Berlin (Amtsgericht Charlottenburg HRB 105609). Eingetreten als Persönlich haftender Gesellschafter: aeos energy Gesellschaft für Kapitalbeteiligungen mbH, Solingen (Amtsgericht Wuppertal HRB 20455). 09.01.2015 HRA 19438: H. & F. Nieper GmbH & Co (Höhscheider Weg 19,

42699 Solingen). Geschäftsanschrift: Höhscheider Weg 19, 42699 Solingen. 09.01.2015 HRA 19507: Kraftverkehr Gebr. Wiedenhoff (GmbH & Co. KG) (Bismarckstr. 45, 42659 Solingen). Nach Änderung nunmehr Persönlich haftender Gesellschafter: Hahn, Petra, Kitzingen, *11.11.1958. Prokura erloschen: Wiedenhoff, Erika, Witzhelden; Wiedenhoff, Helmut, Leichlingen, *24.12.1926. Gesamtprokura gemeinsam mit der Prokuristin Inge Knecht oder dem Prokuristen Ralf Weltersbach: Wiedenhoff, Constantin, Leichlingen, *12.03.1985; Wiedenhoff, Holger, Leichlingen, *23.05.1956. Prokura Vertretungsregel geändert; nunmehr: Gesamtprokura gemeinsam mit den Prokuristen Holger Wiedenhoff oder Constantin Wiedenhoff: Knecht, Inge, Solingen, *26.01.1930. Prokura Vertretungsregel geändert; nunmehr: Gesamtprokura gemeinsam mit den anderen Prokuristen Holger Wiedenhoff oder Constantin Wiedenhoff: Weltersbach, Ralf, Leichlingen, *19.05.1953. 12.01.2015 HRA 23411: TürkgencYilmaz e.K. Inh. Naci Yilmaz (Katternberger Str. 174, 42655 Solingen). Türkgenc-Yilmaz e.K. Inh. Oguzhan Yilmaz. Nunmehr Inhaber: Yilmaz, Oguzhan, Solingen, *06.05.1993. Nicht mehr Inhaber: Yilmaz, Naci, Solingen, *01.01.1966. Der Übergang der in dem Betriebe des Geschäfts entstandenen Verbindlichkeiten und Forderungen ist beim Erwerb des Geschäfts durch den neuen Inhaber ausgeschlossen. 13.01.2015 HRA 23412: B & B Immobilien GmbH & Co.KG (Rückertstr. 14, 42699 Solingen). Änderung zur Geschäftsanschrift: Neuenhofer Str. 46, 42657 Solingen. 14.01.2015 HRA 20307: TDZ-Solingen GmbH & Co. KG Gesellschaft zur Gebäudeerrichtung und -vermietung für ein Therapie- und Diagnostik-Zentrum in Solingen (Birkerstr. 1, 42651 Solingen). Änderung zur Geschäftsanschrift: Birkerstr. 1, 42651 Solingen. 19.01.2015 HRA 24026: Malerbetrieb Frank Willms e.K. (Brühler Str. 116, 42657 Solingen). Nach Firmenänderung sowie Firmenfortführung nunmehr: Malerbetrieb Frank Willms e.K. Inhaber Marko Willms. Nicht mehr Inhaber: Willms, Frank, Solingen, *10.01.1948. Nunmehr Inhaber: Willms, Marko, Solingen, *08.03.1970. Der Übergang der in dem Betriebe des Geschäfts entstandenen Verbindlichkeiten ist beim Erwerb des Geschäfts durch den neuen Inhaber ausgeschlossen. 20.01.2015 HRA 23157: Johnson Controls Metals Holding Ltd. & Co. KG (Merscheider Str. 167, 42699 Solingen). Gesamtprokura gemeinsam mit einem persönlich haftenden Gesellschafter oder einem anderen Prokuristen: Thiel, Jessica, Düsseldorf, *06.01.1969.

26.01.2015 HRA 21601: L + K Anlagentechnik GmbH & Co KG (Focherstr. 158, 42719 Solingen). Nach Änderung des Firmennamens nunmehr: Neue Firma: L + K Anlagenbau GmbH & Co. KG. 28.01.2015 HRA 20232: Johnson Controls Metals and Mechanisms GmbH & Co. KG (Merscheider Str. 167, 42699 Solingen). Prokura erloschen: Rotterdam, Manfred, Warendorf, *07.02.1959. Gesamtprokura gemeinsam mit einem persönlich haftenden Gesellschafter oder einem anderen Prokuristen: Arndt, Harald, Leichlingen, *16.02.1965. 02.01.2015 HRB 15506: Bernd Reichert GmbH (Beethovenstr. 123 a, 42655 Solingen). Nunmehr bestellt als Liquidator: Reichert, Bernd, Solingen, *27.04.1950. Nicht mehr Geschäftsführer: Reichert, Edith, Kauffrau, Solingen. Die Gesellschaft ist aufgelöst. 05.01.2015 HRB 25822: ET Immobilien GmbH (Wittkuller Str. 168, 42719 Solingen). Die Gesellschafterversammlung vom 29.12.2014 hat eine Änderung des Gesellschaftsvertrages in § 2 Abs. 1 (Gegenstand des Unternehmens) und mit ihr die Änderung des Unternehmensgegenstandes beschlossen. Neuer Unternehmensgegenstand: Die Vermittlung und Verwaltung von Immobilien und Grundstücken sowie sämtliche damit im Zusammenhang stehende Beratungsleistungen, sowie Planung/Durchführung von Bauvorhaben als Projektentwickler/ Bauträgergesellschaft/Bauherr in eigenem Namen für eigene/fremde Rechnung unter Verwendung von Vermögenswerten von Erwerbern, Mietern, Pächtern, sonstigen Nutzungsberechtigten, von Bewerbern um Erwerbs- oder Nutzungsrechte sowie die wirtschaftliche Vorbereitung/ Durchführung von Bauvorhaben als Baubetreuer im eigenem/fremden Namen für eigene/fremde Rechnung, der Erwerb von Grundstücken zum Zwecke der Entwicklung, Bebauung und Weiterveräußerung oder zwischenzeitlichen Vermietung/Verpachtung; Erwerb und Handel und/oder die Herstellung von eigenen Immobilien zum Zwecke der Vermietung und/oder Weiterveräußerung. Ferner die Vermietung von Kraftfahrzeugen. 05.01.2015 HRB 16744: F + F DVConsulting-GmbH (Margaretenstr. 21 b, 42651 Solingen). Bestellt als Liquidator: Fallisch, Detlef Jürgen, Erkrath, *23.04.1945; Freitag, Bernd, Solingen, *26.10.1945. Die Gesellschaft ist aufgelöst. 06.01.2015 HRB 25437: Marrocco Lüftungsbau Montagen GmbH (Gillicher Str. 36 a, 42699 Solingen). Nicht mehr Geschäftsführer: Falk, Thomas, Sereetz, *22.10.1964. Bestellt als Geschäftsführer: Falk, Hansjörg Friedrich, Solingen, *29.01.1960. 07.01.2015 HRB 22533: Kracht Ferti-

04 | 2015

01.04.15 12:38

gungstechnik GmbH (Schlagbaumer Str. 119 a, 42653 Solingen). Nunmehr bestellt als Liquidator: Kracht, Torsten, Solingen, *19.11.1965. Die Gesellschaft ist aufgelöst. 07.01.2015 HRB 16751: GABE gGmbH gemeinnützige Gesellschaft für Arbeit und Ausbildung im Bergischen Land, (Ober der Mühle 30, 42699 Solingen). Die Gesellschaft ist durch Eröffnung des Insolvenzverfahrens durch Beschluss vom 01.01.2015 aufgelöst (Amtsgericht Wuppertal, 145 IN 748/14). Die Vertretungsmacht kann durch die Insolvenz eingeschränkt sein. Gemäß §§ 65 Absatz 1 Satz 3 GmbHG, 384 Abs. 2 FamFG von Amts wegen eingetragen. 08.01.2015 HRB 16058: IPS Industrieund Personal-Service GmbH (Birkenweiher 68, 42651 Solingen). Die Gesellschafterversammlung vom 29.12.2014 hat eine Änderung des Gesellschaftsvertrages in Nr. 1.1 (Firma und Sitz) und mit ihr die Änderung der Firma beschlossen. Neue Firma: Lubeck GmbH Industrie- und Personalservice Solingen. 08.01.2015 HRB 16002: OPUS Optikund Arbeitsschutzvertrieb GmbH (Nordstr.10 a, 42719 Solingen). Änderung zur Geschäftsanschrift: Prinzenstr. 2, 42697 Solingen. Nunmehr bestellt als Liquidator: Frey, Norbert, Solingen, *22.06.1944. Die Gesellschaft ist aufgelöst. 08.01.2015 HRB 16163: Hinnenberg GmbH (Helmholtzstr. 7, 42697 Solingen). Nunmehr bestellt als Liquidator: Hinnenberg, Erik, Solingen, *19.08.1962. Die Gesellschaft ist aufgelöst. 08.01.2015 HRB 25503: BRS- Bus Reservierungsservice UG (haftungsbeschränkt) (Max-Planck-Str. 19, 42697 Solingen). Nunmehr bestellt als Liquidator: Tripolino, Maria Lorena, Solingen, *11.08.1987. Die Gesellschaft ist aufgelöst. 09.01.2015 HRB 20783: 3F Instruments GmbH (Neuenhofer Str. 101 - 103, 42657 Solingen). Der mit der 3F GmbH Klebe- und Kaschiertechnik, Plüdershausen (Amtsgericht Stuttgart, HRB 281433) am 02.07.2007 abgeschlossene Gewinnabführungsvertrag ist durch Vertrag vom 10.12.2014 zum 31.12.2014 aufgehoben. Als nicht eingetragen wird bekannt gemacht: Den Gläubigern der Gesellschaft, deren Forderungen begründet worden sind, bevor die Eintragung der Beendigung des Vertrages in das Handelsregister

nach § 10 HGB als bekanntgemacht gilt, ist vom anderen Vertragsteil Sicherheit zu leisten, wenn sie sich binnen sechs Monaten nach der Bekanntmachung zu diesem Zweck bei ihm melden. 12.01.2015 HRB 16252: PCS AG (Kärntener Str. 27, 42697 Solingen). Änderung zur Geschäftsanschrift: Merscheider Str. 94 a, 42699 Solingen. 13.01.2015 HRB 16865: Hepp GmbH Schornstein- und Kaminbau (Vockerter Str. 31, 42657 Solingen). Bestellt als Liquidator: Hepp, Dieter, Solingen, *22.04.1944. Nicht mehr Geschäftsführer: Hepp, Dieter, Solingen, *22.04.1944. Die Gesellschaft ist aufgelöst. 13.01.2015 HRB 16301: St. Lukas Klinik GmbH (Schwanenstr. 132, 42697 Solingen). Prokura erloschen: Göbel, Ursula, Ruppichteroth, *03.12.1960. Gesamtprokura gemeinsam mit einem Geschäftsführer oder einem anderen Prokuristen: Maaßen, Christof, Recklinghausen, *10.02.1971. 13.01.2015 HRB 21733: ZWILLING J. A. Henckels Aktiengesellschaft (Grünewalder Str. 14 - 22, 42657 Solingen). Die Zweigniederlassungen in Solingen unter folgender Anschrift sind aufgehoben: 42657 Solingen, Geschäftsanschrift: Grünewalder Str.18, 42657 Solingen; 42657 Solingen, Geschäftsanschrift: Grünewalder Str. 20, 42657 Solingen. Prokura erloschen: Klaffenbach, Ludwig, Leverkusen, *12.02.1960. 14.01.2015 HRB 25396: Vietgastro & Consulting GmbH (Ufergarten 14, 42651 Solingen). Die Gesellschafterversammlung vom 14.11.2014 hat eine Änderung des Gesellschaftsvertrages in § 1 Ziffer 1 und mit ihr die Änderung der Firma sowie die Änderung des § 2 Ziffer 1 (Gegenstand) beschlossen. Neue Firma: Vietgastro GmbH. Neuer Unternehmensgegenstand: Der Betrieb von Gaststätten. 14.01.2015 HRB 24086: B&B Verwaltungsgesellschaft mbH (Rückertstr. 14, 42699 Solingen). Änderung zur Geschäftsanschrift: Neuenhofer Sr. 46, 42657 Solingen. 15.01.2015 HRB 24221: R&R Rohstoffrecycling Solingen UG (haftungsbeschränkt) (Wittkuler Str. 154 a, 42719 Solingen). Nicht mehr Geschäftsführer: Böhme, Hans-Joachim Gerhard, Solingen,

*07.01.1958. Liquidator: Hüsgen, Karl, Solingen, *08.05.1951. Die Gesellschaft ist aufgelöst. 15.01.2015 HRB 16117: TDZ-Solingen Verwaltungs GmbH (Birkerstr. 1, 42651 Solingen). Änderung zur Geschäftsanschrift: Birkerstr. 1, 42651 Solingen. 16.01.2015 HRB 25225: MHP Greenenergy GmbH (Neuenhofer Str. 111, 42657 Solingen). Die Gesellschafterversammlung vom 17.10.2014 hat die Änderung des Gesellschaftsvertrages in § 4 (Stammkapital) und mit ihr die Erhöhung des Stammkapitals von bisher 25.000,00 Euro um 175.000,00 Euro auf nunmehr 200.000,00 Euro beschlossen. Änderung zur Geschäftsanschrift: Wiesenweg 4 c, 85716 Unterschleißheim. Stammkapital: 200.000,00 Euro. Bestellt als Geschäftsführer: Li, Zengqiang, Xuzhou, Jiangsu Provinz / China, *02.12.1966. Nach Änderung des Wohnortes nunmehr Geschäftsführer: Song, Hao, Budapest/Ungarn / Ungarn, *04.11.1972. Prokura erloschen: Li, Kaifeng, Xuzhou, Jiangsu Provinz/China, *28.04.1993; Li, Zengqiang, Xuzhou, Jiangsu Provinz/China, *02.12.1966. 19.01.2015 HRB 19726: Genesis GmbH - Gemeinnützige neue Servicegesellschaft in Solingen (Schwanenstr. 132, 42697 Solingen). Nicht mehr Geschäftsführer: Hellmons, Gregor, Münster, *11.04.1957. Bestellt als Geschäftsführer: Bannenberg, Wolfram, Neuss, *11.10.1961. 20.01.2015 HRB 19162: DIVINE Handel GmbH (Haus Grünwald 11, 42653 Solingen). Geschäftsanschrift: Haus Grünwald 11 a, 42653 Solingen. Nicht mehr Geschäftsführer: Wach, Florin Ben Bernhard, Wuppertal, *01.05.1974. Bestellt als Geschäftsführer: Eggener, Oliver Maurice, Wuppertal, *19.12.1969. 20.01.2015 HRB 16054: Wiesmann Wirtschaftsberatungs- und Treuhandgesellschaft mbH, Steuerberatungsgesellschaft (Wilhelmshöhe 3 - 5, 42655 Solingen). Nicht mehr Geschäftsführer: Ganss, Eric, Mettmann, *25.03.1964. 20.01.2015 HRB 14874: Heinrich Kissel Beteiligungsgesellschaft mit beschränkter Haftung (Felderstr. 70 - 72, 42651 Solingen). Bestellt als Liquidator: Kissel, Dagmar, Solingen, *20.01.1945. Nicht mehr Geschäftsführer: Kissel, Heiner, Bauingenieur, Solingen. Die Gesellschaft ist aufgelöst.

20.01.2015 HRB 25397: HPG GmbH (Brühler Str. 31, 42657 Solingen). Nicht mehr Geschäftsführer: Cecen, Ahmet, Bergisch Gladbach, *04.04.1987. Bestellt als Geschäftsführer: Paytashki, Nikolay, Duisburg, *05.05.1977. 21.01.2015 HRB 24331: LINATUS UG (haftungsbeschränkt) (Grünewalder Str. 29 - 31, 42657 Solingen). Änderung zur Geschäftsanschrift: Tiefendick 3 a, 42719 Solingen. Bestellt als Geschäftsführer: Größgen, Kirstin, Solingen, *15.05.1969. Nicht mehr Geschäftsführer: Heine, Jens, Solingen, *03.06.1973. 21.01.2015 HRB 16451: Gebr. Herder Verwaltungs GmbH (Kiefernstr. 6, 42699 Solingen). Die Gesellschafterversammlung vom 20.12.2014 hat eine Änderung des Gesellschaftsvertrages in § 6 Nummer 10 (Gesellschafterversammlung, Ergebnisverwendung) beschlossen. Nicht mehr Geschäftsführer: Herder, Hartmut, Solingen, *18.02.1961. 21.01.2015 HRB 14793: Fußbodenbeläge Mainzer Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Schorberger Str. 43, 42699 Solingen). Bestellt als Geschäftsführer: Mainzer, Andreas, Leichlingen, *08.11.1974. Nicht mehr Geschäftsführer: Mainzer, Werner-Jochem, Solingen, *04.08.1950. Einzelprokura: Mainzer, Angelika, Leichlingen, *18.06.1969. 21.01.2015 HRB 14877: W i e d e n h o f f Beteiligungs- und Geschäftsführungsgesellschaft mit beschränkter Haftung (Bismarckstr. 45, 42659 Solingen). Gemäß § 3 EGGmbHG von Amts wegen ergänzt als Geschäftsanschrift: Bismarckstr. 45, 42659 Solingen. Nach Änderung der besonderen Vertretungsbefugnis nunmehr Geschäftsführer: Weltersbach, Ralf, Leichlingen, *19.05.1953. Er vertritt die Gesellschaft in Gemeinschaft mit dem weiteren Geschäftsführer Holger Wiedenhoff oder dem Prokuristen Constantin Wiedenhoff. Nach Änderung der besonderen Vertretungsbefugnis nunmehr Geschäftsführer: Wiedenhoff, Holger, Leichlingen, *23.05.1956. Er vertritt die Gesellschaft in Gemeinschaft mit dem weiteren Geschäftsführer Ralf Weltersbach oder der Prokuristin Inge Knecht. Prokura erloschen: Wiedenhoff, Erika, Witzhelden. Gesamtprokura: Er vertritt die Gesellschaft gemeinsam mit dem Geschäftsführer Ralf Weltersbach oder der Prokuristin Inge Knecht: Wiedenhoff, Constantin, Leichlingen, *12.03.1985. Ge-

Jederzeit Sicherheit! Alarmverfolgung

Revierstreife

Wachdienst

Bergische Bewachungsgesellschaft seit 75 Jahren

www.BEWA.de

0212 / 2692-0 59

BW_Inhalt_Teil3_0415.indd 59

01.04.15 12:38

STANDARDS HANDELSREGISTER

samtprokura geändert, nunmehr: Sie vertritt die Gesellschaft gemeinsam mit dem Geschäftsführer Holger Wiedenhoff oder dem Prokuristen Constantin Wiedenhoff: Knecht, Inge, Solingen, *26.01.1930. 22.01.2015 HRB 16529: Westerbeck Verwaltungs GmbH (Neuenhofer Str. 26 A, 42657 Solingen). Änderung zur Geschäftsanschrift: Brüderstr. 58, 42719 Solingen. 22.01.2015 HRB 23753: Solid Grundbesitz Invest GmbH (KonradAdenauer-Str. 21, 42651 Solingen). Nicht mehr Geschäftsführer: Vogelsang, Peter Robert, Solingen, *21.02.1946. Bestellt als Geschäftsführer: Hessel, Klaus Friedrich, Leichlingen, *19.04.1952. 22.01.2015 HRB 15860: Maximex Import-Export GmbH (Ober der Mühle 30, 42699 Solingen). Nicht mehr Geschäftsführer: Schütz, Jürgen, Solingen, *09.05.1964. Bestellt als Geschäftsführer: Plesa, Franjka Karoline, Solingen, *17.11.1978. 22.01.2015 HRB 22379: Grimm Treppentechnik GmbH (Kottendorfer Str. 21, 42697 Solingen). Nicht mehr Geschäftsführer: Gödker, Friedhelm, Giekau, *20.06.1958. Nunmehr bestellt als Liquidator: Meyer, Matthias, Reinfeld, *09.02.1968. Die Gesellschaft ist aufgelöst. 23.01.2015 HRB 25230: MediPool Krankenfahrten Sozialdienste GmbH (Konrad Adenauer Str. 64, 42651 Solingen). Die Gesellschafterversammlung vom 18.11.2014 hat eine Änderung des Gesellschaftsvertrages in § 2 Ziff. 1 (Gegenstand des Unternehmens) und mit ihr die Änderung des Unternehmensgegenstandes beschlossen. Änderung zur Geschäftsanschrift: Kotter Str. 63, 42655 Solingen. Neuer Unternehmensgegenstand: Krankenfahrten, insbesondere ambulante Arztfahrten, Einweisungs- und Entlassungsfahrten, Dialysefahrten, Fahrten zur Strahlentherapie, sowie die Schülerbeförderung und sonstige persönliche Fahrten und alle damit im Zusammenhang stehenden Tätigkeiten. Ankauf und Verkauf von Autos, deren Verleih, Autoreparaturen und Autopflege und Ankauf und Verkauf von Ersatzteilen. 23.01.2015 HRB 23770: Johnson Controls Metals and Mechanisms Beteiligungs GmbH (Merscheider Str. 167, 42699 Solingen). Nicht mehr Geschäftsführer: McDonald, Robert Bruce, Shorewood / Vereinigte Staaten, *29.04.1960; Rotterdam, Manfred, Warendorf, *07.02.1959. Bestellt als Geschäftsführer: Arndt, Harald, Leichlingen, *16.02.1965. Bestellt als Geschäftsführer: Stief, Brian John, Brookfield / Vereinigte Staaten, *16.07.1956. 26.01.2015 HRB 16515: Beteiligungsgesellschaft Stadt Solingen mbH (Rathausplatz 1, 42651 Solingen). Nicht mehr Geschäftsführer: Schneider, Ernst, Siegburg, *01.09.1949.

60

BW_Inhalt_Teil3_0415.indd 60

26.01.2015 HRB 16751: GABE gGmbH gemeinnützige Gesellschaft für Arbeit und Ausbildung im Bergischen Land (Ober der Mühle 30, 42699 Solingen). Durch Beschluss des Amtsgerichts Wuppertal (145 IN 748/14) vom 01.01.2015 ist die Eigenverwaltung durch die Schuldnerin angeordnet.

Die Firma ist erloschen; von Amts wegen gemäß § 31 Absatz 2 Satz 2 HGB eingetragen.

26.01.2015 HRB 10385: Valentino Handels-GmbH (Löhdorfer Str. 12, 42699 Solingen). Bestellt als Geschäftsführer: Twellsieck, Philip, Solingen, *26.02.1978.

15.01.2015 HRA 21668: City Auto Lekic e.K., Solingen (Brucknerstr. 114 a, 42655 Solingen). Die Firma ist erloschen; von Amts wegen gemäß § 31 Absatz 2 Satz 2 HGB eingetragen.

28.01.2015 HRB 5930: T und K Medien- und Werbetechnik GmbH (Wuppertaler Str. 342, 42653 Solingen). Änderung zur Geschäftsanschrift: Birkerstr. 1, 42651 Solingen. 28.01.2015 HRB 20212: Road Classic GmbH (Dorperhof 8, 42659 Solingen). Bestellt als Liquidator: Konopatsch, Brigitte, Solingen, *21.03.1955. Die Gesellschaft ist aufgelöst. 28.01.2015 HRB 21348: Johnson Controls Solingen Beteiligungs GmbH (Merscheider Str. 167, 42699 Solingen). Nicht mehr Geschäftsführer: McDonald, Robert Bruce, Shorewood/USA / Vereinigte Staaten, *29.04.1960. Bestellt als Geschäftsführer: Stief, Brian John, Brookfield, Wisconsin / Vereinigte Staaten, *16.07.1956.

LÖSCHUNGEN 22.01.2015 HRA 19633: Schuhhaus Ernst Forkert GmbH & Co. KG (Hauptstr. 41, 42651 Solingen). Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen. 23.01.2015 HRA 19923: Luck + Gabriel KG (Brüderstr. 35, 42719 Solingen). Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen. 27.01.2015 HRA 19914: Dieter Neuhaus & Co. KG (Nibelungenstr. 45, 42653 Solingen). Die Liquidation ist beendet. Die Firma ist erloschen. 29.01.2015 HRA 20234: Ina KönnickeMader Goldschmiede e.K. (Weyerstr. 292, 42719 Solingen). Die Firma ist erloschen. 19.01.2015 HRB 24794: HAKO Handelskontor Köln GmbH (Grünewalder Str. 46 A, 42657 Solingen). Die Liquidation ist beendet. Die Gesellschaft ist gelöscht.

LÖSCHUNGEN VON AMTS WEGEN 13.01.2015 HRA 20285: Dr. Bergfeld GmbH & Co. Produktions KG, Solingen (Lindenhof 32, 42657 Solingen). Die Firma ist erloschen; von Amts wegen gemäß § 31 Absatz 2 Satz 2, § 6 Absatz 1 HGB eingetragen. 14.01.2015 HRA 19609: Eduard Richter & Sohn Inhaber Ralph-P. Dülberg (Mangenberger Str. 282, 42655 Solingen).

15.01.2015 HRA 20288: BBL Bauträgergesellschaft im Bergischen Land mbH & Co. KG (Schieferweg 44, 42659 Solingen).

09.01.2015 HRB 15078: Berghaus & Boieck Metallveredlungs-GmbH (Talblick 5, 42719 Solingen). Die Gesellschaft ist gemäß § 394 Absatz 1 FamFG wegen Vermögenslosigkeit von Amts wegen gelöscht. 14.01.2015 HRB 16695: BDMC GmbH, Solingen (Bebelallee 63, 42697 Solingen). Die Gesellschaft ist gemäß § 394 Absatz 1 FamFG wegen Vermögenslosigkeit von Amts wegen gelöscht. 21.01.2015 HRB 15540: Fülling GmbH (Gasstr. 35 a, 42657 Solingen). Die Gesellschaft ist gemäß § 394 Absatz 1 FamFG wegen Vermögenslosigkeit von Amts wegen gelöscht. 27.01.2015 HRB 16356: Höhmann & Höhmann Verwaltungs GmbH (Brühler Str. 58, 42657 Solingen). Die Gesellschaft ist gemäß § 394 Absatz 1 FamFG wegen Vermögenslosigkeit von Amts wegen gelöscht.

LÖSCHUNGSANKÜNDIGUNGEN 08.01.2015 HRB 15569: E A B ELEKTRO ANLAGENBAU GmbH (Liebigstr. 30, 42719 Solingen). Das Registergericht beabsichtigt, die im Handelsregister eingetragene Gesellschaft gemäß § 394 Absatz 1 FamFG wegen Vermögenslosigkeit von Amts wegen zu löschen. Gegen diese Löschungsankündigung kann Widerspruch eingelegt werden. Die Frist zur Erhebung eines Widerspruchs gegen die beabsichtigte Löschung von Amts wegen ist auf einen Monat festgesetzt. Die Frist beginnt mit dem Datum der Bekanntmachung. Der Widerspruch ist bei dem Amtsgericht Wuppertal, Eiland 2, 42103 Wuppertal schriftlich in deutscher Sprache oder zur Niederschrift der Geschäftsstelle einzulegen. 19.01.2015 HRB 22193: RG Classic Automobile UG (haftungsbeschränkt) (Neptunstr. 48, 42699 Solingen). Das Registergericht beabsichtigt, die im Handelsregister eingetragene Gesellschaft gemäß § 394 Absatz 1 FamFG wegen Vermögenslosigkeit von Amts wegen zu löschen. Gegen diese Löschungsankündigung kann Widerspruch eingelegt werden. Die Frist zur Erhebung eines Widerspruchs gegen die beabsichtigte Löschung von Amts wegen ist auf einen Monat festgesetzt.

Die Frist beginnt mit dem Datum der Bekanntmachung. Der Widerspruch ist bei dem Amtsgericht Wuppertal, Eiland 2, 42103 Wuppertal schriftlich in deutscher Sprache oder zur Niederschrift der Geschäftsstelle einzulegen. 26.01.2015 HRB 20205: COVERTA GmbH (Ritterstr. 70, 42659 Solingen). Das Registergericht beabsichtigt, die im Handelsregister eingetragene Gesellschaft gemäß § 394 Absatz 1 FamFG wegen Vermögenslosigkeit von Amts wegen zu löschen. Gegen diese Löschungsankündigung kann Widerspruch eingelegt werden. Die Frist zur Erhebung eines Widerspruchs gegen die beabsichtigte Löschung von Amts wegen ist auf einen Monat festgesetzt. Die Frist beginnt mit dem Datum der Bekanntmachung. Der Widerspruch ist bei dem Amtsgericht Wuppertal, Eiland 2, 42103 Wuppertal schriftlich in deutscher Sprache oder zur Niederschrift der Geschäftsstelle einzulegen. 28.01.2015 HRB 15552: Neuhaus GmbH (Westhausener Str. 2, 42659 Solingen). Das Registergericht beabsichtigt, die im Handelsregister eingetragene Gesellschaft gemäß § 394 Absatz 1 FamFG wegen Vermögenslosigkeit von Amts wegen zu löschen. Gegen diese Löschungsankündigung kann Widerspruch eingelegt werden. Die Frist zur Erhebung eines Widerspruchs gegen die beabsichtigte Löschung von Amts wegen ist auf einen Monat festgesetzt. Die Frist beginnt mit dem Datum der Bekanntmachung. Der Widerspruch ist bei dem Amtsgericht Wuppertal, Eiland 2, 42103 Wuppertal schriftlich in deutscher Sprache oder zur Niederschrift der Geschäftsstelle einzulegen. 29.01.2015 HRB 20691: Haase Metallteile GmbH (Kleinberger Str. 27, 42719 Solingen). Das Registergericht beabsichtigt, die im Handelsregister eingetragene Gesellschaft gemäß § 394 Absatz 1 FamFG wegen Vermögenslosigkeit von Amts wegen zu löschen. Gegen diese Löschungsankündigung kann Widerspruch eingelegt werden. Die Frist zur Erhebung eines Widerspruchs gegen die beabsichtigte Löschung von Amts wegen ist auf einen Monat festgesetzt. Die Frist beginnt mit dem Datum der Bekanntmachung. Der Widerspruch ist bei dem Amtsgericht Wuppertal, Eiland 2, 42103 Wuppertal schriftlich in deutscher Sprache oder zur Niederschrift der Geschäftsstelle einzulegen.

BERICHTIGUNGEN 28.01.2015 HRA 23993: wohnKUltur immobilien KG (Bünkenberg 5, 42659 Solingen). Geschäftsanschrift: Bünkenberg 5, 42657 Solingen.

VORGÄNGE OHNE EINTRAGUNG 20.01.2015 HRB 26047: Aucos AG

04 | 2015

01.04.15 12:38

(Mummstr. 8, 42651 Solingen). Dem Registergericht ist eine Liste der Mitglieder des Aufsichtsrates eingereicht worden. 29.01.2015 HRB 25268: Kplus Gesellschaft für Rehabilitation und Therapie mbH (Schwanenstr. 132, 42697 Solingen). Dem Registergericht ist eine Liste der Mitglieder des Aufsichtsrates eingereicht worden. 29.01.2015 HRB 15185: Katholische Senioreneinrichtungen Kplus GmbH (Schwanenstr. 135, 42697 Solingen). Dem Registergericht ist eine Liste der Mitglieder des Aufsichtsrates eingereicht worden.

Remscheid NEUEINTRAGUNGEN 13.01.2015 HRA 24032: TH Lohnschleiferei Dirk Großmann e.K. (Hohenhagener Str. 26 - 28, 42855 Remscheid). Gegenstand: Lohnschleiferei, Metallverarbeitung. Inhaber: Großmann, Dirk, Engelskirchen, *07.11.1963. 14.01.2015 HRB 26215: Elektrotechnik Schenkendorf GmbH (Industriehof Trecknase 2, 42897 Remscheid). Gesellschaftsvertrag vom 17.11.2014. Gegenstand: Die Durchführung elektrotechnischer Arbeiten aller Art, insbesondere Neuanlagen, Modernisierungen, Instandsetzungen, Wartungen; Prüfungen, Analysen (inkl. Beleuchtungstechnik, Brandmeldeanlagen, Sprechanlagen, Sat-Anlagen, Telefonanlagen, Solaranlagen, Wärmepumpen, Maschinen etc.) inkl. strukturierte Gebäudesystemtechnik (Netzwerktechnik), projektbezogene Planung und Dokumentation sowie Handel und die Fortführung der bisherigen einzelkaufmännischen Unternehmung Elektrotechnik Schenkendorf e.K. Inhaber Michael Schenkendorf, Remscheid. Stammkapital: 25.000,00 Euro. Geschäftsführer: Beßler, Stefan Hans, Ennepetal, *01.12.1970. 14.01.2015 HRB 26219: AMWIDI UG (haftungsbeschränkt) (Oberhützer Str. 39 - 41, 42857 Remscheid). Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 10.12.2014. Gegenstand: die Planung, Entwicklung, Konstruktion, Fertigung und Montage im allgemeinen Maschinenbau. Stammkapital: 2.000,00 Euro. Geschäftsführer: Dick, Michael, Remscheid, *14.09.1989; Willmeroth, Volker, Remscheid, *02.05.1960. 16.01.2015 HRB 26225: HR Property Holding GmbH (Bergisch Born 106, 42897 Remscheid). Gesellschaftsvertrag vom 22.12.2014. Gegenstand: Der Erwerb, der Verkauf, das Halten und die Verwaltung von Beteiligungen aller Art, die Verwaltung, Vermietung und Verpachtung von Grundbesitz, Immobilien und sonstigem Vermögen sowie die Übernahme persönlicher Haftung und die Geschäfts-

führung von Handels- und Immobiliengesellschaften. Stammkapital: 25.000,00 Euro. Geschäftsführer: Dr. Halbach, Réne, Gummersbach, *06.12.1975.

Sie wählen richtig

22.01.2015 HRB 26246: Frischmarkt Remscheid Süd GmbH (Baisieper Str. 73, 42859 Remscheid). Gesellschaftsvertrag vom 20.01.2015. Gegenstand: Der Betrieb eines Lebensmittelhandels, insbesondere der Handel mit Food und Nonfood Produkten aller Art. Stammkapital: 25.000,00 Euro. Geschäftsführer: Obodzinski, Ulrich, Remscheid, *25.12.1957. 29.01.2015 HRB 26260: AHG UG (haftungsbeschränkt) (Freiheitstr. 195, 42853 Remscheid). Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 09.12.2014. Gegenstand: Der Handel und die Vermittlung von Immobilien, die Vermietung von Mobilien und Immobilien und allen daran angrenzenden Tätigkeiten sowie der Betrieb eines Mietwagenunternehmens (Limousinen- und Chauffeurservice). Stammkapital: 2.000,00 Euro. Geschäftsführer: Milosavljevic, Milena, Kehl, *09.11.1977.

VERÄNDERUNGEN 07.01.2015 HRA 17599: August Blecher KG (Wüstenhagener Str. 65, 42855 Remscheid). Prokura erloschen: Larmann, Andreas, Remscheid, *06.06.1962.

Remscheid

An- und Verkauf von Eisen- und Stahlschrott, NE- und legierten Metallen, Containerdienst Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8.00 Uhr 12.15 Uhr und 13.00 Uhr bis 16.30 Uhr Sa. 8.00 Uhr bis 11.00 Uhr Lenneper Str. 57 42855 Remscheid www.wilhelm-kuester.de

Tel.: (02191) 31080 oder 31089 Fax: (02191) 386763 [email protected]

14.01.2015 HRA 18587: Luhn GmbH & Co. KG (Dreherstr. 19, 42899 Remscheid). Nach Namensänderung nunmehr: Neue Firma: Luhn KG. Ausgeschieden als Persönlich haftender Gesellschafter: Luhn Verwaltungs GmbH, Remscheid (Amtsgericht Wuppertal HRB 11330). Eingetreten als Persönlich haftender Gesellschafter: Luhn, Sabine, Remscheid, *01.04.1967. 14.01.2015 HRA 23613: Saurer Germany GmbH & Co. KG (Leverkuser Str. 65, 42897 Remscheid). Prokura erloschen: Dr. Sonder, Gerhard, Göppingen, *19.07.1952; Uhle, Guido, Bergisch Gladbach, *01.07.1963. Gesamtprokura gemeinsam mit einem anderen Prokuristen beschränkt auf die Zweigniederlassungen 73061 Ebersbach, 52531 Übach-Palenberg, 87437 Kempten, 47804 Krefeld: Dr. Folini, Martin, Küsnacht, *12.08.1958. Nach Erlöschen der Prokura auf die Zweigniederlassungen Ebersbach und Übach-Palenberg nunmehr: Gesamtprokura gemeinsam mit einem anderen Prokuristen beschränkt auf die Zweigniederlassung 52531 Übach-Palenberg: Röttgering, Jan, Wegberg, *29.01.1966. 21.01.2015 HRA 17596: Justus Schmidt GmbH & Co KG NEXUS-Werkzeugfabrik (Blecher Weg 1 - 5, 42857 Remscheid). Nach Hinzufügung der Vertretungsbefugnis nunmehr: Persönlich haftender Gesellschafter: HWS-Beteiligungs-GmbH, Remscheid (Amtsgericht Wuppertal HRB 11164). Prokura erloschen: Ries, Rolf, Remscheid, *04.10.1950.

Der gesamten Ausgabe sind Beilagen der Präsenta Promotion International GmbH aus Solingen und der Wortmann AG aus Hüllhorst beigefügt.

61

BW_Inhalt_Teil3_0415.indd 61

01.04.15 12:38

STANDARDS HANDELSREGISTER

02.01.2015 HRB 18703: „Reiner Quanz Verwaltungs-GmbH“ (Damaschkestr. 5, 42859 Remscheid). Nunmehr bestellt als Liquidator: Quanz, Rainer, Remscheid, *06.08.1939. Die Gesellschaft ist aufgelöst. 02.01.2015 HRB 25775: VETEC GmbH Verbindungstechnologie für Versorgungssysteme (Stephanstr. 30, 42859 Remscheid). Änderung zur Geschäftsanschrift: Taubenstr. 5, 42857 Remscheid. 02.01.2015 HRB 11775: Vaillant GmbH (Berghauser Str. 40, 42859 Remscheid). Prokura erloschen: Schumann, Tina, Brühl, *20.02.1971. 05.01.2015 HRB 11311: objecta Maschinen- und Gebäudereinigung GmbH (Bismarckstr. 5, 42853 Remscheid). Nun bestellt als Liquidator: Falke, Horst, Wuppertal, *18.03.1946. Die Gesellschaft ist aufgelöst. 05.01.2015 HRB 11711: Stobbe GmbH (Unterhölterfelder Str. 70, 42857 Remscheid). Bestellt als Geschäftsführer: Wehner, Julian Theodor, Remscheid, *06.02.1983. 06.01.2015 HRB 23453: RIMOS Personalleasing GmbH (Hardtstr. 20 a, 42897 Remscheid). Bestellt als Geschäftsführer: Richter, Martin, Bochum, *17.08.1977. 07.01.2015 HRB 23883: Liegenschaften Consulting Bergisch Land GmbH (Solinger Str. 50, 42857 Remscheid). Nicht mehr Geschäftsführer: Österreicher, Maria Juliana, Mutlangen, *17.05.1968. Bestellt als Geschäftsführer: Mellmann, Jowita Monika, Remscheid, *20.07.1976. 07.01.2015 HRB 22450: Frimpeks GmbH (Clemenshammer 34, 42855 Remscheid). Die Gesellschafterversammlung vom 03.12.2014 hat die Änderung des Gesellschaftsvertrages in § 4 (Stammkapital) und mit ihr die Erhöhung des Stammkapitals von bisher 25.000,00 Euro um 475.000,00 Euro auf nunmehr 500.000,00 Euro beschlossen. Stammkapital: 500.000,00 Euro. 09.01.2015 HRB 24362: HD Kunststoffe & Kunststofferzeugnisse GmbH (Am Eichholz 30, 42897 Remscheid). Die Gesellschaft ist durch Eröffnung des Insolvenzverfahrens durch Beschluss vom 01.01.2015 aufgelöst (Amtsgericht Wuppertal, 145 IN 771/14). Die Vertretungsmacht kann durch die Insolvenz eingeschränkt sein. Gemäß §§ 65 Absatz 1 Satz 3 GmbHG, 384 Abs. 2 FamFG von Amts wegen eingetragen. 12.01.2015 HRB 24514: WEHA Plastic GmbH (Schlosserstr. 3, 42899 Remscheid). Bestellt als Geschäftsführer: Dicke, Nicola, Wuppertal, *17.03.1967. Prokura erloschen: Dicke, Nicola, Wuppertal, *17.03.1967.

62

BW_Inhalt_Teil3_0415.indd 62

13.01.2015 HRB 11394: Halbach & Fromm GmbH (Weberstr. 6, 42899 Remscheid). Nicht mehr Geschäftsführer: Fromm, Elke, Remscheid, *15.12.1940.

sammlung vom 23.12.2014 hat beschlossen im Gesellschaftsvertrag einen neuen § 12 a (Wahrnehmung der Gesellschafterrechte) einzufügen.

13.01.2015 HRB 18882: Müller & Schmitz GmbH (Martin-Luther-Str. 6, 42853 Remscheid). Bestellt als Geschäftsführer: Müller, Sebastian, Remscheid, *23.05.1989.

20.01.2015 HRB 10987: Wiedenhof Evangelische Altenbetreuung gGmbH (Schulgasse 1, 42853 Remscheid). Änderung zur Geschäftsanschrift: Blumenstr. 24, 42853 Remscheid.

13.01.2015 HRB 12285: FRIELINGHAUS & FRISKE 1A AUTOSERVICE GMBH (Industriestr. 25 a, 42859 Remscheid). Nicht mehr Geschäftsführer: Frielinghaus, Bernd, Remscheid, *05.05.1948.

20.01.2015 HRB 11330: Luhn Verwaltungs GmbH (Dreherstr. 19, 42899 Remscheid). Bestellt als Liquidator: Luhn, Sabine, Remscheid, *01.04.1967. Nicht mehr Geschäftsführer: Luhn, Gustav jun., Remscheid, *29.03.1938. Die Gesellschaft ist aufgelöst.

14.01.2015 HRB 12032: Evertzberg Verwaltungs GmbH (Karl-Kahlhöfer-Str. 25, 42855 Remscheid). Bestellt als Geschäftsführer: Bischzur, Thomas Reinhard, Remscheid, *26.05.1967. 14.01.2015 HRB 11925: Härterei Hauck GmbH (Walter-Freitag-Str. 25, 42899 Remscheid). Der mit der General Material Technology GmbH (vormals AIMT Holding GmbH) in Kerpen (Amtsgericht Köln, HRB 42489) am 07.02.2006 abgeschlossene Ergebnisabführungsvertrag ist durch Vertrag vom 16.12.2014 zum 31.12.2014 aufgehoben. Die Gesellschafterversammlungen beider Rechtsträger vom 16.12.2014 haben zugestimmt. 15.01.2015 HRB 12125: Goetze Bühnentechnik GmbH (Sonnenstr. 10 a, 42859 Remscheid). Nicht mehr Geschäftsführer: Goetze, Wilhelm Friedrich, Remscheid, *10.09.1949. 15.01.2015 HRB 22500: REMO GmbH (Markt 2, 42853 Remscheid). Die Gesellschafterversammlung vom 12.12.2014 hat eine Änderung des Gesellschaftsvertrages in § 2 Ziffer 1 (Gegenstand des Unternehmens) und mit ihr die Änderung des Unternehmensgegenstandes beschlossen. Geschäftsanschrift: Freiheitstr. 72, 42853 Remscheid. Neuer Unternehmensgegenstand: Die Führung eines Gastronomiebetriebes und dabei insbesondere das Betreiben von Schnellrestaurants und Imbißbuden sowie die Ausführung von Gebäudereinigung, Hausmeisterservice, Hotelzimmerreinigung und die Vermittlung von Dienstleistungen, nämlich Rohbau-, Trockenbau-, Garten- und Landschaftsbau und Estricharbeiten, Brand- und Wasserschadensanierung sowie Kleintransporte bis 3,5 Tonnen.“. Nach Namensberichtigung nunmehr: Geschäftsführer: Rumenov, Yuliyan, Remscheid, *12.09.1986. 15.01.2015 HRB 11194: AVL Schrick GmbH (Dreherstr. 3 - 5, 42899 Remscheid). Prokura erloschen: Janowski, Ralf, Wuppertal, *28.07.1964. 15.01.2015 HRB 11377: Caspar Hahn Verwaltungs-GmbH (Tannenstr. 13, 42857 Remscheid). Die Gesellschafterver-

21.01.2015 HRB 23623: Die mobile Westernstadt GmbH (Wiedenhofstr. 10 a, 42853 Remscheid). Die Gesellschafterversammlung vom 31.12.2014 hat eine Änderung des Gesellschaftsvertrages in § 5 (Geschäftsführung) beschlossen. 21.01.2015 HRB 21009: Vesta GmbH (Berghauser Str. 40, 42859 Remscheid). Nicht mehr Geschäftsführer: Bieber, Andreas, Wermelskirchen, *07.02.1971; Sunderland, Keith Stuart John, Meerbusch, *20.08.1958. Bestellt als Geschäftsführer: Dunker, Nicole Regine, Essen, *06.03.1982; Worch, Robert, Düsseldorf, *30.11.1967. 22.01.2015 HRB 11194: AVL Schrick GmbH (Dreherstr. 3 - 5, 42899 Remscheid). Bestellt als Geschäftsführer: Resl, Michael, Graz / Österreich, *22.01.1969. 23.01.2015 HRB 11247: Braun Beteiligungs-GmbH (Kreuzbergstr. 18, 42899 Remscheid). Bestellt als Liquidator: Braun, Robert jun., Remscheid, *01.02.1953. Die Gesellschaft ist aufgelöst. 23.01.2015 HRB 23623: Die mobile Westernstadt GmbH (Wiedenhofstr. 10 a, 42853 Remscheid). Nunmehr bestellt als Liquidator: Heemels-Reddmann, Sylvia, Remscheid, *20.09.1958. Prokura erloschen: Heemels, Ingo, Remscheid, *24.05.1961. Die Gesellschaft ist aufgelöst. 26.01.2015 HRB 19585: Efes Goldschmuck-Handels GmbH (Alleestr. 75, 42853 Remscheid). Bestellt als Geschäftsführer: Karademir, Gülüzar, Wuppertal, *01.04.1940. 27.01.2015 HRB 24167: ab Concept Trading GmbH (Königstr. 151, 42853 Remscheid). Nunmehr bestellt als Liquidator: Becker, Andreas, Remscheid, *12.04.1961. Die Gesellschaft ist aufgelöst. 28.01.2015 HRB 11923: BPK Brandschutz Planung Klingsch GmbH (Schillerstr. 22, 42897 Remscheid). Prokura erloschen: Rücker, Ingo, Frankfurt am Main, *15.12.1968. Einzelprokura: Adam, Andreas, Mörfelden-Walldorf, *23.10.1974.

28.01.2015 HRB 11151: RRR Transportgeräte-Fabrik GmbH (Greuel 24, 42897 Remscheid). Nicht mehr Geschäftsführer: Rötzel, Rudolf, Remscheid, *13.07.1910; Weyer, Jürgen, Remscheid, *01.03.1950. 29.01.2015 HRB 24966: Tebster GmbH (Kölner Str. 114, 42897 Remscheid). Nach Namensänderung nunmehr Geschäftsführer: Kreutzer-Knedlich, Kristina, Remscheid, *29.12.1980. 29.01.2015 HRB 11483: FAREGuenther Fassbender GmbH (Stursberg II 12, 42899 Remscheid). Einzelprokura: Schmidt, Günter, Kemnath, *05.02.1971. 30.01.2015 HRB 24688: Saurer Germany Management GmbH (Leverkuser Str. 65, 42897 Remscheid). Bestellt als Geschäftsführer: Dr. Folini, Martin, Küsnacht / Schweiz, *12.08.1958.

LÖSCHUNGEN 13.01.2015 HRA 23984: Elektrotechnik Schenkendorf e.K. Inhaber Michael Schenkendorf (Industriehof Trecknase 2, 42897 Remscheid). Die Firma ist erloschen. 14.01.2015 HRA 18330: Ewald Siebel Nachf. (Ibacher Str. 48, 42855 Remscheid). Prokura erloschen: Jacobs, Martha Sigrid, Remscheid. Die Firma ist erloschen. 14.01.2015 HRA 22630: Jürgen Reinertz e.K. (Am Blaffertsberg 28 - 30, 42899 Remscheid). Der Übergang der in dem Betriebe des Geschäfts entstandenen Verbindlichkeiten und Forderungen ist beim Erwerb des Geschäfts durch die Rolladen Reinertz GmbH mit dem Sitz in Remscheid (Amtsgericht Wuppertal HRB 26178), ausgeschlossen. Die Firma ist erloschen. 15.01.2015 HRA 18470: Witchcraft Veranstaltungen e.K. (Stockder Str. 105, 42857 Remscheid). Die Firma ist erloschen. 28.01.2015 HRA 22708: persona service AG & Co. KG Remscheid (Willy-Brandt-Platz 1, 42859 Remscheid). Ausgeschieden als Persönlich haftender Gesellschafter: persona service AG, Basel / Schweiz (Handelsregister des Kantons Basel-Stadt Hauptregister CH270.3.012.836-8). Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen. 08.01.2015 HRB 21634: Haus-Detail Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) (Königstr. 98 a, 42853 Remscheid). Die Liquidation ist beendet. Die Gesellschaft ist gelöscht. 20.01.2015 HRB 12470: PSM/FRÖHLICH GmbH (Remscheider Str. 135, 42899 Remscheid). Die Liquidation ist beendet. Die Gesellschaft ist gelöscht.

04 | 2015

01.04.15 12:38

LÖSCHUNGEN VON AMTS WEGEN 14.01.2015 HRB 20434: C.d`O. Limited (Burger Str. 157, 42859 Remscheid). Die Zweigniederlassung ist gemäß § 395 FamFG von Amts wegen gelöscht, da die Gesellschaft, nämlich die C.d`O. Limited, gelöscht wurde.

mit dem Datum der Bekanntmachung. Der Widerspruch ist bei dem Amtsgericht Wuppertal, Eiland 2, 42103 Wuppertal schriftlich in deutscher Sprache oder zur Niederschrift der Geschäftsstelle einzulegen.

Insolvenzen

14.01.2015 HRB 12337: Mummenhoff GmbH (Hohenhagener Str. 46, 42855 Remscheid). Die Gesellschaft ist gemäß § 394 Absatz 1 FamFG wegen Vermögenslosigkeit von Amts wegen gelöscht.

28.01.2015 Longo Fashion GmbH, Werth 91, 42275 Wuppertal, Insolvenzverwalter: Rechtsanwalt Dr. Marc D’Avoine, Wuppertal.

22.01.2015 HRB 11478: Beerdigungsinstitut Dellweg GmbH (Bismarckstr. 148, 42859 Remscheid). Die Gesellschaft ist gemäß § 394 Absatz 1 FamFG wegen Vermögenslosigkeit von Amts wegen gelöscht.

29.01.2015 Enrico Streithoff, Jahnplatz 5, 42109 Wuppertal, Gebrauchsgraphik, Hausmeisterdienste, Erbringung von sonstigen Dienstleistunger der Informationstechnik Insolvenzverwalter: Rechtsanwalt Nikolaos Antoniadis, Wuppertal.

26.01.2015 HRB 17162: BHC-Oberflächen Verwaltungs GmbH (Küppelsteiner Str. 3 - 5, 42857 Remscheid). Die Gesellschaft ist gemäß § 394 Absatz 1 FamFG wegen Vermögenslosigkeit von Amts wegen gelöscht.

01.02.2015 Weber-CNC-Technologie GmbH & Co. KG, Germanenstr. 41a, 42277 Wuppertal, Insolvenzverwalter: Rechtsanwalt Marco Kuhlmann, Wuppertal.

LÖSCHUNGSANKÜNDIGUNGEN 29.01.2015 HRA 23940: MUB Tec GmbH & Co. KG (Greuel 20, 42897 Remscheid). Das Registergericht beabsichtigt, die im Handelsregister eingetragene Gesellschaft gemäß § 393 FamFG von Amts wegen zu löschen. Gegen diese Verfügung kann Widerspruch eingelegt werden. Die Frist zur Erhebung eines Widerspruchs gegen die beabsichtigte Löschung von Amts wegen ist auf drei Monate festgesetzt. Rechtsbehelfsbelehrung: Gegen diese Verfügung können Sie Widerspruch einlegen. Der Widerspruch ist bei dem Amtsgericht Wuppertal, Eiland 2, 42103 Wuppertal schriftlich in deutscher Sprache oder zur Niederschrift der Geschäftsstelle einzulegen. 23.01.2015 HRB 21426: Heinr. Sahm Werkzeuge GmbH (Burger Str. 26, 42859 Remscheid). Das Registergericht beabsichtigt, die im Handelsregister eingetragene Gesellschaft gemäß § 394 Absatz 1 FamFG wegen Vermögenslosigkeit von Amts wegen zu löschen. Gegen diese Löschungsankündigung kann Widerspruch eingelegt werden. Die Frist zur Erhebung eines Widerspruchs gegen die beabsichtigte Löschung von Amts wegen ist auf einen Monat festgesetzt. Die Frist beginnt

13.02.2015 Lauber & Altay UG (haftungsbeschränkt), Katternberger Str. 128, 42655 Solingen, Insolvenzverwalter: Rechtsanwalt Robert Fliegner, Solingen. 13.02.2015 Dozenten-NRW UG (haftungsbeschränkt), Am Wunschbrunnen 10, 45327 Essen, Insolvenzverwalter: Rechtsanwalt Rainer Frölich, Wuppertal. 13.02.2015 Jennifer Windhagen, Fuchsweg 29, 42899 Remscheid, Einzelhandel mit Uhren und Schmuck, Insolvenzverwalter: Rechtsanwalt Sven Bader, Remscheid. 17.02.2015 Karin Radtke, MartinLuther-Str. 79, 42853 Remscheid, Gartenund Landschaftsbau, Insolvenzverwalter: Rechtsanwalt Sven Bader, Remscheid. 24.02.2015 MDM Business UG (haftungsbeschränkt), Walder Kirchplatz 40, 42719 Solingen,Insolvenzverwalter: Rechtsanwalt Robert Fliegner, Solingen. 25.02.2015 Frank-Achim Schmelzer, Holz 42 b, 42857 Remscheid, Großhandel mit Fertigwaren, Handel mit Kraftwagen und Handelsvertretung von Waren ohne ausgeprägten Schwerpunkt, Insolvenzverwalter: Rechtsanwalt Sven Bader, Remscheid.

Schlauch - Kupplungssysteme für Wasser, Öl, Luft und Chemikalien im industriellen Einsatz liefert Ihr Spezialist LÜNENSCHLOSS & COLLENBUSCH Friedrich-Engels-Allee 102-106 42285 WUPPERTAL www.gummitechnik.expert

Tel.: 0202/8909-0 Fax: 0202/8909-292 [email protected] Verkauf nur an Industrie und Handwerk

HINWEIS Informationen über gewerbliche und private Insolvenzen in Nordrhein-Westfalen können im Internet abgerufen werden. Das Justizministerium des Landes NRW veröffentlicht unter der Internet-Adresse www.insolvenzenbekanntmachungen. de zeitnah aktuelle Insolvenzverfahren.

63

BW_Inhalt_Teil3_0415.indd 63

01.04.15 12:38

Foto: Sascha Lebt

FOTO DES MONATS

Die Profis von Baum-Welt machen das Wuppertaler Lokal Katzengold frühlingsfit. 64

BW_Inhalt_Teil3_0415.indd 64

04 | 2015

01.04.15 12:38

Entsorgungs- und Containerdienst • • • • • Poschen & Giebel GmbH · Rheinische Str. 21 · 42781 Haan SG: 0212 / 7 74 74 · W: 0202 / 25 00 25 · RS: 02191 / 4 60 23 96 www.poschen-giebel.de · [email protected]

Unbenannt-1.indd 1

19.04.13 15:22

Papier / Pappe Gewerbeabfälle Sonderabfälle Bauschutt Baustellenabfälle

0202 / 271 22 00 Mettmanner Str. 77-79 • 42115 Wuppertal

Ihr Entsorgungspartner im Bergischen Land Containergestellung und Selbstanlieferung • Bauschutt • Baustellenabfälle • mineralische Mischladung • Holz • Sperrmüll • Grünschnitt

Hotline: (0202) 62000-0 Freefax: 0800 62000-60 REMONDIS Rhein-Wupper GmbH & Co. KG Uhlenbruch 6, 42279 Wuppertal [email protected] www.remondis.de

Foto: Thomas Kettner

Hilfe braucht Helfer. Spenden Sie, damit unsere freiwillig und unentgeltlich arbeitenden Ärzte aus Deutschland weiterhin täglich mehr als 3.000 kranken Menschen in der Dritten Welt helfen können. Werden auch Sie zum Helfer!

BW_Titolo_0415.indd 3

Ärzte für die Dritte Welt e.V. Offenbacher Landstr. 224 60599 Frankfurt am Main Telefon +49 69.707 997-0 Telefax +49 69.707 997-20

Spendenkonto 488 888 0 BLZ 520 604 10 www.aerzte3welt.de

01.04.15 12:40

«Ich ändere oft meinen Blickwinkel. Darum mag ich ein System, das dabei mitmacht.» Laura Tusevo, Designstudentin, ECAL, Lausanne

Eine Designikone wird 50: das USM Möbelbausystem Haller – Erfahren Sie, wie eine neue Generation von Designern, Künstlern und Architekten Modularität neu definiert. Folgen Sie dem USM Jubiläumsprojekt unter usm.com/project50

Dowald & Selle OHG, Einrichtungen für Büro und Wohnen Wittener Straße 324, 42279 Wuppertal, Tel. (02 02) 26 36 46 0 Fax (02 02) 26 36 47 1, [email protected], www.dowald-selle.de

BW_Titolo_0415.indd 4

www.usm.com

01.04.15 12:40

View more...

Comments

Copyright � 2017 SILO Inc.
SUPPORT SILO